Erste Tankfüllung - 745km mit 72l LPG - ich bin begeistert...

Diskutiere Erste Tankfüllung - 745km mit 72l LPG - ich bin begeistert... im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Eine erste kleine Rückmeldung von meiner Seite.... Von 2005 bis 2011 war ich stolzer Besitzer von (nacheinander) zwei LPG-Autos (E200Tk und E280T...

  1. #1 obekiersch, 07.07.2016
    obekiersch

    obekiersch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Eine erste kleine Rückmeldung von meiner Seite....
    Von 2005 bis 2011 war ich stolzer Besitzer von (nacheinander) zwei LPG-Autos (E200Tk und E280T jeweils w210er). Nach einer kurze Dieselpause (E220T - W210) bin ich jetzt doch wieder rückfällig geworden.
    Ich habe mir einen E200T (W211) gekauft und bei Armin (in Holzminden) mit einer KME-Anlage und rieeeeesigem Tank ausstatten lassen. Nach der ersten richtigen Tankfüllung habe ich heute morgen 72l LPG getankt (war noch nicht mal leer), nachdem ich zuvor genau 745 km gefahren bin. Das sind 9,6 l /100km oder (bei 48,9ct) genau 4,69 Euro /100km. Was soll ich sagen - ich bin begeistert.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 08.07.2016
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.885
    Zustimmungen:
    131
    Danke Oliver für dein Feedback :-) Naja der große Tank passt da ja auch rein, klar das wir den nehmen ;-)

    Schön das du zufrieden bist

    Gruß Armin
     
  4. #3 obekiersch, 20.10.2016
    obekiersch

    obekiersch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Dann will ich diesen Thread mal wieder aufgreifen und von meinen weiteren Erfahrungen kund tun.

    Inzwischen habe ...
    8.892 km mit der KME-Anlage zurück gelegt und dabei...
    10,84 LPG / 100 km verbraucht (obwohl ca. 1000km Wohnwagenfahrt dabei waren) und dabei...
    0,48 EUR/L gezahlt.

    Einzig mit dem Startbenzin ca. 20 Euro pro Monat war ich nicht ganz zufrieden. Aber ich war letzte Woche bei Armin zum Nachjustieren. Jetzt springt die Anlage nach ca. 2km am Morgen um und damit sollte das auch etwas weniger werden.

    Ich freue mich - jeden Tag!
     
  5. #4 Gegenwind, 21.10.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    18
    Ja...bei diesen Angaben wird regelmäßig gerne der zusätzliche Spritverbrauch unter den Teppich gekehrt...:p
     
  6. #5 obekiersch, 21.10.2016
    obekiersch

    obekiersch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Und genau deshalb, und damit für alle die sich für LPG interessieren, habe ich es mit dazu geschrieben. Rein vom LPG her liege ich also bei ca. 5,00 Euro pro 100 km und das Startbenzin kommt noch dazu. Aber ein vergleichbarer Diesel wäre in in jedem Fall teurer. Und ... durch Armins Justierung wird es ja noch ein bisschen weniger.
     
  7. #6 Rabemitgas, 21.10.2016
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.885
    Zustimmungen:
    131
    Danke Oliver für dein Feedback :-) Das hört sich gut an!

    Naja klar die Startbenzinkosten erhöhen sich umso mehr Kurzstrecken man hat.

    Gruß Armin
     
  8. #7 obekiersch, 08.04.2017
    obekiersch

    obekiersch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Dann will ich meinen Thread mal wieder aufgreifen und aktualisieren....

    Inzischen habe ich in 9 Monaten die 20.000 km-Grenze auf LPG überschritten. Probleme? Kenne ich nicht.

    Und hier die Verbrauchsstatistik:
    Gefahren: 20.096 km
    Verbrauch LPG: 10,81l /100km
    Verbrauch Startbenzin: 180,00 Euro
    Preis LPG im Durchschnitt: 0,51 Euro

    Wenn man nur das Gas berechnet, dann sind es knapp 6 Euro / 100km. Nimmt man das Startbenzin mit dazu, dann sind es knapp 6,50 Euro/ 100km.

    Der Vergleich zum Diesel ist wirklich knapp. Den 220cdi würde ich sicher auch unter 7l fahren und läge beim aktuellen Dieselpreis somit um ca. 7,50 Euro/ 100 km.

    Bei einem Euro unterschied sind es somit ca. 300 Euro Preisunterschied pro Jahr. Incl. der günstigeren Steuer also ganz grob 500 Euro pro Jahr. Amortisation der Anlage also erst nach 4 Jahren oder mehr als 100.000 km.

    Fazit: Der Diesel ist einfach zu günstig im Moment ... ;-)
     
    Rabemitgas gefällt das.
  9. #8 Gegenwind, 09.04.2017
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    18
    In meinem Fall (in 2010) war`s halt noch so, dass die Diesel ca. um den Betrag der Umrüstung teurer waren, deshalb waren die Umrüstkosten für mich nicht wirklich relevant...
     
  10. Anzeige

  11. #9 Rabemitgas, 10.04.2017
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.885
    Zustimmungen:
    131
    Ja aber du darfst die höheren Unterhaltskosten vom Diesel nicht vergessen. Dann noch höhere Rep Kosten wenn mal etwas ist.

    Gruß Armin
     
  12. #10 obekiersch, 17.10.2018
    obekiersch

    obekiersch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Wieder sind einige Monate vergangen und ich will meine Daten mal wieder aktualisieren ...

    Mein E200T komp. (BJ 2007) und mit einer KME Anlage bei Rabemitgas umgerüstet hat nun in ca 2 1/2 Jahren ...
    ... 59.709 km auf LPG hinter sich
    ... dabei habe ich für 3.804,20 Gas getank
    ... daraus ergeben sich Gaskosten von 6,37 Euro / 100km
    ... dabei benötige ich ca. 150,00 Euro Startbenzin pro Jahr (ca. 80ct /100km)
    ... in der Summe also ca. 7,27 Euro / 100 km im Gasbetrieb

    Die Frage nach dem Benzinverbrauch gestaltet sich schwieriger, denn ich kann nicht genau sagen, was das Fahrzeug im reinen Benzinbetrieb verbraucht und ich kenne den Durchschnittspreis für Benzin über die gesamte Zeit nicht. Ich nehme also 9l Verbrauch und einen Durchschnittspreis von 1,50 Euro an. Dann hätte ich mit Benzin ...
    ... für die Strecke von 59.709km wohl 8.040,00 Euro gezahlt (und wenn der Benzinpreis im Schnitt bei nur 1,40 Euro gelegen hätte, wären es immer noch ca. 7.500 Euro)

    Weiteres Zwischenfazit:
    Die deutlich höheren Benzinkosten in den letzten Jahr spielen den LPGlern in die Karten. Ich habe in 2 1/2 Jahren ca. 3.000 Euro an Treibstoffkosten gespart. Mehrkosten durch Reparaturen gibt es nicht. Mehrkosten durch Inspektionen oder erhöhte Tüv-Gebühren sind mehr als überschaubar. Auch der Vergleich zum Diesel würde jetzt sicher wieder Spaß machen ... ;-)
     
    Silverghost gefällt das.
Thema:

Erste Tankfüllung - 745km mit 72l LPG - ich bin begeistert...

Die Seite wird geladen...

Erste Tankfüllung - 745km mit 72l LPG - ich bin begeistert... - Ähnliche Themen

  1. Auto fährt nur erste 45min auf Gas...

    Auto fährt nur erste 45min auf Gas...: Hallo zusammen, meine Print VSI1 funktionierte eigentlich problemlos bis der Verdampfer getauscht werden musste. Seitdem läuft die Anlage nur...
  2. KME Diego G3 Störung und verstellt Mercedes-Benz SL 500 M113

    KME Diego G3 Störung und verstellt Mercedes-Benz SL 500 M113: Hallo, mein Name ist Darko und ich bin neu hier im Forum unterwegs. Leider habe ich eine Problem mit meiner Gasanlage KME Diege G3. Ich habe...
  3. Probleme bei den ersten 15km Fahrstrecke mit Platinca-LPG-Anlage im ML 500

    Probleme bei den ersten 15km Fahrstrecke mit Platinca-LPG-Anlage im ML 500: Hallo, ich habe vor zwei Jahren einen 2006 ML 500 mit einer Platinca LPG-Gasanlage gekauft. Das Auto läuft auf Benzin sehr gut, bis vor ca. 10...
  4. Welche war die erste sequentielle LPG anlage und wann kam sie auf den Markt?

    Welche war die erste sequentielle LPG anlage und wann kam sie auf den Markt?: Wie der Titel schon sagt... Wann kamen die ersten LPG anlagen auf den markt die nicht auf dem Venturi-Prinzip basierten, sondern Einspritzventile...
  5. f30 - 320 der Erste

    f30 - 320 der Erste: Sicher nicht der erste LPG f30, aber der Erste mit dem b48b20a Motor und VSI3. Eigentlich sollte ja ein n20b20 drin sein, umzurüsten mit der VSI2...