Fehlkauf: EasyJet 2 (?) Ruckeln, kein Umschalten, schlecht verarbeitet

Diskutiere Fehlkauf: EasyJet 2 (?) Ruckeln, kein Umschalten, schlecht verarbeitet im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Guten Tag an die ganze Forengemeinde, ich habe gestern wohl einen Fehler gemacht. Ich hab mit spontan in der Nähe von Braunschweig einen Opel...

  1. #1 xXferraXx, 23.05.2014
    xXferraXx

    xXferraXx AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag an die ganze Forengemeinde,

    ich habe gestern wohl einen Fehler gemacht. Ich hab mit spontan in der Nähe von Braunschweig einen Opel Corsa B (x12xe 1.2L 65 PS) gekauft. Darin war schon eine LPG Anlage verbaut und eingetragen. Diese ist laut den ganzen Unterlagen, welche vorallem reichlich vorhanden sind, 150TKm im EInsatz. Das Auto an sich hat schon 306TKm runter.

    Nach dem Kauf bin ich erstmal 360 Km Heim gefahren und hab dann unter der Unterbodenverkleidung geschaut. Da sind zwei faustgroße Löcher in den Trägern, sodas das Auto wohl nie mehr durch die HU kommen wird. Also soll das Auto nun noch bis Dezember gefahren werden, also solange wie noch möglich. Bis dahin möchte ich nun zumindest versuchen einen Teil des Kaufpreises durch die Anlage versuchen reinzuholen. Viel Geld soll da also nicht mehr reingesteckt werden.

    Wenn ich mir allerdings den Motorraum anschaue, dann ist dieser wohl auch nicht mehr auf dem besten Stand. Überall verölt usw. Im ganzen Motorraum hängen lose Kabel herum. Ich sehe da gar nicht mehr durch. Teilweise wurden Kabel mit Kabelquetschen verbunden. Oder sind komplett abisoliert und liegen frei herum. Solltet ihr sagen, bei der Anlage ist auch nichts mehr ohne großen Aufwand und Geldinvestition zu machen, dann kommt das Auto Ende der Woche gleich wieder mit weg.

    Bilder findet ihr am Ende dieses Beitrages.

    Als ich das Auto gekauft habe, sagte der Besitzer, dass die Anlage nur einmal am Tag umschalten würde. Er nannte das Beispiel, dass er mit Gas zur Tanke fährt und dort tankt, aber nach erneuten Fahrtantritt nichtmehr umschalten kann. Die Anlage blinkt dann nur permanent wie wenn sie auf die nötigen Parameter wartet.
    Auf dem Heimweg gestern hatte ich das Problem auf der Autobahn nicht. Nach 30 Kilometern habe ich auf Gas umgeschalten und dies funktionierte auch problemlos. Auch im laufenden Betrieb konnte ich immer wieder problemlos hin und her schalten. Was im Nachhinein auch zwingend notwendig war. Der VOrbesitzer hat die Anlage nie in der Stadt verwendet, da die Anlage im unteren Drehzahlbereich nicht zu funktionieren scheint. Nur Ruckler usw. er war in der Werkstatt und diese sagten, dass die Filter verdreckt sind. Die 180 Euro für den Tausch wollte er nicht mehr investieren. Bei dem Rostschaden auch kein Wunder.

    Auf jeden Fall hatte ich gestern auch das Problem, dass bei weniger als 3000 Umdrehungen auf der Autobahn das Auto anfing zu Ruckeln. Desto geringer die Drehzahl wurde, desto schlimmer das Auto. In der Stadt war das Fahren absolut unmöglich. Ich schaltete also auf Benzin um, bis der Stau umfahren war.
    Auf der Autobahn wurde der Tank dann leer gefahren und mit dem Restbenzin heim gefahren. Heut morgen habe ich dann das erstemal getankt. Genial waren die enorm reduzierten Spritpreise. Das hat mich erstmal gefreut. Das negative: Nach dem Tanken schaltete die Anlage nicht auf gas um. Die Motortemperatur war bei 91 Grad. Bei dem Gasanzeiger leuchteten nur alle 4 LEDs, wie wenn er auf die nötigen Parameter wartet. Aber umgeschalten hat sie nicht. Auch erneutes Anhalten und Zündung neustarten brachte kein Erfolg.

    Kann mir jemand Stück für Stück erklären was für was vorhanden ist und wie ich die Anlage wenigstens etwas zum Laufen bekomme?

    Ich habe einfach mal wahllos fotografiert, da ich da abolsut nicht mehr durchsehe.

    http://abload.de/img/dsc052132auce.jpg
    http://abload.de/img/dsc05214g2u5c.jpg
    http://abload.de/img/dsc05215wduge.jpg
    http://abload.de/img/dsc0522419u39.jpg
    http://abload.de/img/dsc052256tuxz.jpg
    http://abload.de/img/dsc05226vpu55.jpg
    http://abload.de/img/20140523_110957vdum5.jpg
    http://abload.de/img/20140523_111001lnu2i.jpg
    http://abload.de/img/20140523_111005wjuw8.jpg
    http://abload.de/img/20140523_1110119uuan.jpg
    http://abload.de/img/20140523_11101214uv4.jpg
    http://abload.de/img/20140523_110947pru43.jpg
    http://abload.de/img/20140523_11094838u4j.jpg
    http://abload.de/img/dsc05216qduvi.jpg
    http://abload.de/img/dsc05217l3uop.jpg
    http://abload.de/img/dsc05215wduge.jpg




    Die Anlage hat laut Protokoll nur zwei Wartungsintervalle erlebt. Die erste kostenlose nach 15 TKm und die zweite kostenpflichtige nach 45 TKm. Danach schien der Besitzer nie mehr dort gewesen zu sein. Auch waren keine Rechnungen zur Anlage mehr vorhanden, wobei sonst wegen jeder Kleinigkeit eine Rechnung beilag. Also gewartet wurde sie anscheinend nicht mehr.

    Meint ihr da kann man noch etwas rausholen, um ein halbwegs angenehmes Fahren bis Dezember zu ermöglichen?

    Ich wäre über jede Hilfe dankbar. Auch wenn nicht viele mit einer EasyJet 2 rumfahren.

    Mit freundlichen Grüßen ferra
     
  2. Anzeige

  3. #2 xXferraXx, 23.05.2014
    xXferraXx

    xXferraXx AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Dann eine andere Frage. Diese etliche Kabel welche an der Batterie hängen, muss das so sein. Generell schaut es alles nach einem rießen Durcheinander aus.

    Mfg ferra
     
  4. #3 horst017, 23.05.2014
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    warum hast du nicht vor dem kauf mal in den motorraum geguckt?? was hast du für die kiste bezahlt??
     
  5. #4 xXferraXx, 23.05.2014
    xXferraXx

    xXferraXx AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Ich habe exakt 300 Euro dafür bezahlt. Das Ganze war auch mehr als Experiment gedacht. Das es so fatal nach Hinten losgeht, damit hätte ich nicht gerechnet. Ich habe ja genau den selben nochmal daheim stehen. Bei dem ist alles durchrepariert wurden und HU bestanden. Eine Woche nach der HU hat er leider einen Motorschaden bekommen. Daher war meine Idee ja, das ich im schlimmsnten Fall alle benötigten Teile untereinander tauschen kann. Bzw sich die 300 Euro bis zum Dezember wieder reingefahren hätten. Aber das wird wohl nun gar nichts mehr.

    Habe nun seit dem Tanken heut morgen diverse Male versucht auf Gas umzuschalten. Hat aber absolut nicht mehr funktioniert. Hab die Motortemperatur auch mit ebig vielen Start/Stop-Phsen versucht hochzutreiben. Gebracht hat es nichts.
    Damit scheint sich dieses Kapitel auch erledigt zu haben.

