Fahrzeuggebrauchtkauf -> Mit Gas oder ohne und Nachrüsten?

Diskutiere Fahrzeuggebrauchtkauf -> Mit Gas oder ohne und Nachrüsten? im Umfragen Forum im Bereich Community; Moin liebes Forum, ich bin schon seit einiger Zeit hier stiller Mitleser und konnte schon viel über das Thema Autogas in Erfahrung bringen. Aber...

  1. #1 T0niM0ntana, 18.12.2015
    T0niM0ntana

    T0niM0ntana AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.12.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin liebes Forum,

    ich bin schon seit einiger Zeit hier stiller Mitleser und konnte schon viel über das Thema Autogas in Erfahrung bringen.
    Aber nun ist es mal Zeit, konkrete Fragen zu stellen.

    Da ich demnächst meinen Arbeitgeber wechsel und leider auf meinen Dienstwagen verzichten muss,
    stellt sich mir die Frage was dann? Und beim durchstöbern von diversen Online-Autobörsen bin ich natürlich irgendwann aufs Autogas gestoßen.

    Wo ich großen Wert beim Autofahren drauf lege ist ein relativ ruhiger Innenraum bei höheren Geschwindigkeiten (Streckenprofil täglich 125km, davon gut 90km AB, Rest Innerorts, ca. 32-35 tkm pro Jahr) und vernünftige Sitze. Preislich sollte es sich <10.000€ bewegen und fahren wollt ich das Auto auch nen paar Jahre.

    Die Frage ist halt nur: Direkt ein gebrauchter Wagen mit Gasanlage (eventuell schon von Werk aus?) oder lieber einen geeigneten Benziner kaufen und selbst nachrüsten lassen?

    Ich hatte da mal so Richtung Golf 5 oder 6 bzw. Volvo C30, V50 geschaut. Bin da aber nicht drauf fixiert.
    Was gibt es für Geheimtipps für geeignete Gasfahrzeuge? Wo sollte man tunlichst die Finger von lassen?

    Besten Dank schonmal.
    Chris
     
  2. Anzeige

  3. #2 RAM_Andy, 18.12.2015
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    2
    Herzlich Willkommen Chris.
    Eigentlich hat die Vergangenheit gezeigt, dass man sich besser einen NICHTumgerüsteten Wagen beschafft und den dann umrüsten läßt.
    Der Vorteil dabei wäre, dass man sich die Gasanlage aussuchen kann.
    Bei VW Motoren solltest Du vorsichtig sein, denn TSI od. TFSI Motoren sind wohl nicht umrüstbar, soweit ich das verstanden habe.
    (Außerdem laufen die glaube ich noch nicht mal vernünftig auf Benzin)
    Zu den Volvomotoren kann ich Dir leider nichts genaues sagen.
    BMW Motoren sollen wohl durch die Bank gasfest sein.
    Wenn Du noch verrätst woher Du kommst, könnte man Dir vorab schon einen fähigen Umrüster nennen.
     
  4. #3 T0niM0ntana, 18.12.2015
    T0niM0ntana

    T0niM0ntana AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.12.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Erst kaufen, dann umrüsten hab ich mir schon gedacht.
    Wäre mir auch am liebsten glaube ich :D So kann man erstmal ein paar Wochen das Auto ohne Gasanlage kennenlernen und dann umsteigen.

    Die TSI´s sollen schon umrüstbar sein, nur halt anfälliger als so manch anderer so wie man hier und da zu lesen bekommt.

    Achja, ich komm aus Wuppertal und pendel nach Köln. Alles was an guten Umrüstern dazwischen liegt wär mir recht ;)
    Habe bisher aber erst wenig bezüglich Umrüstern im Netz gesucht.
    Tipps -> immer her damit.
     
  5. #4 horst017, 18.12.2015
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    bei deinen vorstellungen würde ich nach einem BMW oder Mercedes (beide absolut gasfest) gucken und dann bei einem kompetenten umrüster umrüsten lassen. ich bin selbst einen BMW e39 120.000km auf gas gefahren, ohne probleme. aber der e39 ist durchaus anfällig in bezug auf vorderachse, lenkgetriebe, bremsen usw. das kann auch teuer werden.
     
  6. #5 horst017, 18.12.2015
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    allgemein sehr zuverlässig und gut für gas geeignet sind auch Subaru Forester und Outback. ein guter umrüster in deiner nähe:
    Autogas Rankers - Home
     
  7. #6 horst017, 18.12.2015
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    so weit ich weiß, sind volvos nur bis baujahr 99 gasfest. ich fahre einen 850 von 1995. kann ich auch empfehlen, ist aber schwireig, ein gut erhaltenes exemplar zu finden.
     
  8. #7 RAM_Andy, 18.12.2015
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    2
  9. #8 Ey_Karamba, 20.12.2015
    Ey_Karamba

    Ey_Karamba AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn man sich bissl auskennt u weiß worauf man achten muss kann ein bereits umgerüstetes Fzg. durchaus Sinn machen. Denn im Gegensatz zu den Aussagen der meisten Umrüster steigt der Marktwert eines Fzg. nach der LPG-Umrüstung nur unwesentlich.

    Meinen ersten Gaser hab ich auch selbst umrüsten lassen. Das war ~2007 ein 1991er Omega A 2.6i den ich mit knapp 140tkm für 2000€ gekauft habe und dann für rund 3000€ auf eine Prinz Vsi umrüsten ließ. Als der die 300tKm Marke durchbrochen hatte schaute ich mich mal bissl um was auf dem Markt an bereits umgerüsteten Fahrzeugen angeboten wird. Ich suchte sozusagen eine Backup-Lösung um weiterhin mobil zu bleiben falls der Omega mal streikt. Bin dann auf einen 2001er Vectra B 1.8 Caravan Sport mit ~130tkm, richtig schöner Ausstattung und einer bereits verbauten KME-Anlage gestoßen. Den hatte ich dann für 3600€ gekauft (vergleichbare Fzge. ohne LPG kosteten auch min 3000€, eher mehr). Okay, an dem machte anfangs die KME leichte Probleme (MIL aktiv, leichtes Ruckeln im Teillastbetrieb) weswegen ich auch extra den Weg nach Krefeld zum Rankers gefahren bin. Dort wurden die Gas-Ventile Kalibriert, alle Filter gewechselt und die Gasanlage neu eingestellt und seit dem lief er absolut problemlos. (Rankers kann ich wirklich nur empfehlen)

    Als ich dann bei ~380tKm durch den TÜV endgültig von meinem Omega A getrennt wurde musste wieder etwas größeres mit Heckantrieb und 6-zylinder her und ich mich wieder umgesehen was es auf dem Markt so gibt. Gefunden hab ich einen 2001er Omega B 2.6 mit gut 150tKm incl BRC-Anlage. Ausstattung war nichts besonderes, aber mit 2300€ schon fast ein Schnäppchen. Den Vectra hab ich dann mit gut 180tKm für 2800€ weiter verkauft.

    Vor kurzem ist mir dann ein 2001er Omega B 3.2 mit 140tKm mit nahezu Vollausstattung (ehemaliges Direktionsfahrzeug der Adam Opel AG) - aber leider ohne LPG über den Weg gelaufen... Den hab ich jetzt für 4500€ gekauft und für weitere 2500€ eine BRC einbauen lassen. Der 2.6er hat derweil mit gut 170tKm (frischem TÜV und neuem Zahnriemen) für 2600€ wieder den Besitzer gewechselt.

    Der 3.2er muss jetzt aber wieder min die nächsten 150tKm hier bleiben! Denn um die Umrüstung bei einem Weiterverkauf halbwegs bezahlt zu bekommen müsste ich ihn für min 6000€ anbieten - und das wird kein Mensch bezahlen...

    Lange Rede kurzer Sinn: es kann durchaus sinnvoll sein sich auch mal nach bereits umgerüsteten Fzgn. umzusehen. Bei nicht umgerüsteten Fzgn. ist die Auswahl natürlich größer und die Wahrscheinlichkeit seine Wunschausstattung zu bekommen viel höher - macht aber nur Sinn wenn man genau weiß das Fzg. auch wirklich für die nächsten min 100tKm zu fahren.


    Grüße - Boris
     
  10. #9 T0niM0ntana, 20.12.2015
    T0niM0ntana

    T0niM0ntana AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.12.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für eure Infos.
    BMW und Mercedes hatte ich bisher immer aus meinen Betrachtungen rausgelassen....
    Eigentlich sollte es ja ein sehr günstiges Auto auf Gas "nur" zum pendeln sein.
    Mittlerweile gefällt mir die Idee eines BMW´s aber recht gut. Könnte also auch unser neues Familienauto werden.

    Wie verhält es sich denn bei den BMW´s, 4-Zylinder oder wenn dann nen 6-Zylinder auf GAS?

    @Foren-Admin: glaube der Fred hier ist unter "Umfrage" etwas deplatziert. Wenn möglich bitte verschieben :)
     
  11. #10 RAM_Andy, 20.12.2015
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    2
    Einen 4 Zylinder würde ich nur nehmen wenn es ausdrücklich von Dir gewünscht ist.
    6 Zylinder sollten es mindestens schon sein. Meine Meinung!
    Meine Frau bewegt den 540i Automatik V8 mit ca. 13,5 ltr. LPG & das ist bei den derzeitigen Gaspreisen einfach nur lachhaft.
     
  12. #11 T0niM0ntana, 20.12.2015
    T0niM0ntana

    T0niM0ntana AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.12.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt jetzt nichts was speziell FÜR einen 4Zylinder spricht oder GEGEN nen 6er.
    So wie ich eben gelesen habe, werden bei den 3ern ja Zylindertanks im Kofferraum verbaut?!
    Wenn es da keine andere Möglichkeit gibt, wär das schon keine Option. Wenn Familienkutsche, muss der Kofferraum auch vernünftig nutzbar bleiben.

    Bleibt noch nen 5er, finde den E61 ganz interessant. Bis zum Facelift 2007 soll der ja auch gut umrüstbar sein.
    Wie verhält es sich bei denen denn mit der Laufleistung?
    Preislich liegen die ja teilweise so um die 10k€, dann aber meist schon weit über 100tkm gelaufen.
     
  13. #12 RAM_Andy, 20.12.2015
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    2
    Die paar die ich aufgerufen hatte waren alle um die 250.000 km.
    Kuckst Du: Übersicht: BMW - 5er - Spritmonitor.de
    Je nach Pflege und regelmäßigen Ölwechsel halten die auch noch wesentlich länger!
     
  14. #13 V8gaser, 21.12.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.355
    Zustimmungen:
    538
    Bei dem genannten Budget - einen der letzten 525 e39, ne Prins rein und fahren, fahren fahren. Mal neue Bremscheiben, Querlenker (wie bei ALLEN) anderen Marken auch.
    Da kannst zügig, bequem, sicher und entspannt 300000km fahren.Wenns dann schon wieder mit 4 Zylindern losgeht...beißt sich doch irgendwie mit "ruhiger Innenraum bei höheren Geschwindigkeiten"
    Oder nen e46 - zur Not als 320. Laufen auch ewig. aber passt nicht ganz zu den Anforderungen im Eingangspost
     
  15. #14 T0niM0ntana, 29.01.2016
    T0niM0ntana

    T0niM0ntana AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.12.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin Zusammen,
    es ist nun ein E39 530 aus 2003 geworden...inkl. einer Vialle-Anlage.
    Bei den E39 ists gar nicht mal so einfach, einen vernünftigen auf dem Gebrauchtmarkt zu finden. Aber das ist ein anderes Thema.
    Bin froh einen gefunden zu haben :)

    Bisher keine Auffälligkeiten...aber auch noch nicht viel damit gefahren :cool:
     
  16. #15 RAM_Andy, 29.01.2016
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    2
    Glückwunsch zum E39, hoffentlich läßt Dich die VIALLE-Pumpe nicht im Stich.
     
  17. Anzeige

  18. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.958
    Zustimmungen:
    416
    Und wenn....kann man ja ersetzen dann....
     
  19. #17 RAM_Andy, 29.01.2016
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    2
    Natürlich Klaus, aber der Preis.
     
Thema: Fahrzeuggebrauchtkauf -> Mit Gas oder ohne und Nachrüsten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. VW Motor TSI umrüstbar auf Autogasanlage Viale

Die Seite wird geladen...

Fahrzeuggebrauchtkauf -> Mit Gas oder ohne und Nachrüsten? - Ähnliche Themen

  1. Stag 300 6 Steuerteil kauf oder leihweise

    Stag 300 6 Steuerteil kauf oder leihweise: Ich suche für eine Stag 300 6 Zylinder Anlage eines Teil was ich entweder kaufen oder leihen kann, habe probleme mit der Anlage und ich bin der...
  2. Autogas tauglicher mini van oder großer Kombi gesucht.

    Autogas tauglicher mini van oder großer Kombi gesucht.: Hallo, ich bin auf der suche nach oben genannten Typ Fahrzeug groß,robust und pflegeleicht Er sollte in mit Automatik geben ca. +- 150ps...
  3. Jeep SRT - EVP500 oder Doppelter Verdampfer ?

    Jeep SRT - EVP500 oder Doppelter Verdampfer ?: Hallo zusammen, ich möchte gerne meinen Grand Cherrokee SRT Umrüsten lassen. Nun habe ich zwei Angebote vorliegen. Einmal mit EVP500 (ca. 500 €...
  4. Moin Leute - suche Werstatt in Düsseldorf oder Neuss

    Moin Leute - suche Werstatt in Düsseldorf oder Neuss: Bin ganz neu hier im Forum. Wir habe zwei Kia Fahrzeuge gebraucht angeschafft. Einen Sportage B.2009 mit einer Vialle Anlage und einen Sorento...
  5. BMW mit einer Prins - R67 oder R115

    BMW mit einer Prins - R67 oder R115: Tach zusammen, mal ne Frage an euch. Habe eine Anzeige gefunden eines BMW e46 Cabrio, mit einer Prins Gasanlage welche 2015 In den Wagen verbaut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden