Fahrzeug startet nach LPG-Fahrt ganz schlecht - brauche dringend ein paar Tips...

Diskutiere Fahrzeug startet nach LPG-Fahrt ganz schlecht - brauche dringend ein paar Tips... im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo an alle, ich fahre einen Mercedes W203 C 180 Kompressor Bj: 01.2004 Benzinmotor Handgeschaltet Mit BRC Gasanlage Problem: Seit mehreren...

  1. #1 martin dzillack, 23.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ich fahre einen
    Mercedes W203 C 180 Kompressor
    Bj: 01.2004
    Benzinmotor
    Handgeschaltet
    Mit BRC Gasanlage

    Problem:
    Seit mehreren Monaten springt der Wagen immer schlechter an. Und zwar immer, wenn ich zuvor mit LPG gefahren bin.

    Beim Schlüsseldrehen vor dem Starten ist die Benzinpumpe deutlich und ausnahmslos zu hören. Wenn der Druck aufgebaut ist drehe ich den Schlüssel zum Starten weiter: der Anlasser zieht sauber ohne Aussetzer durch.

    Aber, man muss sehr lange(etliche Sekunden) den Anlasser "nudeln" lassen, bevor der Motor dann startet.
    Auf diese Weise springt der Motor zwar immer an, aber es dauert ungewöhnlich lange.

    Im Fahrbetrieb sind keine Besonderheiten war zu nehmen. Der Wagen läuft rund, zieht gut und einwandfrei durch.

    Ist der Motor warm, geht das Starten zwar etwas schneller, ist aber immer noch viel zu langsam. Schalte ich das Gas ab und fahre einige Km im Benzinmodus, dann springt der Motor beim nächsten mal sofort an.

    Was ich bisher gemacht habe:
    Bisher habe ich die alte Batterie und alle vier Zündkerzen ausgetauscht - leider ohne Verbesserung. Dann habe ich das Rail ausgebaut, die Gas-Einspritzdüsen ausgebaut und im Ultraschall vorsichtig gereinigt - viel Schmutz kam da allerdings nicht raus. Leider hat das auch keine Verbesserung gebracht.

    Hin und wieder, aber eher sehr selten, meine ich auch Gasgeruch im Fahrzeug wahrzunehmen.

    Wer hat eine konkrete Idee?
    Bevor ich nun alles der Reihe nach austausche, bin ich für jeden Tip, Idee, Hinweis dankbar.
    LG Martin
     
  2. Anzeige

  3. #2 thaistatos, 23.01.2021
    thaistatos

    thaistatos AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    35
    Sieht nach leckage der Injektoren oder des Verdampfers ins Saugrohr aus.
    Schlauch vom Verdampfer zum Saugrohr in ein Glas Wasser stecken, wenn Blasen rauskommen ist der Verdampfer undicht.
     
    martin dzillack gefällt das.
  4. #3 martin dzillack, 23.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi, danke für die schnelle Antwort. Kannst Du mir bitte sagen, was Du mit "Saugrohr" meinst?
     
  5. #4 thaistatos, 23.01.2021
    thaistatos

    thaistatos AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    35
    Das Bauteil durch dasdie Luft zum Zylinderkopf kommt und in dem die Benzin Injektoren stecken.
    Sonst googlen.
     
    martin dzillack gefällt das.
  6. #5 martin dzillack, 23.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke. Das muss ich in der Tat googlen, mal sehen ob ich das finde?
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.063
    Zustimmungen:
    781
    Bei BRC-Anlagen reisst gern mal die Membran vom Verdampfer. Dann saugt der Motor über den Saugrohranschluß pures Gas, bzw. entlädt sich der Gasdruck bei abgestelltem Motor im Saugrohr. Hab letztes Jahr so viele wie noch nie überholt oder getauscht. Die Injektoren sind eigentlch unverwüstlich.
     
    martin dzillack gefällt das.
  8. #7 martin dzillack, 23.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi, und Danke für Deine Antwort. Bin gerade noch am googlen wo der Schlauch, der zum Saugrohr geht, sitzt? Bei mir ist ein Genius MAX Verdampfer eingebaut, wie auf dem Foto. Aber welchen Schlauch ziehe ich da zum testen ab...?
     

    Anhänge:

  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.063
    Zustimmungen:
    781
    da ist nur ein dünner Schlauch zum Saugrohr. Abziehen, in einen Becher Wasser halten. Motor auf Gas laufen lassen. Steigen blasen auf, ist die Membran im Eimer.
     
    martin dzillack gefällt das.
  10. #9 martin dzillack, 23.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    So noch mal ich: gehe ich recht in der Annahme, dass dies (siehe Foto roter Kreis) der Anschluss ist, dessen Schlauch ich zum Testen am Ansaugrohr abziehen muss?
     

    Anhänge:

  11. #10 martin dzillack, 24.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Nun habe ich den Schlauch abgezogen und in ein Glas Wasser gehalten - Motor warm laufen lassen - und fest gestellt, dass bei Gasbetrieb KEINE Gasblasen aufsteigen :-(

    Gibt es noch andere Möglichkeiten, nach Fehlerquellen zu suchen?

    Gruß Martin
     
  12. #11 martin dzillack, 24.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hat keiner eine Idee?
     
  13. #12 BMWX5fahrer, 24.01.2021
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    79
    Vielleicht doch Injektoren undicht ?? wenn am Verdampfer kein Fehler zu finden ist.

    Gruß
    Bernhard
     
  14. #13 martin dzillack, 24.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bernhard,
    vielen Dank für Deine Antwort. Jetzt gibt es eine neue Richtung: Habe mir ein Lecksuchspray (Wasser mit Spülmittel) gebastelt und den kompletten Verdampfer damit eingesprüht - Fazit:
    1. - bei dem oberen Stutzen, da wo der Schlauch zum Filter geht, tritt Gas aus, und zwar zwischen Schlauch und Stutzen. Also habe ich noch eine zweite Schraubschelle daneben gesetzt und nun ist zumindest dieses Leck dicht.
    2. - Ein zweites Leck konnte ich an der Kurzseite des Verdampfers unterhalb dieses Stutzens ausfindig machen: und zwar laufen zwei Dichtungen durch das gesamte Gehäuse und die obere von den beiden Dichtungen läßt ebenfalls Gas austreten. Temporär habe ich es erst einmal mit Gaffa-Tape dicht bekommen, ist aber logischerweise keine Dauerlösung.

    Beide Leckagen haben Gas austreten lassen, auch wenn der Motor nicht lief.

    Frage: kann das die Ursache für das schlechte Startverhalten sein?

    Freue mich über jeden hilfreichen Tip
    Gruß Martin
     
  15. #14 BMWX5fahrer, 24.01.2021
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    79
    du müsstest die Rail Bank lösen und die Schläuche von den Injektoren ins Wasserglas hängen so könntest du sehen ob deine Injektoren dicht sind.

    Gruß
    Bernhard
     
  16. #15 martin dzillack, 24.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, aber was ist mit der Undichtigkeit am Verdampfer? Ist das die Ursache für die Startschwierigkeiten oder definitiv nicht? Wenn nicht, müßte ich tatsächlich weiter suchen und die Injektoren testen.

    Gruß Martin
     
  17. #16 BMWX5fahrer, 24.01.2021
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    79
    die äußerliche Undichtigkeit hat nichts mit dem Startverhalten zu tun.
    Prüfe mal die Injektoren.

    Gruß
    Bernhard
     
  18. #17 martin dzillack, 24.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann werde ich die Injektoren mal testen.
    Frage: kann ich für den Test auch die Schläuche direkt am Injektor abziehen und dort dann für den Test einen externen Schlauch drauf stecken, oder funktioniert dann der Test nicht mehr? Ich komme nämlich nicht, ohne das ich diverse andere Teile ausbauen muss, an das entsprechende Ansaugrohr.
     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.063
    Zustimmungen:
    781
    Auto auf Gas laufen lassen. Abstellen, Schlauch am Injektor unverzüglich abziehen und einen exterenen Schlauch draufstecken. Fertig.
     
  20. Anzeige

  21. #19 martin dzillack, 24.01.2021
    martin dzillack

    martin dzillack AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Super!! Vielen Dank!
    Dann werde ich sie so der Reihe nach durchtesten.

    Gruß Martin
     
  22. #20 V8gaser, 24.01.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.602
    Zustimmungen:
    767
    Ich hab eine Lösung die schon öfter Abhilfe geschaffen hat, auch wenns oft keiner glaubt.... Meist wird das kl15 Signal der Gasanlage an den Benzindüsen abgenommen. Mir ist schon oft aufgefallen, das es vorkommt, das anlagen dann beim abstellen vom Motor- warum auch immer- noch einmal voll einspritzen, und der Motor für den nächsten Stratvorgang quasi abgesoffen ist.
    Dazu passt die aussage, das er nach dem fahren mit Benzin davor einwandfrei startet.
    Lösung: Die kl15 ändern und irgend wo anders abnehmen.
    Warum das so ist???? ka, aber ich hab das schon x mal gehabt, gemacht und hatte Erfolg damit. Anfangs nur bei Prins, mittlerweile schon einige KMEs und auch BRCs.
     
Thema:

Fahrzeug startet nach LPG-Fahrt ganz schlecht - brauche dringend ein paar Tips...

Die Seite wird geladen...

Fahrzeug startet nach LPG-Fahrt ganz schlecht - brauche dringend ein paar Tips... - Ähnliche Themen

  1. Fahrzeug startet immer auf LPG, auch bei Frost; KME Diego 3

    Fahrzeug startet immer auf LPG, auch bei Frost; KME Diego 3: Moin, seit einer Woche startet der Kia Picanto meiner Tochter auf Gas. Man muss die Anlage manuell ausschalten und nachher wieder aktivieren....
  2. Dringend Hilfe benötigt. Fahrzeug startet ohne Steuergerät nicht.

    Dringend Hilfe benötigt. Fahrzeug startet ohne Steuergerät nicht.: Hallo zusammen, bei meiner Frontgas Anlage hat sich das Steuergerät verabschiedet.Nun würde ich es gerne zur Reparatur einschicken. Ich habe die...
  3. Fahrzeug startet schlecht....

    Fahrzeug startet schlecht....: Hallo! Fahre einen e46 Touring 316i mit der Prins Anlage. Habe seit ca. 3 Wochen das Problem, das wenn ich auf Gasbetrieb fahre und den Wagen...
  4. fahrzeug startet nicht mehr

    fahrzeug startet nicht mehr: Hey ich bin neu hier , und habe bei der suche leider nichts ähnliches gefunden. so nun zum problem: ich baue mir gerade in einem e36 318ti eine...
  5. Nach 314000 KM Fahrzeugwechsel

    Nach 314000 KM Fahrzeugwechsel: Hallo zusammen, nach nun 314000 KM mit dem Hyundai Trajet, den ich 2010 bei Armin Nagel umrüsten ließ, gibts nun einen Fahrzeugwechsel. Ab...