    Habe nun aus Spaß ein Interfacekabel für die Anlage bestellt, vllt kann man darin ja die Startprobleme erkennen und das Ruckeln etwas minimieren. Mehr erhoffe ich mir schon gar nicht mehr. Wobei ich schon glaube, dass selbst das nichts mehr wird. Zumal man zu den EasyJet Dingern auch nichts im Netz wirklich findet. Außer das diese baugleich zu den Autronic Mistral II sein soll.
     
  6. #5 Hotte1961, 29.05.2014
    Hotte1961

    Hotte1961 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    03.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,wenn Du Glück hast ist wirklich nur der Filter verstopft.Du kannnst die Filter (es sind zwei) reinigen.Einfach die 3 Schrauben am Verdampfer lösen . Im Unterteil
    ist ein Metallfilter und Stahlwolle verbaut.Beides reinigen.Wenn er dann nicht geht lohnt das ganze sich nicht mehr.
    Gruß Hotte1961
     
  7. #6 xXferraXx, 29.05.2014
    xXferraXx

    xXferraXx AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hotte,

    ich hab den Verdampfer bereits auseinandergenommen und neue Filter bestellt. Dabei habe ich ebenso festgestellt das die Verbindung vom Verdampfer undicht war und dort Gas herausgeströmt ist. Desweiteren war einer der 3 angeschlossen Schläuche, wahrscheinlich der Unterdruckschlauch mit einem rießen Loch versehen. Bin gespannt ob das Problem danach weg ist.
    Nun ist das nächste Problem nur noch, dass die Anlage nur nach belieben umschaltet. Aber das werde ich spätestens mit dem Diagnosekabel herausbekommen.
    I
    Danke für deine Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ferra
     
  8. Anzeige

Thema:

Fehlkauf: EasyJet 2 (?) Ruckeln, kein Umschalten, schlecht verarbeitet

Die Seite wird geladen...

Fehlkauf: EasyJet 2 (?) Ruckeln, kein Umschalten, schlecht verarbeitet - Ähnliche Themen

  1. Autronic Mistral 2/ Easyjet? Druckregler läuft aus. Dichtung?

    Autronic Mistral 2/ Easyjet? Druckregler läuft aus. Dichtung?: Hallo. Ich habe das Problem dass, bei mir am Druckregler/verteiler Gas ausläuft. Habe es ausseinander gebaut und kapute dichtung(wenn es überhaupt...
  2. Suche Steuergerät Autogas Italia Easyjet AJ100

    Suche Steuergerät Autogas Italia Easyjet AJ100: Liebe LPG Freunde, bin neu hier im Forum fahre aber seit Jahren mit Autogas meist war es Prins Kme oder BRC Anlagen. Nun habe ich vor kurzem einen...
  3. Suche Autronic Mistral 2 Software/Easyjet2?

    Suche Autronic Mistral 2 Software/Easyjet2?: Hallo, bin neu hier. Meine letzte 2 Autos sind LPG Fahrzeuge gewesen. Ich habe mir Universal USB Kabel gekauft und brauche software für die oben...
  4. Skoda Octavia 1 Probleme mit Autronic/Easyjet Anlage

    Skoda Octavia 1 Probleme mit Autronic/Easyjet Anlage: Guten Morgen, ich fahre den Skoda Oktavia 2.0 mit eingebauter Easyjet/Autronic Gasanlage seit nun fast 8Jahren und hatte bis jetzt kaum...
  5. EasyJet/Autronic Mistral (1/2???) keine Verbindung mit Steuergerät

    EasyJet/Autronic Mistral (1/2???) keine Verbindung mit Steuergerät: Hallo Gemeinde, ich habe ein Problem mit meiner GasAnlage. Das Auto habe ich erst vor Kurzem übernommen und nun leuten die LEDs der Anlage zwar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden