Fragen zur Einstellung und allgemein

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von Power-Valve, 18.07.2006.

  1. #1 Power-Valve, 18.07.2006
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    0
    Hi Daniel

    willkommen im Forum...

    Bei mir liegt der Verdampferdruck bei 2 bar, manche haben auch 2,2 bar.

    Benzineinspritzzeiten aendern sich ja nicht, die Gaseinspritzzeit ist um einen Wert X verlaengert ggueber der Benzineinspritzzeit. Das Steuergeraet uebernimmt die Zeiten des Motorsteuergeraetes...

    Gruss Uwe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 x world one, 18.07.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei Saugmotoren m?gen 2-2,2bar ja ok sein. Aber nicht bei einem Turbo.
    Bei der Leistung und dem ladedruck w?rde ich vage auf ungef?hr 1.6bar Druck im Leerlauf tippen die an der Anlage sein d?rften.

    @Vipp
    Ist es nicht so, dass aufgrund des Mapverdampfers der Systemdruck in Abh?ngigkeit vom Ladedruck steigt? Bei 1.3bar w?re man dann ja bei max. ladedruck bei 3.1bar Systemdruck.
    Sag mal was :)
     
  4. #3 schnufel, 18.07.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    @Cisco

    ich glaub im leon forum findest du mehr infos von usern, weil es dort von den 1,8er turbos quasi wimmelt :D ;)
    hier gibt es nur sehr wenige mit turbo, nur einige umr?ster k?nnen dir da helfen aber die sind ja auch hier :)

    mfg schnuf
     
  5. #4 VIPP-GASer, 18.07.2006
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Hallo x world one,
    ich merke schon, ich habe Dir zuviel erkl?rt :D!
    Aber es ist genau so, wie er es wiedergegeben hat. Bei max. 3,1 bara Gassystemdruck hat Du bis 3,5bara nicht mehr viel "Luft". Und ?ber 3,5 schaltet die VSI ab! Und Du kannst ganz schnell ?ber 3,5 kommen, wenn Du mal schnell in die Schubabschaltung gehst.

    ?ffnungszeit eine Benzinventil:
    Umdrehungen pro Minute / 2= ? / 60sek = ? 1/? = Zykluszeit von 4 Takten in Millisekunden.

    Hoffe Du kannst damit etwas anfangen.
    Bei 6000UpM hast Du eine Zykluszeit von 20ms.


    Gru?
    VIPP-GASer
    - bin schon jetzt auf die n?chste Frage gespannt-
     
  6. #5 x world one, 18.07.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    -Doppelpost-
     
  7. #6 x world one, 18.07.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    *gr?bel*
    War heute beim Vipp meinen 1.8T einstellen. Hatte ?hnliche Sympthome wie du. Oben rum keine richtige Leistung und untenrum kein Drehmoment. Viel durch die Automatik stark auf.
    Na ja dann war ich heute beim Einstellen.
    Seit dem l?uft der Motor wie er soll und mit angeklemmter Lambdasonde. Zieht sauber durch und l?uft gut rund.

    Mein Systemdruck ist jetzt bei 1.56bar. Das macht mit Ladedruck ca. 2.8bar Spitzendruck.

    Achso, im Benzinbetrieb ist es ?brigens auch so, dass mehr eingespritzt wird wenn man mehr Leistung fordert ;)

    Was du mit Einspritzzeit abh?ngig von der Drehzahl meinst verstehe ich nicht ganz. Evtl. meinst du damit die generelle programmierung der Einspritzung. Was ich heute gelernt habe ist, dass die Keihin Injektoren linear einspritzen. Dadurch kann man die Programmierung quasi bei jeder belibiger Drehzahl durchf?hren. Aufgrund der Linearit?t stimmt das Verh?ltnis der eingestellten Werte dann ?ber den gesamten Drehzahlbereich des Motors. Das ist ein riesiger Vorteil der Prins.
    Hoffe habn jetzt keinen Stu? erz?hlt :)
     
  8. #7 VIPP-GASer, 19.07.2006
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Hast Du nicht x world one,
    nur, je n?her Du am OpenLoopBereich bist, desto genauer wird es ;) .
    Grund des Edit:
    (Zitat: Dadurch kann man die Programmierung quasi bei jeder belibiger Drehzahl durchf?hren. Zitat Ende! Naja, hier hast Du dann doch etwas falsch verstanden: Die Ini?s arbeiten schon ?ber den ganzen Lastbereich linear, nur, um das VSI-Kennfeld richtig an das Benzinkennfeld "ranzuprogrammieren" mu?t Du so nahe wie m?glich am OpenLoopBereich programmieren. Deswegen haben wir (wegen Verkehrsituation) schon mal bei 100km/h angefangen und dann bei 130-140 endg?ltig programmiert. :))

    Hallo Cisco,
    ich verstehe zwar, was Du meinst, ABER LASS ES!
    Die beiden Parameter Ti_max und ... sind zur BEGRENZUNG (und nicht zur Verl?ngerung) der Einspritzzeit. Solltest Du Dich auf die Beitr?ge von Vissi (Vissmann) bei Autogas-B?rse beziehen, nimm Dir meinen Rat zu Herzen:

    ER HAT DAS SYSTEM NICHT VERSTANDEN. UND DU RISKIERST DEINEN MOTOR, WENN DU ETWAS ?NDERST.

    Das hat nichts mit Geheimniskr?merei zu tun, sondern damit, da? diese Parameter nur Prins und nur sehr gut geschulten Umr?stern zur Verf?gung stehen.
    Den Sinn dieser Parameter erkl?r ich nicht, sonst spielen zu viele daran herum. Wir gehen nicht umsonst NICHT auf diese Paramter ein, bei den Schulungen. 99% aller Auto?s ben?tigen diese Parameter NICHT!


    Gru?
    VIPP-GASer
    -Wenn Dein Namhafter Tuner Info?s haben will, kann er sich gern melden. Dann aber nicht als "Ich, Namhafter Tuner..." ;)
     
  9. #8 schnufel, 19.07.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    @Cisco

    will mtm ab jetzt auch tunig mit autogas anbieten oder is das eher ein priavtes interesse?

    mfg schnuf
     
  10. #9 x world one, 19.07.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    ?hm deine Frage woher die Leistungseinbu?en kommen verstehe ich jetzt nicht mehr.

    Wir haben dir ja gesagt das alleine dein Systemdruck mit Sicherheit zu hoch ist. Du kommst damit der Abschaltgrenze der Prins VSI bei 3,5bar gef?hrlich nahe. Lasse mal leichte Ladedruck?berschwinger entstehen und pl?tzlich eine Schubabschaltung, dannmacht die Prins sofort ohne Erbarmen dicht.

    Wenn du Leistungsverlust hast und dies gerade im oberen Drehzahlbereich merkst, dann ist das f?r mich ein Indiz f?r eine nicht passende Programmierung!
    Grund: unter Vollast ignoriert das Benzinsteuerger?t das Lambdasignal und fettet an. Die Prins kann bei korrekter Einstellung und Anschlu? der lambda das Signal weiter verfolgen und spritz weiterhin nach lambdasignal ein. Funktioniert dieses Zusammenspiel nicht erfolgt quasi ein unkontrollierte Einspritzung bei Volllast. So war es bei mir auch.

    ist deine Lambda angeschlossen oder hat dein Motor eine BReidbandlambda? Was hast du f?r einen MKB und Baujahr?

    Evtl. zwecks Einstellung einfach mal die gashilft Hotline anrufen und mit einem Mitarbeiter in deiner N?he Kontakt aufnehmen.
     
  11. #10 schnufel, 19.07.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    @Cisco

    klar k?nnen wir gern tun wenn wir uns da ?ber den weg laufen :)

    @ x world one

    sollte meines wissen MKB: BAM motor sein im Cupra R (wenn es der 225 ps ist)

    mfg schnuf
     
  12. #11 VIPP-GASer, 19.07.2006
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    :angst: Uuuuups x worlf one,

    man kann sich auch mal verrennen, ist mir auch schon passiert ;) !

    Also, die Lambda wird durch die VSI nur ?BERWACHT und reagiert auf Gemischfehler mit Abschaltung. Ein Eingriff in die Regelung passiert allerdings nicht - darf auch nicht sein, bei keiner Anlage. (Hatte ich auch so nicht erkl?rt, nur gefragt wie denn Dein Umr?ster die Anlage ohne Lambdasignal Programmiert hat. Und das, wenn die LS ausgeschaltet ist, man den gr??ten Vorteil der VSI abschaltet: die LS-?berwachung im OpenLoopBereich).
    Der Rest ist aber schon richtig =). Nur mal so: Bei x world war die Programmierung 27% zu Mager, daher sein Leistungsverlust.

    Das Problem von Cisco wird sein, da? die Programmierung nicht stimmt, oder das er -ich hoffe nicht- die Inline-Eingasungstechnik von Vissi bekommen hat. Da gibt es n?mlich ein Druckproblem anderer Art.
    Aber zur?ck zum Thema:
    Wenn Du die 110 Oktan ausnutzen willst und MTM experimentiert, w?re ich gern dabei.
    M?chte auch mal Motor abrauchen sehen =) =) =) =) !
    (War ein Scherz!!)

    So, also 1.B?rgerpflicht:
    -programmiere Deine Anlage nicht selbst, wenn Du nicht alles wei?t (gibt gen?gend Umr?ster, die auch Probleme haben)
    -2. wenn alles klappt, darf ich bei einem ?hnlichem Optimierungsversuch dabei sein. Dieser geschied professionell auf einem Leistungspr?fstand. Der Umr?ster, der das begleitet, steht sehr gut in der Materie und die "Tuningfirma" wohl auch.

    Das was Vissi geschrieben hat -sorry-das ist zum Teil noch nicht mal logisch. Du mu?t nur weiterlesen, hab oft genug meinen Senf dazugegeben ;) . Du kannst nicht die VSI etwas machen lassen, was das BSG nicht kann. Kommt sofort die MKL. Nur begreift das Vissi nicht. Die Begrenzung der Einspritzzeit -und jetzt verrate ich doch etwas dazu- dient der Bek?mpfung von Leistungsverlust auf Grund ZU GROSSER GASEINSPRITZZEITEN. Und damit der Motor dann nicht zu mager l?uft mu? man das ganze Drehzahlabh?ngig gestalten.

    Also viel komplizierter als Vissi das darstellt. Und das zeigt leider, da? er irgendwie das System NICHT richtig verstanden hat. Auch der Unsinn mit der "Erfindung der Inline-Eingasungstechnik". Die Bilder auf der HP stammten fr?her aus einer Prins-Einbauanleitung. Sein "Benzind?sensimulator-Kompensator" ist nur Geldschneiderrei. Ich habe ihn nicht gekauft und nicht ge?fnet, aber ich wei? was er macht. Daher wei? ich, da? da nur ein Widerstand drinne ist. Und der kostet ein paar Cent. Er verlangt daf?r aber knapp 5?.

    So, und ein allerletztes dazu:
    Wer einen Kunden (Kompressorauto) zu seinem Umr?ster schickt, weil der Verdampfer kaputt sein soll, obwohl der Verdampferdruck "mitgezogen" wird, der Motor aber obenrum trotzdem weniger Leistung hat und dem nix besseres einf?llt als: hmmm.... Membran kaputt -> du mu?t zum Umr?ster, Verdampfer kaputt, der wird wohl soetwas kompilziertes wie Ti_max nicht wirklich verstanden haben. Ich hatte das Auto auch da und habe dem Kunden empfohlen nachpr?fen zu lassen, ob die schwarzen Schl?uche IN der Ansaugbr?cke auch den Durchmesser haben.

    Gru?
    VIPP-GASer
     
  13. #12 x world one, 19.07.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cisco,

    dein Umr?ster macht das gleiche wie meiner. Deshalb konnte er im Standgas meine Probleme nie nachvollziehen.
    Wenn dein Umr?ster nichts zu verbergen hat, dass mit der Telefonnummer von gashilft zu ihm gehen und gemeinsam mit ihm dort anrufen.

    Oder den konsequenten Schritt wie ich machen und gleich zu GAS, ?brigens Prins Importeur. Vipp-gaser kann dir evtl. einen Mitarbeiter in deiner N?he vermitteln.

    @Vipp-gaser

    Na ja, in die Regelung greif sie nicht ein. Das ist klar. Wenn sie aber kein Signal der lambda mehr hat bei nicht angeschlossener Lambda, dann spritz die Prins doch quasi willk?rlich ein oder woran will sie die Einspritzung festmachen, an den Benzinzeiten?
     
  14. #13 VIPP-GASer, 19.07.2006
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Na Ihr Lieben :D wollt mich ausquetchen wa :D :D?

    Ja, dazu werden Sie gemessen und ?ber die programmierten Werte f?r Gas angepa?t.

    :D :D :D :D
    Also, ICH hab keinen Mann in Deiner N?he. Ich bin Mitarbeiter bei besagtem Importeur und betreue den Servicest?tzpunkt in der N?he von Leipzig.

    Landshut? bei M?nchen irgendwo die Ecke? Kenn mich nicht so aus. In Geographie war bei mir der Westteil Deutschlands noch tabu =) 8o :D!

    Die beste und f?r alle Seiten vern?nfigste L?sung ist immer: Es macht Dein Umr?ster. Dazu kann er, auch wenn er nicht Kunde bei G.A.S. ist, bei uns anrufen. Ihm wird trotzdem geholfen.

    Der 2.beste Weg ist: ein anderer Umr?ster in Deiner N?he. Schon wegen der Garantie. Ist in der Regel nicht kostenlos. So ne Einstellfahrt kostet bis zu 100?. Daf?r hast Du aber einen -hoffentlich- kompetenten Partner in Deiner N?he.

    Die LETZE M?glichkeit ist, wir sehen uns das Auto an. Eine Programmierung und kleinere Problemchen k?nnen mei?t direkt erledigt werden. Ist aber auch nicht kostenlos. Gr??ere Probleme werden an einen Ortsans?ssigen Umr?ster weitergeleitet -> Haftungsfrage.

    Es gibt den Stammsitz in Wesel und den Servicest?tzpunkt in Naunhof (bei Leipzig). Es besteht die M?glichkeit vorbei zu kommen.
    Ein Vor-Ort-Termin beim Privatkunden gibt es in aller Regel nicht, es sei denn der Kunde bezahlt das. Logisch, ich kann ja meine urspr?ngliche Arbeit nicht machen.

    So siehts aus. Ausnahmen von der Regel gibt es nur, wenn ich sowieso in der N?he bin.

    Gru?
    VIPP-GASer
     
  15. AdMan

  16. #14 schnufel, 19.07.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    schlecht w?hre es nicht wenn dort jemand w?hre der prins einstellen k?nnte, gibt glaube ich noch jemand der mit der aktuellen einstellung seiner PRins VSI nicht so ganz zufrieden ist. aber da es ?bers wochenende ist geht das denke ich nicht wirklich gut ;) schade eigentlich....

    mfg schnuf
     
  17. #15 VIPP-GASer, 19.07.2006
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Naja.....
    Naunhof ist ja nicht sooooooo weit weg von Altenburg.
    Wenn Du vorbeikommen willst....mu?t Du wissen.
    Alles weitere ?ber PN oder Email.

    Gru?
    VIPP-GASer

    @schnufel,
    bitte net falsch verstehen, aber ich kann mich ja nicht auf jedem Treffen rumdr?cken und nach "verungl?ckten" Prins-Kunden suchen :(.
    Was ansich schon schlimm genug w?re.

    Aber....
    ich habe ja auch eine Familie.....


    Gru?
    VIPP-GASer
     
Thema: Fragen zur Einstellung und allgemein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ladedruck einstellen daf

    ,
  2. 1.8t verdampferdruck prins

    ,
  3. gaseinspritzzeit einstellen

    ,
  4. steer 1 steer 2 tuner
Die Seite wird geladen...

Fragen zur Einstellung und allgemein - Ähnliche Themen

  1. Einstellung Prins VSI Omega 2.5 V6

    Einstellung Prins VSI Omega 2.5 V6: Hallo erstmal zusammen, bin neu hier :) und komme aus Oberhausen. Fahre einen Omega 2.5 V6 Prins V1 Lpg und unser Familien Wagen Astra Coupe 1.8...
  2. Prins VSI Anlage einstellen in einen Toyota Avensis Verso

    Prins VSI Anlage einstellen in einen Toyota Avensis Verso: Hallo Leute, Ich habe einen prins vsi gasanlage verbaut in einen Toyota Avensis Verso. Der hat einen 110kW 4 zylinder motor, daher habe ich gelbe...
  3. Gas Filter Frage

    Gas Filter Frage: Hallo Erst mal möchte ich mich hier als neues Mitglied vorstellen.... Nach 4 Jahren Problemlosem LPG fahren auf einem W204 c350 mit Prins VSI2...
  4. Dringende Frage zu Problem mit Prins Anlage

    Dringende Frage zu Problem mit Prins Anlage: Hallo zusammen, zuerst die kurze Vorstellung: Ich komme aus dem Ruhrgebiet und fahre seit Januar einen Mercedes E200Kompressor (Bj.2004) mit...
  5. Autronic Mistral 2 Einstellungen ohne Batterie

    Autronic Mistral 2 Einstellungen ohne Batterie: Tach, weiß jemand, ob die oben genannte Anlage Ihre Einstellungen auch ohne anliegende Spannung speichert? Bei mir steht ein Batteriewechsel an...