Einstellung Bora S32 OBD + Lambdasonden

Diskutiere Einstellung Bora S32 OBD + Lambdasonden im Zavoli Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich hoffe Ihr könnt mich aufklären, was die Funktionsweise und die Einstellmöglichkeiten der Bora S32 OBD betrifft. Die Dokumentation des...

  1. #1 estefanooos, 02.07.2021
    estefanooos

    estefanooos AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hoffe Ihr könnt mich aufklären, was die Funktionsweise und die Einstellmöglichkeiten der Bora S32 OBD betrifft. Die Dokumentation des Herstellers habe ich schon eingehend studiert. Es geht um einen ganz normalen Vierzylinder mit Saugrohreinspritzung.
    1. Die Anlage hängt an der OBD-Schnittstelle, die Lambdasonden (4-polig, also wohl ISO-HEGO) wurden nicht angeschlossen. Die Zavoli-ECU keine Lambdawerte über OBD oder zumindest werden diese in der Software nicht angezeigt. In der Anleitung steht etwas davon, dass dies nur beim Steuergerät GP2012 (=DE817050) möglich ist. Meine ECU ist aber eine DE817075.

      Da die Zavoli-ECU im Gasbetrieb permament über OBD Daten abgreift, kann man keinen Tester mehr zusätzlich an die OBD-Buchse hängen, um die Lambdawerte auszulesen.

      Meine Frage dazu:
      Ist das so OK und gewollt oder sollte zumindest die Regelsonde angeschlossen werden?

    2. Die Anlage läuft im Modus „Vereinfachtes Kennfeld“. Wenn da kein Denkfehler meinerseits vorliegt, kann das Kennfeld ja nur mehr oder weniger "blind" und ohne Kontrolle anhand der Benzineinspritzzeiten weitgehend automatisiert eingestellt worden sein (insbesondere ohne Kontrolle der Lambdawerte siehe Punkt 1).
      Die Korrektur beträgt bis zu +15% und schlägt sich auch im Verbrauch negativ nieder. Vermutlich wurde bei der ersten Inbetriebnahme unter Selbsteinstellung eine hohe Anfangskorrektur verwendet, um die Anlage sicherheitshalber etwas zu fett laufen zu lassen.
      Ist es ratsam, da manuell zu korrigieren, noch mal die automatische Kennfelderfassung durchlaufen zu lassen oder sogar die ganze Konfiguration neu zu initialisieren? Wenn ich die Selbstanpassung vorübergehend aktiviere (ich weiss, nicht empfohlen), korrigiert diese im Leerlauf gleich mal 20% nach unten. Während der Fahrt innerorts schwankt es je nach Last/Drehzahl zwischen -6% und -19%. Ich fahre jetzt im Sommer mit 40/60-Mischung, eingestellt wurde die Anlage wohl urssprünglich auf 60/40.
    Die Meinung der Experten hier würde mich interessieren ;)

    Viele Grüße und vielen Dank vorab
     
  2. Anzeige

  3. H2-LPG

    H2-LPG AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    5
    Ganz ehrlich, lass da Fachleute ran - wenn Du die Anleitung des Herstellers studiert hättest, wüsstest Du was Du machst !
    Hat Deine Anlage einen Drucksensor oder nicht ? Was für eine Bora hast Du (GP2012 oder S32) das sind alles Fragen die hier eine Rolle spielen!
    Wenn die Anlage 15 % zu mager läuft wird es höchste Zeit für eine Wartung und Neueinstellung der Anlage, was nicht geschulte Hände nicht tun sollten!
     
  4. #3 estefanooos, 02.07.2021
    estefanooos

    estefanooos AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die Anleitung ist leider echt bescheiden geschrieben...

    MAP-Sensor nutzt sie den OEM. Es ist eine S32 (siehe Titel) und es sollte -15% heißen, sorry.
    Und leider habe keine entsprechenden Fachleute um die Ecke. Daher möchte ich das Ganze auch erst mal etwas eingrenzen.
     
  5. #4 V8gaser, 02.07.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049
    Das ist schon mal ein Denkfehler. Du redest hier von der Trimmkorrektur, richtig? Liegt die bei +15%, ist die Einstellung der Anlage eher zu mager und die Benzin DME fettet an - was aber auch nicht passiert, es wird in dem Bereich nur das Kennfeld verschoben.
    Dazu passt auch, das beim ausschalten die Werte sofort ins minus gehen.
    Du kannst die Anlage nicht "sicherheiltshaiber " etwas fetter laufen lassen - das würde die Benzin DME sofort über die Regelsonde erkennen und entsprechend abmagern, weil sie immer bestrebt ist, Lambda 1 herzustellen.

    Das bei angeklemmter UND aktivierter OBD Abfrage kein Tester mehr geht, ist normal, das gibt die Schnittstelle nicht her. Entweder abklemmen oder deaktivieren.
    Mal ordentlich einstellen wie es gehört und das Auto- was für eins eigentlich....?? dürfte laufen.
     
  6. #5 estefanooos, 03.07.2021
    estefanooos

    estefanooos AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.
    +15% war wie gesagt ein Tippfehler, es muss -15% heissen. Den Beitrag kann ich ja leider nicht mehr editieren...

    Also ich meinte nicht die Trimkorrektur, sondern SelfAdapt Corr. -15% (wenn man die Selbstanpassung mal testweise aktiviert).

    Das Auto läuft sonst sehr gut, verbraucht im Vergleich zum Benzinbetrieb aber gute 20% mehr. Mir wurde es so erklärt, dass die Anlage sicherheitshalber etwas fetter eingestellt worden sei. Mag schon sein, dass das Unsinn ist.

    OBD deaktivieren oder abklemmen? Bekommt die ECU nicht einige Werte via OBD, die sie aktiv nutzt (z.B. OEM MAP-Signal)?
    Würdet Ihr den Anschluss der Lambdasonden an die Bora empfehlen? Ich weiß wohl, dass die ECU das Signal nicht aktiv nutzt, aber man kann zumindest alles auf einen Blick in der Zavoli Software kontrollieren.
     

    Anhänge:

  7. #6 V8gaser, 03.07.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049
    Die Bora läuft eigentlich ohne MAP - zum einstellen braucht es einmal den Kalibriersensor, dann wird das abgespeichert und dann fliegt der raus.Die neueren Boras haben einen MAP mit dabei.
    Man kann auch den OEM Sensor anzapfen -muss man halt entsprechend in der Soft einstellen. Aber diesen Mist per OBD ...siehst ja wie toll das nicht funktioniert :-)
    Und wenn die bei aktivierter selfAdapt gleich so loslegt weißt auch, wie mie die anlage eigentlich eingestellt ist....das gehört als aller erstes erledigt!
    Lambdas kann man anklemmen, dann hat man was zum schauen....wenn man weiß, das die Dinger im Gasbetrieb etwas anders laufen als auf Benzin. Denn stellt man stur danach ein, erlebt man das nächste Wunder.
    Also- gleich schreiben was man wie meint (Trimm/Adapt), die Anlage mal ordentlich so einstellen, wie es gehört (Drehzahlsignal überhaupt angeschlossen, oder auch über OBD?), und dann dürfte das passen.
    Auto wissen wir immer noch nicht....
     
  8. #7 estefanooos, 03.07.2021
    estefanooos

    estefanooos AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Einschätzung.
    Drehzahlsignal ist laut Einstellung in der Software wohl an der Zündspule angeschlossen, MAP steht auf OEM.
    Wofür ist die OBD-Anbindung denn überhaupt gut? Kann/sollte ich die einfach deaktivieren?

    Was würdest Du mir empfehlen, zwecks Optimierung der Einstellungen?
    Auto ist ein Fiat Tipo.
     
  9. #8 V8gaser, 03.07.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049
    Deaktivieren
    Dann speicherst erst mal, was du da hast und fängst mit einer Selbsteinstellung an. Danach das vereinfachte Kennfeld fahren und schon sollte das laufen.
     
  10. #9 estefanooos, 03.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2021
    estefanooos

    estefanooos AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir ;)

    OBD stelle ich einfach auf "nicht verbunden", Kabel werden aber keine gekappt.
    Ich nehme an, dass ich ich die Selbsteinstellung auch mit dem OEM-MAP-Sensor durchführen kann und dass dieser also nicht per OBD angeschlossen ist.

    Vereinfachtes Kennfeld fahren
    Einfach möglichst ähnlich erst auf Benzin, dann auf Gas fahren bis alles grün ist oder muss ich auf etwas Bestimmtes achten (Art des Parcours/Hügel/Gefälle, Länge der Strecke, Drehzahl, Geschwindigkeit, Fahrzeit)?

    Ist danach im Normalfall keine manuelle Feinjustierung notwendig?
    Wäre es ratsam vorher eine Weile auf Benzin zu fahren, damit sich das Benzin-Steuergerät eventuell wieder einpendelt (oder die Einspritz-Parameter per OBD resetten)?

    Ich habe leider nur eine ältere Version des Kalibrierungshandbuchs von März 2017...
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.802
    Zustimmungen:
    1.286
    Übringens: Der Mehrverbrauch gegenüber Benzin bis zu 20% ist normal. Da wird sich sicher nicht viel ändern.
    Zur Selbsteinstellung sollte der original Sensor genommen werden. Kann Dir keiner sagen ob das mit dem Fahrzeugeigenen geht.
    Auch nach der Punktesammelei beim Fahren muss die Einstellung immer überprüft und ggf. manuell nach korrigiert werden.
    Fahr vorher ne Weile auf Benzin.
    Und wenn es dann nicht klappt, suche einen Fachmann auf.
     
  12. #11 estefanooos, 03.07.2021
    estefanooos

    estefanooos AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das weiß ich natürlich, dass bis zu 20% Mehrverbrauch normal sind...

    Den originalen MAP-Sensor habe ich natürlich nicht mitgeliefert bekommen.
    Wie lange sollte ich denn vorher auf Benzin fahren?
    Was ist denn der beste/einfachste Weg, die Einstellungen danach zu prüfen?

    Habe wie gesagt leider keinen richtigen Fachmann in der Nähe, sonst würde ich direkt diese Lösung wählen.

    Danke für Eure Hilfe
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.802
    Zustimmungen:
    1.286
    Wie lange Du fahren musst, zeigt doch der Balken in der Software an.
    Die Einstellung prüft man mit über die OBD Trims und Erfahrung sollte man eben auch haben.
    Die Ganze Geschichte hier im Forum zu schreiben, sprengt einfach den Rahmen des Ganzen.
    Zu mir kommen auch oft Kunden, die keinen Fachmann in der Nähe haben und fahren auch oft bis zu 300km.
    Was hat dein Tipo für einen Motor? Wären die Infos Deinerseits nicht so spärlich könnte man bessere helfen.
     
  14. #13 estefanooos, 03.07.2021
    estefanooos

    estefanooos AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte wie lange ich vor der gesamten Prozedur auf Benzin fahren soll, damit das Benzinsteuergerät sich wieder einpendelt.
    Der Tipo ist ein 1.6L 110PS Baujahr 2018. Brauchst Du noch weitere Infos?

    Ihr Experten hier aus dem Forum seid leider allesamt wesentlich weiter als 300km entfernt. Der die Anlage ursprünglich eingestellt hat ist ja scheinbar nicht empfehlenswert.
     
  15. Anzeige

  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.802
    Zustimmungen:
    1.286
    Ne, hat sich erledigt. Für den 1,4er Tjet mit 88kW hätte ich eine gespeicherte Einstellung. die hätte ich Dir zumailen können. Geht aber nicht für den Motor.
    Mehr als 300km entfernt....Rätselei geht weiter, weil Du nicht mal schreibst woher Du bist.
     
  17. #15 estefanooos, 03.07.2021
    estefanooos

    estefanooos AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Einige Punkte möchte ich ungern öffentlich machen, aber Du hast eine PN ;)
     
Thema:

Einstellung Bora S32 OBD + Lambdasonden

Die Seite wird geladen...

Einstellung Bora S32 OBD + Lambdasonden - Ähnliche Themen

  1. Einstellung Bora V6 2.8 AVANCE 48

    Einstellung Bora V6 2.8 AVANCE 48: Guten Abend, ich benötige dringend hilfe bei der Einstellung meiner Gasanlage. Verbaut ist: Verdampfer KME, Gasdüsen Hana, Steuergerät Oskar...
  2. Selbsteinstellung Zavoli Bora

    Selbsteinstellung Zavoli Bora: Halle, ich habe vor einigen Wochen bei einem Zavoli Händler eine Bora für meinen neuen Honda CRV gekauft und eingebaut. Nachdem das Fahrzeug nun...
  3. VW Bora 1,6 PRINS. Einstellung

    VW Bora 1,6 PRINS. Einstellung: <!--[if gte mso 9]><xml> <o:OfficeDocumentSettings> <o:AllowPNG/> </o:OfficeDocumentSettings> </xml><![endif]--> Hallo, Habe seit 2007 VW...
  4. Einstellungen Vialle LPI

    Einstellungen Vialle LPI: Hallo zusammen, kann mir jemand verraten, welche Einstellungen man mit dem Interface und der Software vornehmen kann? Habe das Problem, dass es...
  5. KME Nevo Einstellungen

    KME Nevo Einstellungen: Moin Community hab mal ein bisschen rumgespielt am Meriva B 1.4 120Ps.Vllt habt ihr ja noch ein paar wertvolle Tipps für mich.Hatte auch schon...