F?llstop 80%

Diskutiere F?llstop 80% im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; hallo liebe gasfreunde, beim l?tztem tanken hab ich leider festgestellt das mein f?llstop nicht funktioniert, als ich auf die anzeige blickte war...

  1. #1 andi_n15, 20.03.2007
    andi_n15

    andi_n15 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebe gasfreunde,

    beim l?tztem tanken hab ich leider festgestellt das mein f?llstop nicht funktioniert, als ich auf die anzeige blickte war der tank schon randvoll mit 44l, was dem bruttoinhalt entspricht.

    ich habe eine icom anlage mit gsi tank, und wollte wragen ob jemand wei? wodrann das liegen k?nnte, kann man da was einstellen, oder brauche ich einen komplet neuen tank?

    lg
    andi_n15
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Im Tank ist ein Schwimmer, der den F?llstop bei einem gewissen F?llstand schliesst. Wenn das nicht funktioniert, kann der Schwimmer h?ngen oder das Ventil defekt sein.

    Tank leer fahren und dann ab zum Umr?ster.
    Der kann den Tank ?ffnen und die Mechanik pr?fen, instandsetzen oder tauschen.
     
  4. #3 andi_n15, 20.03.2007
    andi_n15

    andi_n15 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    dachte die icom tanks haben keinen schwimmert der den f?llstopregelt.
    meine was von einem elektromagnetischem ventil gelesen zu haben.
     
  5. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht liege ich falsch - die ggf. vorhandenen speziellen ICOM - Eigenheiten kenne ich nicht. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das der F?llstop bei Dir ohne Schwimmer auskommt. Das elektromagnetische Absperrventil (Teil des Multiventiles am/im Tank) hat die Aufgabe, den Gasabflu? bei Undichtigkeit oder beim Abstellen des Fahrzeuges zu stoppen.
     
  6. #5 InformatikPower, 21.03.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Noch ein Almi-Fahrer *freu*
    Hallo Andi,

    :1163: hier an Board!
    Wenn du magst kannst du ja ein paar Bilder von deinem Almera in unseren Showroom stellen.

    Hier ist auch gleich der Link dazu:
    http://www.lpgforum.de/wbb2/board.php?boardid=18

    Ansonsten w?rde ich an deiner Stelle ebenfalls bei der n?chsten Gelegenheit beim Umr?ster reinschauen, damit er das wieder in Ordnung bringt.

    Und ich kann mich MX511 anschlie?en, denn es ist wirklich so, dass normalerweise jeder Tank mit Schwimmer arbeitet. Also soweit ich wei? - bin auch Laie mit so einem b?sen Halbwissen ;)

    Lass dich also aufkl?ren und schreibe uns, was es gegeben hat :D

    Bis dahin halte dich bitte zur Sicherheit an ein paar kleine Regeln:
    1. M?glichst nicht volltanken, sondern selber "Schlu?" machen.
    2. Nach dem Tanken - sollte es doch mal voll geworden sein den Wagen einige Kilometer bewegen und nicht in die pralle Mittagssonne stellen.
    3. Abends kannst du den Wagen auch mit vollem Tank abstellen, Nachts scheint ja keine Sonne ;)

    Viele Gr??e
    Daniela
     
  7. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe den Beitrag mal hierher verschoben, da er nichts mit der Anlage an sich zu tun hat.

    Und :1163: hier bei uns im Forum!
     
  8. #7 jvbremen, 22.03.2007
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Hallo andi_n15

    Von mir auch ein :Welcome00067:

    Dann sind wir ja schon 4 Almis hier im Gasforum.

    Die T4 Fraktion werden wir schon noch einholen :D
     
  9. #8 andi_n15, 22.03.2007
    andi_n15

    andi_n15 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    vielen dank f?r die liebe begr??ung *freu*
    mein umr?ster ist leider f?r eine woche auf irgend nen seminar, doch er soll mich anrufen sobald er wieder da ist.

    ich habe ja vieleicht ein gl?ck.
    heute ist meinem almi wieder das wischergest?nde abgefallen, habe mir schon gedacht das es bald wieder abf?llt, da ich es vor ca2 wo schomal hatte, da babe ich das alte nur wieder draufgeseztz und am n?chsten tag neues gest?nge besorgt, das ich erst einbauen wollte wenn das alte wieder mal abw?llt.
    heute auf der autobahn war es dan soweit, aufeinmal blieb er stehen. ich warnblinker an rechts r?ber auf dem standstreifen zur n?chsten ausfahrt. zum gl?ck war eine tanke in der n?he.
    wischer abgebaut, altes gest?nge raus, eues aus dem kofferraum rausgeholt (dachte mir in 30 min w?re alles erl?digt). mist ich bekamm doch tats?chlich ein ende des gest?nges nich draufgesteckt. somit urfte ich das neue gest?nge wieder demontieren und das alte einbauen, mal schauen wielange es h?lt. ;( ;( ;(
     
  10. #9 GAG Autogassysteme, 22.03.2007
    GAG Autogassysteme

    GAG Autogassysteme Umrüster

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    F?llstop

    Hallo andi n15,welches Herstellerdatum steht auf dem Typenschild vom Tank? Es gibt ein elektro-magnetisches F?llventil samt F?hler und zus?tzlich einen Pegel-Schwimmer f?r die Auskunft ?ber die Kraftstoffmenge. Gru? I.G.
     
  11. #10 andi_n15, 23.03.2007
    andi_n15

    andi_n15 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hallo i.g.
    das mit dem pegelschalter sehe ich ein, kann ja nicht ander ;).
    aber ich habe defenetiv eien 44l tank bruto. jedanfalls ist er damit angegeben, zudem habe ih auch die masse hier 600 im durchmesser und 200 hoch und es handelt sich um einen gs tank, habe schonmal irgendwo geh?rt das in die gs tanks aufgrund einer besseren raumanordnung der pumpe bei einem 44l tank ca 37l netto reinpassen, aber ich kamm ja weitaus dr?ber :(.
    zudem meine ich das die betankung zulangsam vonstaten geht (von anfang an), doch da meine mein umr?ster das ist normal, doch mir ist aufgefallen das andere schneller tanken ?( ich brauhe ca. 5sec pro liter, ist das normal bei einem 10mm einf?llstutzen???


    lg andi
     
  12. #11 andi_n15, 23.03.2007
    andi_n15

    andi_n15 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    auf der allo platte steht folgendes:

    ICOM ITALY
    mod. GS 2003
    (E3) R67-017008

    kann man damit was anfangen?
     
  13. #12 ralfo1704, 23.03.2007
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Hersteller ist es?

    ist schon sp?t=)

    600x200 sollte ein 47 brutto 37 netto Tank sein- aber nagel mich da nicht fest :rolleyes:
     
  14. #13 andi_n15, 23.03.2007
    andi_n15

    andi_n15 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hi ralfo1704,
    ist nicht icom selbst der hersteller?
     
  15. #14 GAG Autogassysteme, 23.03.2007
    GAG Autogassysteme

    GAG Autogassysteme Umrüster

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Typenschild

    Das sind die Daten vom Deckel ,daneben befindet sich das Typenschild.Die Literzahl ist schon richtig.
     
  16. #15 ralfo1704, 23.03.2007
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ja

    sieht der so aus?
     

    Anhänge:

  17. #16 andi_n15, 23.03.2007
    andi_n15

    andi_n15 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    anlage wurde letztes jahr verbaut.


    wie gesagt, es ist ein gs tank sehe foto
     

    Anhänge:

  18. #17 GAG Autogassysteme, 23.03.2007
    GAG Autogassysteme

    GAG Autogassysteme Umrüster

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Austausch

    Der Austausch des F?llstops dauert ca. 1,5 Stunden,der Tank wird nicht ausgebaut. Bis dann
     
  19. #18 andi_n15, 23.03.2007
    andi_n15

    andi_n15 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank f?r die schnellen antworten,
    was meit ihr denn dazu das ich ca 5 sekunden f?r einen lieter brauche beim tanken.
     
  20. Anzeige

  21. #19 Quasselstrippe, 23.03.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Ich w?rde dazu "gro?er Mist" sagen.

    Bei meinem Nutzvolumen von teilweise 90l w?rde ich dann ja 450Sekunden = 7,5 Minuten tanken - w?re mir wesentlich zu lange. Ich ben?tige bis 3 Minuten - von der Tankstelle/F?lldruckabh?ngig...

    Bei 37l tut das ja nicht ganz so weh.....
     
  22. #20 safegas, 23.03.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ist schon sehr langsam. Ich brauche ca. 1,5 Minuten f?r 50 Liter.

    Rekordhalter ist immer noch Fuddie mit 15 Minuten (oder so). Begr?ndet bei ihm durch eine ung?nstig verlegte Leitung zum Tank. Das Problem bei ihm ist aber behoben.

    Vielleicht gibt es bei Dir ja auch ein Leitungsproblem?

    cu safegas
     
Thema: F?llstop 80%
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. R67-017008

    ,
  2. R67-017008 ICOM