Gasanlage für Turbomotor ?

Diskutiere Gasanlage für Turbomotor ? im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, nachdem ich nun den Entschluß gefasst habe, mein Auto auf Gas umzurüsten, bin ich auf dieses tolle Forum gestoßen und hoffe hier...

  1. OPCler

    OPCler AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun den Entschluß gefasst habe, mein Auto auf Gas umzurüsten, bin ich auf dieses tolle Forum gestoßen und hoffe hier
    einen Tipp zu bekommen.
    Ich fahre einen Opel Zafira A OPC mit 58.000 km. Ich möchte den 2.0 Vierzylinder Turbo auf ca. 245 PS leistungsoptimieren.
    Der Motor an sich verträgt das ohne weiteres. Zudem verfügt dieser Motor über gehärtete Ventile und vor allem -sitzringe, ebenso über natriumgekühlte Auslassventile. Ich würde hier nach der Leistungsoptimierung eine Flüssiggaseinspritzung bevorzugen...und zwar eine Vialle.
    Nicht zuletzt wegen der höheren leistungsverträglichkeit pro Zylinder.
    Ich bin kein Raser, gehe schonend mit dem Motor um und nutze die Leistung des Wagens eher als "passive Reserve"....nach dem Motto ich könnte wenn ich wollte :)
    Hat evtl. jemand Erfahrung mit Gasumbauten bei Turbomotoren? Vielleicht kennt jemand einen FÄHIGEN Umrüster aus Bayern?
    Freue mich über jeden Tipp.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gasanlage für Turbomotor ?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabemitgas, 04.09.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Herzlich willkommen bei uns

    Das Fahrzeug mit dem Motor ist kein Problem.

    Umrüster in Bayern haben wir hier den Olli V8gaser und den Colt Karsten Adamski. Der Klaus Dollas 540V8 sitzt weiter im Stuttgarter Raum.

    Alle kann ich uneingesschränkt empfehlen!

    Gruß Armin
     
  4. OPCler

    OPCler AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Infos.
    Das sind schon mal gute News :)
    Hast Du evtl. Webadressen von den Umrüstern?
    Ich hatte mich schon mal bei einem schlau gemacht, der meinte, dass ab 4000 upm auf Benzin umgeschalten werden muss.
    Auf einem anderen Forum wurden solche Aussagen scharf attackiert....wenn mann keine Rennen fahren würde und nicht dauernd Vollgas
    ist das überhaupt nich notwendig
    .
    Bin jetzt diesbezüglich etwas verunsichert. Eigentlich wäre es mir am liebsten, wenn man nach einer kurzen Phase des Warmfahrens nur auf Gas fahren könnte.
    Zur Not könnte ich mir auch vorstellen, ab 6000 upm auf Benzin zu fahren. Diese "Extremsituationen" für den Motor würde bei mir nur gelgentlich eintreten, da ich wie schon gesagt ein eher defensiver Fahrer bin, der seine Karre nicht sinnlos verheizen will.

    Grüße
     
  5. #4 V8gaser, 04.09.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.450
    Zustimmungen:
    570
    45kw pro Zylinder, das klingt nach braunen Keihins :-)
    Ansonsten ist der Zafira kein Akt - einzig der Tankeinbau nervt weil die Sitzschienen so sch... rausgehen :-)
     
  6. #5 Rabemitgas, 05.09.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Nein Olli brauchst keine Braunen.

    Der hat aber DCY 100% im Benzinsteuergerät. Das war 2005 einer der Fahrzeuge, bei dem man damals die S211T Spezialfirmware benötigte.
    Das können die heute alle...


    Gruß Armin
     
  7. #6 Black_A4, 05.09.2013
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    55
    @Armin
    Würdest du den auch mit einer Nevo machen wenn ja welche Injektoren würdest du dafür nehmen?
     
  8. #7 Rabemitgas, 05.09.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Versuchen könnte man das. Wenn dann Blau

    Gruß Armin
     
  9. #8 V8gaser, 05.09.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.450
    Zustimmungen:
    570
    Stimmt, ist ja ein Turbo, da kommt man mit den Gelben weiter.
    Ich hätt bei KME nur Bedenken wegen dem goldenem Verdampfer - bin ja nicht so der Fan davon :-) OK, 245 Pferde sollte der doch noch schaffen.
     
  10. OPCler

    OPCler AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die interessanten Infos :)
    Zwei Fragen habe ich immernoch. Dass es bei Gasanlagen zwei verschiedene Arten von Einspritzung gibt, ist mir mittlerweile bekannt.
    Ich habe den Eindruck, dass eine Flüssiggaseinspritzung höher Temperaturen aushält, bzw. besser für mehr Motorleistung ist.
    (falls dem so ist....wäre dann eine Vialle eine gute Wahl?)
    Dann gibts da noch die Sache mit der Drehzahlbegrenzung. Habe nun schon einige Meinungen gehört (darunter auch ein langjähriger Gasumrüster),
    das hohe Belastung (also starke Beschleunigung, Vollgasfahren) zu Motorschäden führen. Inwiefern ist das Risiko hoch, wenn man einen überwiegend
    moderaten Fahrstil hat?
    Eigentlich würde ich schon gerne hauptsächlich auf Gas fahren...ist ja auch Sinn der Sache :cool:
    Desweiteren werde ich mir noch eine Standheizung vor dem Winter gönnen. Denke mal das müsste sich auch positiv auf den Motor auswirken.

    Grüße
     
  11. Anzeige

  12. #10 V8gaser, 05.09.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.450
    Zustimmungen:
    570
    Das möchten die Hersteller immer gerne an den Mann bringen - gibt es dafür irgendwo haltbare Beweise? Bzgl der Temperatuten - vergess das einfach.
    Ob flüssig einspritzende Anlagen eine gute Wahl sind...keine Ahnung. Ich verbau seit Jahren nur Verdampferanlagen und alle Kunden sind zufrieden. Günstiger, keine teuren Pumpen die kaputt gehen - und vor allem findet man leichter Leute die sich damit auskennen.

    Das kann dir auf Benzin genauso passieren. Warum sollte das auf Gas schlimmer sein? Nochmal - vergiss das mit den höheren Temperaturen!
    Ich hab hier Kilometerleichen die auf Gas genauso schuften müssen wie auf Benzin (oder besser nur auf Gas) - na und?
    Und wenn du eher planst gemäßigt unterwegs zu sein.....
     
  13. waldie

    waldie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Gemeinde,

    wie Du aus meinerr Signatur erkennst, fahre ich auch einen OPC der auf ca. 230 PS gechippt ist. Meine Entscheidung viel auf die ICOM. Grundsätzlich kann man nicht sagen, das die Anlage gut oder schelcht ist. Viel mehr MUSS der Umrüster sich perfekt auskennen, vorallem wenn er dann noch gechippt ist.. Das Problem an unseren Motor ist, das ALLE Umrüster, bis gaaanz wenige Ausnahmen, unsere Motoren unterschätzen. Bei uns im Forum fahren zig OPCler, die auch gechippt sind, rum. natürlich auch mit Verdampfertechnik. Allerdings sind meine Erfahrung, die sind schon knapp 10 Jahre alt, das 80% der Motoren >4.000upm zu mager lafen bzw. gelaufen sind. Auch bei mir der Fall!!! gewesen. Nun habe ich seit Jahren eine stärkere Pumpe eingebaut. Der Pumpendruck, das ist das entscheidende bei einer flüssig Einspritzung, da die Pumpe, die im Tank ist, das Gas an die Einspritzdüsen befördert.

    Ich fahre auch ohne diese Additive rum. Auch >4.000 upm fahre ich mit Gas, er bekommt auch, wenn er warm efahren ist (Turbo) ordentlich die Kante. Mein Motor hat nun schon 160.000 km ohne Problem runter.

    Das aller wichtigste aus meienr Erfahrung heraus, ist, das der Motor UNBEDINGT!!!!!!!!!!!!!!!!!! auf dem Prüfstand abgesdtimmt werden MUSS. Es reicht nicht, das mal eben einbe Probefahrt unternommen wird. Ich ahbe schon zig Testfahrten mit meien Umrüster vor zig Jahren gemacht. Er hart so geschaltet und ist so gefahren, das er auf dem Prüfstand abgemagert hat.
    Die 70€ für einen Prüfstandlauf sollte man investieren. Zusätzlich ahbe ich bei mir eine Breitbandsonde installiert, die zwar alle Zylinder in Summe misst, aber besser als garnicht. Jetzt habe ich auch ein APP (TORQUE), wo ich sehr gut die Longtherm- und Shortthermwerte auslesen und beobachten kann.

    Wenn man ganz berstimmte Dinge selber beachtet, dann hat man sehr viel Spaß an dem Motor.
     
Thema: Gasanlage für Turbomotor ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasanlage turbomotor

    ,
  2. turbomotr und gasanlage

    ,
  3. turbomotor mit gasanlage

    ,
  4. gasanlage turbomotoren,
  5. autogas bei turbomotoren
Die Seite wird geladen...

Gasanlage für Turbomotor ? - Ähnliche Themen

  1. Bescheinigung für Eintragung Gasanlage

    Bescheinigung für Eintragung Gasanlage: Hallo zusammen. Welche Bescheinigung erhalten ich nach erfolgter Umrüstung vom Einbauen mit der ich dann die Anlage in die Papiere eintragen...
  2. Unterstützung für Landi Renzo Gasanlage mit codiertem Steuergerät

    Unterstützung für Landi Renzo Gasanlage mit codiertem Steuergerät: Hallo alle zusammen , bin neu hier , lese aber schon länger eure interessanten Beiträge , habe zwar noch lange nicht euer Wissen , mir aber in den...
  3. Welche Gasanlage für Citroen Berlingo?

    Welche Gasanlage für Citroen Berlingo?: Hallo, ggf. wird ein gebrauchter Citroen Berlingo (EZ 10/2015) gekauft. Voraussetzung ist, dass er auf Autogas umgerüstet werden kann 1. Kann das...
  4. Gasanlage für gechippter A3, 1,8t quattro

    Gasanlage für gechippter A3, 1,8t quattro: Hallo, bin KFZ Mechaniker und Maschinenbauingenieur. Ich möchte mir in den Audi A3, 1,8t, Quattro mit 240 PS eine Gasanlage einbauen. Ich habe...
  5. Gasanlage für Kleinmotoren DIY

    Gasanlage für Kleinmotoren DIY: Hallo habe eine Frage bezüglich der Injektoren hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich besitze ein Stromaggregat mit einem Honda gx270 Motor das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden