Gas-Qualität

Diskutiere Gas-Qualität im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen bin neu hier im Forum und auch ein Neuling was LPG angeht. Habe mir vor einem Monat einen Ford Focus C-Max (Ti-VCT 115Ps) mit...

  1. namor

    namor AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen bin neu hier im Forum und auch ein Neuling was LPG angeht.
    Habe mir vor einem Monat einen Ford Focus C-Max (Ti-VCT 115Ps) mit Vialle LPI Anlage angeschaft. :p
    Es wurden auf Garantie drei Injektoren ausgetascht, da der Wagen schlecht ansprang, bin seid Samstag mit neuen Injektoren unterwegs, bis jetzt ok
    Nun meine eigentliche Frage: kann es sein daß bei Autogas unterschiedliche Qualitäten zu spüren sind. Das letzte mal habe ich an eine Tankstelle (No Name) LPG getankt und mir ist aufgefallen daß der Wagen, sagen wir mal ?( bei Gangwechsel (Einkuppeln) etaws unruhig reagiert hat, im Benzinbetrieb war alles ok; also schön WEICH würde ich sagen.
    Heute habe ich bei WESTFALIAGAS getankt und der Wagen lässt sich wieder schön fahren :D, liegt es am Gas hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht :confused:
    Gruß an alle hier im Forum
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gas-Qualität. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IBIZA 6L, 30.09.2009
    IBIZA 6L

    IBIZA 6L AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Willkommen hier bei uns.
    Warscheinlich hat dir jemand 95/5 Verkauft.:eek:
    Normal ist im sommer 40/60 - und im winter
    60/40.Das sind die Mischungen die du dir einprägen solltest.
    Mit letzteren beiden mischungen läuft der Motor seidenweich.
    Ausserdem steigt mit 95/5 dein Verbrauch drastisch an.
    Ich Tanke nur bei Aral oder Shell - da bin ich Sicher aufgehoben.;)


    cu Ibiza 6L
     
  4. BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    bin auch neu hier und was LPG-Gas angeht. Woher bekomm ich die Info was für Mischungen ich an denTankstellen bekomme?
    Hab noch keine größeren Probleme, mein Octavia 1.6 105 PS springt manchmal etwas schlecht an ( wenn der Motor warm ist ) und das Standgas ist bei ca 700 U/min.

    mfg Bernd
     
  5. #4 Autogarage-B8, 29.10.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Tagchen zusammen.

    Ja, das ist das Problem mit der Auskunft. Einfach mal den Tankstellenbetreiber eine offene Frage stellen und dann abwarten.

    Die beste Möglichkeit ist es einfach selber ausprobieren. Volltanken und dann schauen, mit welchem ich am weitesten komme. Das geht natürlich nicht, wenn ich mal anderswo unterwegs bin.
     
  6. #5 Joe 540, 29.10.2009
    Joe 540

    Joe 540 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Eine Hilfe kann das Ablesen des Ruhedrucks am Gastank sein.

    Je höher dieser liegt, desto mehr Propan ist in der Plörre. Hatte letztens ne Tank hier angefahren die angeblich 60/40 verkaufen, sah dann aber das dort rund 8 bar Ruhedruck anlagen.

    Bin dann ohne zu tanken meiner Wege gefahren und hab bei ner besseren gefüllt.

    Die meisten Tankenbesitzer lügen dir eh die Hucke voll über das Gemisch oder sagen sie wüßten es nicht:tongue:


    cu
     
  7. #6 IBIZA 6L, 30.10.2009
    IBIZA 6L

    IBIZA 6L AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Bei ARAL steht's an der Säule.
    Oder hier;http://www.aral-montabaur.de/index.php?option=com_content&task=view&id=64&Itemid=61
    Ansonsten - Vorgehen wie Joe 540.


    cu Ibiza 6L
     
  8. #7 123Autogas.de, 30.10.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Leider ist es wirklich so, daß viele Anbieter einen sehr großen Propananteil in Ihrer Mischung haben. Durch den niedrigeren Einkaufspreis (Propan ist in aller Regel billiger als Butan) können Sie an Ihrer Zapfsäule dann auch billiger anbieten. Und der gutgläubige Gssfahrer freut sich, dass er 2 Cent billiger tanken konnte. Der Deutsche Verband für Flüssiggas empfiehlt auch im Sommer 40/60 und im Winter 60/40. Viele Großversorger wie z. B. Knauber, Aral, Westfa, Vitogaz und Westfalen Gas haben es sich zur Aufgabe gemacht, dieser Empfehlung zu folgen und bieten glücklicherweise auch dementsprechend an Ihren Tankstellen an. Auf unserer Seite sind die Gemischangaben zwar angegeben, aber diese werden uns eben gemeldet. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass an vielen Tankstellen das Personal gar nicht weiß, was es da genau verkauft. Auf die Frage nach dem Gemisch, kommt die Antwort: Propan/Butan. Ist zwar nicht falsch, aber auch nicht die erhoffte Antwort. Auf jeden Fall ist es oft gut zu wissen, wer der Zulieferer ist. Die Frage kann Euch oft eher beantwortet werden als die Frage nach dem Mischungsverhältnis. Ich selbst fing damals an, einfach mal ein wenig zu testen, mit welchem Gas ich am besten klarkomme. Und bei den Tankstellen bin ich auch Stammkunde:D Ich tanke nur noch unterwegs bei Tankstellen, die ich nicht kenne, oder bei Markentankstellen. Es gibt aber auch viele kleine Tankautomaten und kleine Pächter, die von Großversorgern beliefert werden. Wenn dort nicht direkt ein großer Tankstellennahme zu lesen ist, heißt dies nicht direkt, dass dort schlechtes Gas ist.

    Gruss
    Dietrich von 123Autogas.de - Ihr Portal rund um Autogas
     
  9. BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Da werde ich mal sehen ob ich da was in Erfahrung bringe und ich komme mit ca 34 Liter ca 350-387 km. Mein Auto ist ein Skoda Octavia Combi 1,6 mit 105 PS.
    Bint täglich Stadt ( 9 km ) - Land ( 15 km ) - Autobahn ( 30 km ) zur Arbeit und den gleichen Weg zurück unterwegs.
    Ich denke das ich da mit ca 10 l Gas/ 100 km nicht ganz so schlecht dastehe oder?

    mfg
     
  10. #9 123Autogas.de, 30.10.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Habe einen Audi A4 1,6 mit 101 PS und verbaruche kombiniert das gleiche. Mein absoluter Rekord ist 7,3 l Gas auf 100km. :D War da aber auch nur auf der Autobahn unterwegs, kein Stau, aber nie schneller als 110km, da Straße voll. Getankt hatte ich bei einer Q8 Tankstelle in Belgien in diesem Sommer. Da macht fahren doppelt Spass. Also keine Sorge. Das ist im Vergleich ein absolut intakter Wert, würde ich sagen.
    Viele Grüße. Dietrich von www.123autogas.de
     
  11. #10 Joe 540, 30.10.2009
    Joe 540

    Joe 540 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    @dietrich

    nur zur Info

    Hallo,

    Maxgas in 54294 Trier hatte noch nie besseres Gas als maximal 70/30 meist eher schlechter.
    Westfa in Trier verkauft reines 95/5 Heizgas als Autogas, der Tankanschluss der Zapfsäule mündet im gleichen Tank.

    Die einzige Tanke die hier garantiert wahre Angaben macht, ist die ED Tankstelle in Kell. Alle anderen haben miserabeles Autogas.

    Joe
     
  12. #11 IBIZA 6L, 31.10.2009
    IBIZA 6L

    IBIZA 6L AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Mit knapp 9.7 litern kannst du zufrieden sein.:)
    Meiner braucht auch nicht mehr.
    Habe die gleiche Maschine, nur mit 55Kw.
    Bei 95/5 sieht es aber anders aus.
    Da nimmt er sich unter Last schon mal 13Liter.8o


    cu Ibiza 6L
     
  13. #12 Der Scheerer, 31.10.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    bei dem ganzen gerede über Verbrauch was die Mischungsverhältnisse betrifft, macht sich allerdings kein Mensch Gedanken über die Probleme, die durch das Butan, bzw die Gase der Butan-Familien entstehen, woher kommen denn wohl die durch polymerisation entstandenen Parafin-Ausscheidungen ???
    Wohl kaum durchs Propan.
    Und hat schon mal jemand drüber nachgedacht, das das Als Heizgas verkaufte 95/5 diese Probleme nicht verursacht ???
    Davon mal abgesehen, wie verhält es sich den bei großvolumigen Motoren im Winter, selbst wenn noch 40% Butan mit im Gas sind (ich meine Verdampferanlagen, die nicht über eine Pumpe im Gastank verfügen) ???

    Das ist im Endeffekt doch Haarspalterei, hauptsache der Verbrauch ist gering und wenn dann Probleme auftreten, kann man es ja schnell auf die Anlage schieben oder dereb Komponenten ohne zu wissen, wo das Hauptproblem eigentlich liegt.

    Gruß

    Klaus
     
  14. #13 123Autogas.de, 02.11.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
  15. #14 Joe 540, 02.11.2009
    Joe 540

    Joe 540 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    @dietrich:

    gerne geschehen - ich kenne die Pappnasen hier in der Gegend.

    Haben Sie dir bereitwillig Auskunft erteilt? Vermutlich waren Sie überrascht von der Anfrage.:D:D


    Joe
     
  16. #15 123Autogas.de, 02.11.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    @Joe:
    Bin virgegangen wie immer, wenn wir von einem Autogasfahrer eine Preismeldung oder Meldungen anderer Art erhalten, die es zu pruefen gibt
     
  17. #16 123Autogas.de, 02.11.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Oh, da war ich zu schnell.:) Also wir rufen dann einfach an, fragen hoeflich und bitten um Auskunft. Dann wirds in der Datenbank aktualisiert und fertig ist die Laube:D In aller Regel sind die auch hoeflich. Danke nochmal. Wir sind immer dankbar fuer solche Tipps. Es waere toll, wenn alle solche Meldungen machen. Auch nochmals danke an alle hier, die unser Projekt mit Preismeldungen unterstuetzen. Mittlerweile kriegen wir ja doch immer mehr davon rein. Viele Gruesse. Dietrich von 123Autogas.de - Ihr Portal rund um Autogas
     
  18. BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Also wenn das was bei Hoyer online zu lesen ist die korrekte Gasmischung an allen Tankanlagen die durch die Fa. befüllt werden sein sollte, gibts da nur 95/5. An der Tanke konnte mir keiner auskuft geben was für eine Mischung da drin ist.
    Werde mal bei Aral gucken, weil da fahre ich täglich vorbei.

    Lg Bernd
     
  19. #18 mcv_on_road, 03.11.2009
    mcv_on_road

    mcv_on_road AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier im Forum. Ich kaufe mein Autogas-Fahrzeug (Dacia Logan MCV mit Gasanlage ab Werk in Rumänien:)) erst in ca. 4 Wochen.

    Ich habe aber mal in der Flüssiggasbranche gearbeitet und kann mir deshalb folgende Bemerkung erlauben:

    Der Druck im Tank ist stark temperaturabhängig. Die Außentemperatur (steht der Tank in der Sonne oder im Schatten, bei welcher Außentemperatur?) dürfte einen wesentlich größeren Einfluss auf den Druck im Inneren des Tanks haben als die Zusammensetzung Propan:Butan.

    Die empfohlene Mischung für Sommer/Winter (60:40 oder 40:60) hat etwas mit der Verdampfungstemperatur zu tun: Butan verdampft bei -0,5°C (d.h. darunter bleibt es flüssig), Propan bei -42°C. Das heißt, Propan ist wintertauglicher (wichtig vor allem für Besitzer von Gastanks zum Heizen, weil das Gas hier gasförmig entnommen wird). Im Gasfeuerzeug ist überwiegend Butan enthalten. Deshalb kann es im Winter leicht "einfrieren".

    Weder Propan noch Butan sind "minderwertiger". Die beiden Gase haben nur unterschiedliche physikalische Eigenschaften.

    Michael
     
  20. Anzeige

  21. #19 Joe 540, 03.11.2009
    Joe 540

    Joe 540 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    ...das da wissen wir längst selber.

    Ausserdem hatten die nen Erdtank und alles was schlechter als 60/40 im Winter und 40/60 im Sommer ist versuche ich möglichst zu meiden.:D


    cu
     
  22. #20 123Autogas.de, 03.11.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BeVo. Aral folgt der Empfehlung des Deutschen Verbands fuer Fluessiggas und hat bei den von Ihnen belieferten Tankstellen jetzt 60/40.:)
     
Thema: Gas-Qualität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas unterschiedliche qualität

    ,
  2. lpg qualität deutschland

    ,
  3. lpg unterschiedliche qualität

    ,
  4. lpg belgien qualität,
  5. propan qualität ,
  6. lpg unterschiedliche qualitäten,
  7. autogas belgien kwalität deutschland,
  8. qualität lpg belgien,
  9. qualität von autogas in belgien,
  10. gasqualität belgien,
  11. unterschiedliche autogas qualität,
  12. lpg zusammensetzung minderwertig,
  13. autogas qualität deutschland,
  14. autogas schlechte qualität,
  15. petroleum qualität belgien,
  16. lpg mischung in belgien,
  17. lpg mishjng vrbruacj,
  18. Qualität L-Gas ,
  19. belgisches lpg schlecht?,
  20. lpg belgien schlechter?,
  21. westfalia flüssiggas in trier,
  22. gibt es bei lpg unterschiedliche qualitäten,
  23. autogas mischung belgien,
  24. beste qualität lpg tankstelle,
  25. auto gas qualität
Die Seite wird geladen...

Gas-Qualität - Ähnliche Themen

  1. Verschmutztes Autogas /schlechte Gas-Qualität Raum Schweinfurt/Haßfurt/Bamberg?

    Verschmutztes Autogas /schlechte Gas-Qualität Raum Schweinfurt/Haßfurt/Bamberg?: Anfang November ist meine Prins VSI wegen verschmutztem Autogas ausgefallen. Eine Reinigung der Rails war nach Auskunft des Umrüsters nicht mehr...
  2. ZDF Frontal "Schlechte Autogas-Qualität"

    ZDF Frontal "Schlechte Autogas-Qualität": Sorry, gibt schon einen Beitrag dazu im Gas Cafe. Kann dieser hier gelöscht werden?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden