FlashLube Automat Thread 2

Diskutiere FlashLube Automat Thread 2 im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, Leute ich öffne das Thema wegen übersicht im neuem Thread denn im alten haben wir zu viel gequatcht :D Für newcommer: Ich entwickle ein...

  1. #1 gigavolt, 25.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2008
    gigavolt

    gigavolt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Leute

    ich öffne das Thema wegen übersicht im neuem Thread denn im alten haben wir zu viel gequatcht :D

    Für newcommer:
    Ich entwickle ein elektronisches Gerät, das dosiert FlashLube nach Belastung des Motors (zum Gegenteil der Unterdruck-gesteuerten Flasche, die beim Leerlauf überdosiert und beim Vollast gibt zu wenig oder garnichts). Das Prototyp läuft schon im meinem Auto. Falls Interesse von euch kommt, mache ich gern eine Kleinserie.


    Um mein Gerät universell zu machen, bitte ich euch auf die folgenden Fragen zu beantworten:

    1. Meine Benzineinspritzer haben gemeinsame +12V Leitung und sind gegen Masse gesteuert. Gibt es Autos, wo es umgekehrt ist (also gemeinsame Masse und +12V Schaltung) ?

    2. Meine LR Omegas Anlage öffnet die Gasventile indem sie 12V einschaltet. Die Masse ist starr. Gibt es Gasanlagen, wo es umgekehrt ist (also +12V dauer, Massensteuerung)

    3. Gibt es Vergassermotoren mit CDI (Capacitor Discharge Ignition)? (Art der Zündung bei Einspritzern interessiert mich nicht)



    Vielen Dank.



    Grüsse aus HH,
    Anton
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: FlashLube Automat Thread 2. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holgi33, 25.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2008
    Holgi33

    Holgi33 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ...!!

    1.Die allermeisten Motoren haben massegesteuerte E-Ventile.Es gibt nur sehr wenige Ausnahmen(z.B:Jeep Cherokee bis ca 1992).
    2.Ich kenne keine wo es anders ist.
    3.Bestimmt.Aber bei der sicher verschwindend kleinen Anzahl der Autos mit Vergasermotor die jetzt noch umgebaut werden würde ich das außen vor lassen.

    Und : Ein solches Gerät gibt es bereits.
    Aber : Das wird nur zusammen mit der Landi LSI vom deutschen Importeur verkauft.Wer also eins haben will muss auch eine komplette Anlage dort kaufen.

    Gruß
    Holgi
     
  4. #3 gigavolt, 25.01.2008
    gigavolt

    gigavolt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Holgi

    Danke. Wenn es so ist, kann ich auf Umschaltmöglichgeit verzichten und ganze Elektronik mit Epoxy vergiessen - einfach, wasserdicht, robust.

    Hat jemand andere Meinung?

    Grüsse,
    Anton
     
  5. #4 Senior, 25.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2008
    Senior

    Senior AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anton,

    ich bin von der Wirksamkeit von Flashlube und „Kollegen“ noch nicht ganz überzeugt. Mich interessiert aber dein technischer Problemlösungsansatz, mit dem diese Substanzen je nach Bedarf automatisch dosiert werden können.

    Wenn du die thermischen Gesichtspunkte berücksichtigt hast, dann spricht aus meiner Sicht nichts gegen das Vergießen der Elektronik in einen Epoxidharzblock. Die Dosierpumpe, die ich auf deinen Fotos gesehen habe, erinnert mich an Benzindosierpumpen von Standheizungen. Die Modelle die ich kenne reagieren sehr empfindlich auf Trockenlauf. Um das zu verhindern wäre eine Füllstandanzeige für die Flashlube-Flasche sehr vorteilhaft. Aber auch ohne deine pfiffige Dosierautomatik wäre so eine Anzeige sehr komfortabel. Flashlube-Benutzer müssten dann nicht mehr unter der Motorhaube nach dem Füllstand sehen. Ich würde wahrscheinlich zuerst mit einer IR-LED und dem IC IS471F experimentieren.

    Ich bin sehr gespannt darauf wie sich dein Projekt weiterentwickelt.

    Viele Grüße
    Roland

    ________________________________________
    Noch eine nachträgliche Bemerkung

    Ich finde es unnötig, ja sogar kontraproduktiv, dass du zu diesem Thema einen neuen Thread eröffnet hast. Ich kann zwar deine Beweggründe teilweise verstehen, aber Newcomer dieses Threads können wichtige Zusammenhänge nicht verstehen. Wenn du dich meiner Einschätzung anschließen kannst, dann bitte doch ein Teammitglied die Themen zusammenzulegen ;)
     
  6. #5 Mister MMT, 25.01.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich gerne an und verspreche mich So still zu halten, und interessiert mit zu lesen. Hatte schließlich gerade gasagt was Ich sagen wollte.

    Gruß

    Jan
     
  7. Senior

    Senior AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Jan, melde dich aber bitte wenn du etwas interessantes zu sagen hast :)
     
  8. #7 gigavolt, 27.01.2008
    gigavolt

    gigavolt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Roland

    Über "Kollegen" kann ich nichts sagen, aber FlashLube wurde sehr erfolgreich als Bleiersatz eingesetzt, deswegen glaube ich das es nicht ganz unwirksam ist. Man kann nicht davon erwarten, dass es aus Scheiss-sitzen gute Sitze macht oder kühlt Ventile besser, als nur durch Reduzieren des Wärmewiderstandes zwischen Ventil und Sitz, oder kommt mit magerer Verbrennung zurecht. Bei richtiger Dosierung (nach Last) könnte es aber etwas bringen. Ich werde bald Ventilspiele messen und dann nach einem Jahr Fahrt mit meinem Automat.

    Ja, die ist für Standheizungen, aber ganz neuer Typ mit 1/2 Hub mit Vergleich mit Handelsüblichen (65 mm^3 Hub ist für diese Anwendung zuviel).
    Ich habe über dieser Idee sehr intensiv nachgedacht. Optik ist zwar nicht die beste Lösung, ich würde zwei NTC´s nehmen die durch Strom erwärmt sind. Einer (Referenz) bleibt in der Luft, zweiter ist entweder in der Flüssigkeit (genug FL, ist gekühlt und hat grösseren Widerstand als Referenz) oder in der Luft (wenig FL).

    Die nötige (zuverlässige) mechanische Teile würden aber das Ganze zu teuer machen und Verdrahten zur Anzeige in der Kabine würde Einbau aufwändiger und für nicht-schrauber teuerer machen. Also bei ersten Version muss ich darauf verzichten.

    Ich auch ;). Heute habe ich Software modifiziert und bin gespannt.

    Viele Grüsse,
    Anton
    ________________________________________
    Noch eine nachträgliche Bemerkung


    Ich habe das schon verbessert ;)
     
  9. #8 Senior, 27.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2008
    Senior

    Senior AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Welche Sensortechnik sich zur Erfassung des Füllstands am besten eignet müsstest du experimentell herausfinden. Ultraschall halte ich auch für eine denkbare Möglichkeit. In jedem Fall könnten die Geber- und Nehmersensoren einfach außen an die Flashlubeflasche geklebt werden (doppelseitiger Klebestreifen).

    Du brauchst übrigens keine aufwändige Anzeigeinstallation. Einen Piezo-Piepser im Elektronikgehäuse würde man auch im Fahrzeuginnenraum deutlich hören. Die Dauer des Signaltons könnte man mit einem Timer-IC (555) und einem Trimmpoti individuell einstellen.

    Gutes Gelingen :)
    Roland
     
  10. #9 gigavolt, 21.02.2008
    gigavolt

    gigavolt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Gemeinschaft

    ich schreibe einen Zwischenbericht über meiner Entwicklung. Die Software sieht schon sehr gut aus (4. Version), die 5. Version überwacht auch ob der FL Behälter nicht leer ist. Die mechanische Lösung ist bestimmt, die Elektronik befindet sich im robusten Aluminiumgehäuse. Es gibt Möglichkeit ein Levelsensor für FL Menge und eine LED für Innenraum des Autos (die zeigt Einspritztakt und warnt bei leerem FL Behälter) anzuschliessen.

    Gestern habe ich ein erschreckendes Problem endeckt und dachte, dass das Projekt geplatzt ist. Das Einspritzen vor der Drosselklappe ist nicht anzuwenden - das FL findet irgendwie ein Weg raus durch die Drosselklappemechanik. Fragt mich nicht wie, ein Opel Techniker konnte das auch nicht verstehen. Aber es ist nicht zu schlimm - der freundliche Pumpenhersteller hat mir eine andere Dosierpumpe angeboten, die gegen Unterdruck arbeiten kann, also hinter der Drosselklappe.

    Viele Grüsse,
    Anton
     
  11. #10 gigavolt, 17.03.2008
    gigavolt

    gigavolt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 Quasselstrippe, 17.03.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Hab Dich vor ein paar Tagen fahren gesehen (Notkestraße)

    Silberner Astra Kombi mit AHK und rechts daneben der Tankanschluß.

    Ich bin der, der so blöde geschaut hat :)
     
  13. #12 gigavolt, 18.03.2008
    gigavolt

    gigavolt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe niemanden, der blöde geschaut hat, bemerkt :). Melde Dich, wenn Du wieder vorbei fährst/gehst. Ich bin nur bis Mitte Mai im HH, dann ziehen wir nach FR um.

    Viele Grüsse,
    Anton
     
  14. #13 InformatikPower, 19.03.2008
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Also wenns dann soweit ist und du ein Testfahrzeug benötigst biete ich mich mal an.
    Nissan Almera BJ 2001 N16
    Autronic Mistral II
    momentan mit dauerhaft leerem FL-Behälter unterwegs, weil das Zeugs einfach nicht zu dosieren war. Mal leer innerhalb von 100 km und mal ging auch über 1.000 km nix raus.
    Ich wäre dann auch bereit ein Wochenende dafür zu opfern ;)
     
  15. #14 gigavolt, 19.03.2008
    gigavolt

    gigavolt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Daniela

    Das Prototyp ist zwar schon soweit, aber ich bin noch nicht bereit es zu vermehren. Mich wartet ein Umzug quer das BRD und Arbeitwechsel, also min. nächste 3 Monaten werde ich nicht aktiv. Mein Bastelkraam ist schon verpackt. Danach, falls etwas Freizeit bleibt, versuche ich für experimentfreudige Pioniere paar Stück zusammenlöten. Btw, ich habe schon nächste Idee, eine gennaue Tankanzeige, die garkeinen mechanischen Angrif ins Auto benötigt. Aber die Zeit fehlt :mad:.

    Viele Grüsse,
    Anton

     
  16. #15 Quasselstrippe, 20.03.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Solange Du auf dem Gelände anzutreffen bist - kann ja mal zum Mittag vorbeischauen :)
     
  17. #16 InformatikPower, 20.03.2008
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Anton,

    ich habe Zeit ;)
    Also wenns dann November wird ist es mir Recht. Natürlich geht der Job vor.
    Verlier das Projekt nur nicht aus dem Blick.

    Dann mal einen möglichst Streßfreien Umzug.

    Bye
    Daniela
     
  18. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gigavolt,

    ich wünsche Dir auch einen problemlosen Umzug. Ich hoffe, Du freust Dich
    auf die Toscana Deutschlands und der neue Job erfüllt Deine Vorstellungen.

    Und wenn Du hier im Süden Tritt gefast hast, freue ich mich darauf
    meinen "Silbernen" bei Dir als Versuchskaninchen auf den Hof zu stellen und
    Dich persönlich kennen zu lernen.
     
  19. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
  20. Anzeige

  21. #19 gigavolt, 26.03.2008
    gigavolt

    gigavolt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin doch nicht der einzige der bemerkt hat, dass die Unterdruckflasche unbrauchbar ist ;). Mich wundert, dass den Grossherstellern so lange dauert ganz einfaches Gerät auf Markt zu bringen.

    Viele Grüsse,
    Anton
     
  22. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
Thema: FlashLube Automat Thread 2
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep flashlube nachtraglich

    ,
  2. Jeep Cherokee Flashlube

    ,
  3. Flashlube mit LED Anzeige für Füllstand

    ,
  4. autronic ntc,
  5. flash lupe gerät,
  6. jeep flash lube dosierung
Die Seite wird geladen...

FlashLube Automat Thread 2 - Ähnliche Themen

  1. FlashLube Automat

    FlashLube Automat: Hallo, Gaser jeder FlashLube Benutzer weisst (oder wissen sollte) dass die FlashLube Flasche umgekehrt dosiert, also Überdosierung beim Leerlauf...
  2. Flashlube Schlauch undicht

    Flashlube Schlauch undicht: Guten Tag an die ganze community ich habe mir vor kurzen ein alfa Romeo mit LPG geholt, des spielt eig keine Rolle was ich fragen wollte ist, ist...
  3. FlashLube Valve Saver selber einbauen? Erfahrungen? Bilder? 1.4 Z14XEP

    FlashLube Valve Saver selber einbauen? Erfahrungen? Bilder? 1.4 Z14XEP: Hallo zusammen, in meinem Astra H 1.4 90PS Z14XEP hat der Vorbesitzer eine LPG-Anlage von KME einbauen lassen. Allerdings ohne FlashLube, obwohl...
  4. Astra J 116 PS Flashlube nötig?

    Astra J 116 PS Flashlube nötig?: Hallo allerseits, ich fahre einen Astra J Sports Tourer Bj. 2015 Motor Kennbuchstaben : B16XER - Schlüsselnummern 0035 - ASN (kein...
  5. Erfahrungen > Betrieb Valve Care mit Flashlube-Additiv

    Erfahrungen > Betrieb Valve Care mit Flashlube-Additiv: Hallo zusammen, ich fahre seit geraumer Zeit meinen Jeep Wrangler JKU 3,6 l Benziner mit einer Prins VSI2 LPG-Anlage und Valve Care-System. Der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden