Ford Sierra. Welche LPG Anlage?

Diskutiere Ford Sierra. Welche LPG Anlage? im LPG Ford Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo! Ich kenne ja nur die Tartarini Anlage mit dem Valtek Rail bei unserem Micra 160SR. Nachdem ich das Rail mit der Messuhr kalibriert hatte...

  1. revox

    revox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Ich kenne ja nur die Tartarini Anlage mit dem Valtek Rail bei unserem Micra 160SR. Nachdem ich das Rail mit der Messuhr kalibriert hatte läuft er damit super. Das Abfahren der Einspritzkarte war mangels obd2 Anbindung etwas mühlselig aber machbar.

    Der Sierra hat ja nur obd1, so dass ich annehme, dass hier eine relativ günstige Anlage die auch nur anhand der Lambdawerte die shorttrimms einstellt ausreichen dürfte.

    Was für eine Anlage ist dafür zu empfehlen und welches rail? Mit dem Valtek komme ich gut klar aber wenn es mittlerweile etwas besseres gibt ist das auch interessant.

    Bei ebay gibt es ja schon u.a. von kme anlagen ab 175 euro zzgl tank und leitungen. Reicht sowas?
     
  2. Anzeige

  3. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.266
    Zustimmungen:
    48
    Hallo...
    Meine Wahl wäre KME Diego oder Nevo mit Valtek 30 , weil ich auch gut mit den Valteks klar komm.
    Mit Hana geht das auch.
    mfG Rohwi
     
  4. revox

    revox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke. Dann ist die Auswahl ja einfacher als ich dachte.
     
  5. revox

    revox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ford Mondeo ST220

    Hallo nochmal. Der Sierra ist nun verkauft und wird Anfang Oktober abgeholt. ich wollte nun einen ST220 in Zusammenarbeit mit meinem Umrüster selbst umrüsten. Die Wahl traf auch hier auf ein KME Diego als 6 Zylinder Kit mit Gold Verdampfer für 300 Euro (zzgl Leitungen und Tank.) Aber bereits inclusive Valtek Rails, da ich dafür ja bereits die Messuhr für Wartungszwecke habe.

    Langt die Anlage zum cruisen bei dem Fahrzeug?

    Soll ich diese noch als ECE R 110 mit Abgasgutachten und anschließend erforderliche 21er Abnahme erwerben (ca. 160 Euro Mehrkosten) oder kann ich auch abwarten und später eine Anlage mit ECE R 115 Teilegenehmigung (ob es wohl überhaupt eine 115er für den ST220 geben wird? Vermutlich wird diese auch teurer sein ...?)
     
  6. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.266
    Zustimmungen:
    48
    Hallo...
    Hat der denn schon Euro 3? (EZ ab 01.01.2001)
    Dann kannst du nur hoffen dass e jetzt schon eine R115 Anlage gibt , sonst gibt es keine Gasumrüstung für dieses Auto mehr.
    mfG Rohwi
     
  7. #6 Adi-LPG, 26.09.2017
    Adi-LPG

    Adi-LPG AutoGasMeister

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    64
    Entweder (jetzt) umrüsten und noch das AGG bestellen oder hoffen das es noch ne ECE115 Anlage geben wird.
    Aber ob das so bei alten Autos kommt ist ein Blick in die Glaskugel.

    Ansonsten ist der ST220 ein Saugrohreinspritzer und läuft so ziemlich mit jeder Anlage die richtig dimensioniert(Injektoren und Verdampfer), eingebaut (richtige Eingasung) und eingestellt ist.
    Nen Ford würde ich aber immer Additivieren, aber da lass ich mich auch eines besseren belehren.
     
  8. revox

    revox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Der ist Baujahr 2003. Dann muss ich mich wohl beeilen und der Umrüster hat Recht. An die Additivierung habe ich auch schon gedacht, muss dann wohl auch die Sequentielle sein, wobei bei dem Preis ja schon fast die Kopfbearbeitung interessant wird - wenn die Ansaugbrücke schon mal runter ist .... Er hat ja immerhin schon 160000 runter.
     
  9. revox

    revox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Okay. Wenn ich jetzt noch das AGG und die Anlage bestelle, kann ich diese "Altanlage" in Ruhe dann auch erst nächstes Jahr einbauen und eintragen lassen oder gibt es da Fristen?
     
  10. #9 Adi-LPG, 28.09.2017
    Adi-LPG

    Adi-LPG AutoGasMeister

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    64
    So sieht es wohl aus.
    AGG am besten noch heute, die Anlage kannst prinzipiell auch später bestellen.
    Aber derzeit gibt es das GERÜCHT, das Eintragungen nur noch bis 31.12. gemacht werden.
    Aber auch da ist noch nichts offizielles bekannt.
    Also am besten schnell machen, wer weiß was die sich noch einfallen lassen.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.729
    Zustimmungen:
    382
    Ich würde lieber nicht alles ewig rausschieben.
     
  12. #11 V8gaser, 28.09.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    522
    Wieso? Im Selbstschrauberforum steht das doch schon fest - wie auch die Vorgehensweise ab nächster Woche. Dort wird man besser informiert.
     
  13. #12 Adi-LPG, 28.09.2017
    Adi-LPG

    Adi-LPG AutoGasMeister

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    64
    Ich hab es ja extra als Gerücht deklariert.
    Denn das einzige was ICH bisher sicher weiß, ab morgen kein AGG mehr....
    Und deshalb auch der Hinweis, wenn ich eh umrüsten will und das AGG habe(oder halt bestellt), es schnell zu tun.
    Wer weiß was tatsächlich kommt...
     
  14. #13 V8gaser, 28.09.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    522
    Ah, OK - dann start mal nen Rundruf bei den Großhändlern und klär die auf. Die währen froh Gewissheit zu haben
     
  15. #14 Adi-LPG, 28.09.2017
    Adi-LPG

    Adi-LPG AutoGasMeister

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    64
    Okay, ich nehm alles zurück...
     
  16. revox

    revox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Habe bereits das Frontkit KME Diego mit Goldverdampfer. Benötige nun einen Rat zum Radmuldentank. Ich habe z.B einen passenden Gebrauchten gefunden: Ebay 172914340765

    So könnte ich ca 100 Euro sparen.

    Gibt es da Unterschiede wegen der zulässigen Betriebsdauer der Tanks und Erfahrungswerte wie lange die Membran im Tank hält? Lohnt es sich daher ggf auch zu einem Gebrauchten zu greifen? Bei meiner Heizung ist das MAG 11 Jahre alt - da denke ich ausser der regelmässigen Vordrucküberprüfung aber auch noch nicht an Austausch...

    Da ich beim ST220 jetzt Tank (Benzinpumpe war verschmort) und Auspuff sowie Radhausverkleidung abhabe wollte ich mit dem Tank und integriertem Tankstutzen anfangen, da jetzt alles frei liegt. Vorher habe ich alles schön mit Mike Sanders für die Ewigkeit behandelt.
     
  17. #16 Black_A4, 01.11.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    53
    Warum man heute noch eine Diego verbaut verstehe ich nicht. Das mit den Valteks auch nicht. Nur weil es das Gutachten bei Ebay gibt, heißt das nicht, dass du das auch bekommst.

    Beim Tank gibt es keine Ablaufdauer mehr. Wenn du einen gebauchten kaufst dann schau das da ein Tankgutachten dabei ist, ansonsten kann das evtl. beim Tür schwierig werden. Aber welche Membran soll es denn im Tank geben?
     
  18. revox

    revox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Das Frontkit habe ich nun schon. Mit der Membran lag ich falsch. Einen gebrauchten passendem Tank habe ich in Aussicht.
    Welche Leitung ist zu empfehlen? Faroflex Aluminium oder Kupfer? Die Kupferleitung scheint mir die günstigste, unempfindlichste und langlebigste Leitung zu sein.

    Reicht für die Tankbefestigung die Nutzung der vorgesehenen Bohrungen im Radhausboden aus oder sind zusätzliche Kreuzstreben über den Kofferraumboden ratsam?

    Gibt es hier so eine Checkliste oder Anleitung worauf im Speziellen beim Einbau geachtet werden sollte?
     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.729
    Zustimmungen:
    382
    Heute nimmt man die Faro Kunststoffleitungen und Fittings dazu. Mit Kupfer arbeitet heute so gut wie keiner mehr.
     
  20. Anzeige

  21. #19 revox, 07.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2017
    revox

    revox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Okay dann nehme ich die Faro.

    Bei den gebrauchten Tanks habe ich sogar einen oder zwei mit passendem MV gefunden.

    Ist auf diesem Bild der Ausgang Rtg Verdampfer oder der Betankungsanschluss zu sehen? Ich vermute dass das Aussengewinde immer der Eingang ist und wahrscheinlich sowieso immer 8mm gross ist.
    IMG_6875.JPG Screenshot_20171107-114139.png

    Wie kann der Verkäufer also sicher feststellen ob ein 6er oder 8er MV verbaut ist?

    In das Kernloch des Innengewindes sehen? Welche Lochgröße muss da vorhanden sein oder gibt es eine Bezeichnung für die 8er?

    Lese gerade schwarze Spule 6 und blaue Spule 8mm. Ist das immer so?
     
  22. revox

    revox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Frage zum Bohren der Installationsdüsen in den Ansaugkrümmer bzw. das darunter befindliche Distanzstück in dem auch die Einspritzdüsen für Benzin liegen. Viel Platz ist da ja nicht, aber ich frage mich gerade wie und wo ich genau die Bohrungen für das Gewinde der Installationsdüsen setzen soll. So sieht das Teil von unten aus:
    upload_2017-12-24_17-31-24.png

    Hier sieht man auch gut die Unterseite der Öffnungen der Benzin Einspritzventile. Vom Platz her müsste ich mich im Zwischenraum zwischen den Zylinderbänken bewegen - also auch da wo die Benzin Einspritzventile liegen.

    In der KME Anleitung steht, dass der Winkel für die Installationsdüsen von den Einspriztventilen wenn möglich übernommen werden sollte. Alternativ senkrecht. Es wäre dann jeweils seitlich rechts oder links davon Platz, obwohl sie ja eigentlich auch mittig (d.h. ggü. ) platziert werden sollten. Ob dass aber passt kann ich nochmal prüfen - tendenziell aber glaube ich nicht.

    Vom Vorgehen her überlege ich ob es sinnvoll ist die Löcher auf einer CNC-Fräse im korrekten Winkel und immer an jeweils gleicher Position mit einem entsprechenden Fräser zu bohren.

    Was meint ihr dazu?
     
Thema: Ford Sierra. Welche LPG Anlage?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford sierra lpg

Die Seite wird geladen...

Ford Sierra. Welche LPG Anlage? - Ähnliche Themen

  1. KME Diego Ford Sierra unrunder Leerlauf

    KME Diego Ford Sierra unrunder Leerlauf: Hallo zusammen, Mein Sierra hat besonders in der Warmlaufphase einen etwas unrunden Leerlauf, teilweise geht er auch aus. Auch bei...
  2. Ford Sierra

    Ford Sierra: Username : Cosworth ------------------------------------------------------------------------- Hubraum: 2000ccm...
  3. FORD F-150 VENTURI v8 6,5L startet nicht auf LPG ?

    FORD F-150 VENTURI v8 6,5L startet nicht auf LPG ?: Guten Abend, ich habe mich mal an meinen 1978er Ford F150 6,5L V8 Big Block mit 121kw gewagt. Verbaut ist ein 2 Fach Vergaser mit 130 Durchmesser...
  4. Hilfe? FORD Fokus Gasanlage

    Hilfe? FORD Fokus Gasanlage: Hallo und vorab eine Entschuldigung falls ich den Falschen Foren Thread erwischt habe. Leider habe ich keine Ahnung von welchem Hersteller die...
  5. Umrüstung Ford Galaxy (WA6) 2.0 Prins VSI 2

    Umrüstung Ford Galaxy (WA6) 2.0 Prins VSI 2: Hallo LPG-Freunde, ich habe, wir ihr oben erkennt, den Wunsch unseren Galaxy mit LPG auszustatten. Das erste Auto, was ich umbauen wollte, war ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden