Flashlube und die Folgen

Diskutiere Flashlube und die Folgen im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Moin zusammen, hier mal eine Frge... Hat schon mal jemand nen Ansaugkrümmer demontiert in einem Gasfahrzeug, in dem das "tolle klassische"...

  1. #1 Der Scheerer, 12.02.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    hier mal eine Frge...

    Hat schon mal jemand nen Ansaugkrümmer demontiert in einem Gasfahrzeug, in dem das "tolle klassische" Flashlube verbaut wurde ???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Flashlube und die Folgen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 teddy33, 12.02.2010
    teddy33

    teddy33 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    klassisch gemeint die Nuckelflasche ?

    ich bin kein Umrüster :)

    Hast du es schon gemacht ?
     
  4. #3 P.Nagel88, 12.02.2010
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Klaus!
    Ich hab bislang noch keine solche Ansaugbrücke gesehen aber schon des öfteren gehört, dass wenn man die Flashlube-düsen nicht einzelnd setzt sondern beispielsweise mit dem Flashlube-Schlauch mit einem T-Stück an den unterdruckschlauch des Benzindruckreglers geht kann es sein, dass der BDR irgendwann mal seinen Dienst einstellt wenn er zu viel Flashlube schnüffelt. So'n ansaugkrümmer könnt ich mir doch schon sehr verschmiert vorstellen. Wenn du sowas mal offen auf der Werkbank liegen hast kannst du ja mal 'n bild posten^^ interessieren würds mich auch
    Gruß Patrick
     
  5. #4 Der Scheerer, 12.02.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich habe gerade ein Fahrzeug da, deswegen kam mir ja auch die Idee zu dem Thread ...

    Sorry, die Bilder sind nicht die besten geworden, allerdings denke ich man sieht schon, worauf ich hinaus will.

    Gruß

    Klaus
     

    Anhänge:

  6. #5 P.Nagel88, 12.02.2010
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Das sieht auf den bildern echt nicht appetitanregend aus. Die Bilder würd ich mir nicht ins schlafzimmer hängen :-P hmm Das neue Sequentielle System von SI hat die schwierigkeiten sicherlich nicht aber ich frag mich wie der Ansaugkanal im Zylinderkopf aussieht?! oder ob das da durch das Gas verspült oder durch hitze verbrannt wird? Über 'ne erklärung wär ich dankbar :-)
     
  7. #6 teddy33, 12.02.2010
    teddy33

    teddy33 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetz ein System. Da geht ein Schlauch bis zur Ansaugbrücke, dann kommt ein Verteiler mit 4 Ausgängen und diese sind einzeln angebohrt in der Ansaugbrücke. Ist dieses System nun gut oder taugt es nichts ?

    Das FL funktioniert leider bei mir momentan irgendwie nicht richtig why ever ( Mittwoch Termin ) Mein Umrüster bot mir schon an das neue System von SI einzubauen, wenn ich möchte. Der kommt da einen super entgegen.

    @scherer

    hast du die Möglichkeit noch bessere Bilder zu machen oder ist der Karren wieder zusammen gebaut ?
     
  8. #7 P.Nagel88, 12.02.2010
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Ob das System jetzt gut ist oder nicht lässt sich schwer sagen aber wenn du das neue sequentielle Additiv-Dosiersystem bekommen kannst würde ich persönlich dazu tendieren obwohl es noch keine langzeiterfahrungen gibt dafür hört sich das Funktionsprinzip in der Theorie sehr vielversprechend an und wenn du sowieso schon 4 Additiv-Einspritzdüsen in deiner Saugbrücke hast dann kann man die sicherlich auch für das SI-System verwenden da sollte der einbau relativ problemlos funktionieren.
    Gruß Patrick
     
  9. #8 teddy33, 12.02.2010
    teddy33

    teddy33 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    @Nagel

    gerade mit umrüster nochmal telefoniert. Die werden die Ansaugbrücke mal abnehmen und schauen wie es aussieht. ( Ob überall was ankommt etc ) Sollte es nicht den gewünschten Effekt bringen, bauen sie das elek FL aus und bauen gegen geringen Aufpreis das Si System ein. Ein Segen habe ich einen sehr guten Umrüster. Werde weiter berichten
     
  10. #9 P.Nagel88, 12.02.2010
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Glückwunsch :)
    Es ist doch immerwieder schön von Gasfahrern zu hören, die mit ihrem Umrüster zufrieden sind! Schwarze Schaafe, die den Ruf der Branche versauen gibt es ja bekanntlich immernoch viel zu viel. :mad: Naja wie dem auch sei mich würd interessieren ob deine Ansaugbrücke ähnlich aussieht wie die, die der Scheerer bei seinem Patienten fotografiert hat ^^ halt uns auf dem laufenden

    Gruß Patrick
     
  11. #10 teddy33, 12.02.2010
    teddy33

    teddy33 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde meinem Holländer mal fragen ob er ein Foto machen kann. Sollte kein Thema sein. Digitalkameras sollten die drüben auch schon haben gg
     
  12. #11 Der Scheerer, 12.02.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Nö, kann leider keine besseren Bilder machen, das Fahrzeug ist wieder zusammengebaut.

    Gruß

    Klaus
     
  13. #12 teddy33, 21.02.2010
    teddy33

    teddy33 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ich dösel habe zwar meinem Umrüster gebeten mal zu schauen wie es ausschaut bei mir, aber nicht an das olle Foto gedacht. Mein elek.FL ist auch anders angeschlossen. Mein elek.FL wird angeschlossen wie das neue System von Valve . nur das 1 Schlauch bis zum Ansaugkrümmer geht und dann durch einen Verteiler 4 seperate Anschlüsse an den Motor.

    Was mein Umrüster rausgefunden hat ist" Das elek FL funktioniert nicht so reibungslos mit einer Vialle Anlage. Da muss eingies geändert werden. Bei Verdampferanlagen besteht das Problem nicht. Mein Umrüster hat eingies geändert und jetz funktioniert bei mir alles bestens
     
  14. Fuegox

    Fuegox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ein Hallo an Alle,
    Flashlube spaltet die Gasfahrer anscheinend generell. Die es verwenden und keine Motorprobleme haben, schwören darauf und die die es hatten und einen Motorschaden zu verzeichnen haben (egal in welchem Zustand der Motor vorher war und unter welchen Umständen der Schaden entstanden ist) verteufeln es. Ich bin der Überzeugung, dass es entscheidend ist, welche Menge (regemäßige Prüfung erforderlich) angesaugt wird und wie man seinen Motor auf Volllast belastet. Da es auch Ventilschäden beim Benzinbetrieb gibt, sollte man hier den Vergleich in Bezug auf LPG Betrieb heranziehen. Es würde mich nicht wundern, wenn die Problemmotoren im Benzinbetrieb auch diese im LPG Betrieb sind. Was will ich damit sagen, Flashlube kann keine Fehler der Fahrer, noch der Hersteller verhindern. Regelmäßige Kontrolle der Zufuhr ist aus meiner Erfahrung Pflicht.
    Gruß
     
  15. sebast

    sebast AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    <meta http-equiv="CONTENT-TYPE" content="text/html; charset=utf-8"> <title></title> <meta name="GENERATOR" content="OpenOffice.org 3.1 (Unix)"> <style type="text/css"> <!-- @page { margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } --> </style> [FONT=Helvetica, sans-serif]Das mit der Kontrolle stimmt schon aber wie soll das gehen. Ich soll 50ml Flashlube auf 50L Gas verbrauchen. Die Skalierung ist zum kotzen und das Tropfensystem sowieso. Wenn ich alle 5sec ein Tropen einstelle! So kann es sein, dass das System am nächsten Tag alle 10sec ein Tropfen ausspuckt.
    [/FONT]

    [FONT=Helvetica, sans-serif]Des weiteren stell ich mir die frage, ob es bei einem Gasfesten Motor überhaupt so gut ist Flashlube zu benutzen. Es ist ja mehr eine Verunreinigung die hervorgerufen wird und dadurch können ggf. mehr Probleme entstehen als ohne Flashlube.[/FONT]
     
  16. #15 Autogarage-B8, 24.02.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Sebast.

    Bei nem gasfesten Motor ist das absolut unnötig, naja und bei Motoren mit weichen Ventilsitzen schon gleich dreimal.

    Anstatt dieses Unterdruck-Flashlub viel viel lieber ein elektronisch gesteuertes System einbauen, notfalls sogar umbauen.
     
  17. #16 chr_sta, 28.02.2010
    chr_sta

    chr_sta AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0

    Wie jetzt? Für Motoren mit weichen Ventilsitzen ist es auch unnötig?? Wofür soll es denn dann sein?
     
  18. #17 Autogarage-B8, 28.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Nicht irritieren lassen.

    Das System, was Du eingebaut hast, funktioniert auf Unterdruck-Basis. Je höher der Unterdruck ist, um so mehr "saugt" der vorbeizischende Luftstrom die Brühe mit (Venturi-Prinzip). Bei Volllast, also da, wo das Zeug wirklich benötigt werden würde, hast Du einen kleineren Unterdruck.

    Was wirklich sinnvoll wäre, ist ein elektronisch gesteuertes Flashlube-System. Hier wird Lastabhängig das Flashlube zugeführt. Allerdings geht auch hier Flashlube den Weg des geringsten Widerstandes und die Zylinder mit dem längeren Weg werden nicht in dem Maß versorgt wie die Zylinder mit dem kürzesten Weg.

    Das Non-Plus-Ultra ist das System, was Armin vorgestellt hat. Jeder einzelne Zylinder hat seine eigene Pumpe, die Flashlube dosiert dem Zylinder zu führt.

    Dabei darf mein eines aber nie vergessen: Flashlube oder alle anderen Systeme verhindern den Verschleiß des Ventilsitzes nicht, er zögert ihn nur hinaus.

    Beispiel: ohne Flashlube käme man 60.000 km über die Runden, bei nem guten Flashlube sind es dann 180.000 km. Diese Zahlen sind aus der Luft gegriffen, das Verhältnis nicht, es liegt am Fahrer und seiner Fahrweise selbst, wann der Motor seinen Geist aufgibt - mit oder ohne Zusatz.

    Wenn ich also Dein Unterdrucksystem verbaut habe und den Motor nie die volle Leistung abfordere, wird Dein Motor auch mit diesem System länger halten.
     
  19. #18 chr_sta, 01.03.2010
    chr_sta

    chr_sta AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Was ist das für ein elektronisches System? Wie heißt das denn? Gibt´s da irgendwo Infos drüber?
     
  20. Anzeige

  21. #19 Autogarage-B8, 01.03.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Wende Dich an Armin Rabemitgas
     
  22. #20 Malossijason, 18.03.2010
    Malossijason

    Malossijason AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.02.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hi ich habe da mal ne frage :D


    Das Flashlube zeug da soll ja die ventilsitze kühlen , weil Gas heißer verbrennt (angeblich , stimmt das? )


    Wäre es nicht sinnvoller eine Wasser/Methanol einspritzung zu verbauen statt ne flashlube?


    Das Senkt die Temperaturen ja auch , angeblich sollen die Abgastemperaturen wesentlich geringer sein .......
     
Thema: Flashlube und die Folgen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flashlube

    ,
  2. flashlub

    ,
  3. flash loop autogas

    ,
  4. flash loop kaufen,
  5. flashlube dosierung,
  6. flash loop gasanlage,
  7. vs-1000 ventilschutz,
  8. flashlube kaufen,
  9. was bringt flashlube ,
  10. flashlube verteiler,
  11. flashlube mischen,
  12. lpg flash loop,
  13. flash lube,
  14. vs-1000 flashlube,
  15. flashlube dosierung einstellen,
  16. flashlube funktioniert nicht,
  17. flashlube schlauch,
  18. flashlube katalysator,
  19. flashlube haltbarkeit,
  20. flash lupe,
  21. flaschlube 6 er verteiler,
  22. p1000 longlife autogas-additiv kaufen,
  23. flashlube 10l,
  24. lpg lube,
  25. wieviel flashlube
Die Seite wird geladen...

Flashlube und die Folgen - Ähnliche Themen

  1. flashlube und die folgen

    flashlube und die folgen: hallo zusammen da investiert man beim gasumbau schon eine menge , spart auch nicht am flashlube elektronik, und nach 20000 km sieht man denn beim...
  2. Astra J 116 PS Flashlube nötig?

    Astra J 116 PS Flashlube nötig?: Hallo allerseits, ich fahre einen Astra J Sports Tourer Bj. 2015 Motor Kennbuchstaben : B16XER - Schlüsselnummern 0035 - ASN (kein...
  3. Erfahrungen > Betrieb Valve Care mit Flashlube-Additiv

    Erfahrungen > Betrieb Valve Care mit Flashlube-Additiv: Hallo zusammen, ich fahre seit geraumer Zeit meinen Jeep Wrangler JKU 3,6 l Benziner mit einer Prins VSI2 LPG-Anlage und Valve Care-System. Der...
  4. Mistral2 und Flashlube... Umbau auf Hana geplant

    Mistral2 und Flashlube... Umbau auf Hana geplant: hi, ich hab seit ca. 200.000 km bzw. 12 Jahren eine Autronic Mistral2 - Easyjet Anlage mit 15er Injektoren. einer klemmt ein wenig, ein weiterer...
  5. Flashlube 1.8 Turbo

    Flashlube 1.8 Turbo: Hallo aus Wuppertal Ich habe mir einen neuen gebrauchten angeschafft. Hier ein Paar Eckdaten -Skoda Superb 1.8 Turbo -Bj.2007 -165000 Tkm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden