etwas komplexere Frage zu LPG/Umrüstung/neues Auto

Diskutiere etwas komplexere Frage zu LPG/Umrüstung/neues Auto im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, zur Zeit suche ich nach einem neuen gebrauchten Auto. Leider habe ich total den Wusel im Kopf und weiß nicht wohin. Momentan fahre ich...

  1. #1 jushi86, 28.09.2017
    jushi86

    jushi86 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zur Zeit suche ich nach einem neuen gebrauchten Auto. Leider habe ich total den Wusel im Kopf und weiß nicht wohin.

    Momentan fahre ich einen VW Golf 3 1.8 mit BRC LPG Gasanlage, schön sparsam, Anlage läuft gut, 25€ für 555km ist einfach ein Traum. Ich habe jeden Tag 90km Arbeitsweg.

    Dieser gibt aber langsam gänzlich den Geist auf. 1. Gang muckt rum, Zahnriemen muss neu, verliert Öl, muss im Oktober zum TÜV, hat Löcher in den Schwellern etc. Ich wollte bis zum TÜV nichts mehr investieren, deshalb habe ich noch nichts gemacht. Die Überlegung ist, ihn nun für um die 1000€ zu reparieren, oder das Geld direkt in ein neueres Modell zu investieren. Eigentlich ist mir das Geld aber dort nicht vernünftig investiert.

    Jetzt kommen mehrere Möglichkeiten in Frage:
    1. Golf3/4 Cabrio (Weil ich es cool finde) kaufen, und die LPG Gasanlage dort einbauen.
    2. neuer/gebrauchter Golf 6/7 Seat Leon mit wenig Verbrauch (teuer und eigentlich keine Lust auf Werkstattzwang etc.) -> Umrüsten
    3. neuer/gebrauchter Hybrid (teuer und eigentlich keine Lust auf Werkstattzwang etc.)
    4. Diesel kaufen (Momentan eigentlich keine gute Idee, fällt eher flach)
    5. BMW E60/90 6-Zylinder kaufen, beim Umrüster eine Analge einbauen


    Nun habe ich mal beim Umrüster angerufen und mal nachgefragt, dort habe ich dann von der Problematik mit den neuen Abgasgutachten gehört, man sagte mir dann, dass man ab dem 1.10. nurnoch Autos mit der neuen Norm umbauen könnte. Die neuen Autos haben aber alle Turbomotoren und da sei es teuer eine Anlage zu verbauen etc.

    zu 1. Golf 3/4 Cabrio (Weil ich es cool finde, ist aber nicht so alltagstauglich) kaufen, und die LPG Gasanlage dort einbauen.
    Kann ich dann überhaupt noch 1. durchführen?

    zu 2. neuer/gebrauchter mit wenig Verbrauch (Aber eigentlich keine Lust auf Werkstattzwang etc.) -> Umrüsten
    Scheint teuer zu sein bzw. überhaupt nicht zu funktionieren

    zu 5. BMW E60/90 6-Zylinder kaufen, beim Umrüster eine Analge einbauen alles super
    Fällt anscheinend nun flach da ältere Autos


    Könnt ihr mir helfen? Wird es überhaupt noch möglich sein ein Auto zu finden, was gasfest ist und gut umgerüstet werden kann???
     
  2. Anzeige

  3. #2 Adi-LPG, 28.09.2017
    Adi-LPG

    Adi-LPG FragenBeantworter

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    71
    Alles ewig durch gekaut...
    1. nur noch heute und morgen ist die Bestellung von einem AGG möglich.
    ->entfällt ja bei dir, da du das Auto noch nicht hast(kannst natürlich heute und morgen los gehen und eines kaufen und dann das AGG bestellen, die sind Fahrzeug gebunden samt Fahrgestellnummer)
    2. neuere Benziner sind DI-Motoren und daher in der Umrüstung teuer und halten meistens im Benzinbetrieb nicht mal wirklich lange.
    Aber weiterhin mit ECE115 Anlagen beim richtigen Auto möglich.
    Und damit sind wir beim Schluss:
    Du musst heute oder morgen ein AGG bestellen, danach kannst du nur noch Fahrzeuge mit ner ECE115 konformen Anlage umrüsten.
    Welche älteren Modelle da bei welchem Hersteller nachgezogen werden steht in den Sternen und kann die keine sagen.
     
  4. #3 jushi86, 28.09.2017
    jushi86

    jushi86 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ja sorry, kann sein dass das durchgekaut ist.

    Ich weiß garnicht wie mich das ärgert, habe mich nicht so wirklich mit LPG beschäftigt, habe den Wagen schon so gekauft und jetzt wo es interessant wird...

    Dann stellt sich mir natürlich nun die Frage, welches Auto denn noch wirklich gut geeignet für eine Umrüstung ist und ECE115 Konform ist, gibt es da eine Art Empfehlungs-Sammlung?

    Frage:
    Wenn ich einen Austauschmotor in meinen Golf 3 einbaue, muss ja die Gasanlage darauf angepasst werden. Geht das dann noch so einfach? Muss ich da dann zum TÜV? Alternativ alte Ansaugbrücke und neuer Motor.

    Umbau der Anlage aus meinem jetzigen Golf in einen anderen ist dann auch nicht mehr möglich, oder?
     
  5. #4 Adi-LPG, 28.09.2017
    Adi-LPG

    Adi-LPG FragenBeantworter

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    71
    Motor wechsel kein Problem, ASB einfach übernehmen.

    Welche Anlage bei welchem Auto geht, findest du bei den Herstellern bzw. Importeuren raus.

    Und nein, du kannst deine Anlage nicht in ein anderes Fahrzeug einbauen.

    Es sei denn, es ist ne Venturi in nem >=Euro2 Fahrzeug, dann kannst dir wieder ein >=Euro2 Fahrzeug kaufen, die sind von der Regelung ausgenommen.
     
  6. #5 jushi86, 28.09.2017
    jushi86

    jushi86 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Okay, aber hier im LPG-Forum sollte doch grade DAS JETZT wichtig sein? Vielleicht sollte man hier mal eine Sammlung starten.
     
  7. #6 Adi-LPG, 28.09.2017
    Adi-LPG

    Adi-LPG FragenBeantworter

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    71
    Und dann weitere 100 Leute die Frage stellen ohne diesen Fred zu finden.
    Fängst dann wieder von vorne an...
    Die Listen werden ja auch mal aktualisiert...
    Warum muss man denn alles mundgerecht Portionieren ohne das die Leute eigenleistung bringen?
    Du brauchst mit den ECE115 Anlagen eh nen Umrüster, Selbsteinbau ist nicht mehr.
    Ergo, kann der dir sagen was er anbieten kann...
     
  8. #7 Black_A4, 28.09.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    56
    Warum?
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.647
    Zustimmungen:
    499
    Die Einbaubescheinigung für die ECE R115 Anlagen liegen der Anlage bei und müssen vom Einbaubetrieb abgestempelt und unterschrieben werden. Der TÜV ist da raus.
    Wenns ne befreundete Werkstatt macht, ok....aber das ist dann Betrug, bzw. Urkundenfälschung.
     
    jushi86 gefällt das.
  10. #9 Black_A4, 28.09.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    56
    Dann stempel ich das selber ab, unterschreibe es und fahre zur GSP zum Tüv. Der Tüv ist nur raus wenn du selber die GSP machen darfst und das darf auch nicht jeder "Einbaubetrieb"
     
  11. #10 jushi86, 28.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2017
    jushi86

    jushi86 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal wollte ich euchdanken, dass ihr mir helft und auf die Finger klopft. Ich kenne mich mit LPGgasanlagen einfach null aus und beschäftige mich erst seit heute so richtig damit. Klar lese ich mir auch andere Threads durch, bitte um Welpenschutz :meister:

    Kannst du mir das erläutern?
    Mein Spender-Golf hat Euro 2 laut dem Fahrzeugschein, das Golf 3 Cabrio ebenfalls.
    Die verbaute Anlage wäre eine BRC AT90e JUSTund ist meines Wissens nach eine Venturi Anlage.
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.647
    Zustimmungen:
    499
    Wenn ich Einbaubetrieb schreibe meine ich automatisch einen mit GSP
     
  13. #12 jushi86, 28.09.2017
    jushi86

    jushi86 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    "Es sei denn, es ist ne Venturi in nem >=Euro2 Fahrzeug, dann kannst dir wieder ein >=Euro2 Fahrzeug kaufen, die sind von der Regelung ausgenommen."

    Kann mir das jemand erläutern? Ich such nun schon das Internet ab, aber was genau damit gemeint ist ist mir nicht ganz klar.

    Kleiner gleich Euro2 Norm in Ve3rbindung mit Venturi-Anlage braucht kein Abgasgutachten? Hab ich so nicht gefunden, was ist gemeint mit "von der Regelung ausgenommen"?

    Mein Spender-Golf hat Euro 2 laut dem Fahrzeugschein, das Golf 3 Cabrio ebenfalls.
    Die verbaute Anlage wäre eine BRC AT90e JUSTund ist meines Wissens nach eine Venturi Anlage.
     
  14. #13 V8gaser, 28.09.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    622
    Wieso nur Venturi? Das gilt für Fz bis incl EURO2 - Anlagentyp egal. Kann also auch eine sequentiele Anlage sein. Und bei E2 auch eher wahrscheinlich.
    Hab grad nen VW hier, der ist (noch) E1 - und bekommt was sequentielles....
     
  15. #14 jushi86, 28.09.2017
    jushi86

    jushi86 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Das bedeutet ich brauche für ein Auto mit Euro2-Norm, kein Abgasgutachten und bekomme ohne Probleme TÜV?

    Wenn dem so ist, wo finde ich da etwas konkretes zu? Ich suche schon den ganzen Abend danach.
     
  16. #15 V8gaser, 28.09.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    622
    Und genau so entsteht Unfug - einer schreibt Käse, der Nächste Halbwahrheiten, wieder einer kennt sich nicht aus und alle wissen bescheid .-)
    Klar brauchst du ein Abgasgutachten - das es WAHRSCHEINLICH ab 1.10 nur noch für Fahrzeuge bis Euro 2 (und genullte Fz - für dich unwichtig!) geben wird. Für Euro 1 oder per Kaltlaufregler/Nachrüstkat auf Euro 2 NACHGERÜSTETE (!!!!) Fahrzeuge hat es noch nie eine AGG gebraucht, aber auch nur in dem Fall.
    Für Fz über Euro 2 werden wohl nur noch Anlagen zugelassen, die der ECE115 entsprechen und mit passendem Gutachten geliefert werden.
    Aber wie genau - weiß heute noch niemand.
     
  17. #16 jushi86, 28.09.2017
    jushi86

    jushi86 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hehe, jaaa so passiert das, aber Gottseidank gibt es noch diejenigen, die es einem besser erklären!

    Okay. verstehe ich, ich habe oben mal die Quintessenz für meine Belange aus deinem Post gezogen.

    Wenn du mir jetzt noch sagen kannst, wo ich mich da informieren und auf dem laufenden halten kann, wäre ich dir überaus dankbar!
     
  18. #17 V8gaser, 28.09.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    622
    Momentan nirgend wo, weil keiner weiß wie/was/warum. Schätze da wirst wie alle einfach mal nen Monat warten müssen :-)
    Für den BMW e60 könnte es passende 115er Gutachten geben, den e90 kannst vergessen- da passt kein Tank (hier mal die SuFu nutzen)
    Aber wie gesagt - da hilft das ganze nerven nix -zZ weiß es NIEMAND.
     
  19. #18 jushi86, 28.09.2017
    jushi86

    jushi86 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann werde ich das mal tun.

    Ja, das mit dem E90 weiß ich, deswegen hatte ich heute beim Umrüster angerufen, die holen dann das Kofferraumbodenblech raus, schweißen einen neues ebenes rein und dann käme da ein Unterflurtank drunter. Allerdings muss dann noch der Auspuff umgelegt werden etc. was nochmal 600€ extra kostet...
     
  20. Anzeige

  21. #19 V8gaser, 28.09.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    622
    Geht aber eben nur beim 4 Zylinder legal. Für die 6 Zylinder gibt es keine (legale) Möglichkeit. Aber alles hier schon 100mal.....
     
  22. #20 Adi-LPG, 28.09.2017
    Adi-LPG

    Adi-LPG FragenBeantworter

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    71
    Boah ist ja gut.
    Okay, das mit der Anlage war nicht vollständig.
    Sequentielle gehen auch, wieder was gelernt.
    Aber ich hab nichts falsches geschrieben und da kann man mich halt auch einfach normal korrigieren.
    Ich hab nie gesagt das man für ein Euro2-Fahrzeug kein AGG brauch.
    Meine Worte waren:
    Fahrzeuge >=Euro2 sind von der Regelung ausgenommen.

    Und diese Aussage ist richtig.
     
Thema: etwas komplexere Frage zu LPG/Umrüstung/neues Auto
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 29.09.2017 Abgasgutachten

Die Seite wird geladen...

etwas komplexere Frage zu LPG/Umrüstung/neues Auto - Ähnliche Themen

  1. Kurbelt beim Starten etwas länger

    Kurbelt beim Starten etwas länger: Moin aus dem Norden! Mein Volvo V70 II,170Ps, Stargas Polaris, startet auf Benzin morgens mit etwas längerem Kurbeln (ungefähr 20 Kompressionen)....
  2. Mapsensor oder etwas anderes defekt?

    Mapsensor oder etwas anderes defekt?: Hallo zusammen, bei meiner Frontgas Gasanlage springt der Gasdruck plötzlich auf 0 und wieder zurück auf den eingestellten Druck. Dies geschieht...
  3. Irgendetwas läuft hier aus

    Irgendetwas läuft hier aus: Guten Tag! Mir ist bei der Durchsicht etwas aufgefallen. Am Verdampfer (OMVL R90E) läuft irgend etwas aus. Vllt Paraffin? Was ist hier zu tun?
  4. Alte Anlage in etwas neueres Auto

    Alte Anlage in etwas neueres Auto: Hallo Ich bins Luckydog aus Leipzsch. Echter Sachse. Eine Frage wodurch unerscheidet sich der Kabelbaum von einer Prins VSI 1 zur Prins VSI 2....
  5. Icom lässt sich nur zu 65% betanken und läuft etwas zu mager

    Icom lässt sich nur zu 65% betanken und läuft etwas zu mager: Hallo zusammen , nach dem ich nun bereits einige LPG Fahrzeuge der Marke Volvo 850 / V70 mit den verschiedensten Anlagen hatte ,steht nun seit 3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden