Einschätzungen zu Tartarini-Anlage in gebrauchtem Astra (12/2010)

Diskutiere Einschätzungen zu Tartarini-Anlage in gebrauchtem Astra (12/2010) im Tartarini Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo! Als Neuzugang in eurem Forum möchte ich euch alle zuerst herzlich begrüßen! So, nun zu meinem Anliegen. Angesichts des aktuellen...

  1. #1 Gasdruck, 23.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2014
    Gasdruck

    Gasdruck AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Als Neuzugang in eurem Forum möchte ich euch alle zuerst herzlich begrüßen!

    So, nun zu meinem Anliegen. Angesichts des aktuellen Preisgefüges (Benzin/Diesel/LPG) und des guten Gas-Tankstellennetzes in meiner Gegend trage ich mich mit dem ernsthaften Gedanken, mir erstmals einen Gebrauchten mit LPG-Anlage zuzulegen.

    Es wird wohl ein Opel Astra Sports Tourer 1.4 Turbo mit 140PS, Zulassung 12/2010. Scheint als wärs ansonsten ein echtes Sahnestück. Nur möchte ich natürlich Enttäuschungen beim Gas-Betrieb vermeiden! Und um das abzuschätzen, fehlt mir jegliche Erfahrung bzw. Qualifikation.

    Der Wagen wurde laut Verkäufer direkt ab Werk bei Opel mit einer Anlage von Tartarini ausgerüstet und hat aktuell etwa 70.000km (laut Aussage hauptsächlich Autobahn) runter. Leider weiß ich noch nicht, um welches Modell es sich bei der Anlage handelt.

    Da das Thema LPG für mich komplett Neuland ist, hätte ich von euch gern eure ernsthafte und fundierte Einschätzung zum besagten Fahrzeug! Mit welchen Mängeln bzw. Reparaturen an der Anlage ist bei dem Kilometerstand zu rechnen? Was meint ihr, wie das Zusammenspiel des 140PS-Motors im Astra mit der Anlage ist?

    Man liest ja einiges an Schelte bezüglich Tartarini, andererseits auffällig oft Lobeshymnen auf Prins, BRC und Co. Aber mal ehrlich – die Tartarini-Anlagen können doch nicht wirklich sooo viel schlechter sein! Oder!?

    Und dann lese ich auch immer wieder, dass es doch mehr auf den Installateur ankommt! Sprich auf sorgfältige Einstellungen und Überprüfung der Parameter etc. In meinem Fall Opel. Wie siehts dort wohl mit der Installation aus? Opel verbaut ja mittlerweile die Landi-Anlagen. Machen sie dabei nen guten Job?


    Ich bin gespannt, auf eure Antworten, und danke euch im Voraus für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

  3. #2 georg132, 23.01.2014
    georg132

    georg132 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.967
    Zustimmungen:
    417
    Zu den Lobeshymnen:
    Wenn LPG Neuland für Dich ist, dann lasse besser die Finger von nem Auto mit Tartarini Anlage. Kaufe lieber einen ohne Gasanlage und lasse ihn Umrüsten.
    Aber wenn Du meinst, die Tartarini sei ja nicht sooo schlecht... dann kaufen und hinterher nicht heulen wenns nen Dauerbaustelle wird.
     
  5. #4 V8gaser, 25.01.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.358
    Zustimmungen:
    540
    Ab Werk?
    Die werden doch immer noch nachträglich (jetzt halt von OSV, also Opel selber) umgerüstet. Und wie man immer mal liest - nicht soo doll.
    Die Anlage ansich ist - wenn sie läuft - nicht so sehr der Knackpunkt.
    Aber wenn sie nicht ordentlich läuft - dann brauchst jemanden der auf Tartarini fit ist.
     
  6. #5 horst017, 25.01.2014
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    ich würde auch eher einen wagen ohne gasanlage kaufen und ihn dann von einem kompetenten umrüster umrüsten lassen. über diesen opelmotor weiß ich nichts, aber wenn man eine umrüstung plant, sollte man schon vor dem kauf darauf achten, dass es ein problemloser gas-motor ist. und über die qualität von "werksumbauten" hört man sehr unterschiedliche berichte...
     
  7. #6 Gasdruck, 25.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2014
    Gasdruck

    Gasdruck AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nabend an alle!

    Danke schonmal für eure Hinweise!

    Kommenden Mittwoch werde ich mir den besagten Wagen ansehen und probefahren.
    Was könnte ich dabei tun, um Funktion und Zustand der Gas-Anlage zu checken?
    Ich denke mal, dass die Wartungs- und Reparaturunterlagen hilfreich sein könnten.
    Worauf sollte ich beim Blick in den Motorraum achten?

    Oder helfen da nur Auge/Ohr/Instinkt eines Fachkundigen!?
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.967
    Zustimmungen:
    417
    Ganz einfach. Läuft der nicht einwandfrei auf Gas, oder leuchtet gar die Motorkontrolllampe, dann den Wagen stehen lassen.
    Sowas wird schnell zur Großbaustelle.
    Sagt der Verkäufer, das sei nur ne Kleinigkeit, dann kann er es ja machen lassen.
    Als Laie kann man hier sonst so gut wie kein Urteil über die Gasanlage machen.
     
  9. Anzeige

  10. #8 mawi2012, 26.01.2014
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    241
    Läuft der auf Gas problemlos/ruckelfrei hat aber beim Starten und die ersten Kilometer auf Benzin Probleme, ist da wahrscheinlich die Einstellung der Gasanlage verkehrt. Dann muss auf jeden Fall die Einstellung als zukünftige Investition gesehen werden, und man braucht dafür halt einen, der sich mit der Anlage auskennt.
     
  11. #9 Gasdruck, 07.02.2014
    Gasdruck

    Gasdruck AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also, habe den besagten Astra gestern mit eigenen Augen begutachten können.
    Fazit: schon ganz schön runtergeritten und daher aus dem Rennen. Schade um das gute Stück und die netten Features!
    Bi-Xenon mit AFL+, FlexRide Fahrwerk, FlexFold-Rückbank etc...
    Übrigens leuchtete mir während meiner Probetour die ganze Zeit die MKL freundlich zu. :rolleyes:
    Nee, nee. So eine Fahrt ins Ungewisse ist mir dann doch zu abenteuerlich.
    Damit ist dieser Thread für mich abgeschlossen und zum Abschuss freigegeben.
    Von wegen Forum aufräumen und so...
     
Thema:

Einschätzungen zu Tartarini-Anlage in gebrauchtem Astra (12/2010)

Die Seite wird geladen...

Einschätzungen zu Tartarini-Anlage in gebrauchtem Astra (12/2010) - Ähnliche Themen

  1. KME Diego G3 in BMW 528i E39 selbst einbauen: Erfahrungen, allgemeine Einschätzungen?

    KME Diego G3 in BMW 528i E39 selbst einbauen: Erfahrungen, allgemeine Einschätzungen?: Hallo zusammen, da dies mein erstes Posting hier im Forum ist, möchte ich mich gerne kurz vorstellen: Mein Name ist Dominik, 29 Jahre alt und ich...
  2. BMW 318i, Tartarini-Anlage

    BMW 318i, Tartarini-Anlage: Hallo zusammen, ein bekannter von mir sucht für die nächsten jährchen ein Auto. Er ist auf dieses gestoßen: BMW 318i Mal abgesehen vom Alter und...
  3. Stotternde Tartarini-Anlage

    Stotternde Tartarini-Anlage: Hallo an alle Foren-Mitglieder. Als Neuling in diesem Forum habe ich in den letzten Tagen etliche Beiträge zu unsauber laufenden Gasanlgen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden