E430 Selbstumbau - S210 mit KME Nevo Pro

Diskutiere E430 Selbstumbau - S210 mit KME Nevo Pro im LPG Mercedes Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Ok, danke für den Hinweis, ich dachte OBD bleibt aktiv wegen der laufenden Korrekturen. Nein! Das muss einmal richtig eingestellt werden und...

  1. #101 Black_A4, 29.09.2015
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    53
    Nein! Das muss einmal richtig eingestellt werden und fertig. Die laufenenden Korrekturen kann man sich sparen
     
  2. Anzeige

  3. InZie

    InZie AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe jetzt meinen umbau final abgenommen bekommen und auch schon die ersten paar hundert Kilometer hinter mir.

    Ich möchte mich an der Stelle hier noch mal ganz klar bei 540V8 bedanken und entschuldigen. Mir ist anscheinend irgendwo der Zusammenhang NWS und Startproblem flöten gegangen. Ich habe jetzt das von dir benannte TD-Signal (in der Steckerbelegung heisst es TN-Signal) gefunden und angezapft und der wagen schnurrt wie ein Kätzchen. Ich habe allerdings nicht am Diagnosestecker abgegriffen sondern kurz vorm Steuergerät. Es ist das Grüne kabel mit dünnem gelben Streifen am linken Stecker des Steuergeräts. Bei weiteren Fragen zur Steckerbelegung bin ich auch gerne anderen selbstumbauern hier behilflich.

    Gruß
    Ingo
     
  4. LeeD17

    LeeD17 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, für die tollen Ratschläge... Ich kann leider erst am Sonntag beigehen und werde dann mal ignition 12V auch an die entsprechende Leitung anlegen... anstatt dass es auf Zündstellung 1 gelegt ist.

    Mal schauen ob ich im Gerätekasten entsprechendes Kabel finde... :)

    lG
     
  5. InZie

    InZie AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuch mal bis dahin noch ein paar Fotos zu machen.

    Ansonsten kannst du mir auch gerne ne PN schicken wenn du was bestimmtes suchst.

    Gruß
    Ingo
     
  6. mars86

    mars86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich greife das Thema mal auf.... fahren einen E430T 4M mit einer KME Diego Anlage. Seit einiger Zeit habe ich Probleme mit der Verdampfertemperatur. Die ist viel zu niedrig.

    Mein Verdampfer sitzt hinter dem Nebelscheinwerfer Beifahrerseite. Die Kühlmittelschläuche sind genau wie auf dem Beitrag auf der ersten Seite angeschlossen - jeweils mit T-Stücken.
    Die Anlage ist nun ca. 3,5 Jahre drin - die Temperatur war schon immer recht niedrig. Wenn das Kühlwasser so 50 Grad hat, hab ich am Verdampfer ca. 20 -25 Grad.
    Während der Fahrt bei komplett betriebswarmen Motor hat der Verdampfer ca. 50 Grad - im Stand geht die Temperatur dann auch mal auf 70 hoch.....

    Vor 2 Monaten habe ich die Zusatzkühlmittelpumpe getauscht. Die war schon vor dem LPG Einbau defekt. Seitdem die erneuert wurde, springt der Wagen noch später auf Gas um - sprich die Temperatur im Verdampfer steigt noch langsamer.

    Kann es sein, dass das Wasser im Heizkreislauf jetzt noch schneller bewegt wird und es bei dem T-Stück einfach eher geradeaus fließt? Sollte ich mal ein y-Stück probieren?

    Es ist kein Schlauch geknickt oder so....

    Oder kann es auch der Temperaturfühler sein?
     
  7. t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    3
    Ist vielleicht Dein Thermostat defekt?
     
  8. mars86

    mars86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Thermostat vom Auto? Nein, arbeitet einwandfrei. Die Kühlwassertemperatur ist ja auch hoch und die Schläuche sind kochend heiß. Heizung wird auch sofort warm.....

    Der Verdampfer allerdings nicht - so wie in meinem Beitrag beschrieben
     
  9. t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    3
    Merkwürdig.
    Im Stand sollte die Temperatur schon Richtung 90 Grad gehen und während der Fahrt kann es vorkommen, das er so bei 70 Grad pendelt. Hast Du mal geschaut, was die Verdampfertemperatur im kalten Zustand anzeigt? Nicht das der Sensor ne Macke hat.
     
  10. mars86

    mars86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    So.
    Heute mal Software dran und Auto gestartet - außen ca 8 Grad und der Verdampfer wurde mit 8 angezeigt. Bin dann los und hab mir über das Klimaautomatik Menü die Wassertemperatur digital anzeigen lassen. Die stieg recht zügig an und der Verdampfer hingegen nicht. Es pendelte sich so ab 40 Grad eine Differenz von 20 Grad ein.
    Bei 87 Grad sieht man dass das Thermostat öffnet - die Temp fällt leicht und pendelt sich dann auf so 85 bei langsamer Fahrt ein. Verdampfer zeigte dann so 47-55 Grad

    Habe dann nochmal eine Einstellfahrt gemacht und ihn dann im Stand 5 Minuten stehen lassen - Wassertemp 96 - Verdampfer stieg dann langsam auf 71 und nach 5 Minuten auf so 80 Grad.
    Während der Fahrt ging es nicht über 55 Grad.

    Die Kühlschläuche hab ich mal mit nem Multimeter Thermometer außen gemessen und die waren alle gleich warm. Eigentlich kann da auch kein "kälteres" Wasser durchfließen....

    Ich denke ich werde mal den Temperaturfühler tauschen - oder was meint ihr?
    Wie ergibt sich die Gastemperatur?
     

    Anhänge:

  11. t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    3
    Temperatursensor kannst Du gerne rausschmeißen, wird aber vermutlich nichts bringen. Kostet aber ja nicht wirklich viel beim KME Verdampfer.
    Hängt der Verdampfer vielleicht im Windzug?
    Schon mal etwas vor dem
    Verdampfer gebaut, so das er Windgeschützt ist?
     
  12. mars86

    mars86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Er sitzt hinter der Stoßstange Beifahrerseite am Längsträger befestigt hinter dem Nebelscheinwerfer. Habe noch nichts probiert aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dort so viel Wind ankommen kann?

    Der Temperaturfühler arbeitet anscheinend, aber auch richtig? Ich finde die Differenz wenn ich an einer Ampel halte von 20 Grad schon recht hoch?
     
  13. t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    3
    Wieviel Strecke fährst Du denn?
    Viel Landstraße oder Stadt?
    Hast Du mal die Schläuche zum Verdampfer angefasst?
    Vielleicht hat ja noch jemand anderes einen 210er und könnte da mal seine Werte hier hinschreiben.
     
  14. mars86

    mars86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Schläuche am Abzweig angefasst... da waren sie heiß

    Es handelt sich ja bei meinem ebenfalls um nen M113 430 sowie bei dem Themenersteller....

    Ich fahre in der Regel Landstraße und Autobahn. Mir ist jedoch aufgefallen, dass der schon immer spät umgesprungen ist - Kühlwasser zeigt 60 an und der Verdampfer hat so 20 Grad.

    Ich denke ich werde den Sensor einfach mal tauschen - ist ja schnell gemacht.
     
  15. mars86

    mars86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Eine Frage... Mir ist nach langem Überlegen und Grübeln aufgefallen, dass mein Verdampfer andersherum sitzt als auf Seite 1 dargestellt. Er ist hochkant befestigt, allerdings mit dem Magnetventil nach unten und den Wasser Gasleitungen nach oben.

    Ist das grundsätzlich egal?

    Auf dem Foto ist der Verdampfer zu erkennen - Unterfahrschutz demontiert - Blick von unten nach oben - Beifahrerseite Längsträger
     

    Anhänge:

  16. #115 mawi2012, 12.01.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.807
    Zustimmungen:
    188
    Das dürfte keinen Unterscheid bei der Erwärmung machen, die Einbaulage ist nur für das Absperrventil von Interesse, wenn das direkt am Verdampfer montiert ist, das sollte eigentlich nicht überkopf montiert werden, da dadurch Dreck und Parafine das Ventil verkleben können.

    Ich würde mal ein Infrarotthermometer nehmen und außen auf das Gehäuse des Verdampfers halten um zu sehen, ob der Sensor sinnvolle Werte übermittelt. Vielleicht ist ja Luft im System oder die Einbindung ins Kühlsystem schlecht gelöst?
     
  17. mars86

    mars86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja das werde ich nach dem Urlaub machen. Aber ich werde den Verdampfer auch anders platzieren und dann gleich richtigherum einbauen.

    Die Einbindung im Kühlsystem ist exakt gleich wie bei dem anderen 430 hier: also Ausgang Motor zum Heizungwärmetauscher und zwischen Zusatzpumpe und Kühlmittelpumpe....
     
  18. #117 der-rudi, 08.04.2019
    der-rudi

    der-rudi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    @mars86
    hast du die Temperatur mittlerweile in Griff bekommen?
    Ich fahre einen W251 mit dem M113 und habe auch das Problem das die Temperatur recht niedrig ist so das es bei längeren Fahrten mit Aussen Temperaturen unter 5° zum einfrieren des Verdampfers kommt.
    Ich habe ihn schon "eingepackt" da er im Fahrtwind steht es kommt aber immer noch gelegentlich vor das er einfriert.
    Gruß Rudi
     
  19. mars86

    mars86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja ich hab es in den Griff bekommen. Ich habe einen neuen Verdampfer eingebaut und einen neuen Temperatursensor. Seitdem ist das Problem komplett weg.
    Die neuen KME Gold sind auch irgendwie anders aufgebaut mit den Kühlwasseranschlüssen.... auf jeden Fall wird er jetzt super schnell warm.
     
  20. Anzeige

  21. #119 der-rudi, 10.04.2019
    der-rudi

    der-rudi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok,
    Bei mir ist es eventuell was anderes. Gestern Abend auf dem weg zur Arbeit ist er mir bei 8° Außentemperatur eingefroren und heute früh bei 1°nicht.
     
  22. #120 der-rudi, 10.05.2019
    der-rudi

    der-rudi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Falls es noch jemanden interessiert, bei mir lag es am Schlauch der sich nicht richtig entlüftet hatte.
    Da der Verdampfer parallel zum Heizungskasten angeschlossen war hatte ich immer noch das Problem das die Verdampfertemperatur auf der Autobahn bei einer konstanten Geschwindigkeit von ca 100kmh bis unter 15°C abgekühlt ist und es zu Verbrennungsaussetzer kam.
    Ich habe daraufhin mir eine Drossel gedreht die ich in der Leitung zum Heizungskasten eingesetzt habe. Jetzt wird der Verdampfer vorrangig mit heißem Wasser bedient und somit kühlt er nicht mehr weiter als bis auf 60°C ab. Positiver Nebeneffekt ist das ich jetzt wesentlich schneller die umschalt Temperatur erreiche.
    PS ja ich weiß das der M113 mehr kann als 90kmh ;) aber wenn ich mit dem Anhänger auf der Bahn unterwegs bin ist das die Geschwindigkeit meiner Wahl.:)
     
Thema: E430 Selbstumbau - S210 mit KME Nevo Pro
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Obd Clio 4 Belegung

    ,
  2. e430 Stecker Motorraum mot

    ,
  3. w210 diagnosestecker pin

    ,
  4. w202 sicherungskasten belegung,
  5. kme nevo gasmap,
  6. kme nevo manuell einstellen,
  7. Belegung kme diagnose stecker,
  8. obd2 stecker usb,
  9. saugrohrdruck kme
Die Seite wird geladen...

E430 Selbstumbau - S210 mit KME Nevo Pro - Ähnliche Themen

  1. Hilfe W210 E430 4 Matic Mopf

    Hilfe W210 E430 4 Matic Mopf: Hallo zusammen, habe einen W210 E430 mopf aus 2001 mit einer Prins Gasanlage. Da die Anlage schon vor längerer Zeit vom Vorbesitzer eingebaut und...
  2. Erste Erfahrung mit Mercedes E430 W210 und KME Diego G3

    Erste Erfahrung mit Mercedes E430 W210 und KME Diego G3: Hallo zusammen, wollte mal meine ersten Erfahrungen nieder schreiben zu meinem Neuerwerb: Einem 1998er Mercedes W210 E430 (279PS) mit KME Diego G3...
  3. Noch ein E430 diesmal MOPF und 4matic

    Noch ein E430 diesmal MOPF und 4matic: Hallo zusammen, ich bin mir nicht sicher ob hier eine detaillierte Vorstellung gewünscht ist, daher versuche ich mich kurz zu fassen. Meine...
  4. Einstellung für Mercedes E430 V8 und PRINS

    Einstellung für Mercedes E430 V8 und PRINS: Nabend, ich habe so viele Fragen und so wenig Ahnung :D vielleicht hat jemand das o.g. Fahrzeug mit derselben Anlage. 1- Mein Problem ist...
  5. W210 E55/E430 auf Autogas umrüsten in der Region Karlsruhe/Pforzheim/Stuttgart

    W210 E55/E430 auf Autogas umrüsten in der Region Karlsruhe/Pforzheim/Stuttgart: Hallo, da ich aktuell auf der Suche nach einem neuen gebrauchten mit guter Austattung bin, bin ich beim W210 gelandet. Und da ich auch gerne viel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden