Gas im Cabrio?

Diskutiere Gas im Cabrio? im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich habe ein schönes w124 E220 Cabrio. Der Kofferraum ist ja kleiner als bei der Limousine, und die Dachtechnik ist da ja auch teilweise...

  1. Maria

    Maria AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein schönes w124 E220 Cabrio.
    Der Kofferraum ist ja kleiner als bei der Limousine, und die Dachtechnik ist da ja auch teilweise noch irgendwo untergebracht im Heck, bzw. die Kopfstützenmechanik die nach oben schnellen bei einem Überschlag ist da auch noch. Ich habe keine Ahnung, ob man da auch eine Gasanlage bzw. einen Tank eingebaut bekommen kann, also ob da noch Platz ist, weiß das jemand?!?
    Ein Bekannter hat so einen Wagen als Limousine gekauft, und da ist der Gas-Tank da wo das Reserverad normalerwiese ist. Da ist aber ja auch sonst nicht mehr viel drin im Kofferraumbereich außer einer Menge hohler Luft, da ging das ohne Problem.

    Wäre super, wenn das auch bei mir gehen würde. Ich fahre ungefähr 25.000 km im Jahr und benutze den Wagen ganzjährig. Ich denke das müßte sich doch schon rechnen, oder?! Der Wagen steht bei mir in der Garage und in der Firma auch unter einem Dach. Funktioniert Gas eigentlich im Winter bei tiefen Temperaturen auch gut ?

    Ich taste mich langsam ran an dieses Thema wie ihr merkt, und würde mich über eine Antwort freuen.
    Auch wenn mir jemand eine Adresse in der Nähe nennen könnte, wo ich gut aufgehoben wäre. Wohne in Meschede.

    Viele Grüße und Dank
    Maria
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gas im Cabrio?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabemitgas, 29.06.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Hallo und herzlich Willkommen Maria

    In die Reserverdamulde sollte eigentlich immer ein max.65 Liter Tank genau wie in der Limo gehen.

    Gruß Armin
     
  4. #3 Gegenwind, 29.06.2014
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Und ja,Gas funktioniert auch im strengsten Winter genauso wie im Hochsommer...jeder weitere Tag auf Benzin ist verschenktes Geld !
     
  5. #4 horst017, 29.06.2014
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    43
    in deiner nähe empfehle ich dir Armin Nagel in holzminden (hier im forum als "Rabemitgas", hat oben schon geantwortet)
    Prins KME Hannover Kassel - Armin Nagel Autogas LPG Umrüstung zw. Kassel, Hannover u Göttingen - Home
    bei Armin habe ich meinen wagen umrüsten lassen, läuft seit 76.000km ohne probleme!
     
  6. #5 V8gaser, 29.06.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.452
    Zustimmungen:
    571
    Da muss man der Ehrlichkeit halber sagen - so ab -10/15° abwärts, wenn die Diesel auch Probleme bekommen, wirds mit Gas auch eng. Der Eigendruck sinkt und es kommt schon mal zu Problemchen, gerade bei Unterflurtanks die im Freien hängen.
    Dann schalten die Anlagen zurück weil sie meinen der Tank wäre leer - aber mit zarter Fahrweise gehts meist dann doch .-)
     
  7. #6 Black_A4, 29.06.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    55
    Aber solche Temperaturen gibts ja auch nicht überall in Deutschland und wenn man dann noch in der Garage parkt sollte man keine großen Probleme haben. Aber sonst hast du natürlich recht, in den Bergen, mit Unterflur, und als Laternenparker kann es schon sehr eng werden im Winter.
     
  8. #7 V8gaser, 29.06.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.452
    Zustimmungen:
    571
    Die Rede war halt vom "strengstem Winter" :-)
    Und ich hab das hier im niederbayrischem Flachland schon ein paar mal im Winter auf dem Weg zur Arbeit, das die Kiste auf der Bahn muckt. Dann muss ich sie streicheln und Nachmittags heimwärts geht es wieder ganz normal.
    Naja, und dann bei ner wenig frequentierten Tanke mal ne Ladung Sommergas erwischen und schon wirds nervig :-)
     
  9. #8 vonderAlb, 30.06.2014
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Ich hab einen Lexus SC430 (Cabrio) mit einem Zylindertank im Kofferraum. Den fahre ich ganzjährig ausschließlich nur mit Gas und hatte noch nie Gas-Probleme bei kalten Temperaturen. Auch nicht bei minus 20 Grad.
    Ebenso mein Subaru Forester (Radmuldentank). Auch hier gab es nie Start- und/oder Fahrprobleme bei extremer Kälte.
    Beide fahren mit der klassischen (unproblematischen) Verdampferanlage. Einer mit einer BRC P&D der andere mit einer Teleflex.
     
  10. Anzeige

  11. Maria

    Maria AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Jungs, für die vielen Antworten !

    Funktioniert denn das Platzmäßig, ich meine nicht nur mit dem Tank ansich, sondern irgendwie muß das Gas ja auch da rein kommen...?!
    Neben dem Einfüllstutzen ( also in der Tankklappe) ist scheinbar schon eine Form für einen zweiten, Gas einfüllstutzen, ist das richtig ?!
    Nur ist das wohl bei fast allen 124ern so vorgefertigt, und wegen der ganzen Verdecktechnik - immerhin ist ja auch der Kofferraum dadurch stark eingeschränkt - sieht das alles so eng aus ?!

    Gruß Maria
     
  12. URi

    URi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    3
    Ist ein einfaches Rechenexempel.
    Sagen wir mal, Du brauchst 10L/100km. Wären 2.500 Liter * (ca) 1,60 = 4.000 Euro
    Bei Gas (ca. 10% Mehrverbrauch): 11L/100km = 2.750 Liter * (ca) 0,75 (schwankt aber von Region zu Region sehr stark) = rund 2.000 Euro.
    Was der Einbau bei Deinem kostet, weiß ich nicht, aber wenn ich von 2.500 ausgehe, hast Du es nach einem Jahr schon fast wieder drin.
     
Thema:

Gas im Cabrio?

Die Seite wird geladen...

Gas im Cabrio? - Ähnliche Themen

  1. Saab 900 II 2,3 Cabrio - welche Anlage ist geeignet.

    Saab 900 II 2,3 Cabrio - welche Anlage ist geeignet.: Hallo, wir sind seit letzte Woche Besitzer eines Saab 900 II 2,3l Cabrio von 05/97. Abgasschlüssel ist 0426 also Euro 2. Wie ich das...
  2. Audi 80 Cabrio 1.8 mit D.T. Gas System - empfehlenswert?

    Audi 80 Cabrio 1.8 mit D.T. Gas System - empfehlenswert?: Hallo, ich fahre seit acht Jahren einen Audi A4 B5 mit LPG-Anlage und bin damit hoch zufrieden. Nun überlege ich schon länger, mir für die...
  3. Wiedereinbau Tartarini Golf 1 Cabrio Selbstumrüstung

    Wiedereinbau Tartarini Golf 1 Cabrio Selbstumrüstung: Hallo zusammen, Ich möchte gerne meine Autogasanalge wieder in meinen neu aufgebauten Golf 1 Cabrio 1.8 2H 98 PS einbauen. Zu den Komponeten:...
  4. Vorauswahl Cabrio / Roadster der 90er - gibt es ko´s?

    Vorauswahl Cabrio / Roadster der 90er - gibt es ko´s?: Moin moin, in den nächsten Monaten bis ca. Nov. / Dez. möchte ich mir einen gebrauchtes Cabrio zulegen und das soll dann auch auf LPG umgerüstet...
  5. Brauche Angbot für LPG Umbau Audi S4 Cabrio 4,2 Ltr 344 Ps

    Brauche Angbot für LPG Umbau Audi S4 Cabrio 4,2 Ltr 344 Ps: Hallo liebe Gaser Ich suche einen zuverlässigen Umbaubetrieb in der Nähe von Münster Umkreis 200km der meinen Audi S4 V8 4,2 Ltr. Baujahr 2006...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden