Fehler: Gasdruck zu niedrig. Tank nicht leer - Luft im Tank?

Diskutiere Fehler: Gasdruck zu niedrig. Tank nicht leer - Luft im Tank? im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, immer wenn das Gas im Tank zu Neige geht, schaltet die KME unter Angabe des unten beschriebenen Fehlers auf Benzin um. Rechnerisch...

  1. #1 deckel218, 22.06.2009
    deckel218

    deckel218 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    immer wenn das Gas im Tank zu Neige geht, schaltet die KME unter Angabe des unten beschriebenen Fehlers auf Benzin um. Rechnerisch sollten noch ca. 4l Gas im Tank sein.

    Kod/Code= E1041
    Rpm=1600 rpm
    Tb=9,02 ms
    Tg=16,16 ms
    P=0,45 bar
    Pcol=0,94 bar
    Tred=64,2 C
    Tgas=31,6 C
    E1041: (ERROR) Gasdruck zu niedrig

    Ich habe an den Einstellungen zum zurückschalten auf Benzin nichts geändert. Wieso gibt die Gasanlage einen Fehler aus und schaltet nicht "normal" auf Benzin zurück? Kann dies durch Luft im Tank bedingt sein?

    Ciao Bernd
     
  2. Anzeige

  3. #2 V8gaser, 23.06.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.355
    Zustimmungen:
    538
    Woher soll die Anlage wissen das der Tank leer ist? Nur über den Druck! Vergiss dein Mäusekino - das ist der Anlage egal. Das hat keinerlei Einfluss auf das Umschalten.
    Ergo fährst du bis der Tank leer ist, der Druck sinkt bis auf den eingestellten Mindestdruck - bei dir 0,45bar und die Anlage schaltet um auf Benzin. Dabei wird immer der Fehler "Druck zu gering" gesetzt. Am Display blinken die Dioden blau/rot im Wechsel und wenn du tanken warst geht die Anlage wieder normal.
    Diesen Fehler setzt eine Prins zB auch.

    Und wie bitte kommst du zu der Annahme das noch 4l im Tank sein müssen? Die 80% Füllmenge sind eher wage anzusetzen, aber das was du reintankst fährst du auch wieder raus. Daher würde ich gerne wissen: Wie errechnest du diese 4 Liter?
     
  4. #3 vonderAlb, 23.06.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Selbst wenn noch einige Liter Gas im Tank sein sollten, das flüssige Gas schwappt während der Fahrt im Tank hin und her und je weniger im Tank ist und je höher die Fliehkräfte beim fahren, umso größer ist die "Chance" das plötzlich kein flüssiges Gas sondern "Luft" in die Gasleitung gedrückt wird. Eine gut eingestellte Gasanlage schaltet dann sofort auf Benzin um.
     
  5. #4 V8gaser, 23.06.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.355
    Zustimmungen:
    538
    Dem muss ich etwas wiedersprechen. Solange Gas im Tank ist und der Druck (wird nach dem Verdampfer gemessen) über dem eingestellten Mindestdruck bleibt, läuft er auf Gas weiter. Hättest du zB einen riesigen Behälter mit gasförmigem Gas der unter 2bar Druck steht hätte der Verdampfer einfach weniger zu tun - er müsste ja nur von 2 auf ca 1,3bar reduzieren. Natürlich wird der Druck bei hoher Leistungsabfrage in die Knie gehen, aber sonst erst wenn das Gas wirklich zur Neige geht.

    @ deckel 218
    Das mit der Füllmenge kann ich trotzdem nicht nachvollziehen - du "vermutest" ja nur....Schaltet die Anlage zurück auf Benzin - ist der Gastank leer - das was du dann reintankst ist die Füllmenge die du dann wieder rausfahren kannst. Warum da 4l drin bleiben sollten.....Und geh nicht davon aus das die Angaben der Hersteller wörtlich zu nehmen sind - das sind ja keine deutschen Firmen :-)) Bei uns wäre sowas wohl mit einer Genauigkeit im Promillebereich genormt um zulassungsfähig zu sein (und unbezahlbar) - in Polen intressiert das eher weniger.
     
  6. #5 vonderAlb, 24.06.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Bei hoher Leistungsabfrage und fast leerem Tank kommt es fast immer vor das sich meine Gasanlage abschaltet. Wenn man weiß das der Tank ziemlich leer ist, stellt man sich drauf ein und hält sich mit Vollgasorgien zurück.

    Aber wie ist dann zu erklären das sich meine Gasanlage immer dann abschaltet wenn ich, mit wenigen Litern Gas im Tank, scharf in eine Kurve fahre? Sobald das Auto wieder normal gerade aus steht und fährt, schaltet die Gasanlage wieder selbstständig von Benzin auf Gas um, unabhängig wie tief ich das Gaspedal trete?
     
  7. #6 V8gaser, 24.06.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.355
    Zustimmungen:
    538
    Ehrlich? Keine Ahnung!
    Meinen Dicken intressiert das nicht. Mit fast leerem Tank und Wohnwagen einen Pass hoch - da herrscht sicher Tsunami im Tank - und er bleibt auf Gas bis das Zeug alle ist.

    Und überlege mal so: Tank leer wie du beschreibst. Vorm einfahren in die Kurve ist die Gasleitung nach vorne ja unbestritten voll flüssigem Gas, oder? Glaubst du wirklich das du wärend der Kurve die Leitung leer fährst??? Solch riesige Kreisverkehre findest evt in Italien,und da müsstest du zwei mal rumfahren :-))
    Vieleicht ist bei dir der Umschaltdruck extrem knapp am normalen Betriebsdruck eingestellt. So ist zwar der Umschaltruck beim leeren Gastank kleiner, aber daran könnte es liegen. Ich habe Betriebsdruck 1,35bar und Rückschaltdruck 0,7bar....so merkt man es auch wirklich wenn ´s Gas alle ist und fährt nicht aus Versehen ewig mit Benzin weiter.
     
  8. #7 vonderAlb, 24.06.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Wie hoch Betriebs- und Rückschaltdruck sind, weiss ich nicht. Da muss ich mal meinen Händler fragen. Ich weiss nur noch das mal ganz zu Anfang der Betriebsdruck erhöht werden musste weil mein Gaser beim vollen beschleunigen aus dem Stand sehr oft auf Benzin umgeschaltet hat (auch bei vollem Gastank).

    Ich werde das mal genauer beobachten, wenn er während der Fahrt auf Benzin umschaltet, wie die Gaspedalstellung ist. Liegt wohl doch daran das ich in dem Augenblick zuviel Leistung abfordere.
    Jedenfalls schaltet meiner auf Benzin um wenn der Tank ziemlich leer ist und ich zu forsch fahre.
     
  9. #8 Alter Schwede, 04.07.2009
    Alter Schwede

    Alter Schwede AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das gleiche Theater mit geringer Restmenge im Tank!
    Den Anlagendruck habe ich auf 1,19-1,20 bar erhöht,damit ein gewisser Puffer am Verdampfer anliegt wenns hinten schwappt ,der eingestellte Druck war bei 1,06 bar und somit zu niedrig!
    Seither habe ich das Problem nicht mehr!
    PS:Die Ringtanks 30 Grad haben keine sogenannten Schwappbleche wie in Benzintanks verbaut sind!
    Wert:Pcol ist bei dir unter 1bar das ist zu knapp!
     
  10. #9 Alter Schwede, 04.07.2009
    Alter Schwede

    Alter Schwede AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ausschlaggebende Faktoren sind immer Druck,Aussentemperatur,Anlagendruck,Füllmenge,Ansauglufttemperatur!
     
  11. Gregi

    Gregi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    bin neu hier
    habe meinen Audi Q5 2.0 TFSI mit 211ps bj 2011 auf gas umgerüstet habe mit eine Prins VSI DI
    mit einen 70 L tank in Kofferraum in Reserve rad Mulde (wenn man das so nennen kann )
    soo und jetzt das problem ,,,
    meine motorkontroll leuchte geht zum 2 ten mal an ...
    beim ersten mal hat der umbauet es gelöscht und meinte es ist noch Luft im tank ..
    ich habe voll getankt ...und nach 300 km ging die anlage aus und schaltete auf Benzin um ..
    dachte mir kann nicht sein das der tank schon leer ist ,,
    bin zur tanke und habe nachgetankt exakt 30 l dann wars voll ..also ich hatte noch ca 30 l im tank ..
    nach ca 20 weiteren gefahrenen km lief alles wieder normal aus gas ,bis dann die kontroll leuchte wieder anging ...

    wo liegt das problem ??---


    danke für antworten
     
  12. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Beim Umrüster!!!

    Gnaz ehrlich, da stimmt was nicht, das ist eindeutig, de rUmrüster muss nachbessern. Ich blicke nicht ganz durch, aber vermute mindestens zwei Fehler. Sowohl die MKL darf nicht leuchten als auch die Sache mit dem Tankvolumen.

    Gruß, flixe
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    416
    Wird wohl hoffentlich das richtige Kit verbaut sein. Es gibt eins für den CDNB und eins für den CDNC. Hat zwar mit dem Tank nichts zu tun aber evtl. mit der MKL.
     
  14. #13 VIPP-GASer, 19.10.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Nicht zu vergessen: Welches Getriebe wurde freigegeben!
    Leider wird oft ein Motorkit nach dem Motto verbaut: wird schon gehen. Ist ja der gleiche Motorcode.

    NE!!!!
    Es ist zu beachten:
    - Hersteller
    - Typ
    - Motorcode
    - Baujahr
    - Getriebe
    - Motorleistung
    Ausserdem muß immer der aktuellste .hex-File verwendet werden. Das liegt dann aber eher am Lieferanten.

    Gruß
    Georg
     
  15. Gregi

    Gregi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    danke schon mal für die antworten ...wieder etwas gelernt ;))
    also es ist alles wie sich gehört verbaut (habe den motorcode CDNC)
    der umbauer meinte das im tank noch luft sei und der tank muss sich noch entlüften ,und wenn die anlage abschaltet (auch wenn ich meine Meinung nach noch 30 l drin habe)dann soll ich nicht nachtanken sondern
    warten ,den die wird nach 15 min sich wieder einschalten und normal weiter auf gas laufen ...
    (natürlich sollte die motor kontrollleuchte wieder angehen und an bleiben soll ich mal n der Werkstatt vorbei kommen ...)
     
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    416
    Wenn einem Umrüster nichts einfällt, dann kommt die Story mit der Luft im Tank...da würd ich zum Kunden lieber nichts sagen, als solche Sprüche abzusondern.
     
  17. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Mal im Ernst: wie kommt die Luft aus dem Tank raus? Und auf wie viel Prozent des ursprünglichen Volumens verringert sich die Luftblase bei Befüllung des Tank mit LPG?

    Danke, flixe - den das immer schon mal interessiert hat
     
  18. #17 Gegenwind, 22.10.2014
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Als ich meinen Schwimmer "reaktivierte", habe ich das MV wieder eingesetzt auf den leeren Tank und beim 1.Tanken bereits ca. 90% vom Volumen reingebracht.
    Schon beim 2.Mal gingen 70l in den offiziell mit 73l angegebenen Tank, wobei bestimmt noch 1-2l drin war.
    Ergo...so ein großes Luftproblem wird`s wohl nicht geben können. Auch habe ich keinerlei Störung im Betrieb nach dem ersten Wiederbefüllen festgestellt.
    Würde mich aber auch interessieren, wie der Gasdruck es schafft, die immerhin 73L Luftvolumen bei 1bar Luftdruck zu minimieren.
    In einer Fahrradluftpumpe kann ich Luft schätzungsweise die Luft auf die Hälfte des Ursprungvolumens komprimieren ?!?
    (aber bitte nicht nachmachen..das mit dem Füllstop...:p).
     
  19. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Ich schaff mehr mit der Fahrradpumpe, ätsch, würde schätzen mindestens 75% krieg ich weggedrückt.
    Luft ist sehr gut kompressibel, aber wie stark sich z.B. 5 bar bemerkbar machen ...?

    Und bleibt diese Luft dann auf ewig im Tank oder findet sie ihren Weg nach hinaus?

    flixe
     
  20. Anzeige

  21. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    416
    Spielt auch keine Rolle, sonst hätten alle neu umgerüsteten Fahrzeuge das Problem vom TE und dem ist nicht so und liegt auch nicht an der Luft im Tank.
     
  22. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte nach Öffnen des Tank wegen Pumpentausch bei meiner ICOM auch keine Probleme oder Veränderung festgestellt, auch ein Unterschied in der max. Füllmenege ist mir nicht aufgefallen.

    flixe
     
Thema: Fehler: Gasdruck zu niedrig. Tank nicht leer - Luft im Tank?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg luft im tank

    ,
  2. E1041: (ERROR) Druck zu gering oder Gastank leer

    ,
  3. lpg tank wird nicht leer

    ,
  4. luft im gastank,
  5. luft im lpg tank,
  6. luft im autogastank,
  7. autogas luft im tank,
  8. lpg gasdruck zu niedrig,
  9. luft in lpg leitungen,
  10. luft im tank,
  11. luft in gasleitung,
  12. tank leer luft,
  13. störung luft in gasleitungen,
  14. lpg tank luft,
  15. fehler luft in gasleitung,
  16. lpg gas tank nicht leer,
  17. lpg Gastank druck zu gering ,
  18. lpg Fahrzeug luft im Tank,
  19. lpg tank laesst sich nicht ganz leer fahren,
  20. Autogas Luft gezogen,
  21. kme lpg Tankvolumen,
  22. kme lpg anlagr luft in leitung,
  23. wie kommt luft in lpg tank,
  24. lpg tank druckprüfung mit luft,
  25. lpg tank luft gezogen
Die Seite wird geladen...

Fehler: Gasdruck zu niedrig. Tank nicht leer - Luft im Tank? - Ähnliche Themen

  1. KME Diego Fehler E1041 (Gasdruck zu niedrig) aber nur sporadisch im Standgas

    KME Diego Fehler E1041 (Gasdruck zu niedrig) aber nur sporadisch im Standgas: Hallo, bei meiner KME Diego Anlage (Omega B 3.0) tritt seit ein paar Wochen das Problem auf, dass sie sich ab und zu im Standgas abschaltet und...
  2. KME Diego Fehler Gasdruck zu niedrig

    KME Diego Fehler Gasdruck zu niedrig: Hallo Leute, da ich die dauernde Piepserei leid bin hab ich mich mal rein gekniet. Mit der Software fing es an aber funktioniert - Version...
  3. Fehlercode: Gasdruck zu niedrig

    Fehlercode: Gasdruck zu niedrig: Hallo, 2 Jahre und ca. 30tkm lief meine Anlage problemlos, seit gestern habe ich folgendes Problem: Die Anlage schaltet von Gas auf Benzin,...
  4. Plötzlicher Fehler E1041: Gasdruck zu niedrig

    Plötzlicher Fehler E1041: Gasdruck zu niedrig: Hallo zusammen, nachdem die KME in meinem Auto lange Zeit 1A funktionierte, ist heute folgendes passiert: Nach ca. 30km Fahrt zur Arbeit...
  5. LPG Stargas funktioniert nicht trotz „keiner“ Fehlermeldung

    LPG Stargas funktioniert nicht trotz „keiner“ Fehlermeldung: Hallo Zusammen :confused1: Ich habe mir einen Peugeot gekauft mit einer LPG Anlage von Stargas Polaris - die Anlage ist 7 Jahre alt - ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden