Endlich Termin beim Gutachter.....aber

Diskutiere Endlich Termin beim Gutachter.....aber im BRC Anlage Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hi, habe jetzt nach knapp einem Jahr "rumm gemache" demnächst einen gerichtlichen Gutachtertermin. Hätte da noch eine Frage: Und zwar ging ja...

  1. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe jetzt nach knapp einem Jahr "rumm gemache" demnächst einen gerichtlichen Gutachtertermin.

    Hätte da noch eine Frage:

    Und zwar ging ja der Motor immer wieder (nur im Gasbetrieb) im Leerlauf aus!

    Die letzten beiden Male wurde der Fehler P 0335 Kurbelwellensensor hinterlegt.

    Kann es sein,dass dieser Fehler nur im Gasbetrieb auftauchen kann?

    Wenn der Sensor defekt wäre,müsste es ja im Benzinbetrieb auch diese Probleme geben + MKL Fehler!?

    Bin jetzt extra die letzte Zeit nach der MKL nur noch auf Benzin gefahren = Keine Probleme und keine MKL!!

    Würde bei möglichem Verdacht den Sensor noch vor dem Gutachtertermin erneuern,damit der Gutachter nichts auf defekte Bauteile schieben kann!

    Gruß !
     
  2. Anzeige

  3. #2 V8gaser, 28.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Vielleicht ist die Gasanlage ja am falschen Pin vom KW Sensor angelötet und das ist das ganze Problem.....Ob da ein Gutachter überhaupt drauf kommt, bzw ob sowas überhaupt was bringt - ich halt das immer eher für ne riesen Geldverbrennung und Zeitverschwendung die am Ende niemandem hilft.
    Hat der Gutachter die passende Gassoftware? Verbaut der Gasanlagen? Wenn nicht wäre der in meinen Augen schon gar nicht sachkundig und ich würd den ablehnen.

    Schätz wenn da einmal ein richtig fitter Umrüster rangeht, läuft das....aber man hat ja Rechtschutz und MUSS streiten......
    Ich hab deine alten posts kurz überflogen - ein Daimler, was genau find ich nicht. aber da muss ja ein echter Könner am Werk gewesen sein :-)
    Das mit der Fueltrimverscheibung liest sich bald wie vertauschte Düsen (ließe sich aber mit der P&D Soft ruckzuck rausfinden)
    Mal ehrlich -was soll der Gutachtertermin bringen? Richten tuts der nicht, und den Fehler find der sowieso nicht. Das zieht sich noch ewig, kostet und kostet......schätz wen der Martin (pleistaler) da mal drüberschaut, läuft das Ding, und dein Held ist froh, wenn er nur dessen Rechnung zahlen muss.
     
  4. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    @V8gaser:

    Hast ja eigentlich Recht!!

    Leider stellte sich der "Held" so arrogant und frech dagegen!!

    War mein Vorschlag,dass er die Verbesserungsarbeiten von z.B.: Gasdrive übernimmt.

    Aber laut ihm ,wäre alles Toll . Schob ja von Anfang an alles auf das Auto. Erst als ich die komplette Zündanlage ,danach noch alle Unterdruck,Kurbelgehäuse + Drosselklappengehäuse Dichtungen bzw. Schläuche (weil er nach der Zündanlage dann auf Falschluft ,Kat und ...... schob! )erneuert hatte er gar keinen Bock mehr!!
    Bei der letzten "Einstellfahrt" sagte er immer nur :" Versteht er nicht,die Werte laufen immer wieder "weg" !
    So das er da nach stellte und da im Leerlauf und und ........

    Resultat war ,dass der Wagen immer noch zwischendurch Ruckler,heftige Aussetzer beim Gas geben und ausgehen im Stand behielt (wobei es im Sommer ein wenig seltener vor kam!)nur das die MKL seltener anging!?

    Vorher immer Zündaussetzer =MKL. Jetzt fangen sich die Shortwerte meist bei so -15 .


    Fahre ich auf der Autbahn konstant so 120-130Km/h schalte von Gas für so 3-5 KM Strecke auf Benzin und dann wieder zurück,dann fangen die heftigen Aussetzer beim Beschleunigen an!

    Ja,da Rechtschutz vorhanden=dieser Weg!! Den ohne Rechtschutz ist jedem Pfuscher Tür und Tor geöffnet!!!! ;(

    Den wer zahlt erstmal Anwalt ,dann noch 2000.-€ !!!!! für den Gutachter und so weiter!!

    Denke darauf hat er spekuliert!!

    Außerdem sieht ja der Gutachter schon die 32 cm Langen Gasschläuche ,statt der von BRC vorgeschriebenen 15cm Maximallänge! Und andere Sachen .....

    Hm, dieser Gutachter wurde vom Gericht bestimmt!?

    Ist ein M 113 (500er ) Motor.

    Gruß
     
  5. #4 V8gaser, 29.12.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    m113..fahr ich selber. Da kannst ne Anlage aus der Schachtel reinschütten und der läuft...normalerweise.
    Bei dem Ding ist ein Verdampfer - wahrscheinlich ist die Videokasette Genius max verbaut - grad am Limit, aber deshalb sollt er noch ordentlich laufen.
    Ich fahr den mit Düsenadaptern - hat der den scheiße gebohrt, könnt das schon mal ein Grund sein.
    Dann Trimmwerte -15, Gasanlage also viiel zu fett. Druck zu hoch, Düsen zu groß- oder der kann keine BRC einstellen.....
    Sind die Trimmwerte auf beiden Bänken - also links/rechts denn gleich? Ich hab immer noch das Gefühl der hat da Zylinder vertauscht.....
    Wirklich, so ein m113 ist so genügsam, da brauchts echt einiges bis der mal nicht auf Gas läuft.....
    Wo bringt man da 32cm lange Schläuche unter? OK, wenn er die Düsen nicht unter den Luftfilterkasten gebracht hat sonder irgendwo über die Ventildeckel genagelt....
    Das muss sich echt wer Anderes ansehen. Aber wen du nun wartest, passiert Monate nix. Jede Tankfüllung Benzin wirfst du wohl 50€ weg. Seine Nachbesserungschancen hat er ja schon bekommen - lass das bei Gasdrive machen (musst halt in Vorkasse gehen) und wenn das eh über einen Anwalt läuft, soll der die Kohle wiederholen.

    zT Gutachter
    War beim TÜV mal live dabei, wie ein amtlich vereidigter, vom Gericht bestellter Gutachter einen reparierten Heckschaden bei demontiertem Stoßfänger begutachtet hat. War in einer Tour am rumnörgeln ob der schlechten Schweißpunkte, dem mangelhaften Dichtungsmassenverstrich, der schlechten Passungen etc und der (mir sehr gut bekannte) Spangler saß ruhig dahinter und hat den Herren nur lächelnd zugeschaut.
    Als Gutachter, TÜVler und Versicherungsheini fertig waren, hat er gefragt ob sie nun alles gesichtet hätten und ihre Bilder von der rechten Seite gemacht haben. Sie nickten und wollten eine Stellungnahme zu seiner Arbeit die ihnen missfiel.
    Da hat er nur trocken geantwortet:" Der Unfall war links, rechts haben wir nichts gemacht, da ist alles original"

    Und dann einen finden, der sich mit Gasanlagen auskennt.....
     
  6. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    20140328_190053.jpg So hat er die gut über 30 cm langen Schläuche unter gebracht!!

    20140328_190015 (480x640).jpg
    20140328_185938.jpg
    20140328_190015 (480x640).jpg
    20140328_190723.jpg
    20141215_120354 (640x480).jpg
    20140328_190145 (443x640).jpg da sitzt der Genius Max.Ganz unten Fahrerseite.
    20140328_185430.jpg Und so sieht die "Tankkonstruktion" aus! Nicht einmal alle Schrauben haben eine Festigkeitsnummer.

    Auf beiden Bänken!

    War sonst immer Zylinderaussetzer/Fehlzündung 6 und 8 . Seit der letzten "Einstellfahrt" bringt er den Fehler nicht mehr.Da liefen die Werte aber auch jenseits der 20 !!

    Tja leider geht das laut Anwalt nicht so einfach!Wollte auch erst zu Gasdrive .Auch zwecks Gutachten.Aber solange das nicht vom Gericht abgesegnet ist,zählt das alles nicht!! Sprich keine Chance auf Kostenerstattung!

    Frage noch zur Benzinbeimischung!

    Ich sagte extra vor dem Einbau ,dass ich keine Benzinbeimischung ab einer gewissen Drehzahl haben will!

    Der "Held" hat es gemacht ,von wegen Ventilschutz blabla.........wohl nur das der Motor wenigstens einigermaßen läuft!!

    Also gerade beim beschleunigen ab 120 Km/h tut sich extrem wenig .Erst ab der gewissen Drehzahl wo Benzin dazu kommt,geht er los!

    Ab 180Km/h hat er aber voll die Ruckler --meistens----

    Frage= Kann ich verlangen,dass der Wagen NUR auf Gas ----also ohne diese Benzinbeimischung ( hatte mein Voriger mit der Prins 1 auch nicht!!) ---EINWANDFREI mit VOLLER Leistung läuft!?

    Gruß
     
  7. #6 V8gaser, 30.12.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Hmm, das wäre aber der BRC übliche Umbau - also mit dem langen Monorail. Da gehen die Schläuche fast nicht kürzer. Und mit den BRC Düsen geht das nicht so schön wie mit Keihins, weil man die nicht einzeln setzen kann. aber egal, das sollte trotzdem laufen - auch so.
    Schaut nach einem Genius max aus. Ob der den volle Pulle schafft...ich zweifle da etwas. OK, hat ja "nur" 306Pferde.
    Aber dazu muss mehr passen -8mm Multiventil, 8mm Flexleitung etc - wenn das stimmt, läuft der ohne wenn und aber volles Rohr auf Gas - meiner tuts :-)
    Die Trimmwerte gehen doch eh ins minus, also ist die Anlage viel zu fett eingestellt. Ergo wäre da genügend Luft nach oben. Düsen sind scheinbar gelbe, die würden passen.
    Und Ventilschutz braucht der Motor nicht.Ich würd da ja zugern mal das Laptop dranhängen....
     
  8. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    BRC Monorail_CL500 V8.jpg Doch so kann (SOLLTE!) es mit knapp 12 cm langen Schläuchen aussehen!!

    20140328_185933 (480x640) (480x640).jpg Bei mir laufen die Schläuche einen riesen Bogen um die Benzindruckleitungen!
    Laut Gasdrive könnte es nicht einmal die gute BRC Software mehr kompensieren,da es zu lange dauert ---gerade unter Last---bis das Gas im Brennraum ankommt!
    Denke die Aussetzer ab 180 Km/h zeugen davon........
     
  9. #8 V8gaser, 31.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Ne - Denkfehler.
    Denn, da wäre ja noch das Gas vom vohrigen Ansaugtakt vorgelagert.
    Bei zu langen Schläuchen hättest du evtl beim Gasgeben ein Loch, nen kurzen Aussetzer oÄ wg der Verzögerung durch den langen Schlauch, aber bei konstanter Fahrt merkst nix weil ja immer Gas nachkommt.
    So kommt es evtl etwas Phasenverschoben an - meinetwegen wenn das Einlasventil schon zugemacht hat. Aber dann bleibt das Gas eben vorgelagert,bis das EV wieder aufmacht und wird dann angesaugt. Das Gas für diesen Tankt kommt dann eben später für den nächsten Takt - jetzt übertrieben beschrieben.

    Ich hab dieses Jahr nen Vierzylinder gemacht, da ging es nicht anderes: längster Schlauch ca 25cm, kürzester 6cm....läuft tadellos rund das Ding. Soooo dramatisch ist das nicht. Gerade bei nem 8 Ender.
    Also an der Schlauchlänge liegts nicht.
    Von welcher Marke sind eigentlich die 16 Zündkerzen? Da die nicht ganz billig und schlecht zu erreichen sind, wird deren Wechsel gerne mal.....verzögert
     
  10. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja am extremsten beim Gas durch treten!! Wobei das "Loch" bis er wieder richtig gut geht bis zur gewissen Drehzahl besteht.Da er ab der Benzinzugabe wieder gut läuft bis so 180 Km/h und da stottert er ja richtig los!
    Die Aussetzer wo bei normaler Fahrt auftreten sind so arg,dass wenn ich dann im Leerlauf stehen bleibe,dass Auto anfängt zu "hupsen" und extreme Rüttelorgie bis er ausgeht!!Wobei dieses sich nach der letzten "Einstellfahrt" etwas gelegt hat!?

    Zündkerzen habe ich 2 Wochen vor der Umrüstung erneuert (original NGK Irridium kosten nur knapp 120.-! )!

    Da hat der "Held" ja schon gesagt die Kerzen wären nach 10.000 KM wieder fällig---deshalb die Probleme -----einfach lächerlich der Typ!!

    Die größeren Probleme hatten kurz vor Winter erst begonnen,nachdem ich eine neue Autobatterie einbauen musste !? ( direkt nach Umbau,die ersten 5 -6 Monate waren seltener leichtere Ruckler und der starke LEISTUNGSVERLUST auf Gas zu vernehmen!)
    Erst im Winter wurde es extremer!
     
  11. #10 vonderAlb, 02.01.2016
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    31
    Offenbar gibt es mehrere Möglichkeiten einen V8 mit Gas zu füttern.
    An meinem V8 sieht es anders aus.

    DSC00049.JPG

    Die Schläuche sind aber auch nicht besonders kurz.

    DSC00053.JPG

    Und trotzdem läuft die BRC-Anlage seit dem ersten Tag perfekt. Keine Ruckler, keine Leistungslöcher oder -Verluste. Für mich ein Rätsel wie man eine BRC nicht zum laufen bringt.
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    350
    die Monorail ist quasi die elegantere Lösung bei MB V6 und V8 Motoren. Ne BRC steckt lange Schläuche locker weg. Wer da auch immer mit der 15cm-Theorie angekommen ist.....Bei ner BRC kommst kaum unter 20.
     
  13. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Also,dass mit dem Gerücht war wohl BRC dann selbst!

    In deren INSTALLATIONSrichtlinien!! :

    "5.7.4. Installation des Injektoren Rail im FahrzeugDas Rail mit den Injektoren kann sowohl am Fahrzeug als auch am Motor befestigt werden; die Lagebestimmung
    ist nicht wichtig (Abbildung 14 und Abbildung 15, Seite 34).
    35


    Die Befestigung muss stabil sein; es ist notwendig, die Injektoren so nahe wie möglich am Zylinderkopf
    anzubringen, damit die Schlauchleitungen des Luftansaugrohrs so kurz wie möglich gehalten
    werden. Sie sollten nicht länger als 150 Millimeter sein.

    Im Falle von BRC Injektoren muss die passende Verbindungsmutter an einem Ende der Schlauchleitung,
    wie im Abschnitt 5.10 beschrieben, befestigt werden.
    Im Falle von KEIHIN Injektoren, müssen die Schlauchleitungen am Gummihalter durch die Schlauchklemme
    und unter Verwendung einer geeigneten Zange befestigt werden.
    Befolgen Sie die Installationskriterien für Schlauchleitungen und elektrische Kabel, die in Abschnitt
    5.10 sowie in Abschnitt 6 beschrieben werden.
    Da die Injektoren nicht geräuschlos sind, ist es besser, sie nicht an der Trennwand zwischen Motorraum
    und Fahrgastzelle zu befestigen, das diese zu einer Resonanzbox werden kann, welche die
    Geräusche verstärken würde. Falls Sie gezwungen werden, diese Position zu wählen, ist es erforderlich,
    die Halterung mit geeigneten Materialien zur Schalldämpfung (Gummilager) zu versehen



    6.2.14. Drosselklappensignal TPS
    Im Kabelbaum "M" gibt es ein Kabel Weiß/Violett, das an das TPS Kabel (Sensor der Drosselklappe)
    der ursprünglichen Ausrüstung angeschlossen wird. Diese Leitung sollte nicht zerschnitten, sondern
    nur abisoliert werden und mit dem Kabel des SEQUENT Kabelstranges zusammengelötet und isoliert
    werden. Wenn das TPS Kabel nicht richtig angeschlossen wird, kann das SEQUENT System dennoch
    auf eine gewisse Art und Weise Art zuverlässig arbeiten, aber es kann die Fahreigenschaften, insbesondere
    bei plötzlicher Beschleunigung und bei Spitzenleistungen verschlechtern


    Könnte das vergessen worden sein!?
     
  14. #13 540V8, 02.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2016
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    350
    Probier das mal bei Deinem Motor mit 15 cm.......geht einfach nicht....läuft aber trotzdem....meine Erfahrung....

    Und was soll Dir die Anleitung jetzt bingen....

    Ich wäre dann schon lange zu nem anderen Umrüster und dann würde der schon laufen....

    Aber so wird das ein Ding ohne Ende....

    Rechtsschutz machts ja möglich.....wenn man gern klagt
     
  15. Ciwa

    Ciwa AutoGasMeister

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    5
    Richtlinien = Kann man so machen. Sollten = kann auch länger sein. Ist lese nichts was vor Gericht standhält....
     
  16. #15 V8gaser, 03.01.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    An der Schlauchlänge liegts nicht, glaubs halt. Die könnte man bei dir evtl ein paar cm kürzen, das würde rgn ausmachen. Deshalb würde der keinen Furz besser laufen.
    (schau mal genau auf das Bild - ist zwar der Vorgängermotor, aber da sind die Schläuche zt noch länger.....läuft tadellos)
    Das mit dem TPS Signal - hast das aus ner alten Sequent Fly Anleitung? Die Plug&Drive (wie eigentlich alle modernen Anlagen) braucht das nicht.

    Klaus hats nu auch geschrieben - das wird ein Ewigkeitsding ohne Ende. Klar sagt der Anwalt: "Fristen einhalten blabla", der will ja schließlich auch seinen Verdienst maximieren. Je länger die Anlage nicht läuft, um so länger verdient er daran.
    Der schnellste Weg wäre wohl: Dem Verursacher drei Nachbesserungsmöglichkeiten geben (hatte er wohl schon), dann per Einschreiben mitteilen, das man anderswo machen lässt und ihm die Kosten aufbrummt. Vorher Deckungszusage der Rechtschutz eingeholt.
    Du musst so zwar in Vorkasse gehen, aber die Fuhre läuft erst mal und der Jurist soll zusehen das er die Kohle wieder beschafft.
    Du rollst das gerade von hinten auf - und das dauert uU schon mal ein Jahr wenn nicht länger.
     

    Anhänge:

  17. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Wie hier ( ein Bild von einer Umrüstung hier aus dem Forum-----war ein CL glaube ich ) zu sehen geht es unter den 15 cm!!

    Ist ja aber auch egal,wenn ihr meint es liegt nicht daran!

    Für mich fühlte es sich das extreme Ruckeln nach zu wenig Gas an......lief ja immer dann deutlich über + 25 im Shorttrim!

    Seit dem letzten "Einstellen" ( bei dem er denke ich die BENZINbeigabe erhöht hat bzw. früher eingestellt hat!? Würde auch den höheren Benzinverbrauch erklären!) läuft er in den Ruckelphasen "nur" noch bis so + 15 und die MKL bleibt aus!

    Zu dem habe ich 2015 bestimmt 3-4 Mal je 0,25 Liter Kühlmittel nachfüllen müssen! Was vorher nie der Fall war!!
    ZKD ist O.k. und sonst nichts undichtes.



    Klagen ist absolut NICHT Meins!
    Ist aber das Erste Mittel heutzutage in D. !

    Ich habe dem Helden angeboten ,ich gehe zu BRC oder zum Gascharly (war kurz vor einem Termin) lasse es dort verbessern und er übernimmt die Kosten dafür.
    Lehnte er aber frech ab und schob von Anfang an alles auf verschiedene Bauteile am Auto!

    Wenn es ja jetzt ein "Billigst" Hinterhofeinbau gewesen wäre , wäre ich ja selbst Schuld und wüsste um das Risiko!!
    War es aber nicht ! (3200.- € )
     
  18. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    bei der BRC zum Beispiel im vsr-Modus sieht man sehr gut wie die Beimischung einsetzt, da Wird definitiv Gas und Benzin gleichzeitig eingespritzt.

    "Wie kann man das genau mit der BRC Software sehen"?

    Und ob die "Selbstlernfunktion"( dauernde OBD Anbindung) der gasanlage aktiviert ist?!


     
  19. #18 V8gaser, 06.01.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Du darfst mit dem nicht so rumblödeln und anbieten. Auf Benzin zu Daimler fahren - checken UND bestätigen lassen das alles iO.
    Dann setzt du ihn (schriftlich) in Kenntniss das es an dem Umbau liegen muss und er eine Frist hat das zu beseitigen - Ende der Diskussion.
    Und da würd ich ihm schon das Vertrauen entziehen weil er ja schon mehrfach erfolglos versucht hat Nachzubessern, es aufs Auto schiebt, da aber lt Daimler nix ist (oder?)
    DANN lässt anderswo Nachbessern und stellst ihm gleich per Anwalt die Rechnung zu ohne groß drüber zu debattieren. Löhnt er dann nicht gehts halt doch vor Gericht, aber ich schätz er wird vorher einlenken.

    Du wärst gerade dabei das genau von hinten anzufangen - erst Gericht, dann reparieren....und das dauert uU locker mal ein Jahr bis sich was tut. Dann isser pleite und du hockst da.

    Wieso Benzinbeimischung? Das Ding sollte bis nahe VOLLAST locker rein auf Gas laufen, wenn nicht laufend.
    Da stimmt was Grundlegendes nicht. Irgendwo hat der nen Wurm eingebaut - Düsensignal falsch unterbrochen/vertauscht, irgendwas.
    Aber wenn man das Laptop dran hat, den OBD Scanner daneben und etwas spielt würde man das wunderbar sehen...
     
  20. Anzeige

  21. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    350
    Diese Selbstlernfunktion über die dauernde OBD -Anbindung gibts nicht bei der BRC. Das ist Quatsch. Wer erzählt sowas wieder?
    Die OBD-Anbindung ist nur als Parameter in der BRC-Soft sichtbar, sonst nichts.
    Die kann und darf auch keinen Einfluß aufs Gassteuergerät nehmen.
    Ansonsten schließe ich mir der Meinung von V8Gaser an. Der Rechtsstreit ist irgendwie voll der Schuß ins eigene Knie.
    Aber jeder so wie er möchte....ich wär da schon lange zu nem Umrüster hier aus dem Forum gefahren, hätte mir die Kiste hinbiegen lassen und fertig....
     
  22. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0

    Sorry und so einer macht in Ruhe so weiter!!?

    Wenn ich VORHER zu einem anderen Umrüster gehen würde um etwas zu verändern würde ich mir so etwas von ins eigene Knie fi........!!

    Weil der Unfähige ,dann behaupten könnte ,dass immer alles O.K. war!!
    Und ich hätte NULL Beweise, ohne vorher einen VEREIDIGTEN GUTACHTER!! sein "Werk" zu tätigen.........

    Warte ja jetzt schon knapp 1 Jahr!! ,)

    Er hatte von Anfang an von mir schriftliche Fristen zur Verbesserung bekommen,juckte ihn nicht.

    Und laut eurer Vorgehensweise würde ich keinen Cent sehen!

    Das wäre der positive Vorgang und Ausgang für einen Umrüster,aber nicht für einen Kunden!!
     
Thema: Endlich Termin beim Gutachter.....aber
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beide trimmwerte im minus

    ,
  2. kabelbau hunday i10 schuld an zundaussetzern

Die Seite wird geladen...

Endlich Termin beim Gutachter.....aber - Ähnliche Themen

  1. Unser Weltall, unendliche Weiten

    Unser Weltall, unendliche Weiten: Weltall: USA erklären sich zum Verwalter der Schürfrechte - SPIEGEL ONLINE Geil oder? Musste ja mal geklärt werden :-) Fragt sich nur was die...
  2. Endlich Fehler nach einem halben Jahr gefunden

    Endlich Fehler nach einem halben Jahr gefunden: Hallo, ich bin selber Mechatroniker und hab mir einen Saab 9.3 Vector Cabrio 175 PS BJ 2005 gekauft. Der Verkäufer hat mich darauf hingewiesen,...
  3. Endlich die Ehefrau überzeugt

    Endlich die Ehefrau überzeugt: Hallo erstmal, wir das sind Sabine & Volker aus Dorsten. Fahren einen Dacia Sandero Stepway, der im Februar eine Prins Anlage bekommen hat. Jetzt...
  4. Was lange wärt wird endlich gut

    Was lange wärt wird endlich gut: Hallo, obwohl ich schon einige Jahre hier im Forum angemeldet bin habe ich erst letzte Woche meinen Wagen auf LPG umrüsten lassen. Zu meiner...
  5. ENDLICH !!! DIE NEUE VON PRINS *** DIRECT-LIQUI-MAX*** ist da....

    ENDLICH !!! DIE NEUE VON PRINS *** DIRECT-LIQUI-MAX*** ist da....: [h=1]Moin Moin, ich freue mich euch mitteilen zu dürfen das die NEUE von PRINS endlich zum Einbau da ist.........:confused: Hier ein paar Daten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden