Gasanlagen kann explodieren?

Diskutiere Gasanlagen kann explodieren? im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hi ich hatte heute ein Gespräch über mein Auto, dabei habe ich erwaehnt , dass es LPG-Anlage intus hat. Mein Gegenüber meinte sofort da muss ich...

  1. #1 smash_cb, 08.03.2016
    smash_cb

    smash_cb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ich hatte heute ein Gespräch über mein Auto, dabei habe ich erwaehnt , dass es LPG-Anlage intus hat.

    Mein Gegenüber meinte sofort da muss ich aufpassen, die können explodieren.

    Angeblich sei letztens einer in Schweden oder Finnland an der Tanksaeule durch die Explotion seines Gastanks durch die Luft geflogen.

    Die Tanks seinen eine Schwachstelle, durch das Gas würden sie angegriffen und korredieren deswegen.

    Angeblich streicht man sie deswegen mit (Bienen)wachs ein.

    Die Hauptschwachstelle sei der Einfüllstutzen.

    JA soviele Informationen. Bisher ist nix explodiert an meiner nicht gewarteten LPG Anlage (Einbau 2007)
    Aber ich hab das Auto auch erst seit 8 Wochen. :)

    Was sagt ihr zu den oben genannten Erzaehlungen ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mawi2012, 08.03.2016
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    1.953
    Zustimmungen:
    22
    Tanks werden nicht durch LPG angegriffen, höchstens das Kondenswasser, was sich häufig auf dem Tank bildet, führt zu Rost, wenn es nicht ablaufen/verdunsten kann. Normal kann der Tank nicht explodieren, der hält wesentlich mehr Druck stand, im Falle von zu hohem Druck (27bar) im Tank bläst der über das Sicherheitsventil ab.

    Die Hauptschwachstelle bei Autogas ist der Bediener, solange es Menschen gibt, die sich bei Gasgeruch nach dem Tanken erst mal eine Zigarette anstecken, wird es auch Unfälle mit LPG geben. Sind aber sicherlich prozentual zu vernachlässigen.

    Bei Deinem Tank aus 2007 kann es aber sein, dass Du den demnächst austauschen musst, wenn der noch ein Prüf-/Tauschdatum hat.
     
  4. #3 smash_cb, 08.03.2016
    smash_cb

    smash_cb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    wie stell ich denn fest ob der soetwas hat?
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.624
    Zustimmungen:
    26
    @mawi2012: Das mit dem Prüfdatum etc. ist doch schon lange vom Tisch...nur haben das alle Prüfstellen noch nicht begriffen.
     
  6. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    1
    Also wenn dann wohl in Schweden, in Finnland gibt es meines Wissensstandes nach keine Gastanke :-P

    flixe
     
  7. #6 karswil, 09.03.2016
    karswil

    karswil AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Moin Moin
    So einen Bericht gab es neulich auch im TV.
    Betraf aber nur Erdgastanks.

    gruß
    Karsten
     
  8. #7 smash_cb, 09.03.2016
    smash_cb

    smash_cb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ah vermutlich hat derjenige so einen Bericht gesehen.
    Wie hoch ist eigentlich der Druck in einem LPG tank?
     
  9. #8 chriSpe, 09.03.2016
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Abhängig von Gasgemisch (Anteil Propan/Butan) und Temperatur etwa bis 10 Bar unter "normalen" Bedingungen:
    https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/92829180/0_original.jpg


    Im Gegensatz zu Autogas reicht bei Erdgastanks mit ~200 Bar die im komprimierten Gas gespeicherte Energie schon für reichlich Zerstörung.

    Einer Anlage die seit 9 Jahren nicht gewartet wurde sollte man aber schon ein wenig Aufmerksamkeit zukommen lassen. Rostende Tanks gibts natürlich auch bei Autogas, das liegt aber nicht am Gas sondern daran das Stahl halt rostet wenn er nicht davor geschützt wird. Und austretende brennbare Gas (Flüssigkeiten auch!) sind natürlich ein Sicherheitsrisiko.
     
  10. #9 smash_cb, 26.03.2016
    smash_cb

    smash_cb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wie kann ich denn die Wartung machen? Die Firma die es eingebaut hat gibt es nicht mehr und alle Firmen in meiner Nähe haben horrende Preise aufgerufen?
     
  11. #10 RAM_Andy, 26.03.2016
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.624
    Zustimmungen:
    26
    @smash_cb: was verstehst du unter einem horrenden Preis?
     
  13. #12 smash_cb, 26.03.2016
    smash_cb

    smash_cb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Rund 200€ :)
     
  14. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    9
    :rolleyes:

    [video=youtube;sGX6siGmkwA]https://www.youtube.com/watch?v=sGX6siGmkwA[/video]
     
  15. #14 germantwath, 28.03.2016
    germantwath

    germantwath AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich richtig informiert bin , geht es um Erdgasanlagen . Diese Tanks sind in der Regel unter dem Fahrzeug installiert und stark von Rostbefall bedroht ( aussen ) , ausserdem mit Druck von 200 bar befüllt . VW/Opel haben da ordentlich probleme und habe nach 5 Jahren Tanks auf Kulanz getauscht . mfg.
     
  16. #15 vonderAlb, 29.03.2016
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    8
    Natürlich können Gastanks explodieren. Einfach ein Loch reinschlagen und Gas ausströmen lassen oder ins Feuer schmeissen und darauf hoffen dass das Überdruckventil nicht funktioniert.
    Anders gesagt: wenn Gewalt anwendet kann alles irgendwie zerstören.

    Die meisten kennen den Unterschied zwischen Erdgas (CNG) und Autogas (LPG) nicht und werfen alles in einen Topf.
    Ja, es ist vorgekommen das Gastanks rosten und undicht werden und es gefährlich werden kann wenn sie nicht rechtzeitig ausgetauscht werden.
    Rostige Erdgastanks bei VW: AUTO BILD exklusiv - autobild.de

    Aha, und was schmiert man sich dann auf's Brot? Rostschutzmittel?

    Und nur deshalb weil hier die Verbindung zwischen Tankschlauch und Einfüllschlauch durch den Mensch hergestellt wird. Wer den Tankschlauch nicht ordentlich aufschraubt läuft Gefahr das hier Gas austreten kann. Aber nur während des Füllvorganges, nicht während der Fahrt.

    Typisch für diejenigen die keine Ahnung haben und irgendwas mal aufgeschnappt haben.
    Frag sie doch mal ob sie Raucher sind und ein Feuerzeug in der Tasche haben. Das ist nämlich nichts anderes als ein Gastank in der Hosentasche, der auch explodieren kann wenn man es darauf anlegt. Die größte Gefahr ist nämlich der Mensch, hautpsächlich dann wenn er an den Gasanlagen rumfummelt und glaubt es besser machen zu können als die ausgebildeten Umrüster oder aus falscher Sparsamkeit an sicherheitsrelevanten Wartungsarbeiten sparen zu müssen.

    Laß dich nicht verunsichern. Regelmäßige Wartung und die zweijährige Überprüfung durch den TÜV (oder zertifizierte Gaswerkstatt) garantieren eine problemlose und ungefährlich Fahrt mit Gasautos.
     
  17. #16 Christian_LPG, 07.06.2016
    Christian_LPG

    Christian_LPG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.11.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja Heftig... diese Explosionen - die kommen doch von CNG und nicht LPG Tanks oder?
    Der letzte ist ja ein Knaller... Brennt der ganze Bagger ab.
     
  18. Anzeige

  19. #17 highlaender, 07.06.2016
    highlaender

    highlaender AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Außerdem ist das ein russischer Beitrag, da gibt es die Prüfung so wie bei uns nicht! Wer den Film beobachtet hat, sieht das die meisten Explosionen aus dem Inneren des KFZ kommen, das wird bei UNS durch die Vorgeschriebene Einbauweise ausgeschlossen, (zb. keine Leitungen durch KFZ innere, Tank nach außen entlüftet, und mit Deckel nach innen abgesichert) Rückschlagventile etc. PP, die legen sich Teilweise eine Gasflasche in den Kofferraum!
     
  20. thobie

    thobie AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auf der Autobahn einmal gesehen, wie ein Auto mit Gastank abgefackelt ist. Der Wagen hatte einen Kabelbrand. Löschen war nicht. Irgendwann hat das Feuer dann den Benzin- und den Gastank erreicht. Ich wollte helfen, aber löschen war nicht wirklich. Meine Hilfe beschränkte sich auf den Ruf der Feuerwehr und der Betreuung des Fahrers. Der Benzintank hat Feuer gefangen und ist nicht explodiert. Und am Gastank gibt es ein Sicherheitsventil. Das muss geöffnet haben. Man konnte ein Pfeifen hören. Das Feuer wurde stärker. Und das war es dann auch schon. Keine Explosion. Die Feuerwehr sagte nach Eintreffen dann auch, dass aufgrund des Ventils nicht mit einer Explosion zu rechnen sei. Also Entwarnung. Anders sieht das mit Gasflaschen aus. Die explodieren im brennenden Fahrzeug. Ich habe das mal bei einem Wohnmobil gesehen. Die Dinger brennen auch wie Zunder. Da ist richtig Vorsicht angesagt.
     
Thema: Gasanlagen kann explodieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas preis gutefrage

    ,
  2. kann lpg explodieren

    ,
  3. kann lpg anlage explodieren

    ,
  4. kann eine gasanlage im auto explodieren,
  5. kann eine gasanlage explodieren,
  6. kann lpg Gastank explodieren,
  7. kann lpg autogas explodieren,
  8. lpg gastank undicht Sicherheitsrisiko
Die Seite wird geladen...

Gasanlagen kann explodieren? - Ähnliche Themen

  1. Gasanlagentank Irene, T Stück Kühlwasser Fragen

    Gasanlagentank Irene, T Stück Kühlwasser Fragen: Hallo ich hätte da zwei Fragen 1) Im Tank hört sich das beim fahren so an als ob da Schrauben oder sonstiges im Tank rumrollen würde. (Video bei...
  2. Ventilfeder gebrochen - Problem bei Gasanlagen oder zufällig.

    Ventilfeder gebrochen - Problem bei Gasanlagen oder zufällig.: Hallo, ich habe einen Skoda Octavia 1U 1,6l. Dieser hat seit fast von Beginn an eine Zavoli Gasanlage, die stets fehlerfrei lief. Ich habe den...
  3. Gasanlagen in priv. Tiefgarge

    Gasanlagen in priv. Tiefgarge: Hallo zusammen, ich habe eine auf Autogas umgerüstete B-KLasse. Kürzlch bin ich umgezogen und nun sehe ich, dass in der zur Wohnung gehörigen...
  4. Gasanlagen in Ausland gemacht, Gasanlagenprüfung in DE?

    Gasanlagen in Ausland gemacht, Gasanlagenprüfung in DE?: Hallo Leute... Ich habe, natürlich, eine Frage über TÜV. Ich habe in Kroatien BRC Autogasanlage eingebaut. Da habe ich alle wichtigen Dokumenten...
  5. Gasanlagen-Problem

    Gasanlagen-Problem: Erstmal hallo an alle,hab mich erst eben angemeldet. Hoffe ich poste hier jetzt auch richtig?! Wenn nicht sorry!Erhoffe mir hier die lösung meines...