Flash-Lube selbst einbauen.

Diskutiere Flash-Lube selbst einbauen. im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe Leute wie oben schon geschrieben, möchte ich mir beim Ford Ti-Vct Motor ( Vialle LPI Anlage ) "Flash-Lube Ventil-Saver Einbausat"...

  1. namor

    namor AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute

    wie oben schon geschrieben, möchte ich mir beim Ford Ti-Vct Motor ( Vialle LPI Anlage ) "Flash-Lube Ventil-Saver Einbausat" selber einbauen.
    Zur zeit wird Tun-Up Kit verwendet, leider auf dauer etwas teuer, alle 10000 Km 50€.
    Flash Lube Kit zum Vergleich ca. 40€.
    Habe einen Einbauvorschlag inc. Kit bekommen, soll 160€ kosten. :eek:
    Bei der Flash Lube Beschreibung, Einbau 20Min. :rolleyes:
    Eigenschaften
    SELBSTEINBAU in 20 Minuten

    Hat jemand von Euch das Teil schon selbst eingebaut ???
    Speziell bei dem Ti-Vct ???

    Denke die Leitung wird an der Ansaugbrücke nach dem Luftfilterkasten drangemacht, Loch Bohren und rein damit, Abdichten soll ja auch keine Falschluft ziehen :confused: hmm......

    Oder hat jemand von Euch ein Foto von der Sache, wäre Euch echt dankbar für Eure Hilfestellung.

    Gruß


     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Flash-Lube selbst einbauen.. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabemitgas, 15.04.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    OKeee du willst wegen 10€ Unterschied auf 10000km Flashlube einbauen? und dann um Geld zu spraren es noch selber machen ohne das du Kenntnis hast?

    Du benötist zur Armortisation 160tkm :(

    Und wechselst von einem Produkt wo keiner weiß ob es funktioniert auf ein Produkt wo genauso wenig einer weiß das es funktioniert.

    Mein Tip: Endweder beim tunup Bleiben oder SI Seq Valve Protector einbauen. (dort kannst du sogar die Additve wechseln.)

    Gruß Armin
     
  4. #3 Der Scheerer, 15.04.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moment mal,

    ich kann zwar nicht zu viel preiseben (Du wirst wissen was ich meine Armin, Thema Additive) aber wo steht denn geschrieben, das das Tunap-System nicht funktioniert, bzw. wo steht geschrieben das das SI SI-Seq-Valve-Protector-Kit besser funktioniert ???

    Der einzige wirklich große Vorteil beim SI-Sytem ist meiner Meinung nach der, das 1. der Kunde selber auffüllen kann und 2. die Gasanlage nicht mehr arbeitet, wenn der Vorratsbehälter alle ist ....

    Gruß

    Klaus
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.731
    Zustimmungen:
    384
    Hab jetzt auch ein Resultat von 2 Identischen Motoren, die Additiviert wurden.
    Hatte ja schon mal berichtet, dass die Renault 1,2 Turbo-Motoren aus dem Clio3, Twingo2 und Modus absolut nicht gasfest sind, obwohl sie in der Borelliste als angeblich gasfest angegeben sind. Deshalb halte ich auch nichts mehr von dieser Liste (so genau wie die Bild-Zeitung).
    1 Motor hatte ich mit Si-Valve-Protector bestückt. Resultat: alle 20.000km musste das Ventilspiel eingestellt werden. Hat jetzt bei 40.000km die 2. Ventilspieleinstellung hinter sich.

    der 2. Motor wurde mit dem Additiv von Zavoli (Ähnlich Tunap) im Tank versorgt.
    Das Ventilspiel war hier erst bei 60.000km weg und ließ sich nochmal einstellen. Nun bei 95.000km war nochmal eine Einstellung notwendig...

    Resultat: Additivierung ist und bleibt wohl eine Glaubensfrage.
     
  6. #5 Der Scheerer, 19.04.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    genau das ist auch der Grund warum ich JEDEM Kundem, der einen Nicht gasfesten Motor in seinem Fahrzeug hat sage, das immer ein Restrisiko besteht und KEIN Additiv ein wundermittel ist !!!
    Der einzige Vorteil meiner Meinung nach beim SI-Valve Protector ist der, das es die Gasanlage "lahmlegt" wenn der Vorratsbehälter leer ist (ich glaub soetwas ähnliches hatte ich schon mal geschrieben )
    Ansonsten ist und bleibt es ein Glaubenskrieg, vor allen Dingen was die Auslassventile betrifft....

    Gruß

    Klaus
     
  7. #6 Autogarage-B8, 19.04.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Streich doch vom Restriskio den Rest - es besteht nachwievor ein Risiko, wobei das Risiko kannst auch streichen.

    Sämtliche Additive verhindern nie einen Motorschaden. Die zögern ihn nur über einen langen Zeitraum hinaus.

    Bei gemäßigter Fahrweise rostet dann eher die Karosserie durch, als wie der Motor hopps geht, daher fällt es dann nicht auf.
     
  8. #7 Rabemitgas, 20.04.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Jeder Motor der Läuft geht irgendwann mal defekt :)

    Gute Motoren Laufen vielleicht 400tkm (auf Benzin und auf Gas, die Billigen modernen Motoren Laufen vielleicht 150tkm und wegen der schlechten Ventilsitze und ohne Additiv nur 70TKM

    Nun kommen wir auf den Pukt, den Klaus sagte....wenn der Verschleiß (Schaden)sich bis 150tkm durch Additv hinauszögern lässt, dann haben wir doch das was wir wollten.

    Für die schlechten Materialien der modernen Motoren, können wir und Gas natürlich nichts :D

    Gruß Armin
     
  9. robAt

    robAt AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich würde ja sagen das es allein daran liegt. Man kann ja auch nicht sagen das ein Diesel länger lebt als ein Benziner. Ich könnte wetten das ein (neuer) Diesel eher den Geist auf gibt als ein guter Benziner mit bisschen Hubraum. Ich denke auch das ist eine sache die zu beachten ist. Ein kleiner 1.2 liter Motor muss nun mal mehr auf trap gehalten werden um im Verkehr mit zuschwimmen als einer der 2x oder 3x soviel Hubraum und auch Leistung hat.

    Zumal sind es ja auch keine reib Belastungen sondern mehr klopf Belastungen. In dem fall sag ich um so bessere Materialien und genauere Produktion und um so weniger Drehzahlen = HALTBARKEIT.
     
  10. Anzeige

  11. #9 Autogarage-B8, 20.04.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Nur die Benziner mit weniger Hubraum werden rar. Alle machen sie downsizing.

    In erster Linie hängt die Haltbarkeit eines Motors von der Pflege und Wartung ab.

    Aber ob es solch tolle Motoren gibt wie mein Passat TDi? über 300.000 km mit Pumpe Düse und Pöl ????
     
  12. #10 waechter77, 23.04.2010
    waechter77

    waechter77 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Also, ich kann dazu nur sagen...
    R60/7 mit Flashlube seit 1988 (Einführung des bleifreien Benzin, deswegen musste Bleiersatz zu gesetzt werden), keine Probleme die Karre rennt:eek:

    Flashlube ist kein Wundermittel, sondern nichts anderes als ein uraltes Bleiersatzmittel...das erwähnte ich bereits an anderer Stelle...

    Gruss
    Flo
     
Thema: Flash-Lube selbst einbauen.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flashlube einbauanleitung

    ,
  2. Flashlube einbauen

    ,
  3. flashlube einbau

    ,
  4. einbau flashlube,
  5. flashlube selber einbauen,
  6. flashlube einstellen,
  7. flashlube einbau kosten,
  8. einbauanleitung flashlube,
  9. flashlube,
  10. flashlube kit,
  11. flashlube einbaukosten,
  12. vialle flashlube,
  13. flashlube kit einbau,
  14. flash lube einbauen,
  15. flashlube selbst einbauen,
  16. einbau flash lube,
  17. flash lube einbauanleitung,
  18. flashlube einbau-set,
  19. vialle lpi flashlube,
  20. flash lube einbau,
  21. gasanlage flashlube,
  22. flashlube einbauset,
  23. gasanlage ohne flashlube,
  24. flashlube kit einbauanleitung,
  25. flashlube lpg kit
Die Seite wird geladen...

Flash-Lube selbst einbauen. - Ähnliche Themen

  1. Flash-Lube oder Benzineinspritzung

    Flash-Lube oder Benzineinspritzung: Hallo, wir haben 3 Gasfahrzeuge bei denen ich den Valve-Protector eingebaut habe. Alle 3 Fahrzeuge (Honda CRV, Hyundai i10 und Kia Rio) seien ja...
  2. Flash-Lube (nicht elektronisch) scheint wieder verstopft zu sein

    Flash-Lube (nicht elektronisch) scheint wieder verstopft zu sein: Hallo zusammen, mit meiner Prins VSI fahre ich nun seit gut einem Jahr fast komplett fehlerfrei (keine MKL und kein Alarm bei der Prins). Es war...
  3. Flash-Lube Wirksamkeit nachgewiesen

    Flash-Lube Wirksamkeit nachgewiesen: hallo jetzt hat Flash-Lube auch seine Wirksamkeit durch die HTW Saarland und den TÜV Nord nachweisen lassen. siehe Anhang gruß
  4. Flash-Lube Anschluß, völlig falsch ?

    Flash-Lube Anschluß, völlig falsch ?: Hallo ,.... der Sinn und Zweck des Flash-Lube steht hier nett zur Frage . Da gibts genug "Abhandlungen" drüber zu lesen. Ich hätte da eine...
  5. Flash-Lube bei Mazda??

    Flash-Lube bei Mazda??: Hallo Gaser! Wie sind die Erfahrungen bei euch? Wenn man sich die Foren so durchklickt,jeder hat eine andere Meinung-von mu?,bis ist doch nur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden