E39 - muss es eine Prins sein oder "reicht" eine KME

Diskutiere E39 - muss es eine Prins sein oder "reicht" eine KME im LPG BMW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo! Wie im Titel schon erwähnt fahre ich einen BMW E39 von 2001. Er hat schon den neuen Motor, den M54B22. Er hat aber "schon" 288tkm aufm...

  1. sebe39

    sebe39 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wie im Titel schon erwähnt fahre ich einen BMW E39 von 2001. Er hat schon den neuen Motor, den M54B22. Er hat aber "schon" 288tkm aufm Buckel...was aber ja keine Leistung für einen absolut gepflegten 6Zylinder Reihenmotor (das ist er!) ist.

    Ich habe von zwei Umrüstern jeweils ein ANgebot erhalten. Der eine bietet mir eine Prins VSI an und der andere eine KME Nevo Plus. Preisunterschied beträgt zwischen beiden knapp 900€, was für mich ne stange Geld ist! Allerdings möchte ich natürlich auch noch die nächsten (min.) 4 Jahre mit dem Wagen entspannt und zufrieden durch die Welt cruisen ;-)

    Also, was ist eure Meinung?

    Ich würde nun persönlich zu der KME tendieren. Habe in vielen Foren sehr viel gutes gehört, und dass das Preis/Leistungsverhältnis einfach stimmt.
    Mir ist bewusst, dass es auch immer auf den Umrüster ankommt. Ich habe bei beiden ein absolut gutes Gefühl, beide scheinen einfach Ahnung zu haben von dem was sie dort machen!

    Auf jeden Fall in beiden Fällen, kleine Werkstätten in denen der Chef gleichzeitig dein Berater ist. (mir perönlich gefällt das am Besten!)
     
  2. Anzeige

  3. sockz

    sockz AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was denkst du denn wie lange der Wagen noch hält (in km) ?
    Also mir wäre die Laufleistung zu hoch für eine Umrüstung, 6 Zylinder hin oder her,...

    Grüße
    Max
     
  4. Happy

    Happy AutoGasKenner

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    300.000 km sind für diese Motoren kein Problem. Die halten locker 400.000 und mehr...
     
  5. #4 528iTouring, 31.10.2012
    528iTouring

    528iTouring AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Umrüster den Einbau und die Einstellung "seiner" Anlage drauf hat, ist die Marke der Anlage relativ wurscht...
    Der eine Fahrer schwört auf KME,
    ich find meine BRC sehr gut,
    der nächste bevorzugt eine Prins.....


    Über die Laufleistung des Motors würd ich mir bei deinem Wagen keine Sorgen machen :)
     
  6. sebe39

    sebe39 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @sockz: Du wärst der erste, der mir aufgrund der Laufleistung davon abraten würde :D Also ich geh da mehr mit der Meinung von 528iTouring ;-)
     
  7. sockz

    sockz AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Habe das auch mehr aus dem Bauchgefühl heraus geschrieben. Ich habe keine persönliche Erfahrung mit Gas und werde bald erstmal mein eigenes Auto umrüsten. Aber bei einem Auto mit der Laufleistung sehe ich nicht nur den Motor als kritisch sondern auch alle restlichen Bauteile.
    Kann nur von einem 530d Bj. 2005 in meiner Familie berichten, der mit zunehmenden Alter (>200.000km) unglaubliche Probleme mit der Elektrik bekommen hatte, wo ganze Kabelbäume neu verlegt werden mussten.
     
  8. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.289
    Zustimmungen:
    53
    Hallo...
    Also bei der Laufleistung und das das viel sein soll lache ich , ich fahre einen Volvo 960 3.0 24V Bj 91.(Bei 316Tkm umgebaut , jetzt 341Tkm) Die KME wäre jetzt auch mein Favorit , für mich als Selbermacher die Normale Diego G3 mit Valtek 30 , aber da es die Nevo mit den wohl deutlich besseren Hanas ist denke ich das das ein Angebot ist. Wichtiger ist aber das der Umrüster weiß wie die Anlage einzustellen ist. mfG Rohwi
     
  9. zx7r

    zx7r AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre einen VW Sharan mit Prins VSI und 302000km der nun schon gut 145000km auf Gas fährt.

    Bei 300000km fängt doch so ein Autoleben erst an :D

    Fahre den Wagen nun seit fast 2 Monaten und bin 5000km gefahren.

    Wo ich den Wagen gekauft habe, hatte ich auch etwas Bauchschmerzen, ob ich Ihn nehmen soll oder nicht.

    Glaube langsam das ich es richtig gemacht habe .....

    Gerade die BMW Motoren sind Gasfest und wenn der Wagen sonst noch Top ist nichts wie ran.

    Denn dann haste auch bald das Grinsen im Gesicht auf der TAnke...
     
  10. #9 V8gaser, 31.10.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Das ist eh das Faceliftmodell - da würd ich mir gar keine Gedanken machen. Der m54 ist mit Kilometern fast nicht kaputt zu kriegen, und die FL Autos sind um einiges besser als die Vfl.
    Anlage....wie geschrieben, der Umrüster muss auf seiner Anlage UND dem Motor fit sein!! Dann läuft der mit jeder Anlage.
    Aber eins muss dir klar sein - mit Anlag aus dem Billigsegment musst immer mal wieder Hand anlegen.
     
  11. #10 DiamondThief, 01.11.2012
    DiamondThief

    DiamondThief AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Über die Km Leistung würde ich mir auch keine Sorgen machen, vorallem wenn du das Auto schon länger hast. Werde jetzt meinen 325i Umrüsten, noch mit M50 Motor ohne Vanos, hab gestern ein Bild von 250tkm geschossen. Das Auto befindet sich sei 98 in unserem Besitz. Damals mit 133tkm gekauft. Ich weiss wie das Auto behandelt wurde und kenne eben die Historie... Von daher 0 Problem ;)

    Aber ich würde auch eher zu einer KME Tendieren, die 900€ die du da sparst, sind eine Menge Geld die du auch anders Investieren kannst. Vorraussetzung wäre natürlich das die Anlage tadellos läuft.

    Wie weit bist du denn von Rabemitgas entfernt ? Der Verbaut doch OMVL Anlagen, die sollen qualitativ ja hochwertiger sein als eine KME. Wollte auch erst KME, aber nachden Meinungen und Berichten hier im Forum wird es bei mir auch eine OMVL..

    Mfg
     
  12. #11 bodobob, 01.11.2012
    bodobob

    bodobob AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd auf alle Fälle KEINE Prins mehr verbauen lassen (4 Umrüster plus Generalimporteur+ 8000km+ 2,5 Jahre Irrfahrt) viel Geld in Werbung, unzuverlässige, unausgereifte Technik. Da stimmt weder das Umfeld noch Garantie (=Augen-wischerei).

    Frag doch Mal direkt bei BMW an! Die stehen Alternativen wie LPG positiv gegenüber und wissen am ehesten welche Anlage mit dem Auto passen. Sicher haben die Jemanden der das für sie am besten macht. KFZ- Händler wissen oft von solchen Teilen/ Dingen nichts.
    BRC oder Landirenzo wäre auch noch eine Wahl.

    Ob er bei seiner Laufleistung nicht dann Kompression verliert, weil es im die inzwischen dichtenden Ablagerungen dan mit LPG raushaut, ist eine andere Überlegung?

    Lass Dir auf Alle Fälle die Bezugsadresse nennen wo er der Umrüster einkauft, wenn es nicht der Generalimporteur oder Hersteller ist, laß die Finger davon (?Grauimport). Ruf dort auch an ob man den Umbauer kennt. Auch wenn der auf den die Gaseinbau- Ausbildung lautet, nicht den Einbau macht oder nicht mehr im Betrieb ist, Finger weg. Kein KFZ-Meisterbetrieb, nur eine Bescheinigung fehlt oder später kommen soll, Anlage bei Termin nicht da ist oder kein deutsches Garantieheft dabei ist usw. Finger weg.
    Wie MAHAG insolvent war wurden die von VW übernommen. Bei einer kleinen freien Werkstatt gibtś meist keinen Nachfolger =>Gewährleistung futsch.
     
  13. wld

    wld AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    100.000 km mit Prins, einmal eingestellt und fährt fährt und fährt


    das gehört in der Witzecke;)
     
  14. #13 Rabemitgas, 01.11.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    103
    Ich finde auch das der ganze Post in die Witzecke gehört..... von oben bis unten.

    Warum bist du mit dem Auto nicht mal zu mir gekommen? Dann wäre der auch gelaufen.

    Gruß Armin
     
  15. #14 DiamondThief, 01.11.2012
    DiamondThief

    DiamondThief AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    BMW möchte gar keine LPG Fahrzeuge in der Werkstatt, geschweige denn auf dem Hof stehen haben.. Keine Ahnung wie du auf so eine Idee kommst...
     
  16. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    21
    Das ist doch auch Unsinn. BMW Frankfurt hat damit nicht das geringste Problem. Reparieren tun sie natürlich nichts.
     
  17. #16 DiamondThief, 01.11.2012
    DiamondThief

    DiamondThief AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Die Niederlassugn Dreiech, will gar nichts mit LPG zu tun haben. Selbst wenn man das nur so nebenbei erwähnt .... "Ihre Garantie ist weg !!! AUF ALLES !!!"

    Wird sicher ein paar Ausnahmen geben. Aber wenn man sich an BMW direkt wendet bezüglich LPG, raten die davon auch ab. Freund von LPG sind sie definitiv nicht.
     
  18. #17 V8gaser, 01.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Jo, BMW möchte davon eher nix wissen, wobei eben Ausnahmen die Regel bestätigen. Das mit den CNG Kisten damals war eher nur halbherzig, und Wasserstoff auch nur interessant solange es gefördert wurde :-)
    Was bodobob da faselt..nur weil er Stress mit evtl unfähigen Leuten hatte etwas zu verteufeln....eingeschränkte Sichtweise würd ich sagen. Evtl begründet sich da schon sein Problem :-)
    Und sein Kommentar zu BMW - ruf doch mal an und du wirst dich wundern wie die von Gas abraten :-)) (Vor allem - wo anrufen? Im Werk - welches? Pressestelle? Marketing? Wo dort? Niederlassung - welche? Wen dort.....?? Gar nicht so einfach :-)) )
    Ich hab in jedem Auto ne Prins - warum wohl? Die muss einfach nur laufen weil ich keine Zeit/Lust hab da ständig rumzublödeln. Diese Langzeitzuverlässigkeit hat mir bisher keine andere Anlage geliefert.
     
  19. sebe39

    sebe39 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ist nun eine KME "billig"??? Oder schon vernünftig, aber eben nicht Marktführer?
     
  20. Anzeige

  21. #19 V8gaser, 01.11.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    KME hat einen Marktanteil in D von ca 5%, Prins ca 27% (der Nächste wäre BRC mit etwa 13%)
    Die Anlage ist billig und BILLIG. Die ganze Komponenten sind nicht gerade von langlebiger Qualität. Sie funktioniert, die Software ist umfangreich (aber nervig weil 100 Versionen und nix kompatibel). Wichtigstes Bauteil einer Anlage sind die Düsen - sie messen die genaue Treibstoffmenge zu, möglichst gleichbleibend über zehntausende von Kilometern - und genau da hapert es. Die meist verwendeten Valteks sind im Prinzip nur wie die Ventile hinten am Tank und vorne am Verdampfer - sowas soll dann über millionen von Zyklen funktionieren.... Nimmt man nun hochwertigere Düsen - HANAs zB, ist die Anlag schon nicht mehr sooo billig, aber der Rest der Teile bleibt minderwertig.
    Klar werden nun Fans dieser Anlage losschreien und mich zerreißen :-) Aber das sind idR Leute die gerne selber öfter basteln, oder älter Fahrzeuge mit weniger empfindlichen Motorsteuerungen wie die DMEs von BMW fahren.
    Schaut man was so an Wasserverlusten an den wackeligen Anschlüssen der KME Verdampfern auftaucht, kaputte MAP/Drucksensoren, die mitgelieferten Gasschläuche sind nach einem Jahr brüchig und undicht, immer wieder neu kalibrieren und und und - sowas möchte ICH einem Kunden nicht anbieten.
    Sicher wird sich der einen oder andere BMW finden, der mit ner KME etliche KM abgespult hat.
    BILLIG muss irgend wo herkommen. Und wer nur billigst umgerüstet haben möchte - OK, aber nachher bitte nicht jammern. Gib zu - du schielst NUR auf den Preis billig billig billig. Es MUSS billig sein, und da bietet sich diese und ein paar andere Anlagen an.
    Wie gesagt - ich könnte mir ja helfen, Equipment, Wissen alles da. Warum fahr ich keine KME? Wäre doch im EK billigst.......nur wenn ich da immer wieder ran muss koste es Zeit=Geld. Also einmal investiert und Ruhe. Aber das muss jeder selber entscheiden - mir vollkommen egal. In meinem e32 läuft eine Prins seit 120000km und hat bisher einmal einen Filterwechsel bekommen......mehr nicht. Da war seit dem Einbau kein Laptop mehr dran. Das zählt für mich, keine ach so tolle Software (die es nur braucht um billige Düsen auszugleichen)
    Man kann es den Leuten nur aus Erfahrung ( mit vielen 100 verbauten Anlagen) raten, aber dann kommt einer mit einer Anlage im einzigen Auto und die ist dann das Nonplusultra....
    So, nun wird mich der gute Jens verfluchen - er verbaut viel KME (und Prins) und ist zufrieden damit. Aber er wird die Anlage nicht überall einbauen - aus gutem Grund :-)
    Kurzum als Antwort- KME ist mit die billigste Anlage - Fakt. Weit weg vom Marktführer - warum wohl?
    Fragt mich ein Kunde für so ein Auto, biete ich ihm eine Prins oder evtl eine BRC. Möchte er was Andres weil billiger - muss er woanders umbauen lassen.
     
  22. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.289
    Zustimmungen:
    53
    Hallo...
    Ich fürchte nur daß an der Prins nur die Injektoren wesentlich besser sind als bei KME , der Rest wird genauso billig produziert wie für KME, OMVL, LandiRenzo u.s.w. Der Preis wird dann erst hoch wenn Prins draufgeschrieben wird. Daß die Garantieabwicklung bei Prins deutlich besser sein wird als bei einer aus Polen gekauften KME ist denke ich ausser Frage.
    Wer selbst schrauben kann und das technische Verständnis für die Gasanlagen hat ist mit einer KME gut bedient , aber Wer einbauen lässt , der nimmt besser Prins oder OMVL oder Ähnliches , weil auf dem Umrüstermarkt überduchschnittlich viele Stümper eine KME verbauen und es nicht richtig hinbekommen. mfG Rohwi
     
Thema: E39 - muss es eine Prins sein oder "reicht" eine KME
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kme g3 nachfolger

    ,
  2. vergleich prins vsi kme nevo

    ,
  3. prinsssein

    ,
  4. e39 gasanlage kompatibel,
  5. e39 kme,
  6. http:www.lpgforum.delpg-bmw-autogas17987-e39-muss-es-eine-prins-sein-oder-reicht-eine-kme.html,
  7. kme nevo für 1.8t www.lpgforum.de,
  8. kme nevo pro volvo 960,
  9. e39 kme nevo,
  10. bmw e39 KME oder prins,
  11. e 39 kme oder prins,
  12. kme premium vs prins,
  13. e39 amp kabel stecker injektoren,
  14. prins oder kme nevo,
  15. lpg kme nevo über 250 ps,
  16. kme diego nevo im vergleich mit prinse vsi,
  17. was heißt kme premium diego nevo,
  18. kme premium mit diego nevo,
  19. gasanlage kme gegen prins wechseln,
  20. kme nevo pro ece,
  21. kme nevo pro umrüstung,
  22. e39 prins oder kme,
  23. bmw e39 ging aus zentrale einspritzsystem,
  24. preis autogas umrüstung e39,
  25. bessere injektoren für kme
Die Seite wird geladen...

E39 - muss es eine Prins sein oder "reicht" eine KME - Ähnliche Themen

  1. Motorumbau M54B22 -> M54B30 mit einer Prins VSI 1 - Welche Komponenten müssen gewechselt werden?

    Motorumbau M54B22 -> M54B30 mit einer Prins VSI 1 - Welche Komponenten müssen gewechselt werden?: Hallo, ich habe eine Frage bezüglich meines geplanten Motorenumbaus. Zur Zeit ist in meinem E39 520i Touring (M54B22 - 2,2l, 170Ps) eine Prins...
  2. Wie erkenne ich einen defekten Verdampfer bzw. wann muss er überholt werden?

    Wie erkenne ich einen defekten Verdampfer bzw. wann muss er überholt werden?: Hallo Forum, wann muss ein Verdampfer überholt werden? Es handelt sich um einen Tomasetto AT09, vermutlich Alaska - das Fahrzeug hat 145PS. Gibt...
  3. Wie muss eine Gasanlage gewartet werden??

    Wie muss eine Gasanlage gewartet werden??: Hallo Leute bin neu Hier im forum und habe ein paar fragen. Besitze ein Audi S6 Bj 2001 mit 180400km. Der vorgänger hatte eine Prins-Gasanlage...
  4. Irene Unterflurtank muss erneuert werden. Sagt der TÜV...

    Irene Unterflurtank muss erneuert werden. Sagt der TÜV...: Hi :hello: Ich habe folgendes Problem. Heute war ich zur HU beim TÜV. Leider ist mein Irene Unterflurtank wohl so stark verrostet, das der...
  5. Muss Gastank raus bei Heckblech schweißen?

    Muss Gastank raus bei Heckblech schweißen?: Hallo, da mein Auto rostet, die bekannten Stellen bei dem Modell, und ich nicht durch die HU kam lass ich das machen. Daher meine Frage lautet ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden