Füllstop funktion nach Modifikation???

Diskutiere Füllstop funktion nach Modifikation??? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen! Hab mal ne Frage. Also ich habe 2 Tanks im Auto einen mit 70l und einen mit 65l. Ich hab bei beiden den schwimmer ein bischen...

  1. #1 Markus540ia, 18.03.2012
    Markus540ia

    Markus540ia AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Hab mal ne Frage.
    Also ich habe 2 Tanks im Auto einen mit 70l und einen mit 65l.

    Ich hab bei beiden den schwimmer ein bischen gebogen damit der Füllstop später einsetzt - hab 50 km zur Tanke also wenn ich wieder zuhause bin ist dann e schon wieder n bischen was verbraucht.

    So jetzt hab ich das erste mal 100l getankt. Da kam noch kein Füllstop hab aber aufgehört weils mir einfach schon zulange gedauert hat.
    Dann bin ich gefahren bis sich die gasanlage ausgeschaltet hat - gas zu ende.
    Heute wieder tanken gefahren und 120l getankt auch kein Füllstop gekommen.
    Jetzt meine frage sollte ich den schwimmer zu viel verbogen haben das kein füllstop kommt,
    hört dann die Tankanlage trotzdem auf zu füllen wenn wirklich voll oder füllt die immer weiter bis das Überdruckventil aufmacht??

    Besten dank!
     
  2. Anzeige

  3. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Ich kann Dir nur soweit antworten:

    Ob der Füllstop noch funktioniert oder nicht, Du kannst nur so viel Gas einfüllen, bis der Druck der Pumpe nicht mehr den im Tank übersteigt. LPG hat irgendwas mit 8 bar und die Pumpe muss ein klein wenig mehr leisten, damit überhaupt was in den Tank kommt. Das Überdruckventil bläst erst bei 30 bar ? (in etwa) ab, da besteht keine Gefahr.
     
  4. #3 Martin230TE beim frickeln, 18.03.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Malzeit,
    also das Überdruckventil im Tank macht bei etwa 30 bar auf - die Zapfsäule schafft ungefähr 10, also Frage beantwortet.
    Trotzdem ist das Überfüllen von Tanks nicht unbedingt die beste Lösung - ich hab nix dagegen wenn aus 80% mal 90% werden, aber eine gewisse Reserve sollte schon drin sein.
    Gruß
    Martin
     
  5. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde sagen, "etwas Reserve muß drin sein. Im Nachbarforum ist einem der Deckel über dem Tank durchs Seitenfenster geflogen, als das Sicherheitsventil abgeblasen hat. Ursache war ein def. Füllstop und das KFZ wurde direkt nach dem Tanken in der Sonne abgestellt.
     
  6. #5 ketwiesel, 20.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2012
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Da war der Deckel aber nur draufgelegt,bei mir ist eine Bohrung von 80 mm nach unten. Da möchte ich sehen das da 2 x 6mm schrauben abgerissen werden.Das Überdruckventil hat eine Abblassbohrung von 6 mm ,

    Druck sucht sich immer den weg des geringsten widerstandes .
     
  7. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Du machst da einen Denkfehler. Abgeblasen wird flüssiges LPG, es expandiert dann in der Mulde, da nützt Dir deine 80mm Bohrung nix. Da halten zwar die 6mm Schrauben, dafür ziehts das Gewinde aus den Blechlaschen am Tank.
    Druck breitet sich immer gleichmäßig in alle Richtungen aus, das mit dem geringsten Widerstand war Strom...:cool:
     
  8. #7 ketwiesel, 20.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2012
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    verstehe ich nicht ,da LPG Gas schwerer ist wie Luft entweicht es gleich nach unten durch die Öffnung.

    Aber wenn unten ne Öffnung ist die 10 mal größer ist , wie die Druckleitung ,

    Ich hab da noch einen alten Tank stehen , werde diesen mal von meinen kompressor mit 10 Bar Luft bestücken und den deckel aufschrauben.

    Mittel Kücken kann ich die Drückluft schlagartig in den Hohlraum einlassen , werd mal berichten

    Bis gleich dauert höchsten ne halbe stunde
     
  9. #8 Reini 328i E46, 20.03.2012
    Reini 328i E46

    Reini 328i E46 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    ich hab in meinem 68 Liter Tank immer so ca. 66-67 liter reingekriegt mehr hat die Tanksäule nicht geschafft.bin damit im sommer bei 41 grad rumgefahren und rumgestanden ohne irgendwelche probleme. ach ja falls ihr euch fragt wo wir hier 40 grad haben ich bin mit der Kiste bis ans Schwarze Meer gerollt und habe an den schlimsten Tankstellen getankt und kein schmutziges Gas Erwischt oder Verstopfte Filter gehabt.

    grus
    Reini
     
  10. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Oh je, was ist mit Ketwiesel passiert?
    Schick mal jemand den Notarzt rum bei ihm!
     
  11. #10 ketwiesel, 20.03.2012
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    So , hat doch etwas länger gedauert.

    Fazit.:

    Ich hab den alten Muldentank genommen , den Deckel wo das MV reinkommt mit einen Deckel verschlossen.

    Dann meinen 10 mm Luftschlauch vom Kompressor von unten in reingelegt und besfestigt. Dann den Deckel (um den es ja geht ) mit 2 schrauben verschlossen.


    Den Kompressor auf gut 10 Bar aufgeladen ,in deckung gegangen und den Kückenhahn mit einen zug auf.


    Da pfeift es im halb verschlossenen raum , aber mehr is nicks



    Muss sagen alles andere hät mich gewundert
     
  12. #11 ketwiesel, 20.03.2012
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kann man leider nicht mehr ändern

    Ich hab den alten Muldentank genommen , den Deckel wo das MV reinkommt mit einen Deckel verschlossen

    soll so aussehen

    Ich hab den alten Muldentank genommen , die öffnung wo das MV reinkommt mit einen Deckel verschlossen
     
  13. #12 Gegenwind, 20.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2012
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Gut, wenn das Sicherheitsventil ablässt, hat`s im Tank um die 30bar. Dann schiesst das Zeug raus, aber auch wahrscheinlich nicht so viel, dass die Expansion den Deckel nach oben abhebelt. Das expandierte Gas wird wird dann schon nach unten rausgedrückt vom weiter nachexpandierenden Gas.
    Wen dem alles nicht so wäre und das Ventil nicht kontrolliert nur das entlässt, was durch`s Loch raus kann, hätte die Konstruktion ja gar keine Zulassung.
    Da sind alle Eventualitäten garantiert eingepreist. Nix wird so heiß gegessen wie`s gekocht wird...

    @Reini
    Hast du den Schwimmer ganz raus oder geht der Tank auch fast voll mit Hochbiegen und Hochbinden..?
     
  14. #13 Reini 328i E46, 20.03.2012
    Reini 328i E46

    Reini 328i E46 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hatte der den schwimmer von anfang an blockiert ich wollte das so das ich viel tanken kann. Der hat am schwimmer eine schraube reingesteckt. Der schwimmer kan praktisch nie komplett nach oben. Bin immer durch Östereich gefahren und da gibt es kein gas deswegen immer ein richtig voller tank
     
  15. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Ich habe mal vor einiger Zeit irgendwo hier ein Filmchen gesehen, das die Holländer gedreht haben:
    Es wurde ein Auto mit LPG-Anlage und vollem Muldentank angezündet, man wollte mal sehen, was passiert. Das Auto brannte schon vollständig und lichterloh, als dann endlich das Überdruckventil aufmachte. Man sah das nur daran, dass plötzlich unter dem Auto hinten eine gut einen Meter lange Stichflamme rauskam.
    Man hatte wohl damit gerechnet und vielleicht auch drauf gehofft, dass die Kiste mit einem schönen Riesenknall hochgeht, aber Nitschewo!
     
  16. #15 ketwiesel, 21.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2012
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Habs nun mal genau wissen wollen.

    war gestern mit einen ehemaligen Kollegen (Kapitän mit Schiff) zusammen , wir kamen auf dieses Thema .
    wir haben dann heute die oben beschriebene Konstuktion zu seinen Schiff mitgenommen , der Schiffsdiesel wird mit 30 Bar Luft angelassen.

    Wie vermutet passiert da auch nicks , es zischt und pfeift nur lauter.


    PS. bin in Rente " Kapitän ohne Schiff "
     
  17. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ich seh schon, ihr versteht nicht was ich meine.
    1. LPG wird flüssig abgeblasen, d.h. die Ausdehnung findet erst außerhalb des Tanks statt. Dein (ketwiesel) Experiment ist zwar ganz nett, aber dabei tritt nur soviel Druckluft aus, wie der Kompressor, bzw. Kessel nachliefern kann. Versuch das mal mit flüssiger Luft (oder lieber nicht :confused:)
    2. Der Ausdehnungsfaktor von LPG, 1L Flüssiggas ergibt ca. 255L gasförmiges Gas. Nun wird ja nicht gleich ein Liter abgeblasen, aber vergleicht das mal mit der Gasmenge die beim Lösen der Füllpistole abgeht, das sind nur Milliliter, die dort abgeblasen werden.

    Hier mal der Bericht zu dem weggeflogenem Deckel. Forum: Autogas Flssiggas LPG
     
  18. #17 chriSpe, 21.03.2012
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Da ists dann aber auch ein Zylindertankt (zumindest den Fotos nach), mit deutlich kleinerer Belüftung, die zudem noch durch nen langen Schlauch geht. Dadurch kann sich der Druck natürlich auch deutlich schlechter abbauen. Beim Radmuldentank kann das Gas, ggf. sogar noch in flüssigem Zustand (denn beim Verdampfen kühlt sich das ganze auch gut ab!) direkt nach unten ablaufen.

    Nebenbei.. so richtig vertrauenserweckend sieht das Gebastel mit den 2 Tanks übereinander (?) und den Spanngurten da auch nicht aus.
     
  19. Anzeige

  20. #18 ketwiesel, 21.03.2012
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Naja ,
    hab mir den bericht mal durchgelesen , da ist wohl mehr eine verpuffung bzw. einen zu kleinen entlüftungschlauch nach draußen die ursache.

    Da bei mir eine 80 mm Bohrung ins freie führt

    Zitat aus dem Forum worauf du dich stützt

    "Wenn der Schlauchquerschnitt der Belüftung zu klein ist, kann das aber auch den Deckel wegsprengen"
     
  21. Happy

    Happy AutoGasKenner

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Muldentank hat eine 80er Entlüftungsbohrung? Meiner hat um die 50 mm. Und laut TÜV sind "nur" 400 mm² Querschitt vorgeschrieben, das sind nur 23 mm
     
Thema: Füllstop funktion nach Modifikation???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg füllstop

    ,
  2. lpg füllstop 4 loch tank ändern

    ,
  3. ausdehnung flüssiggas

    ,
  4. autogas füllstop,
  5. lpg tank füllstop einstellen,
  6. lpg tank füllstop,
  7. autogas modifikation,
  8. 80 prozent füllstop funktion,
  9. füllstopp gartenschlauch,
  10. prins gasanlage schwimmerschalter austauschen,
  11. flüssiggas ausdehnung,
  12. den füllstop von lpg tank ausbauen,
  13. prins gasanlage schwimmer verstellen,
  14. flüssiggas experimente,
  15. Gasanlage Schwimmer tauschen ,
  16. prins gassnlsge Füllstop raus,
  17. lpg füllstop einstellen,
  18. LPG Luft entweicht,
  19. autogas ausdehnung ,
  20. lpg tank füllstop defekt,
  21. ausdehung flüssiggas,
  22. tank füllstop,
  23. lpg ausdehnung,
  24. füllstop,
  25. wie heis das mittel für lpg-gasanlagen was man in den gastank füllt
Die Seite wird geladen...

Füllstop funktion nach Modifikation??? - Ähnliche Themen

  1. Warum funktioniert der Füllstop nicht mehr?

    Warum funktioniert der Füllstop nicht mehr?: Hallo! Beim heutigen Autogas-Tanken stellte ich mit großem Erstaunen fest, dass ich deutlich mehr als 51 Liter tanken konnte, wobei dies die...
  2. Kein Geräusch bei Füllstop / Tankgröße

    Kein Geräusch bei Füllstop / Tankgröße: Hi, Von früheren Gasfahrzeugen bin ich gewöhnt, dass es beim Gastanken am Ende des Tankvorgangs dieses knackende oder ratternde Geräusch gibt,...
  3. Wie kündigt sich Tod des Füllstopps an ?

    Wie kündigt sich Tod des Füllstopps an ?: Hallo erstmal, ich lese hier schon seit 3 Jahren mit, dnen seit 3 Jahren hab ich immer wieder Probleme mit meiner Icom-Anlage. Auto gebraucht...
  4. Füllstop reagiert nicht, Prins VSI 2 in einem ML 350, Bj. 2005

    Füllstop reagiert nicht, Prins VSI 2 in einem ML 350, Bj. 2005: Ein freundliches Hallo in die Runde. :) Ich bin der Jürgen, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und wie sollte es anders sein. Natürlich...
  5. Füllstopventil undicht

    Füllstopventil undicht: Hallo zusammen, bin auf dieses Forum gerade aufmerksam geworden als ich nach Lösung für mein Problem gesucht habe und mich direkt mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden