Erfahrungen mit Frontgas?

Diskutiere Erfahrungen mit Frontgas? im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hi all, wie sieht den Eure Erfarhungen mit Frontgas aus? Ich hab hier in der Nähe einen Umrüster, der BRC oder Frontgas in meinen A6 V6 2,4l...

  1. lk1

    lk1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi all,

    wie sieht den Eure Erfarhungen mit Frontgas aus?

    Ich hab hier in der Nähe einen Umrüster, der BRC oder Frontgas in meinen A6 V6 2,4l verbauen würde.

    Leider liest man hier kaum was von Frontgas. Auch unter Autogas-Anlagen ist nichts von Frontgas zu finden. Warum?

    Achja, laut Umrüster deswegen Frontgas, weil das Bosch-Teile sind und man zur Not keine Probleme mit Ersatzteilen hat,etc.

    Eine Flashlube wurde mir angeboten mit dem Verweis, dass das beim Audi nicht unbedingt notwendig ist.

    Was haltet ihr davon? Was is die bessere Anlage?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Erfahrungen mit Frontgas?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobi-0975, 17.06.2011
    Tobi-0975

    Tobi-0975 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Frontgas ist gut, meiner Meinung nach ist BRC aber die wesentlich bessere und dennoch kostengünstigere Lösung. Keine Sorge wegen der Ersatzteilversorgung, nur der Drucksensor ist bei Frontgas von Bosch!

    Flashlube ist bei dem Audi Nonsense, da gehärtete Ventilsitze ab Werk!

    Grüße Tobias
     
  4. DLM

    DLM AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Die Bessere ist die Prins :D
     
  5. lk1

    lk1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    danke für die Infos!

    Wenn der Umrüster mir aber die zwei anderen vorschlägt, geh ich davon aus, dass er sich mit der Prins nicht so auskennt. Er hat zwar gemeint, dass er auf Wunsch auch die Prins einbaut, aber ob das dann im endeffekt das wahre ist?
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.505
    Zustimmungen:
    350
    Auf jeden Fall ist BRC und Prins die bessere Lösung. Frontgas ist ja kaum verbreitet.
    Das Boschteile verbaut sind, heißt noch lange nicht, dass die Qualität besser ist.

    Da fällt mir auch der Vergleich Bosch-Zündkerze gegen NGK ein.... sollte alles sagen.
     
  7. #6 Rabemitgas, 17.06.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.895
    Zustimmungen:
    99
    Wo sind denn bei der Frontgas Bosch Teile verbaut?

    Vielleicht die Sensoren, aber das ist bei der Prins auch.

    Gruß Armin
     
  8. lk1

    lk1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    wenn man frontgas oder brc einbauen kann, heißt das noch lange nicht, dass man auch optimal die Prins einbauen/einstellen kann, oder was sagen die Fachmänner?
     
  9. #8 jan-sch, 17.06.2011
    jan-sch

    jan-sch AutoGasKenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt! Nur wenige Umrüster kommen mit allen Anlagen gleichermaßen zurecht.

    Mir gefallen die etwas unqualifizierten Argumente des Umrüsters für die Frontgas-Anlage nicht. Die BRC wäre mir persönlich lieber (wenn ich nur die beiden wählen kann).
     
  10. lk1

    lk1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    was haltet ihr von dem Angebot. Für meinen 6 Zylinder muss ich für ne Frontgas 2900.- und für eine BRC Anlage 2850.- Euro bezahlen. (inkl. tyv, abgasgutachten und vollen Tank)

    Mir kommt das ein bisschen viel vor, oder was meint ihr?
     
  11. #10 Tobi-0975, 24.06.2011
    Tobi-0975

    Tobi-0975 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Der Preis ist für diese beiden Anlagen gerechtfertigt und liegt unter der UVP der Hersteller.

    Viel ist relativ! Was erwartest Du für weniger? Natürlich gibt es preiswertere Anlagen, jedoch auch mit geringerer Qualität!

    Grüße Tobias
     
  12. #11 LPG-Technik, 13.07.2011
    LPG-Technik

    LPG-Technik AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Deine Antwort ist die beste Antwort die Du geben konntest. "Was erwartest Du für weniger?". Ich habe für meinen MB 320 6 Zylinder 3.500 € bezahlt. Da war alles drin. Gutachten Abnahme, neue NGK-LPG Kerzen, voller Tank, MwSt usw. usw. Mit meiner Frontgas-Anlage fahre ich jetzt seit 190.000 km (Umrüstung bei 62.000, jetzt 254.000). Ich habe nur getankt und regelmäßig alle 20.000 km die Inspektionen machen lassen. Jetzt rechne mal wie egal es ist, ob ich eine super Gasanlage von einem spitzenmäßigen, erfahrenen Gasbetrieb einbauen lasse, und einfach nur Freude beim Tanken habe. 15 Liter Verbrauch im Gasbetrieb - 70 cent Differenz zwischen Gas und Superbenzin = 20.000 € gespart - minus Einbau 3.500 € - minus 10 Inspektionen 1.680 € - habe ich satte 14.770 € gespart - von mir aus ziehe noch 15 % Mehrverbrauch ab - ist doch lächerlich , oder? Was macht es denn bei 14.000 Euronen aus, ob ich 1.000 mehr für den Einbau bezahle?
    Bei meiner Frontgasanlage sind übrigens alle Sensoren von Bosch. Der Druck- und Temperatursensor für das Gas, der Sensor für den Unterdruck und der Temperatursensor am Verdampfer. Der Verdampfer ist aus Vollaluminium CNC-gefräst und ist in Deutschland entwickelt und gebaut. Also ist doch wohl klar, dass man für den höheren Preis auch etwas höherwertiges bekommt.

    Bitte nicht den Vergleich mit italienischen Anlagen wie BRC, wo die Rail-Ventile Hämmern wie ein Maschinengewähr. Die Anlagen dürfen auch gern billiger sein, weil sie logischerweise nicht die Besseren sind. Ich fahre immer wenn die Bahn frei ist volle Pulle auf GAS bis 240 km/h und das seit 190.000 km ! ! !

    Ik1, lass dich nicht von den Billigeinbauern bequatschen, dass billig besser ist.
    Gönne Dir eine Frontgasanlage, dann hast Du Freude!

    Noch Fragen ich habe mich gut beraten lassen

    Ciao LPG-Technik
     
  13. #12 Gegenwind, 13.07.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    ich komme bei 190tkm und 70ct Differenz und realistischem Mehrverbrauch von 20% (alles andere ist phys. nur <Lamda1 möglich) nur auf max. 13TEUR Ersparnis und keine 20TEUR...
    Und wenn dann tatsächlich noch über 1TEUR mehr an Inspektionen in dieser Laufzeit ggü. z.B. PrinsVSI zu den um 1TEUR überteuerten Einbau hinzukommen, macht es schon einen deutlichen Unterschied zwischen zu teuer und im Wortsinn preiswert...!
     
  14. #13 Tobi-0975, 14.07.2011
    Tobi-0975

    Tobi-0975 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Einspruch! Die sind nicht von BRC! Namen nenne ich hier jedoch nicht, sonst hagelt es Buh-Rufe. BRC ist qualitativ sehr hochwertig und in jedem Fall mit der Frontgas messbar und vergleichbar. Leistungsstarke Verdampfer, leise Injektoren, ...

    Grüße Tobias
     
  15. #14 LPG-Technik, 14.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2011
    LPG-Technik

    LPG-Technik AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gegenwind,

    stimmt aber ist doch ein super Ergebnis!!! Vor Allem kein Ärger, keine defekten Emulatoren, keine defekten Rails!!!

    vielleicht kommt der Mehrverbrauch bei Dir ja, weil man die Prins VSI von den unterschiedlichen Kennfeldern nicht so schick anpassen kann, wie die Frontgas. Bei Frontgas hast Du neben dem Hauptkennfeld Integratorn um für GasTemp anpassungen in der Warmlaufphase, Du hast immer einen Mapintegrator (kostet bei VSI einen Aufpreis) für lastabhängige Anpassungen und drehzahlabhängige Anpassungen. Das hat alles was mit einer optimalen Gemischzusammensetzung in jeder Betriebsphase zu tun (schreibt man übrigens Lambda).
     
  16. #15 Alf3366, 14.07.2011
    Alf3366

    Alf3366 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, nach meiner Rechnung macht das genau 1000 "Euronen" aus. Wer sich eine Autogasanlage einbaut, dem ist sicher in erster Linie wichtig, dass man damit möglichst viel Geld spart. Was bringt es mir dann, wenn ich das gesparte Geld an einer anderen Stelle wieder "sinnlos" ausgebe. Mag sein dass es bei 190000km Fahrleistung nicht sonderlich ins Gewicht fällt, aber es gibt vielleicht auch andere Fahrprofile, die sich eher mal wieder ein neues Auto kaufen. Da sind 1000 Euro mehr oder weniger in der Tasche schon sehr beruhigend.
    Freut mich zwar, dass bei dir alles ohne Probleme läuft, aber das können auch Fahrer mit anderen Anlagen von sich sagen - die vielleicht etwas günstiger sind.

    Solange der Umrüster weiß was er macht, stehen die Chancen sehr gut für einen glücklichen Gasfahrer - meine Meinung.

    LG
     
  17. #16 Gegenwind, 14.07.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Moin LPG !

    Für 1680EUR Inspektionskosten bei Frontgas könnte ich mir theoretisch auch mal einen neuen Emu zwischendurch gönnen...:)

    Bei 15l Verbrauch für einen 6Zl. mit Frontgas würde ich mich nicht weit aus dem Fenster hängen bezgl. "schicken" Einstellungen.
    (Es sei die Lektüre meines Spritmonitors empfohlen, Ergebnis einer "unschicken" Einstellung bei PrinsVSI.)

    Leider hat noch niemand einen LPG betriebenen Motor unter 18% litermäßigen Mehrverbrauch betrieben bei gleicher Leistungsabgabe wie auf Benzin. Geht physikalisch nicht. Und wenn doch, sagen die Auslassventile wg. Magerverbrennung relativ rasch Auf Wiedersehen !

    Wie auch immer hast du grundsätzlich natürlich recht, nur die Zahlen sind ein wenig zu optimistisch angesetzt ;-)

    Ich selbst rechne übrigens bei 8J. Laufzeit, dabei 225tkm und einem gemittelten spread Benzin/Gas von 70ct ein Plus von 13.500EUR minus 3000EUR Umrüstung/Insp./Sonstiges...
    Vllt. kommt am Ende noch ein kleines Mehr beim Verkauf aufgrund der LPG-Anlage heraus bzw. lässt sich die Karre lediglich deshalb noch für ein paar Taler verkaufen...:p
     
  18. #17 Rabemitgas, 14.07.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.895
    Zustimmungen:
    99
    Sorry LPG-Technik

    Wenn du keine Ahnung von der Prins hast und den Grund nicht kennst, warum sie keinen Map benötigt, dann ist das eine Sache.

    Da drüber kannst du sehr viel hier lesen und ich habe es auch schon oft explizite erklärt.

    Dein Werbefeldzug für die Frontgas "Made in Germany" (Wie viel % Germany??) in aller Ehren, aber bitte fachlich/Sachlich richtig!

    Ok, die Matrix Injektoren der Frontgas "Made in Italy" sind sehr leise und können geringe öffnungszeiten, weil keine Kolben angezogen werden. Aber BRC Injektoren genau so wie die der Prins/Keihins sind nicht sehr Laut. IDR. ist das Arbeitsgeräuschen ähnlich die der Benzindüsen.

    Dafür habe ich massenweise Matrix aufmachen und reinigen müssen, wegen Undichtigkeiten.

    Gruß Armin P.s. Fakt ist, egal was für eine Gasanlage, wenn sie richtig eingestellt und die Inj. i.o. sind, verbrauchen sie alle gleich!!
     
  19. #18 Gegenwind, 14.07.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Besser und einfacher und auf den Punkt gebracht kann man`s nicht sagen...:)

    Ich hab`noch nie auch nur einen Mucks von den Keihins gehört. Ach so, mein Motorraum ist auch relativ vollständig verkapselt ;-)
     
  20. Anzeige

  21. #19 LPG-Technik, 14.07.2011
    LPG-Technik

    LPG-Technik AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alf,
    da kann ich nur zustimmen, der fachgerechte Umbau ist das A+O. Übrigens, meine Tankstelle hatte heute morgen 160,9 Cent. Die Urlaubszeit hinterlässt ihre Spuren.

    Gruß aus der Technik
     
  22. lk1

    lk1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    jetzt gehts ans Eigemachte, ich lass meinen Audi auf Frontgas umbauen mit nur angeblichen 10% Mehrverbrauch. Es wird anschließend ein Feedback geben!
     
Thema: Erfahrungen mit Frontgas?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frontgas ersatzteile

    ,
  2. frontgas

    ,
  3. frontgas erfahrungen

    ,
  4. frontgas forum,
  5. erfahrungen mit frontgas,
  6. erfahrung frontgas,
  7. erfahrungen mit frontgas anlagen,
  8. frontgas verdampfer,
  9. frontgas preise,
  10. Erfahrungen Frontgas,
  11. frontgas oder prins,
  12. frontgas verdampfer einstellen,
  13. frontgas erfahrungsberichte,
  14. frontgas test,
  15. frontgas tsi,
  16. frontgas autogas erfahrung,
  17. frontgas erfahrung,
  18. lpg frontgas,
  19. frontgas bewertung,
  20. frontgas lpg erfahrungen,
  21. testbericht frontgas,
  22. Frontgas autogasanlagen,
  23. frontgas probleme,
  24. frontgas gasanlage erfahrungen,
  25. Frontgas LPG Gasanlage
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Frontgas? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen/Probleme Landi Renzo und Audi V8 (4,2 BBK)

    Erfahrungen/Probleme Landi Renzo und Audi V8 (4,2 BBK): Hallo in die Runde, ich fahre schon seit Jahren einen Audi A4 (2003) 1,8T (BEX) auf Autogas und möchte mir in den kommenden Tagen ein Audi...
  2. Überlege meinen Hunday I30 Combi Direkteinspritzer auf LPG umzurüsten. Sinnvoll? Erfahrungen?

    Überlege meinen Hunday I30 Combi Direkteinspritzer auf LPG umzurüsten. Sinnvoll? Erfahrungen?: Mein Auto Baujahr 2018 habe ich seit Februar 35.000,- KM gefahren und überlegen nun umzurüsten um die Kosten dauerhaft zu senken. Welche Anlag ist...
  3. Erfahrungen > Betrieb Valve Care mit Flashlube-Additiv

    Erfahrungen > Betrieb Valve Care mit Flashlube-Additiv: Hallo zusammen, ich fahre seit geraumer Zeit meinen Jeep Wrangler JKU 3,6 l Benziner mit einer Prins VSI2 LPG-Anlage und Valve Care-System. Der...
  4. Hat jemand Erfahrungen mit Chiptuning?

    Hat jemand Erfahrungen mit Chiptuning?: Hallo zusammen Mit dem Thema Chiptuning hatte ich bislang nichts am Hut und habe keine Ahnung wie es funktioniert, finde es aber eigentlich sehr...
  5. Kia Sportage 2l/163PS - Erfahrungen?

    Kia Sportage 2l/163PS - Erfahrungen?: Moin, hier steht ein Sportage CVVT mit 163 PS BJ2010. Scheinbar ne Werksanlage. Hat jemand Erfahrung mit Kunden oder der Zufriedenheit von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden