Gasdruck sackt ab und Gemisch sofort auf Fett

Diskutiere Gasdruck sackt ab und Gemisch sofort auf Fett im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; N'abend, im Titel steht mein Kernproblem schon. Ich bekomme die Anlage nicht so richtig in Betrieb genommen, irgendwas zieht den Druck derb nach...

  1. #1 greyzone, 20.08.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    N'abend, im Titel steht mein Kernproblem schon. Ich bekomme die Anlage nicht so richtig in Betrieb genommen, irgendwas zieht den Druck derb nach unten. Auf Benzin takte ich die MVs kurz an, ist Druck da und stabil, schalte ich auf Gas, holpert er übel daher und geht aus.
    Ich habe die Map Kurve mal ganz nach unten gezogen, alles zu fett und Druck sackt dennoch ganz finster ab wenn ich auf Gas schalte. Er braucht dann beim erneuten Start auch 2-3 Sekunden bis das übermäßig vorhandene Gas durchgespült ist und er überhaupt wieder startet. Also er ist deutlich zu fett und ich hab keine wirkliche Idee, wie der so derart viel Gas weg zieht, dass der Druck auf nur etwa 1/3 absackt. Alles nur Leerlauf.
    Habt ihr paar Ideen wie ich das Map noch magerer stellen kann?
    Es fühlt sich bissl so an, als wenn die Ventile (MagicJet) viel zu weit aufreißen. Aber selbst wenn ein defekt wäre, gleich alle 6 Stück auf einmal kann ich mir auch schlecht vorstellen. Wie kann ich was am sinnvollsten Testen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 20.08.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    258
    Schwer zu verstehen, was Du da schreibst.
    Die Injektoren können dauerhaft geöffnet sein, trotzdem sollte der Druck nicht soweit absacken, da stimmt zunächst mal irgendwas überhaupt nicht.
    Was passiert denn, wenn Du alle Injektoren auf Benzin laufen lässt und dann auf Gas umschaltest, danach solltest Du ja auch die Zylinder einzeln umschalten können.

    Was ist denn eine Mapkurve? Meinst Du vielleicht das Modell?
     
  4. #3 greyzone, 20.08.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hm, stimmt, ist blöd beschrieben. Mir fiel kein besserer Text ein, sorry.
    Ja, die Frage ist, was da so garni stimmt. Wie einzeln? Wenn ich auf Gas schalte, schaltet er alle 6 um, denke ich mal. Also ich bin noch nicht so firm mit der Software, von daher bitte ich um Nachsicht. Meine letzten 4 Anlagen die ich mir verbaut habe, waren ICOMs. Aber bei mehr oder weniger nem Kasten Helles für nen komplettes Frontkit (im zusammengekehrten Zustand aber dennoch vollständig) kam der Geizonkel in mir durch und ich hab ja gesagt, konnte ich nicht widerstehen.
    Ja Modell, oder Mapkurve, oder...naja das Ding mit der mehr oder weniger linearen Kurve/Gerade.
     
  5. #4 V8gaser, 20.08.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Keine Reduzierdüsen vorne in den Magics drin? Oder in der Soft die falschen Düsen eingestellt?
     
  6. #5 greyzone, 20.08.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MagicJet hab ich eingestellt, MagicFx gabs noch im Proggi zur Auswahl, aber das habe ich glaube nicht - obwohl ich nicht weiß wie die im Einzelnen aussehen. Also Letzteres sollte stimmen.
    Das mit den Reduzierern ist natürlich mal nen Ansatz, gleich mal schauen morgen. Das würde zumindest vom Verhalten her exakt mein Problem treffen, dass hier die Schleuse sofort viel zu weit offen ist.
     
  7. #6 greyzone, 21.08.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hm, shit, sind doch welche drin, 2,2x mm. Zumindest bei 2 Stichproben von 6. Ich denke aber das wäre mir aufgefallen wenn 2 andere Ausgänge haben als weitere 4. Entweder sind die Ventile generell Schrott oder ich bin zu blöd die Software zu bedienen.
    Wenn Lambda nicht sofort gegen 'fett' gänge, würde man ja annehmen der Verdampfer hat ne Macke, wenn er nichtmal im Leerlauf den Druck halten kann. Aber da hier der Brennraum gleich überflutet wird......
    Weiterer Gedanke der mir kam: Das Steuergerät hat ne Macke und macht Benzin+Gas gleichzeitig auf. Ich könnte ja spasseshalber das Benzinpumpenrelais ziehen, wenn er wenigstens halbwegs stabil auf Gas humpeln würde und nicht gleich aus gänge, aber so ist das schwierig.
     
  8. #7 V8gaser, 21.08.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Man steht nicht davor und kann nur raten- das ist bei der Diagnose immer schlecht. Evtl sind die Düsen (auch die Benzindüsenunterbrechung) falsch verkabelt und machen voll auf....
     
  9. #8 mawi2012, 21.08.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    258
    Da kann man nach dem Starten alle Injektoren auf Benzin schalten, wenn man dann auf Gas umschaltet/umschalten lässt, bleiben die Injektoren auf Benzin und man kann jetzt jeden Injektor einzeln schalten.
    KME Inj.png
     
  10. #9 greyzone, 21.08.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Yo, das werd ich ma probieren.
    Heute lief er tatsächlich mal....für etwa 15sec. Ich hab ja meinen Augen nicht getraut. Dann gings mit den gleichen Einstellungen wieder nicht. Kapiere das nicht. Druck sackt wieder weg. Anlage ist aber dicht. Ich überprüfe den Drucksensor mal mit nem analogen Instrument und dann habe ich mir noch vorgenommen die tatsächliche Pulsbreite der Benzindüsen nach dem Umschalten zu prüfen. Nicht dass er beide Kraftstoffe zugleich auf macht. Macht mich kirre der Pfeffer.
     
  11. #10 V8gaser, 22.08.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Gibt die blödesten Sachen. Hab schon mal angescheuerte Masseleitungen von den Gasdüsen gehabt- immer wieder hat das kurz Massekontak gegeben und zwei Düsen haben volle Pulle eingespritzt. Wobei das aber eigentlich nur zum absaufen, nicht zum völligen Einbruch vom Gasdruck führen dürfte.
    Ich vermute wenn sich das jemand, der mit der Soft vertraut ist, live ansehen würde, wär das ruckzuck rausgefunden.
     
  12. #11 greyzone, 24.08.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    ....wahrscheinlich gefunden....Drucksensorwerte sind unplausibel zu Analogmessung, in jedem Fall ständig zu niedrig und auch äußerst schwankend. Soviel zum Thema Alternativsensor. Das eine mal wo er paar Sekunden lief war es vermutlich grad mal passend, daher hat er auf die Zeiten aufgrund (angeblich) zu geringen Drucks nicht selbständig erhöht. Ich will nicht zu euphorisch sein, aber denke das wirds sein.
     
  13. #12 mawi2012, 24.08.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    258
    Schade, dass die Alternative nicht funktioniert. :(
     
  14. #13 greyzone, 25.08.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Gibt ja noch mehr Optionen. Kein Grund gleich aufzugeben, jetzt wo ich weiß worauf ich schauen muß.
     
  15. Acki

    Acki AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2019
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    7
    Du kannst in der Software auch auf Gas schalten aber die Düsen nicht umschalten.
    Und dann kannst du eine nach der anderen dazu schalten. Da kannst du dir alle Werte anschauen.
     
  16. #15 greyzone, 28.08.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Yo, das werde ich beim Testen dann auch mal probieren. Merci.

    Ich habe mal wieder was neues aufgetan - diesmal im TDI-Lager stöbern gewesen: mp-z82212 | MGM Michał Paprzycki
    Ich hoffe der hält länger. Diesel-Saugrohre sind auch innen recht ekalhaft und das muß der Sensor resp. die Silikonschicht drinne abkönnen. Ist vermutlich mehr Automotive-Quali als der vorherige Versuch und gabs für nur 15 Eier. Die Kurve stimmte halt, wie zu erwarten, vorn und hinten nicht mit dem was die KME will, aber das habe ich grad noch angepasst. Druck in Software passt jetzt ganz exakt mit dem Analogwert vom Manometer.
    Muß den Druckanpassungskram halt noch zusammen löten und dann morgen mal schauen, ob der Boschdienst für mich noch nen OEM-Stecker hat, damit das nicht gar zu russisch aussieht. Und dann sollte es hoffentlich funzen.
    Komisch fand ich, egal wie ich den Verdampfer zu gedreht habe (rechts herum), wenn ich das MV in der Software kurz auf gemacht habe, hat er nix runter geregelt. Druck war immer etwa 2bar. Verdampfer war aber auch kalt, vielleicht lags daran, dass der nur den Druck im heißen Zustand regelt?

    Kann man den (Verdampfer) eigentlich auch liegend verbauen? Da käme ich besser an die Druckeinstellschraube. In der Anleitung stand nix direkt von 'muß unbedingt vertikal'.
     
  17. #16 mawi2012, 28.08.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    258
    Wenn Du das Magnetventil aufmachst, die Injektoren aber geschlossen sind, kann der Druck auch nicht sinken, wo soll er denn hin?
    Verdampfer liegend geht, wenn das Absperrventil dadurch nicht kopfüber positioniert ist. Wie wichtig das ist, weiß ich aber auch nicht genau.
     
  18. #17 greyzone, 29.08.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hm, also bei Schubabschaltung nen Berg runter, wenn de facto nirgends Abnahme ist, geht der Druck per se immer durch die Decke? Das ist normal so?
    Heißt für mich, Druck muß ich einstellen im Leerlauf, wenn irgend ne Abnahme ist. Eigentlich schon Herausforderung genug den im Leerlauf erstmal zum stabil tukkern zu bewegen.
     
  19. #18 mawi2012, 29.08.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    258
    Bei Schubabschaltung geht der Druck gern hoch, da die injektoren zu sind und nun das Gas ja nicht weg kann. Da gibt es je nach Hersteller des Verdampfers und der Steuergeräte auch Strategien, diesen Druck abzulassen. Der ist aber nicht wirklich schlimm, sobald die Injektoren öffnen, ist der ja im Nullkommamichts wieder da, wo er hingehört und die Gasanlagen sollten eigentlich auch ein Druckkorrektur haben, das müsste man an kürzeren Gaszeiten erkennen können.

    Wenn der Druck aber schon im Leerlauf (mehr als ~0,05bar) schwankt, dann scheint der Verdampfer nicht mehr gut zu regeln. Oder liegt das jetzt wieder am nicht originalen Drucksensor?
     
  20. Anzeige

  21. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    51
    Hallo...
    Dass der Gasdruck bei Schubabschaltung durch die Decke geht ist nicht richtig , um 0,3 bar gegen normalzustand kann schon sein , aber mehr ist ein defekter Verdampfer.
    So teuer sind die ja nicht . Sauber machen kann auchhelfen , aber dann kann man auch gleich einen Repkit einbauen , weil der Verdamfer dafür ohnehin bis zum Flüssig-Regelventil zerlegt werden muss.

    mfG Rohwi
     
  22. #20 greyzone, 01.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2019
    greyzone

    greyzone AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    So, also den Kram heute mal endlich zusammen gelötet und natürlich ging der Haufen beim Umschalten sofort wieder aus. Druck passt aber jetzt, ist nicht nur analog(Zeiger), sondern auch digital stabil. Der TDI-Sensor scheints also zuverlässig zu tun. Zur Not ist da sogar noch nen NTC dabei, man weiß ja nie, hehe. Jedenfalls ging er wieder auf 'fett' und aus. Grummel. Mein Blutdruck stieg ja gleich mal wieder an.
    Dann kam mir die Idee, machste mal diesen Ventilabgleich-dings da in diesem Extramenü nochmal. Schließlich ist mit neuem Drucksensor bzw diesmal stabilem Druck ja alles anders. In der Tat kam diesmal 6mal 0% raus. Vorher hatten Z2+Z3 20% Abweichung. Das dauerte aber ewig diesmal, bestimmt knapp ne halbe Stunde. Naja und dann mal Autokali nochmal durchgeführt et voila: Der gute alte Reihensechser säuselt wie ne Sänfte. Umschalten: Der Zeiger zuckt nicht einen Millimeter. Hätte ja nicht gedacht, dass das so hübsch wie bei der ICOM umschaltet, aber doch. Hat klein-Jacek tatsächlich ne gute Software gemeißelt. Obwohl gut.....so richtig steige ich in den überdimensionierten Kram noch nicht rein. Hunderttausend Sachen einzustellen, herje, die Hälfte hätts vielleicht auch getan.
    Ne leichte Fettleibigkeit hat er laut Anzeige auf Gas immer noch. Man sieht nach dem Umschalten direkt die Veränderung. Mal schauen wie man das beheben kann? War alles bisher nur im Stand auf den Böcken ohne wirkliche Last, aber immerhin. Achso, Druck ist derzeit 0,8; werde den Verdampfer mal hinlegen und schauen ob sich was ändert. Da käme ich besser an die Druckschraube ohne mir die Krallen zu verbrühen.
    EDIT: Was bedeutet Drucküberwachung cut-off? Da war in der Doku keine eindeutige Info. Schaltet er bei Druck xy das MV ab oder was passiert da?
     
Thema:

Gasdruck sackt ab und Gemisch sofort auf Fett

Die Seite wird geladen...

Gasdruck sackt ab und Gemisch sofort auf Fett - Ähnliche Themen

  1. Gasdruck zu gering nach Umbau von Verdampfer und Rails

    Gasdruck zu gering nach Umbau von Verdampfer und Rails: Hallo, ich habe meine alte KME Diego mit einem neuen Verdampfer und neuen Rails ausgestattet. Statt dem alten Gold habe ich jetzt einen Gold...
  2. Verständnisfrage Gasdruck

    Verständnisfrage Gasdruck: Hi, ist der Gasdruck für die Berechnung der Einspritzzeit relevant oder nur zum Rückschalten auf Brühe95, wenn der Gastank/-druck sich gen leer...
  3. Suche Map/Gasdrucksensor 12V 4 polig

    Suche Map/Gasdrucksensor 12V 4 polig: Hallo zusammen, weiß jemand von euch welcher Hersteller noch vierpolige 12v Mapsensoren anbietet?
  4. Leistungsverlust. Zu wenig Gasdruck?

    Leistungsverlust. Zu wenig Gasdruck?: Hallo Boardies, Ich hab eine landi renzo venturi in meinem dicken mit Chevy 5,7 TBI. Wenn ich im moment einen Berg hochfahre (überland) habe ich...
  5. Einbruch Gasdruck bei Volllast Gold Turbo / Nachverdampfen

    Einbruch Gasdruck bei Volllast Gold Turbo / Nachverdampfen: Hallo, habe bei einem Gold Turbo Verdampfer (schwarzer Deckel) das Problem, dass unter Volllast der Gasdruck von im Leerlauf eingestellten 1 bar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden