Erste Erfahrungen mit meiner Vialle LPI

Diskutiere Erste Erfahrungen mit meiner Vialle LPI im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, ich habe jetzt endlich eine Vialle LPI Gasanlage in meinem Renault Laguna 1.8 16V von 2003. Ich habe den Wagen am Freitag...

  1. #1 Lukas_D, 26.06.2011
    Lukas_D

    Lukas_D AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt endlich eine Vialle LPI Gasanlage in meinem Renault Laguna 1.8 16V von 2003.
    Ich habe den Wagen am Freitag Nachmittag abgeholt und konnte gestern direkt auf der Tour nach Amsterdam erste Erfahrungen mit der Anlage machen.

    Irgendwie scheint mir der Verbrauch etwas hoch zu sein. Aber vieleicht könnt ihr mich ja aufklären.
    Ich habe auf 100km bei fast konstanten 120kmh, sogar teilweise weniger, 9,3 Liter verbraucht.
    Mit Benzin waren es bei der Tour ca. 7,4Liter. Das ist ein Mehrverbrauch von ca. 27%. Zwar kostete die Reise weniger als mit Benzin, aber trotzdem hat mich der Verbrauch etwas überrascht.
    Auf dem Rückweg habe ich dann eine Geschwindigkeit von maximal 100kmh gehabt. Ja sogar Wohnwagen haben mich überholt:)
    Da war der Gasverbrauch bei 8,35Liter auf 100km. Der Benzinverbrauch bei diesen Geschwindigkeiten liegt hier normalerweise bei 6,8L/100km.
    Das waren dann 22% Mehrverbrauch.
    Ist das normal bei der Vialle Gasanlage?
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Gibt es bei dieser Anlage etwas, das von meinem Gaseinbaubetrieb eingestellt werden kann?

    Gruß
    Lukas
     
  2. Anzeige

  3. #2 V8gaser, 26.06.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Das erscheint mir gerade für flüssig einspritzende Anlagen recht viel - 22-27%
    Hier heißt es ja immer durch die flüssige Einspritzung mehr "innere Kühlung", daher mehr Leistung als eine VD Anlage - das würde also bedeuten: Mehr Leistung = weniger gasgeben nötig= eher kaum Mehrverbrauch.
    Ich hab von dem Motor ein paar in einigen Espace gemacht, die erzählen immer von ca 1l Mehrverbrauch, aber das waren eben nur Verdampferanlagen.
     
  4. #3 Rabemitgas, 26.06.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.895
    Zustimmungen:
    99
    Ich finde, das die Fl einspritzenden Anlagen sehr oft mit relativ hohen Verbrauch auffallen.

    Deswegen hatte ich ja den einem Thread da drüber schon mal gestartet.

    Gruß Armin
     
  5. #4 V8gaser, 27.06.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Und soweit ich informiert bin kann man da auch softwaremäßig nicht ran. Also andere Düsen oder wie?
    Im aktuellen Autogasjournal steht was über ICOM, die hätten wohl was in Richtung BMW Di - also meine Richtung . Muss mich wohl doch mal damit befassen :-) oder hoffen das Prins schneller rüberkommt :-)
     
  6. #5 Gegenwind, 27.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    reine Propaganda der Hersteller. Mit nichts wissenschaftlich verifiziert !
    Der Effekt der "inneren Kühlung" ist derart verschwindend gering...
    LPG hat nunmal pro Liter weniger Energie, deshalb bei vergleichbarer Leistung immer 15-25% (letztere bei übler Mischung) Mehrverbrauch in Liter.
    Außerdem verbrennt LPG etwas langsamer als Benzine (was vermutlich die Probleme mit nicht gehärteten Ventilsitzringen hervorruft) und baut so weniger Spitzendruck auf.
    Wenn`s das gäbe: EInen Kraftstoff mit deutlich weniger Volumenenergie, der die gleiche Kraft aufbaute wie das gleiche Volumen Benzin. Wäre ja fast ein Perpetuum mobile...:]
    Wenn die Flüssigeinspritzer durch die sagenhafte Kühlung theoretisch mehr Sauerstoff ansaugen können, muss auch die LPG-Menge angepasst werden, um nicht abzumagern. Natürlich kann man so mehr Spitzenleistung mit entsprechendem Verbrauch erreichen, aber wir sprechen hier von Teillast.
    @TE
    du weißt ja gar nicht, ob du bei den ersten Betankungen schon bei 80% Befüllung warst. Und jetzt in den nachfolgenden Betankungen immer mal wieder ein oder mehrere Liter mehr reinfüllen kannst als zuvor. Ein etwa gleichbleibender Füllstop pendelt sich oft erst nach einigen Befüllungen ein...

    Und auch die lügen sich in die Tasche m.E.
    Wie soll das bei den physikalischen Gegebenheiten gehen, nur rund 10% Mehrverbrauch in Liter ?
    Geht nur, wenn man die Anlage erst bei 90Grad Kühlwasser umschalten lässt und `s Benzin net mitrechnet...:rolleyes:
     
  7. Anzeige

  8. #6 V8gaser, 27.06.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Aha, wusste ich gar nicht
     
  9. #7 Gegenwind, 06.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    hier muss ich mich zum Vorteil von LPG etwas korrigieren:
    LPG verbrennt nur dann langsamer als Benzine, wenn die Verbrennung in der Tendenz (z.B. in höheren Drehzahlbereichen) zu mager wird aufgrund mangelhafter Dosierung und/oder Abstimmung.
    Nur in diesem Fall führt die langsamere Verbrennung am Ende zu höheren Auslasstemperaturen, da die Zeitspanne der Expansionsabkühlung geringer ist.
    Deshalb ist es auch äußerst wichtig, dass der Motor in keinem Bereich zu mager läuft, sonst auf Dauer in Verbindung mit fehlenden Additiven im LPG ggü. Benzin "gute Nacht" für die Ventilsitze und/oder Ventile (Auslass).

    Deshalb muss ich immer ein wenig grinsen, wenn ich die begeisterten nur 10%-Mehrverbraucher auf LPG berichten höre...

    Edit: Die Aussage beruht auf Ergebnissen einer TU an einem Versuchsmotor, wo auch die Mär der Innenkühlung von Flüssigeinspritzung relativiert wurde. Bewegt sich so um 2-3%, wovon am Auslass bei korrekter Einstellung nichts mehr zu messen war...
     
Thema: Erste Erfahrungen mit meiner Vialle LPI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vialle lpi erfahrungen

    ,
  2. vialle lpi

    ,
  3. vialle autogas erfahrung

    ,
  4. vialle gasanlage erfahrung,
  5. vialle lpi erfahrung,
  6. autogas vialle erfahrungen,
  7. vialle erfahrung,
  8. erfahrungen vialle lpi,
  9. erfahrungen mit vialle,
  10. Erfahrung mit Vialle Lpi,
  11. erfahrung vialle,
  12. vialle lpi 7 mehrverbrauch ,
  13. erfahrung vialle lpi,
  14. Vialle erfahrungen,
  15. vialle lpi verbrauch,
  16. erfahrungen mit vialle lpi,
  17. vialle lpdi erfahrung,
  18. vialle gasanlage,
  19. vialle lpi mehrverbrauch,
  20. erfahrungen mit vialle-gasanlage,
  21. vialle lpi 7 erfahrungen,
  22. vialle erfahrungsbericht,
  23. erfahrungen vialle,
  24. Vialle Gasanlage erfahrungen,
  25. verbrauch vialle lpi
Die Seite wird geladen...

Erste Erfahrungen mit meiner Vialle LPI - Ähnliche Themen

  1. BMW 530i (E60) - Prins VSI2 - Erste Erfahrungen

    BMW 530i (E60) - Prins VSI2 - Erste Erfahrungen: Hallo liebe LPG-Gemeinde, nachdem ich meinen Wagen nun auch vor circa 4 Wochen habe umrüsten lassen, gebe ich auch gerne meine ersten Erfahrungen...
  2. HEM Tankstelle in Norderstedt-Glashütte - Erfahrungen?

    HEM Tankstelle in Norderstedt-Glashütte - Erfahrungen?: hallo leute, ab und zu tanke ich an der HEM in norderstedt, adresse: Tangstedter Landstr. 516 22851...
  3. Erste Erfahrungen/ Störungen

    Erste Erfahrungen/ Störungen: So...jetzt habe ich meinen BMW ca. 2 Wochen gefahren und kann so einiges berichten. Zuerst musste der Übergang vom Hosenrohr zum MSD wieder...
  4. Erste Erfahrungen mit Autogas

    Erste Erfahrungen mit Autogas: Hallo Leute , ich möchte euch mal meine ersten Erfahrungen mit Autogas mitteilen ! Ich fahre seit Oktober diesen Jahres mit Autogas und bin total...
  5. Erste Erfahrungen und Fragen mit/zu Prins in 545i

    Erste Erfahrungen und Fragen mit/zu Prins in 545i: Hallo zusammen! Bin neu hier, über google beim Suchen nach "Motorruckeln" auf dieses Forum gestoßen. Habe meinen BMW 545i Automatik Bj 2005 mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden