Gas im SLK350?

Diskutiere Gas im SLK350? im LPG Mercedes Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo! Wir überlegen einen SLK350 auf Gas umzurüsten. (Bj. 09/2004, HSN 0999, TSN 273) Habt Ihr Erfahrungen mit dem 6Zylinder gemacht die dafür...

  1. joel

    joel AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wir überlegen einen SLK350 auf Gas umzurüsten. (Bj. 09/2004, HSN 0999, TSN 273)

    Habt Ihr Erfahrungen mit dem 6Zylinder gemacht die dafür oder dagegen sprechen?

    Welche Tankgröße kann man ohne Verlust des eh schon kleinen Kofferraum realisieren?

    Welcher Umrüster in der Gegend Wuppertal/Düsseldorf/Ruhrgebiet ist zu empfehlen?

    Sorry, Fragen über Fragen.... :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gas im SLK350?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabemitgas, 04.02.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Willkommen bei uns joel

    Problemloses Auto, wenn man weiß wie.

    Am besten nen kleinen Zylindertank in den Kofferraum. Das Hauptproblem ist bei dem aber das Platzproblem mit den Injektoren, weil direkt über der Ansaugbrücke der Luftfilterkasten ist.

    Die besten Erfahrungen habe ich mit einzeln gesetzten Injektoren gemacht.

    Also, wenn der Umrüster gut ist und Erfahrung mit den Motoren hat, ist es ein feines Gasauto.

    Fotos kann ich dir leider nur vom SLK 55 AMG anbieten, aber es ist bei dir im Prinzip das Selbe, nur 2 Zyl weniger.

    Gruß Armin
     

    Anhänge:

  4. joel

    joel AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Upps, dass geht ja schnell hier! :D

    Vielen Dank, super Bilder. Wie groß ist der abgebildete Tank im Kofferaum? Viel Restplatz bleibt ja nicht mehr über. Welche Möglichkeiten gibt es denn für die Radmulde?
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.864
    Zustimmungen:
    523
    Ich hab schon vor 3 Jahren einen SLK350 mit einer BRC Sequent56 (Vorgänger der Plug&Drive) umgebaut mit Monorail und speziellem Luftfilterhöherlegungssatz.
    Von Stako gibts es einen extra Muldentank 520X225, 36l brutto. Dann bleibt der Kofferraum erhalten.

    Über eines muss man sich aber im Klaren sein. Man muss öfters tanken.
     
  6. joel

    joel AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mit 36l wird die Reichweite wohl so bei 300 km liegen, richtig?

    Aber da der Kofferaum ja eh schon nicht riesig ist, wäre es nicht schlecht wenigstens den zu behalten.
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.864
    Zustimmungen:
    523
    Falsch. 36 Lt. brutto heißt 28,8 Lt. netto, die wirklich reingehen.
    Da wirds wohl nach max. 250km je nach Fahrweise zeit zum tanken.
     
  8. joel

    joel AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, 80%.... komplexes Thema! :-)
     
  9. #8 Rabemitgas, 04.02.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Denke wenn es sich lohnen soll, kommt nur eine Zylindertank Lösung in Frage.

    Ich glaube 65 Liter o.ä Brutto.

    Gruß Armin
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.864
    Zustimmungen:
    523
    Meine Kundin wollte unbedingt ihren Kofferraum behalten, da sie ihren SLK auch beruflich nutzt.

    Mein Z3 hat ja auch nur nen Minitank. Beim heutigen Tankstellennetz gehts einigermaßen.
    Auf meinen Kofferraum wollte ich auch nicht verzichten.
     
  11. #10 GAG Autogassysteme, 04.02.2011
    GAG Autogassysteme

    GAG Autogassysteme Umrüster

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0



    Hallo,
    wir haben einen SLK im Fuhrpark .
    Er hat einen 55Ltr. Zylindertank mit der Vialle Anlage.
    Besichtigen und Probefahren ist nach Absprache kein Problem.

    MfG F.G.
     
  12. #11 Rabemitgas, 05.02.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    @ Frank


    Wie sieht denn der Luftfilterkasten aus?

    Gruß Armin
     
  13. #12 feif, 23.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2011
    feif

    feif AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin, meiner ist auch von 9/2004, schau mal bei mbslk.de , ob Dein Motor evtl. vom Oelverbrauch betroffen ist , dort stehen die Motornummerbereiche.

    Ich habe bei 76TKM auf Vialle LPI7 umruesten lassen, habe jetzt 138TKM und bin zufrieden, bei www.spritmonitor.de kannst Du meinen Verbrauch auch finden. Wenn man so bei 4000-4500 U/min auf der BAB cruist ist der Verbrauch ordentlich, aber dann faehrt er ja auch 200 km/h

    Die Anfettung steigt bei meinem relativ stark m.E. aber bei BAB Bleifuss nimmt er auch 18 Liter Super. Tank 50 Liter Brutto ist komplett in der Radmulde und schaut ca 12 cm oben heraus, Wasserkisste geht noch obendrauf . Auf jeden Fall Schalldaemmung unter den Tank machen lassen, sonst wird er noch lauter, da der Styroporeinsatz fuer Werkzeug und Wagenheber raus muss . Tirefit Kompressor muss auch weichen :-) Ich wuerde keine Verdampferanlage nehmen, falls doch, nur bei Referenzen fuer den M272 Motor, die Anlage muss das Volumen schaffen, sonst macht das Auto keinen Spass mehr. Vialle hat m.E. auch den Vorteil, dass die im PRinzip wartungsfrei ist, aber da gibt es bestimmt auch andere Meinungen.

    Umgeruestet habe ich in Wolnzach/Geroldshausen, mit Versicherung fuer 3 Jahre auf Teile und Elektronik und 6 Tage Leihwagen inklusive ( Audi LPG A6 mit 375TKM) 3400 inkl. Steuer. Ich habe die Amortisation nach ca 45TKM geschafft, falls Du aber nicht so ein Heizer wie ich bist, dann dauerts evtl. laenger.

    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/347931.html

    Da gibt es auch ein Bild von meinem Tank, der Tank des 55er mit netto 10 Litern mehr nutzbar geht gar nicht bei dem Platzverbrauch - und die Radmulde ist auch noch unbenutzbar. Der Tank ist ebenfalls von Stako.

    Gruss
    Feif
     
  14. #13 vonderAlb, 23.03.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    56
    Wie schaut es denn mit einer Umrüstung für den neuen SLK 350 aus?
    Der Motor soll ja sehr sparsam sein. Mercedes gibt den Verbrauch mit 7,1 Liter an.
    Der Motor ist zwar ein Direkteinspritzer und verfügt über Start/Stop-Automatik, aber den niedrigen Verbrauch für solch eine 3,5-Liter Maschine mit 306 PS, das glaub ich nie im Leben.
    10-12 Liter dürften da wohl realistischer sein.

    Mercedes "wirbt" ja für eine Flüssiggas-Nachrüstung auf ihrer Internetseite, gibt aber nicht an für welche Modelle eine Umrüstung machbar ist.
    Mercedes-Benz Deutschland - Original-Teile und Zubehör - Flüssiggas-Nachrüstung

    Ebenso favorisieren sie Tartarini und die haben ja eine Gasanlage für Direkteinspritzer.
    SGI-OBD-DI | TARTARINI Autogassysteme

    Also gehe ich einfach mal davon aus das ich bei Mercedes einen SLK 350 mit Gasanlage ordern kann, oder?
     
  15. #14 schnufel, 23.03.2011
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Mercedes bietet aktuelle in der PWI in Stuttgart nur Umrüstungen für die "alten" 4 Zylinder Kompressormotoren an. Für die alten 6 und 8 Zylinder wurde mir gesagt, dass diese dort nicht umgerüstet werden. Somit darf man sich dann einen Umrüster auf den freien Markt suchen, wie ich es dann auch getan habe.
    Für die neuen Motorengeneration sollte es auf dem Markt sicher noch keine Anlagen geben, da diese erst neu auf dem Markt sind.

    Zum Verbrauch, realistisch kann man den neuen Motor problemlos unter 10 Liter fahren. In der Praxis, wenn man nicht nur mit Bleifuß über die Autobahn jagt sollte ein Verbrauch um die 8 Liter realistisch sein.
    Den alten M272 mit 306PS in SLK konnte man realistisch auf der Strecke mit maximalen Tempo auf gut 12l/100km bringen (Brandenburg - Stuttgart in 4,5h) und der neue Motor wird da sicher drunter liegen.

    mfg schnuf
     
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.864
    Zustimmungen:
    523
    @feif:

    den Motor packt jede Verdampferanlage. Weiß nicht, wer so nen Quatsch erzählt. Kann nur der Vialle-Umrüster gewesen sein.
     
  17. feif

    feif AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    bitte keinen Technikkrieg beginnen, jeder nach seinem Gusto.

    Bei Start-Stop Automatik des neuen Motors und den Umschaltzeiten auf Gas, dauert die Amortisation wohl erneut laenger.
    Gruss
    Feif
     
  18. feif

    feif AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @Schnuff, ich habe dann den ganz alten M272 mit 272 PS , 12 L/100 waeren ein Traum bei der obigen Strecke und Zeit. Dann haette ich nie auf LPG umgeruestet.
    Gruss
    Feif
     
  19. #18 vonderAlb, 24.03.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    56
    Ehrlich gesagt habe ich jetzt keine andere Antwort erwartet.
    Ansonsten wäre Mercedes eine rühmliche Ausnahme unter den deutschen KFZ-Herstellern wenn sie mal richtige Motoren (mehr als 4 Zylinder und mehr als 2.0 Liter Hubraum) bzw. moderne Motoren gastauglich machen würden und auch mal den Kopf für ihre Motoren hinhalten würden: "der packt das, das garantieren wir".
    Ein Armutszeugnis für einen Autohersteller der den Autofahrern einreden will das sie nur "das Beste oder nichts" fahren sollten. Dabei hat nicht mal Mercedes den Mut für ihre Produkte langjährige Garantie und Gasfreigabe zu geben. Mercedes das Beste? Sorry, aber das ist lachhaft. In meinen Augen ist dieser Werbespruch sehr überheblich.

    Start/Stop-Automatik macht nur Sinn wenn man Benzin sparen will/muss. Im Gasbetrieb schaltet man natürlich diese Funktion ab. Außer man hat eine Gasanlage bei der man auch mit Gas starten kann.


    Hmmmm, bei einem realistischen?? Verbrauch von 8 Liter würde sich in meinem Falle ein 3.400,- € teurer Gasanlagenumbau erst in ca. 4 Jahren (120.000 km) amortisieren. Ob sich da der ganze Aufwand und Ärger lohnt? Ich denke nicht.
     
  20. Anzeige

  21. #19 schnufel, 25.03.2011
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Das Mercedes für Umrüstungen generell keine Freigabe gibt kann ich gut nachvollziehen. Wenn da irgendeine Hinterhofklitsche pfuscht beim Einbau der Gasanlage und diese falsch einstellt und es kommt zum Motorschaden muss nachgewiesen werden, wer daran schuld ist. Den Schuh würde ich mir persönlich auch nicht anziehen.

    Zum Thema selber Umrüstungen anbieten, würde ich mir das persönlich auch wünschen, da es den Kunden vertrauen geben würde, aber ist auch eine Kosten-/Nutzenfrage. Vorallem würde dies eine vollständige Freigabe durch den Hersteller nach sich ziehen und dahinter stehen ein paar Millionen und der Verdienst durch additive Umrüstungen schein da in der Summe nicht lukrativ zu sein. Schade aber so ist ebend der Markt.

    In Deuschland bekommt man leider fast überall nur die mindest Garantien. Aber bei Mercedes kann man entsprechende Garantieverlängerungen bis 10 Jahre erwerben. Gleiches gilt z.B. für Porsche. Dies bietet BMW z.B. in dem Umfang nicht an.

    mfg schnuf
     
  22. #20 HollywoodJohnny, 21.02.2020
    HollywoodJohnny

    HollywoodJohnny AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß, ich bin ein bißchen spät dran:biggrin:
    aber gibt es so einen Tank noch für einen SLK? Speziell habe ich den 55 AMG im Sinn.:smile:
     
Thema: Gas im SLK350?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. slk 350 lpg

    ,
  2. slk 350 Gas

    ,
  3. slk 350 forum

    ,
  4. slk 350 sportmotor lpg,
  5. gasumbau slk 350,
  6. gasanlage slk 350,
  7. slk gasumbau,
  8. lpg slk 350,
  9. slk 350 probleme,
  10. mercedes slk 350 gasumbau,
  11. mercedes-benz slk 350 gasanlage,
  12. lpg umrüstung slk 350 ,
  13. autogas brc slk 350,
  14. slk 350 lpg umbau,
  15. slk 350 gasumbau,
  16. forum slk 350,
  17. mercedes slk 350 lpg,
  18. slk lpg umbau,
  19. slk 350 mit lpg,
  20. slk gas umrüsten,
  21. slk 55 autogas,
  22. slk 350 lpg tank,
  23. SLK350 forum,
  24. Vialle slk 350,
  25. slk 350 Gas umrüsten
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden