E46 318iA mit N46 ruckelt und läuft nicht mehr sauber im Leerlauf, Prins VSI

Diskutiere E46 318iA mit N46 ruckelt und läuft nicht mehr sauber im Leerlauf, Prins VSI im LPG BMW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hi! Ich wende mich auch mal an dieses Forum, da ich irgendwie das Gefühl habe, einen möglichen Schaden durch LPG zu haben. Der Text ist von mir...

  1. parrot

    parrot AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Ich wende mich auch mal an dieses Forum, da ich irgendwie das Gefühl habe, einen möglichen Schaden durch LPG zu haben. Der Text ist von mir und aus dem E46-Forum kopiert, der Fehler ist ja noch der gleiche.

    Hintergrund: Prins VSI seit Dezember 2010 drin, umgerüstet bei 106 tkm. Der Wagen hat jetzt 221 tkm. Wird eigentlich nicht gehetzt, 95% der Nutzung ist der Arbeitsweg mit 50 km. Also Motor ist immer warm. Strecken unter 3 km kann ich an einer Hand abzählen pro Jahr. Keine MKL, die Longfueltrim Werte pendeln so bei
    8 (Wert 1) und 3 (Wert 2) bis
    12 (Wert 1) und 7 (Wert 2)

    Läuft also tendenziell eher etwas zu mager. Der Fehler ist unabhängig von LPG oder Benzin. Auch nach 500 km auf Benzin ruckelt der Karren. Filter der Gasphase wurde erst im Dezember getauscht.

    Hier die Fehlerbeschreibung:

    Also, mein 318i mit dem N46 Motor und Automatik ruckelt im Leerlauf ziemlich heftig, vor allem in D, aber auch in P deutlich spürbar. Leistungsverlust habe ich keinen, keinen Mehrverbrauch nur halt dieses elendige Geruckel im Leerlauf. Das kann einfach nicht gesund sein. Der Karren hat jetzt 220 tkm. Die Laufunruhemessung zeigt eindeutig den Zylinder 4 an mit heftigen Abweichungen.
    Das Geruckel kam schleichend und hat sich jetzt manifestiert, fing bei vielleicht 170 tkm an, zumindest da habe ich es das erste mal wahrgenommen.
    Das Auto fährt seit über 110 tkm mit LPG, das ist auf jeden Fall nicht die Ursache. Auf Benzin tritt der gleiche Fehler auf.
    Was wurde alles gemacht:
    • Alles abgesprüht, wo der Motor Falschluft ziehen kann. Alles tiptop.
    • Zündspulen sind alle super, quergetauscht, Fehler wandert nicht mit.
    • Zündkerzen sind alle super (neue bei 190 tkm), quergetauscht, Fehler wandert nicht mit.

    VVT:
    • Alles ok, Stellmotor läuft.
    • Exzenterwellensensor abgezogen: Motor läuft seidenweich und super. Also viel recherchiert, überlegt, es kann nur eine eingelaufene Exzenterwelle sein.
    • Exzenterwelle getauscht: Ruckeln minimalst weniger, mehr Durchzug. Ruckeln aber immer noch da. Scheiße und teuer. Leerlauf ist stabiler, diese Millimetersprünge des Drehzahlmessers sind weniger geworden.
    • Die Welle war wohl nicht mehr ganz frisch aber immer noch ok.
    • Motor sieht von innen top und super sauber aus! Steuerkette ist ebenfalls noch sehr gut! Siehe Bilder.

    VANOS:
    • Magnetventil abgesteckt, Motor läuft super aber halt mit Leistungsverlust.
    • Magnetventile gereinigt, im Spiritus- und Bremsenreinigerbad mit 12 V schön gespült und gereinigt. Leider keine Veränderung.
    • Magnetventile quergetauscht, leider keinerlei Veränderung. Die sind es eigentlich nicht, oder?
    • NWS quergetauscht, keinerlei Veränderung.

    Mein Verdacht bewegt sich jetzt immer mehr Richtung (Einlass-) VANOS oder "eingearbeitete" Ventile. Es ist allerdings kein typisches VANOS klappern, dieseln etc. zu hören, weder im Leerlauf noch zwischen Leerlauf und 2000 U/min.. Im Leerlauf im Einlassbereich in der Mitte ein ganz leises klackern, vermutlich durch den Ventiltrieb(?).


    • Defekte Magnetventile, kann ich fast ausschließen. Fehler ändert sich bei Tausch nicht, wandert auch nicht mit. Ventile klacken im ausgebauten Zustand und schalten auch beide gleich.
    • Was gibt es noch? Irgendwo noch Falschluft? Einen Sensor?
    • eingearbeitete Ventile durch dauerhaften Magerlauf im LPG Betrieb?

    Was kann ich sonst noch tun? Hat jemand von euch noch eine Idee?

    Kann man mit einem Kompressions- und Druckverlusttest die Ventile testen ob sie eingearbeitet oder anderweitig defekt sind? Leistungsverlust habe ich gefühlt keinen.
    Ölverbrauch ist auch ok, 1 L auf 8000 km, sollte jetzt aber reduziert sein. Eine Dichtung an der Ölwanne/Peilstab war nicht mehr ok und da hat es immer raus gedrückt. Ist gefixt.

    Vielen Dank fürs zuhören!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: E46 318iA mit N46 ruckelt und läuft nicht mehr sauber im Leerlauf, Prins VSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e46 ohne exzenterwellensensor

    ,
  2. bmw n46 ruckelt

    ,
  3. e46 exzenterwellensensor reparieren

    ,
  4. e 46 318 leuerlauf,
  5. exzenterwellensensor e46 überprüfen,
  6. exzenterwellensensor bmw e46 defekt Ursachen
Die Seite wird geladen...

E46 318iA mit N46 ruckelt und läuft nicht mehr sauber im Leerlauf, Prins VSI - Ähnliche Themen

  1. BMW E46 318iA touring mit Prins VSI

    BMW E46 318iA touring mit Prins VSI: Auch hier meine Vorstellung, gleich mit Link zum Showroom: http://www.lpgforum.de/showroom/11205-bmw-e46-318ia-touring-mit-prins-vsi.html#post103956
  2. BMW E46 318iA touring mit Prins VSI

    BMW E46 318iA touring mit Prins VSI: Moin moin! Na dann stelle ich mich auch mal vor, bzw. das Auto. Es handelt sich hierbei um einen BMW E46 318iA touring, Baujahr 2004 mit dem...
  3. E46 318iA, Motor dreht manchmal einfach hoch!

    E46 318iA, Motor dreht manchmal einfach hoch!: Moin! Wie gestern schon im Gas Cafe beschriebn, wurde mein 318iA, Bj 04 mit einer Prins VSI umgesrüstet. Jetzt hat der Motor ab und zu das...
  4. Nubira Ruckelt ein wenig auf Gas

    Nubira Ruckelt ein wenig auf Gas: hallo ich heisse Mike und komme aus Viersen.Ich habe einen gebrauchten Chevrolet Nubira gekauft er Ruckelt ein wenig auf Gasbetrieb.Habe vor 3...
  5. BRC Sequent 24 ruckelt und nimmt kein Gas an

    BRC Sequent 24 ruckelt und nimmt kein Gas an: Hallo liebe Gasfreunde, leider muss ich mich auch mal an Euch wenden. Seit August fahre ich einen Skoda Octavia (MJ:2000) 2.0l (MK:AQY) mit einer...