Einspritzeiten - unrunder Leerlauf

Diskutiere Einspritzeiten - unrunder Leerlauf im Öcotec Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, nachdem ich meinen Verdampfer ueberholt habe, bin ich nun 10.000 km problemlos damit gefahren (Danke nochmal an alle die mir dabei im...

  1. #1 Sonata-Driver, 14.10.2013
    Sonata-Driver

    Sonata-Driver AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem ich meinen Verdampfer ueberholt habe, bin ich nun 10.000 km problemlos damit gefahren (Danke nochmal an alle die mir dabei im Forum geholfen haben). Seit ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass der Motor sehr stark im Leerlauf vibriert und stellenweise auch im Teillastbetrieb ruckelt. Auch das Ausstroemen der Abgase am Auspuff wirkt sehr unruhig und ein erhoehter Wasserausstoff ist am Auspuff festzustellen. Das Umstellen von Benzin auf Gas erfolgt auch teilweise mit Absterben des Motors.

    Nun hab ich mal den Computer angstoepselt und festgestellt, dass die Einspritzeiten sich massiv erhoeht haben. Anlage war bisher auf 1,4 bar eingestellt und hatte ca. 3,3 ms Einspritzzeit fuer Gas. Jetzt hat sich diese auf ueber 5,4 ms erhoeht. Ein Nachstellen des Drucks auf 1,6 bar hat die Einspritzeiten auf ca. 4,5 ms reduziert.

    Ich habe mal die alten Werte mit 1,4 bar und die neuen Werte mit 1,6 bar angehaengt.

    Mir scheint dass der Motor viel zu fett laeuft. Aber wieso hat sich das ohne eine Aenderung verstellt? Was kann die Ursache dafuer sein?

    Im Benzinbertieb laeuft alles normal, aber auch hier haben sich die Einspritzzeiten leicht erhoeht (von 2,0 auf 2,7).
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Sonata-Driver, 15.10.2013
    Sonata-Driver

    Sonata-Driver AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Noch etwas vergessen. MKL ist natuerlich an :(

    Die Ventile habe ich vor 10000 km gegen "echte" Valteks ausgetauscht.

    Habe auch das Gefuehl, dass er eventuell auch auf Benzin zu fett laeuft. Somit ist es vielleicht ein generelles Problem, dass beim Gasbetrieb verstaerkt auftritt. Zuendkerzen???
     
  4. #3 Ed180578, 20.10.2013
    Ed180578

    Ed180578 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    da Dir hier wohl keiner antworten mag, versuche ich es mal.

    Interessant wäre, um was für ein Auto es sich handelt.

    Bin zwar kein Profi, aber anhand deiner Screenshots kann man schon etwas erkennen.

    Mir scheint es, als ob Deine Anlage zu mager eingestellt ist.
    Die Anlage versucht das auszugleichen und verlängert die Einspritzzeiten.

    Wenn ich mir deine Adaptivtabelle ansehe, fällt mir auf, daß Du über den ganzen Drehzahl und Lastbereich sehr hohe Werte hast.

    Die Adaptivwerte vom Motorsteuergerät liegen im Gasbetrieb bei 8-10. Schalte mal zwischen Gas und Benzin hin und her und beobachte die Adaptivwerte. Ich wette, daß die bei Benzinbetrieb stark ins minus fallen, weil ja das Motorsteuergerät das magere Gasgemisch auzzugleichen versucht. Darum hast Du auch verlängerte Benzin-Einspritzzeiten.

    Ich würde als erstes mal die Gasfilter tauschen. Und zwar den Leitungsfilter, und auch den am Verdampfer. Dann mal eine Weile fahren, und dann nochmals schauen, ob sich was ändert bei den Adaptivwerten.

    Wenn nicht, dann die Anlage mal neu kalibrieren (lassen). Evtl mit etwas größeren Düsen.

    Aber auf keinem Fall weiterhin so fahren wie bis jetzt . Magerlauf ist äuserst schlecht für den Motor!!!

    Der erhöhte Wasserdampfausstoß bei Gasbetrieb ist übrigens normal.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

    Grüße, Ed
     
  5. #4 Ed180578, 20.10.2013
    Ed180578

    Ed180578 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Ach ja,

    wenn deine Mkl an ist, dann würde ich als erstes mal schauen lassen, was für ein Fehler hinterlegt ist.

    Grüße, Ed
     
  6. #5 Sonata-Driver, 20.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2013
    Sonata-Driver

    Sonata-Driver AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ed,

    schon mal Danke fuer die hilfreiche Antwort.

    Um deine erste Frage zu beantworten. Es ist Hyundai Sonata 2005 mit einem 2,4 L Motor.

    Ja, hab zwischenzeitlich mal den Fehlerspeicher ausgelesen und siehe da: Gemisch zu fett und Fehlzuendungen im 4. Zylinder.

    Ausserdem ist die Adaptivtabelle im Anhang Benzinbetrieb. Und auch so waren die Adaptivwerte immer so um die 30 eingestellt.

    Mein erster Verdacht sind ja immer noch die Zuendkerzen (sind schon ziemlich lange im Einsatz). Meine Theorie: schlechte Verbrennung = schlechte Abgaswerte = mehr Kraftstoff. An die Zuendkerzen komme ich leider nicht dran, weil die in einem Art Zylinder drin sind und der Aussendurchmesser der Nuss zu gross ist. Werde naechste Woche mal in die Werkstatt fahren.

    Zweiter Verdacht ist, dass eventuell die Lamdasonde im Eimer ist.

    Dritter, dass der Thermostat falsche Werte an das Steuergeraet gibt (z.B. -40 statt tatsaechlichen +10 Grad). Das hatte ich schon mal in meinem alten Auto, aber dank Murphy-Gesetz war es in der Werkstatt immer ok, so dass ich mit diesem Zustand (teileweise zu heisser Motor) ueber ein Jahr gefahren bin. Hat dem Motor aber nicht geschadet, gute alte robuste Opelmotoren eben :) (kleine Anekdote am Rande)

    Zwischenzeitlich habe ich auch auf Benzin Probleme. Es kommt immer mal wieder zu einem kurzweiligen Leistungsabfall, vorallem in der Aufwaermphase. Und Benzineinspritzzeiten sind auch im Benzinbetrieb hoeher als sonst.

    Keine Sorge, fahre seit mir das alles aufgefallen ist sowieso erstmal nur mit Benzin.

    Und Filter zwischen Verdampfer und Rails habe ich mal gewechselt, nur damals hat sich das anders zu erkennen gegeben. Auto ist dann immer automatische bei Leistungsabfrage in den Benzinmodus gesprungen. Am Anfang noch selten und dann immer oefters.

    Vielleicht helfen diese zusaetzlichen Infos ein bisschen weiter. Wuerde mich ueber weitere Ratschlaege sehr freuen.
     
  7. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.298
    Zustimmungen:
    55
    Hallo...
    Wenn du in die Werkstatt fährst zum Zündkerzenwechsel lass mal die Kompression messen , bei Hyundai wäre ich nicht überrascht wenn die Ventile eingeschlagen wären (nicht gasfest) . Evtl wenn möglich das Ventilspiel einstellen lassen. mfG Rohwi
     
  8. #7 Sonata-Driver, 20.12.2013
    Sonata-Driver

    Sonata-Driver AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke an die hilfreichen Antworten.

    Es waren tatsaechlich die Ventile. Eins hatte sogar 0 Spiel. Habe diese neu einstellen lassen und jetzt laeuft er wieder rund. Waren jetzt auch ca. 50 000 km auf Gas gelaufen. Hatte auch nach ein paar Recherchen feststellen muessen, dass sich Hyundai und Gas nicht wirklich vertragen. Oftmals wird geraten, wenn schon unbedingt auf Gas, den Motor nicht zu sehr zu belasten und nicht schneller als 130 fahren. Fahre sowieso oft lange Strecken und nicht schneller als 120.

    Nur scheint mir im Gasbetrieb noch nicht alles so rund zu laufen. Ok, der unruhige Leerlauf und das Stocken/Ruckeln sind vorbei. Aber hatte letztens fuer 2 Sekunden einen Leistungsabfall. Muss dann wohl oder uebel die Anlage neu einstellen lassen. Habe mal versucht, das per Eigenregie in Angriff zu nehmen, aber habe dafuer nicht ganz den Durchblick mit der Kalibriertabelle. Ok, sollten alles noch die Originaleinstellungen vom Umruester sein, aber sehe auch, dass die Adaption in der Kalibriertabelle eingeschaltet ist. Sollte das so sein?
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.660
    Zustimmungen:
    499
    Das man mit weniger Motorlast die Ventilsitze schont, ist auch ein Gerücht, was immer wieder die Runde macht. Ob wenig Last oder mehr. Die Additive, die im Benzin sind, fehlen trotzdem.
    Ebenso ein tempolimit setzen...bei solchen (meist sinnlosen) Einschränkungen würde mir persönlich der Spaß am Autofahren vergehen.
     
  10. #9 V8gaser, 22.12.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.714
    Zustimmungen:
    623
    Ist eigentlich nicht zulässig, da so....bitte mal SuFu nutzen, das wurde schon 100x erläutert!
    So spart sich der Umrüster eine ordentliche Einstellung weil sich die Anlage permanent selber nachjustiert - hört sich toll an, ist aber äußerst problematisch - SuFu.
     
  11. Anzeige

  12. #10 Ed180578, 22.12.2013
    Ed180578

    Ed180578 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kann man denn bei der Öcotec die Adaption permamet ausschalten? Ich habe immer gedacht, die Adaption kann man nur Ausschalten zum Kalibrieren. Spätestens wenn man das Programm schließt und den Pc vom Steuergerät nimmt schaltet sich die Adaption selbsständig ein und läuft ständig mit.

    Zitat aus der Öcotec Software Anleitung:

    "Mit dem Button "Adaption Ein/Aus" kann die Adaption abgeschaltet werden. Die Adaption bleibt nur solange ausgeschaltet, wie ein Laptop oder Pc mit gestarteter Diagnose-Software angeschlossen ist. Entfernt man den Computer wird das Gas-Steuergerät beim nächsten Start die Adaption wieder einschalten."

    Korrigiert mich bitte wenn ich da falsch liege...

    Grüße, Ed
     
  13. #11 BMWX5fahrer, 01.01.2014
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    50
    bei so einem hohen Verschleiß an den Ventilen würde ich an deiner Stelle Valve Protect Sequentiell einbauen, der Tag an dem sich die Ventile nicht mehr einstellen lassen ist schon jetzt vorprogramiert ! Dann wird es richtig teuer .
     
Thema:

Einspritzeiten - unrunder Leerlauf

Die Seite wird geladen...

Einspritzeiten - unrunder Leerlauf - Ähnliche Themen

  1. Unrunder Motorlauf / Zündausetzer auf Benzin - Motor geht aus bei Gasbetrieb

    Unrunder Motorlauf / Zündausetzer auf Benzin - Motor geht aus bei Gasbetrieb: -- Prins Vsi - LPG "8 cil" -- Hallo den Foristen, seit heute geht der Motor im Leerlauf im Gasbetrieb aus. Schon seit längerem läuft der Motor in...
  2. hilfe zu BMW 330i M54b30 @PRINS VSI unrunder leerlauf

    hilfe zu BMW 330i M54b30 @PRINS VSI unrunder leerlauf: Hallo LPG Forum, Ich möchte kurz was zu mir sagen: Ich bin 40 und passionierter BMW Fahrer aus dem Ruhrpott. Nach fast 20 Jahren e36 bin ich nun...
  3. Fehlzündungen Unrunder Motorlauf

    Fehlzündungen Unrunder Motorlauf: Hallo LPG´ler Bin neu im Board, und muss gestehen nicht nur im Board sondern auch auf dem LGP Pflaster. Erstmal also ein dickes HALLO in den...
  4. MKL und unrunder Motorlauf im Gasbetrieb

    MKL und unrunder Motorlauf im Gasbetrieb: Hallo zusammen, ich hab mir heute spontan einen Volvo V70 T5 angesehen und bin soweit auch mit dem Angebot zufrieden. Da der Volvo schon...
  5. Unrunder Leerlauf Golf 4 1,6l 74Kw...

    Unrunder Leerlauf Golf 4 1,6l 74Kw...: vielleicht hat hier jemand ne idee... Golf 4,1,6SR,74kw, Bj 01.2000, APF motor... fahrzeug hat im stand, wenn er warm ist, drehzahlschwankungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden