Einstellung KME Diego / Druckabfall unter Vollasst

Diskutiere Einstellung KME Diego / Druckabfall unter Vollasst im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe ein paar Fragen zur KME Diego. Ich fahre einen BMW E32 730i 6Zyl. 188PS Valtc 3Ohm, KME-Verdampfer...

  1. cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und habe ein paar Fragen zur KME Diego.

    Ich fahre einen BMW E32 730i 6Zyl. 188PS Valtc 3Ohm, KME-Verdampfer Gold 2 Rails mit je 3 Gasventilen, Düsen 2,5 mm

    Nachdem mein Wagen nun schon ein paar mal beim Umrüster war und ich immer noch nicht zufrieden bin, bitte ich euch um Rat.

    Anfänglich hatte ich stottern und Aussetzer im Gasbetrieb unter Vollast. Also zum Umrüster, der hat neu Kalibriert. Dann hatte ich unter Vollast bzw. ca. 5000 U/Min Umschalten auf Benzin mit automatischer Rückkehr auf Gas im Teillastbereich.

    Also zum Umrüster, der hat dann den Verdampfer gewechselt da er festgestellt hatte, dass der Gasdruck Ausgangsseitig stark von den 1Bar auf ca. 0,5 Bar abfiel. Habe jetzt den Gold eingebaut bekommen, vorher war silber drin. Der Verdampfer ist aber mit den Ausgängen über ein Y-Stück an lediglich einem Filter angeschlossen, der alle 6 Injektoren, bzw. die 2 Rails versorgt.

    Nun habe ich festgestellt, dass der Wagen immer noch auf Benzin unter Vollast umschaltet.

    Habe mal die Diagnosesoftware laufen lassen. Gaskarte und Benzinkarte nach Anleitung eingefahren und eingestellt. Im Teillast läuft er sehr gut nur der Leerlauf ist zu Fett. - Aber unter Vollast öffnen die Gasventile bis 22ms und schalten dann ab. Der Druck fällt dann auch deutlich ab, teilweise auf unter 0,7 Bar. Interessant auch, dass die Karten beim erneuten Einfahren immer wieder leicht unterschiedlich sind.

    Wie ist das mit dem Druck, muss der nicht immer gleich bleiben?

    Und

    Wie ist das mit dem Anschluss vom Verdampfer? Sollte das nicht über 2 Filter laufen und dabei je 3 Gasventile, bzw. jedes Rail einzeln versorgen?

    Oder

    Kommt evtl. zu wenig Gas zum Verdampfer?

    Freue mich auch eure Antworten und schon mal im Voraus vielen Dank.

    Cord
     
  2. Anzeige

  3. #2 Quasselstrippe, 22.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Mit BMW bin ich ja ein wenig auf Kriegsfuß :)

    Der Gold hat 2 Ausgänge - da sollte man besser über 2 Filter zu je einem Rail gehen.

    Das mit dem Druck - ist der Unterdruckschlauch am Verdampfer angeschlossen ?

    Was für eine Zuleitung hat der Verdampfer - die sollte dann eher in 8mm ausgeführt sein.
     
  4. cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.

    Der Verdampfer ist am Unterdruckschlauch angeschossen, der Verdampfer selbst wird über eine 6mm Leitung aus dem Tank versorgt.

    Könnte es auch ein verstopfter Filter sein, der nur noch eine bestimmte
    Gasmenge durchlässt?

    - naja, das mit BMW ist nicht immer so einfach, kann an soo vielen Dinge liegen :confused: wenn er mal nicht richtig will, der Wagen ist aber seitens Benzin komplett durchgeteste, mit Luftmengenmesser, Zündung, usw. und läuft auf Benzin einwandfrei.

    Cord

    :1101:
     
  5. #4 Quasselstrippe, 22.05.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Wagen noch nie richtig gelaufen ist - dann sollte man erwägen eine 8mm Leitung zum Tank zu verlegen.

    Anschließend wirst Du von der KME begeistert sein.
     
  6. #5 V8gaser, 22.05.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.394
    Zustimmungen:
    553
    Hi
    Ja, das mit der 8mm Leitung würde ich checken - 6mm ist definitiv zu wenig. Egal welcher Verdampfer da drinn ist - er bekommt einfach zu wenig Saft. Und wenn bei 22ms der Druck abfällt liegt diese Vermutung nahe.
    Aber das sollte einem Umrüster eigentlich klar sein.....man oh man.
    Hab gerade eine 530 fertig gemacht - Vollgas, also 245km/h ohne Probleme, bei 6300 U/min. Da zuckt der Druck nicht mal.

    Naja, werter Kollege - schnell reingeknallt, wird schon gehen, oder? Und wieder ein enttäuschter Gasfahrer mehr.

    Darf man fragen was sowas dann noch kostet?
     
  7. #6 Quasselstrippe, 22.05.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    In erster Linie wohl NERVEN :)
     
  8. #7 cokra, 23.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2008
    cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Hilfe,

    das mit der Leitung habe ich mir auch schon gedacht.

    6mm da kann ja nicht viel durchkommen, zumahl der 730i im Vollastbereich schon ganz schön zieht.

    Übrigens, nerven kostet das schon, ... nun hatte ich einen super Preis bekommen da wir mehrere umgerüstet hatten, bei denen es aber keine Problem gab. - Preis war für mich 1250.- - aber eben doch nur billig nicht günstig.

    Ich werde mal sehen, dass er mir die 8mm reinsetzt, denke dann ist das Problem auch behoben.

    Nochmals vielen Dank für die schnelle Hilfe, werde dann mal berichten.

    Gruß

    Cord
     
  9. ACME

    ACME AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Wer kann denn auf Dauer eine 6-Zylinder Umrüstung für 1250 € anbieten?????? Da ist ein bissle mehr als EK für die Anlage.
    Und wie schnell baut der ein??
    Selbst wenn man eine Anlage nur reinkloppt braucht mal locker 1 1/2 Tage......Versteh sowas nicht
    gruß
    ACME
     
  10. cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ...
    der Einbau hat 1 Tag gedauert, dann noch die TÜV-Abnahme, war aber wie schon geschrieben Sonderpreis, sonst nicht üblich.
     
  11. cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Einstellung KME Diego / Druckabfall unter Vollast

    Hallo,

    bin leider noch nicht dazu gekommen die 8mm Leitung einzubauen.
    Aber habe noch mal eine Frage zur Einstellung.

    Unter Konfiguration kann man ja den Typ der Einspritzanlage einstellen. Mein BMW hat ja Halfgroup bzw. Halbsequentiell - es werden immer 3 Düsen gleichzeitig beschaltet.
    Welche Einstellung gehört dann in die KME? Bei mir steht ANDERER. Dies ist auch beim "Klicken" auch "Suchen" so eingestellt. Müsste da nicht Halbsequentiell stehen - und bei den erweiterten Einstellungen ein Haken bei "Fahrzeug mit nicht sequentieller Einspritzung ...)" gemacht werden?

    Danke schon mal im Voraus.

    Cord
     
  12. cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ... dachte mir - Bilder sind immer interessant.

    Hier also die Bilder meiner Anlage:
     

    Anhänge:

  13. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Also so viel Ahnung habe ich nicht aber warum ist auf dem mittleren Bild die Leitung so mehrfach gedreht wie eine Wurst?
     
  14. #13 Quasselstrippe, 16.06.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Du hast den Gold verdampfer mit integrieterm Absperrventil.

    ´Da geht auch eine 8mm Leitung hin, aber:

    Vom Verdampfer geht die 8mm Leitung zu einem 6mm Absperrventil, in dem auf der sichtbaren Seite eine 8-6mm Verjüngung steckt.

    Wenn nun auf der nicht sichtbaren Seite eine 6mm Leitung steckt - dann ist das Problem gefunden.


    Das zusätzliche Absperrventil rausreißen und eine 8mm Leitung bis zum Tank verlegen - dort falls nötig eine 8-6mm Verjüngung am Mv einsetzen.
     
  15. #14 redmkiv, 17.06.2008
    redmkiv

    redmkiv AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Bin gerade auch einen meinen Lexus GS 300 auf die KME am umrüsten, aber so einen Murks wie das hier auf den Bildern habe ich schon lange nich mehr gesehen....
    Warum sind beide Ausgänge des Gold wieder zusammmen geführt, um vielleicht einen Filter zu sparen?, du hast doch 2 Railleisten die du damit wunderbar betreiben könntest....

    Die Montage sieht grausig aus....

    Wenn schon 8mm dann auch bitte auch ein Multi mit 8mm, denn sonst hast du hinten auch wieder einen Flaschenhals,


    Den Umrüster müsste man zum Mond schiessen, wenn ich meinen Kunden bei den Leistungssteigerungen so einem Mist verbauen würde dann wäre ich schon lange Insolvent.....

    Übrigens mit 1250 Euro hat er noch was verdient, habe für meine KME Gold mit Valtek 3OHM und 68l. Tank (Irene) und allem Zubehör 820 Euro bezahlt incl. Interface und Kleinteilen, mit Rechnung und Garantie.


    Thomas
     
  16. cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten,

    das Ventil ist auch nur mit 6mm angeschlossen, sind nur 8mm vom Absperrventil um Verdampfer gelegt.

    Das mit den 2 Ausgängen am Verdampfer, die dann wieder zusammen geführt werden habe ich auch nicht verstanden. Liegt sicherlich daran, dass ich vorher einen "Silber" hatte. Der Druckabfall sollte, so der Umrüster, durch den Verdampfer kommen. Dann hat er den "Silber" zum "Gold" getauscht. - Naja, ich hatte schon damals gefragt, ob es denn evtl. an der 6mm Leitung liegen könnte - wurde aber verneint.

    Werde jetzt jemanden suchen, der mir die 8mm reinlegt, denke dan ist das Problem behoben; - wenn nicht, dann werde ich noch die Anschlüsse vom Rail verdoppeln :)

    Ach ja, wie ist das denn in der Software? Ist es da richtig Halbsequentiell auf beiden Seiten der Einstellungen einzutragen?

    Habt ihr evtl. auch eine Adresse in Hannover / Umgebung um die Leitung günstig einbauen zu lassen?

    Danke
     
  17. #16 AHMueller, 17.06.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Öhm, und das ist nicht OK, dass ein Umrüster, der vom Umrüsten lebt an der Umrüstung etwas verdient? Oder was soll mir dieser Satz sagen?

    "Hat der noch was verdient"... wie das schon klingt. X(

    Viele Grüße,
    - tobias
     
  18. cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Einstellung KME Diego / Druckabfall unter Vollast

    ... naja, ich denke es geht nicht darum ob oder wie viel ein Umrüster verdient, das sollte jeder für sich entscheiden. Kann ja auch Aktion, Werbung, Angebot oder sonst was sein. - Nur, egal was für den Einbau genommen wird, es sollte eben nicht "billig" sein, soll bedeuten, es sollte halt alles funktionieren, Optik darf da auch mal vernachlässigt werden.

    Und da liegt leider die "Krux"

    Ich möchte nicht wissen, wie viele Kunden mit schlecht eingestellten Anlagen rumfahren, weil sie dem Umrüster oder halbseidigen Aussagen vertrauen.

    Aber bitte jetzt nicht ein Diskussion anfangen - guter Umrüster - schlechter Umrüster. Ich habe zumindest Verstanden, gute Arbeit, gutes Geld ;) - billig ist eben billig
     
  19. #18 AHMueller, 17.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    doch genau darum geht es doch. Wenn offensichtlich ist, dass der Umrüster kaum was verdient, wie will der dann Garantieleistungen erbringen können. Es gibt fähige Schrauber, die betriebswirtschaftlich einfach eine Null sind. Gleichfalls gibt es unfähige "Alles-Mögliche", die betriebswirtschaftlich recht fitt und skrupellos sind.

    Bei beiden muss es zu Problemen kommen. Beim ersten, weil es ihn nicht mehr gibt, weil er einfach nicht über die Runden kommt, beim anderen, weil er den Laden rechtzeitig dichtmacht und abhaut.

    Das verstehe ich, das möchte ich auch nicht wissen. Nur ist das wahrscheinlich überall so. Ich möchte nicht wissen, wieviele einen Virus auf dem Computer haben, weil es ihnen niemand erklärt hat, ich möchte nicht wissen, wieviele die Telefonanlage kaum ausnutzen, weil es schlecht erklärt wurde, ich möchte nicht wissen, wieviele die Waschmaschine gerade mal in Ansätzen bedienen können, weil der Kundendienst maximal noch fürs Aufstellen zuständig war, ich möchte nicht wissen, wieviele auf Ihrem EUR 2000+ Super LCD noch die analogen Eingänge nutzen, nur weils der (beliebiger Billigmarkt)-Kundendienst so angeschlossen hat (und weil aus eigener Erfahrung: ich möchte nicht wissen, wieviele mit Arcor und ISDN Probleme habe nur weil...). Genau, es ist immer das gleiche Problem.

    Die Grundfrage, die sich stellt: Wo bekommt man bessere Informationen? Was ich hier (und anderswo) teilweise lese -mal von unseren Sticheleien, die ich dann und wann sicher auch anheize- ist einfach nur falsch, wird aber als Wahrheit verkauft und von dem einen oder anderen User auch lautstark vertreten. Nur weil es oft wiederholt wird, wird es nicht besser.
    Sicher, das Forum kann eine Informationsquelle sein, aber eben auch eine, bei der man schon viel wissen muss, bevor man die echten Rosinen rauspicken kann.

    Zur Zeit kann man nur eines festhalten: Die Umrüsterauswahl ist Glückssache. Es gibt ein paar Indizien, die man abarbeiten kann um dem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen, aber ansonsten muss man sich wohl auf hören sagen verlassen. Was ich hier (und anderswo) teilweise an Selbstbeweihräucherung von Umrüstern lesen, ist einfach nur noch grotesk.

    Um zum Abschluß zu kommen: Was mir nur nicht klar ist, ist die Bedeutung des zitierten Satzes. Ist es denn so unüblich, dass jemand an seiner Arbeit etwas verdienen möchte?
    Was übrigens durchaus interessant ist: In diesen Foren, die nicht nur von Werbung überflutet werden, sind meist kaum "günstig" Umrüster zu finden, die dann helfen, wenn Not am Mann ist.

    Ach, eigentlich auch egal, meine Postings werden sicherlich weniger werden... irgendwie werden es immer mehr Experten, da macht es als Unwissender einfach keinen Spaß mehr.

    Viele Grüße,
    - tobias
     
  20. Anzeige

  21. cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    .. ok zurück zum Thema :cool:

    Da der Fehler nur bei Vollast auftritt, sollte er ja im Teillastbereich gut laufen, denke ich.

    Der Gasdruck bleibt dabei auch so um die 0,95 bar.

    Ich habe also gerade die Autokalibrierung gemacht, dabei kam aber eine Verschiebung von + 4ms und eine Neigung von - 30% raus. Im Standgas waren dabei aber die Bezineinspritzzeiten im Gasbetrieb wie auch im Benzinbetrieb beim Umstellen nahezu gleich. (denke das ist dann ok)

    Habe dann Benzinkarte und Gaskarte eingefahren, abgeglichen, und dabei kamen dann die Werte wie auf den Bildern zustande. Einspritzzeiten Benzin weichen dabei stark beim Umschalten Gas/Benzin ab (Normal 4,86). Einspritzzeiten werden dabei reduziert. Läuft also im Standgas mit Gas erst mal zu fett, bis es wieder einreguliert ist.

    Wie sollte ich weiter vorgehen? Gasdruck reduzieren? - oder Düsen verändern? (habe aber nur die 2,5)

    Danke für eure Hilfe :)
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      103,3 KB
      Aufrufe:
      252
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      57,2 KB
      Aufrufe:
      218
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      53,4 KB
      Aufrufe:
      211
  22. #20 cokra, 23.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2008
    cokra

    cokra AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute noch mal die Gaskarte / Benzinkarte neu eingefahren.

    Die Verschiebung liegt jetzt bei 2,7 die Neigung bei -4%, Wagen läuft jetzt recht gut, schaltet sehr weich (Automatik). Nur die Leerlaufzeiten weichen jetzt stark ab. Im Gasbetrieb werden sie deutlich unter Gas nach unten korrigiert.

    Sollte ich die Bedüsung ändern? Bringt das was?

    Danke
     

    Anhänge:

Thema: Einstellung KME Diego / Druckabfall unter Vollasst
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kme verdampfer einstellen

    ,
  2. kme verdampfer druck einstellen

    ,
  3. kme druck einstellen

    ,
  4. kme verdampfer gold,
  5. kme gasdruck einstellen,
  6. halbsequentiell,
  7. kme verdampfer druck einstellen#,
  8. kme silver druck erhöhen,
  9. druckabfall kme,
  10. kme halbsequentielle,
  11. kme diego verdampfer einstellen,
  12. kme gold verdampfer einstellen ,
  13. kme verdampfer gasdruckeinstellen,
  14. kme druckabfall,
  15. kme gasdruck bei vollgas,
  16. site:lpgforum.de verdampfer geringer druck düsen kme,
  17. Druck Abfall kme,
  18. kme verdampferdruck vollast,
  19. kme gold verdampfer,
  20. f,
  21. kme diego druckabfall,
  22. kme druckabfall bei volllast,
  23. lpg druckabfall,
  24. einstellschraube kme verdampfer,
  25. kme wann gasdruck einstellen
Die Seite wird geladen...

Einstellung KME Diego / Druckabfall unter Vollasst - Ähnliche Themen

  1. BMW E36 KME Diego G3 Einstellung

    BMW E36 KME Diego G3 Einstellung: Hallo, ich habe hier einen BMW E36 323i M52B25 Limousine mit Automatik und einer KME Diego G3 mit Silver Verdampfer und roten Valteks. Die Düsen...
  2. KME Diego Einstellung - MKL

    KME Diego Einstellung - MKL: Hallo liebe LPG Gemeinde, als stiller Mitleser seit bereits einem Jahr, habe ich mich heute angemeldet, um euch mein (vermutetes) Problem zu...
  3. Einstellung Hilfe Diego G3

    Einstellung Hilfe Diego G3: Hallo in die Runde, Kurz zu mir: Ich heiße Albert und komme aus dem Raum Koblenz...... Jetzt zu meinem Problem: Ich fahre eine Jeep Grand...
  4. Kme Diego G3 Einstellung passt das so?

    Kme Diego G3 Einstellung passt das so?: Moin Habe gestern probiert meine selbstverbaute KME Diego G3 in einem Jeep Grand Cherokee WJ 4.0 R6 einzustellen... Der Wagen läuft aktuell auf...
  5. KME Diego im Volvo 960 Einstellungsfragen

    KME Diego im Volvo 960 Einstellungsfragen: Moin, ich habe bereits diese Frage im LPGboard gestellt, leider bekam ich dort nur bullshit als Antworten und habe mich probt dazu entschlossen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden