E63 mit N62B48TÜ umrüsten, Anlagenberatung

Diskutiere E63 mit N62B48TÜ umrüsten, Anlagenberatung im Autogas Umrüstung Forum im Bereich LPG Autogas; Soooo, ich spiele mit dem Gedanken.... Hatte davor einen E39 535i, also auch mit V8. War eine BRC P&D drin. Besitze seit ende 2012 einen 650i....

  1. #1 darki1986, 09.09.2017
    darki1986

    darki1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Soooo, ich spiele mit dem Gedanken....
    Hatte davor einen E39 535i, also auch mit V8. War eine BRC P&D drin.

    Besitze seit ende 2012 einen 650i. Hat jetzt fast 200.000km gelaufen. Abgeschreckt hat mich der Zylindertank. Und ich hatte nur 4km zur Arbeit, ist halt auch mein Alltagsauto. Jetzt sind es aber 24km und es steht noch ein Kombi rum, der Platz im Kofferraum wird nicht mehr gebraucht. Und da das Auto wohl bleiben wird, bis das der TÜV uns scheidet, kam der gedanke auf diesen noch umzurüsten.

    Wie stehts um den Variablen Ventilhub, macht davon was probleme? Vanos gabs ja auch im E39 schon.

    Gefallen tut mir die Technik der Vialle LPi Anlagen. Hab aber von Problemen gelesen, bezüglich der Kunsstoff Ansaugbrücke. Zudem ist diese Technik ziemlich teuer. Aber wenn das gut funktioniert, wäre ich nicht abgeneigt. Habt da jemand hier schon Erfahrungen gemacht? Könnt ihr Umrüster empfehlen? Raum NRW.

    Ansonsten müsste es ja eine Verdampferanlage sein.
    Welche könnt ihr empfehlen? Die BRC lief damals (soweit ich mich erinnere) einwandfrei.
    Der 650i hat da aber nochmal deutlich mehr an Leistung und Hubraum als der 535i.
    Auch da bräuchte ich empfehlenswerte Umrüster.

    Kann ich den Anschluss im Kofferraum belassen, oder muss der nach aussen geführt werden?
    Wenn ja, kann man direkt den großen Tankanschluss verbauen?
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    350
    Hallo und willkommen:
    Hier in Kurzform:
    Fähiger Umrüster in NRW: Autogas Rankers in Krefeld
    Gasanlage: Nur Prins wegen der Valvetronic.
    Wichtig: noch vor dem 1.10. einen Umrüstauftrag vereinbaren, damit man ein Abgasgutachten bestellen kann, sonst ist der Wagen evtl. nicht mehr umrüstbar.
    Siehe:
    Aus und vorbei - Nachricht vom TÜV Saarland
     
  4. #3 Gegenwind, 09.09.2017
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Wie gesagt: Bei Valvetronic nur Prins VSI, mit allem anderen hat man mit Valvetronic meist oft Ärger.
    Mein gleicher N62N läuft damit schon "ewig" seit 250tkm ohne Störung.
    Umrüster: Autogas Kerpen
     
  5. #4 darki1986, 09.09.2017
    darki1986

    darki1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @540V8
    Könntest du das etwas ausführlicher begründen?
    Warum sollten die LPi z.B. nicht verwendet werden können.
    Hab einiges an Informationen schon erlesen können.
    Prinz soll wohl einfacher funktionieren. Aber kann man wohl nichts selbst machen.
    KME ist wohl "günstig". Aber auch komplexer. Wenn es aber läuft, dann wohl auch gut.
    BRC liegt wohl dazwischen.
    Ich werde auch in anderen Foren rum Fragen.
    Ich werde am Montag auch Mal bei dem Umrüster anrufen.

    Wie gesagt, gerne mehr Infos dabei.

    Grüße David

    Edit: @Gegenwind
    Wie sieht es bei dir mit dem Verbrauch aus. Man redet allgemein von 20% mehr. Mein Verbrauch mit Benzin liegt bei 15,5l. Bin oft mit viel Leistung unterwegs. Hab gelesen, das durch die wenigen Möglichkeiten der Konfiguration gerade da die Prinz noch mehr verbrauchen. Wie sieht es bei dir aus?
     
  6. #5 vadiker, 09.09.2017
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    17
    Ist wegen dem fehlenden Unterdruck bei dem Motor so jedoch nicht unmöglich. Fahre seit über einem Jahr eine BRC mit Valvetronic ohne jegliche Probleme. Sprich daher mit dem Umrüster was er einbauen KANN. Eine Prins MUSS ABER NICHT ZWINGEND sein.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    350
    Zum Verbrauch: Eine Gasanlage verbraucht schon mal kein Gas, sondern der Motor. Du kannst einstellen wie Du willst, die Lambda-Regelung gleicht das aus. Der Verbrauch ist nun mal höher als auf Benzin.
    Warum hat die Prins eine relativ einfache Software? Weils kein Gelumpe ist, deshalb.
    BRC mit Valvetronic funktioniert beim 4 Zylinder gut. Bei 6 und 8 Zylinder gibts immer wieder Probleme.
    Schon mit der Motorleistung vom 4,8 Liter macht der BRC Verdampfer schlapp, dann brauchst deren 2 und die ganze Sache wird teuer und find mal im 650er Platz für 2 Verdampfer.
    Aber soll jeder machen wie er will und hinterher nicht jammern.
    Von Vialle etc. halte ich nichts,, also kann ichs nicht empfehlen. Schon allein die Werbesprüche für die Flüssigeinspritzer sind nett. Ok, wer alles glaubt, solls einbauen lassen.
    Von uns Umrüstern hier im Forum wirst Du auch nur die Prins empfohlen bekommen, ist Erfahrungssache.
    Alle anderen Experimente gehen sicher in die Hose.
    Ich würd mich auf jeden Fall beeilen, am 1.10. kann die Autogaswelt ganz anders ausschauen.
     
  8. #7 darki1986, 09.09.2017
    darki1986

    darki1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das sind ja schon mal paar weitere Infos. Auf 2 Verdampfer habe ich keine lust. Und wenn ich das bis jetzt richtig gelesen habe, haben die meisten Anlagen wohl probleme bei der Leistung einen Verdampfer zu verwenden.
    Du baust ja auch einige verschiedene Anlagen ein. Zumindest laut der Homepage. Von daher gehe ich mal davon aus, das du zumindest von persönlicher Erfahrung sprichst.
    Ich will ja keine Argumente für oder gegen teure/billige Anlage. Da ich ja auch mit dem Gedanken Vialle spiele, ist Preis ja offensichtlich zweitrangig. Funktionieren muss es.
    Anhand aller Informationen die ich mir so in den letzten 2 Tagen angeeignet habe, würde ich bei einer Verdampferanlage denke ich zur Prins greifen.
    Du selbst scheinst keine Erfahrungen mit den Vialle Anlagen zu haben. Hat denn sonst noch jemand was nützliches an Infos diesbezüglich?

    Ab welcher Kühlwassertemperatur kann man realistisch umschalten? Speziell bei einer Umrüstung für meinen Motor?
    Würde gern mal gucken, ab wann mein Kühlmittel diese Temperatur hat.

    Ich bin jemand, der zumindest alles an Wartung/Reperaturen selbst erledigt. Inklusive aller benötigten Hard- und Software.
    Gerade bei den VSI 2 Anlagen kann ich mich dann aber davon verabschieden. Diagnose kommt man wohl nur als Umrüster dran, oder?

    Wie sieht es mit dem Tankanschluss aus. Der Tankvorgang hat mich beim E39 durch diesen Adapter immer genervt. Wenn man direkt den großen Anschluss hat, geht der Tankvorgang doch auch deutlich schneller, oder? Kann man den im Kofferraum belassen?

    Grüße David
     
  9. #8 vadiker, 09.09.2017
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    17
    KME Verdampfer packt die Leistung auch problemlos. Früher war ich auf Prins fixiert als die meisten Star Gas, ICOM und Landi Renzo empfohlen haben, inzwischen schade ums Geld für eine Prins ;-)


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
    Black_A4 und CHGA gefällt das.
  10. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    20
    Ja, schade ist das Geld für eine Anlage, die Injektoren aus Indien bezieht, allemal.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    350
    Nee, packt der KME Verdampfer nicht. Sei auch so ehrlich und oute Dich bitte auch dem TE gegenüber, dass Du für einen Gasanlagenvertrieb arbeitest.
    Wärt ihr offizieller Prins Importeur, würden die Argumente anders aussehen.
    Sorry, musste einfach mal geschrieben werden....

    Ja und schade für die Kleidung, die Ihr tragt, die aus Bangladesh kommt.....und von Kindern genäht wird...

    Aber mal Spaß beiseite. Bald braucht man nicht mehr über die Auswahl der Gasanlage diskutieren, sondern muss froh sein, für sein Auto überhaupt eine Anlage zu bekommen....
     
    darki1986 gefällt das.
  12. #11 vadiker, 09.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2017
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    17
    Klaus, der KME Verdampfer packts ;) Und ich bin KEIN KME Importeur, bin ich ehrlich :-) Ich bin auch kein BRC Importeur übrigens und habe es nicht mal im Programm dafür aber die von Prins! Nur was hat es überhaupt damit zu tun? Erhoffe ich mir etwa dieses Kit gerade über Forum zu verkaufen? :-)

    @CHGA, wer bezieht Injektoren aus Indien und warum soll Indien zwingend schlecht sein?


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  13. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    20
    Die Keihin 9 werden in Indien hergestellt, hab ich mal irgendwo gelesen.

    Indien ist deswegen ganz bestimmt nicht schlecht. So schöne Frauen gibt's hier kaum.;)
     
  14. #13 darki1986, 09.09.2017
    darki1986

    darki1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Bitte kein gebashe hier, ich kann die Antworten schon ganz gut deuten.
    @540V8 macht dir mal keinen Kopf darüber ;) Hast du vielleicht noch ein paar kurze Antworten bezüglich meiner anderen Fragen?
    Als Umrüster sitzt du ja an der Quelle der Erfahrung XD

    Und danke generell für die Infos, als Umrüster, wo ich höchstwahrscheinlich kein Kunde werde (aufgrund der Entfernung) rechne ich dir das hoch an.
     
  15. #14 vadiker, 09.09.2017
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    17
    wieder was gelernt. aber wirklch, die Prins heute kann nichts was eine KME, BRC oder STAG (und einige anderen) nicht können, auch wenn es Valvetronic ist. Und starke Verdampfer gibt es auch nicht nur bei Prins. Früher hat Prins mit Injektoren und Verdampfer klar gepunktet aber inzwischen ist vieles anders. Wenn es aber zum 01.10. so kommt wie Klaus schreibt, dann wählt man die Anlage die das Fahrzeug abdecken kann. Mal schauen wie es kommt, bald wissen wir mehr.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
    Black_A4 und CHGA gefällt das.
  16. #15 vadiker, 09.09.2017
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    17
    Worüber soll er sich Kopf machen und wie hast du es denn gedeutet? :-)

    Er hat es genauso nötig eine Prins zu empfehlen wie ich eine andere Anlage. Ist offener Meinungsaustausch. Entscheiden tust du am Ende.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  17. #16 darki1986, 09.09.2017
    darki1986

    darki1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @vidiker
    War mir garnicht so ersichtlich, dass du auch Umrüster bist. Seine Erfahrungen hat er zumindest offen dargelegt.
    Seine Aussagen auch begründet. Ich bezweifel nicht, dass auch andere Anlagen funktionieren. Nur wenn mir 2 unterschiedliche Personen das gleiche sagen, dazu einer von beiden ein Umrüster ist und direkt einen anderen Umrüster empfiehlt. Das klingt schon vertrauenswürdig. Zumal er auch andere, wie z.B. KME Anlagen verbaut.

    Mir ist bewusst, dass im Grunde das wichtigste der Umrüster ist. Scheint auch so, als ob bei Problemen sich wohl mehr Leute mit den Prins Anlagen in kombination mit diesem Motor auskennen, als mit den anderen Varianten.
    Bei der entscheidungsfindung spielt zumindest bei mir, das Geld eine untergeordnete Rolle. Sonst würde ich nicht 650i fahren...

    Schlag mir einen Umrüster im Raum NRW vor. Wo du genau weißt, der verbaut mir Anlage XY und die funktioniert dann auch. Dann werde ich mich auch da informieren. Und danach kann ich entscheiden. Aber aussagen wie, dies funktioniert genau so gut wie jenes, stifftet mehr verwirrung als es hilft.

    Grüße David
     
  18. #17 vadiker, 10.09.2017
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    17
    David, mit einer Prins machst du nichts verkehrt. Die packt es und ist marktführende Anlage in Deutschland nur wollte ich dem Thread beifügen, dass es auch andere Hersteller gibt die es auch sehr gut können und weniger kosten. Ich wollte weder Prins angreifen noch andere loben. Es war meine ganz private Meinung weil ich zum einen einen 4.8i fahre (nicht mit Prins) und zum anderen der Meinung bin, dass Gasanlage immer noch eine Sparmaßnahme ist und warum nicht schon beim Einbau damit anfangen wenn Leistung vergleichbar ist? Es bringt aber nichts einem Umrüster zu sagen was er einzubauen hat. Daher kommt es sowieso auf deine Umgebung und Umrüster dort. Jens Rankers ist auf jeden Fall eine Top Adresse für dich.

    Ich bin kein Umrüster, aber seit 12 Jahren im Handel tätig.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  19. #18 vadiker, 10.09.2017
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    17
    Was deine Frage mit Vialle angeht so würde ich persönlich die nicht nehmen, weil es bei mir auch unter "schade ums Geld" reinkommt. Ansonsten lasse dich doch von Autogas Herne dazu beraten. Da wirst du was Vialle angeht auf jeden Fall gut beraten. Ich persönlich kenne keine nennenwerten Gründe warum man zu einer Vialle greifen muss und habe nur mit Ersatzteilen von Vialle zu tun und kann dir diese Anlage weder empfehlen noch davon abraten. Fahren tun die alle und kaputt gehen die auch alle irgendwann.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  20. Anzeige

  21. #19 Gegenwind, 11.09.2017
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Ich habe noch die VSI 1...deshalb alles gut, da kann ich selbst mit der Software Diagnose machen etc.
    Würde ich niemals missen wollen, deshalb würde ich pers. heute niemals eine VSI 2 nehmen...
    Wo gibt`s denn sowas, dass man nicht mal einen lumpigen Fehlerspeicher mehr abfragen kann usw.

    Wenn die anderen Anlagen (und es ist richtig, dass die in den letzten Jahren große Fortschritte machten
    incl. besserer Injektoren), beim Valvetronic V8 neuerdings ebenso funktionieren, würde ich in jedem Fall
    eine mit freier Software nehmen!
    BRC und Landi fangen mit dem Shit langsam auch an...da müsste man jährlich dann Lizenzen von den
    Ostländern-Importeuren besorgen...

    Bei meinem Umrüstjahr 2010 war die VSI 1 für den N62 mit den Keihins und Topverdampfer die Benchmark,
    auch wegen der sehr einfachen Einstellung der Anlage an sich.
    BRC war nix wegen 2 Verdampfer und die anderen mit deren Valtecs und Magics und was sonst noch waren
    potentielle Dauerbaustellen...

    Wer 15L Benzin raushaut mitm N62N, muss entweder wie ein Irrer immer in "S" fahren oder ständig Stadt.
    Da ist eine 2t Fuhre weniger sinnvoll.
    Da tut`s auch ein Ford 3zyl. ECOboost mit 5L Verbrauch in der Stadt.

    Der Verbrauch beim V8 ist im Gegensatz zu kleineren Aggregaten mehr abhängig von seinem Treiber hinterm
    Lenkrad.
    Die Range reicht von 7,8L Gas bei 90 zwischen den LKWs bis 25L Gas und mehr bei nächtlicher Fahrt im Begrenzer.
     
    Black_A4 gefällt das.
  22. #20 Black_A4, 11.09.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    53
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich das Problem mit den Valvetronic Motoren bis heute nicht verstehe... Ich meine wenn die Einstellung einer Gasanlage auf Karten basiert dann kann ich diese Karten nicht nutzen. Es gibt keinen Unterdruck also sind alle Punkte auf einer Gerade. Also denkt man etwas Abstrakt und stellt die Anlage wie eine Prins ein die auch keine Karten hat. Der Adapter bei der KME ist nur dafür gut diese Karten darzustellen, nicht mehr und nicht weniger. Ein anderer Ansatz wäre eine Fehler zu produzieren damit die Karre mit Drosselklappe fährt, dann macht man damit die Grundeinstellung und später den Feinschliff.

    Fakt ist auch, dass der Prins Verdampfer nicht an dem KME Exreme rann kommt und mit den Hana H2100 gibt es für die KME Injektoren die Keihin nicht bieten kann. Von der Software beider Anlagen garnicht zu sprechen...
     
    vadiker gefällt das.
Thema: E63 mit N62B48TÜ umrüsten, Anlagenberatung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. n62b48tu

Die Seite wird geladen...

E63 mit N62B48TÜ umrüsten, Anlagenberatung - Ähnliche Themen

  1. Opel Zafira B bj 2010 mit werks LPG auf freies Steuergerät umrüsten?

    Opel Zafira B bj 2010 mit werks LPG auf freies Steuergerät umrüsten?: Hallo Miteinander, ich habe hier den oben erwähnten Zafira B mit der werksseitig gelieferten Landi Renzo Omega Anlage stehen. So wie ich das...
  2. Altes Auto umrüsten?

    Altes Auto umrüsten?: Hallo zusammen, ich bin leider eine technische Doppelnull :biggrin:. Trotzdem wäre ich gerne umweltfreundlicher und günstiger unterwegs. Bei uns...
  3. Vectra A 1.8i umrüsten - welche Gasanlage?

    Vectra A 1.8i umrüsten - welche Gasanlage?: Hallo zusammen, ich bin hier neu im Forum und habe mich unter anderem deshalb angemeldet, weil ich mit dem Gedanken spiele, auf LPG umzurüsten....
  4. O Ringe Verdampfer umrüsten auf Viton

    O Ringe Verdampfer umrüsten auf Viton: Hallo, die O Ringe auf der Wasserseite lecken. Damit die neuen etwas länger halten, wollte ich schauen, ob es die evtl. auch in Viton gibt. Hat...
  5. Verdampfer umrüsten 135kW--> 255kW

    Verdampfer umrüsten 135kW--> 255kW: Hallo, ist es möglich, den Verdampfer mit einem neuen Absperrventil 8mm auszustatten und so die 255kW Variante zu erzeugen? Oder gibt es noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden