Düsen reinigen

Diskutiere Düsen reinigen im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, leider fange ich mein ersten Betrag damit an, etwas gegen das Ruckeln meiner Landi Renzo Anlage in meinem Colt unternehmen zu wollen......

  1. NiTrO

    NiTrO AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, leider fange ich mein ersten Betrag damit an, etwas gegen das Ruckeln meiner Landi Renzo Anlage in meinem Colt unternehmen zu wollen... Der Wagen ruckelt immer im Bereich zwischen 1500 und 2500 U/min. Mein Umrüster war auch schon dran und meinte es könne an den Düsen liegen. Zumindest zeigt das Diagnoseprogramm entsprechendes an. Ein Grund für das verkleben/klemmen der Düsen soll das Wintergas gewesen sein. Einige Anbieter hier hatten wohl nicht auf Wintergasumgestellt, da Buthan wohl recht teuer geworden sein soll. Was da dran ist weiß ich aber nicht. Ich weiß nur das es letztes Jahr im Winter nicht ausfiel und im Sommer auch nicht. Eine Möglichkeit wäre nach Aussage des Umrüsters eine Austausch, wobei er gleich meinte, dass man das als letztes in Betracht ziehen soll, da eine Düse um 100€ kostet und man lieber gleich alle macht. Die andere Möglichkeit wäre das Reinigen der bestehenden Düsen. Das soll pro Düse um 25€ kosten. Durch das Lesen hier im Forum erfuhr ich, dass man das wohl auch gut selber machen kann. Wie genau geht man dabei vor? Reicht der oft erwähnt Bremsreiniger und können die 12V direkt an die Düsenkontakte gelegt werden, falls man es mit einem Magneten nicht hin bekommt? Gruß, Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Düsen reinigen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Soweit ich weiss und es verstehe, hat das Wintergas einen geringeren Butananteil. Das Verkleben soll aber hauptursächlich an dem hohen Parafinanteil im Butan kommen. Demnach müsste das Sommergas das Gefährlchere sein. Nachzulesen ist hier und anderswo, dass sich verklebte Düsen häufen und das wird von erfahrenen Leuten auf das Sommergas 40/60 zurückgeführt.
    Wenn es also so ist, wie ich denke, dann hat der Umrüster bull..... erzählt.
     
  4. NiTrO

    NiTrO AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Könnte man so sagen...:mad:

    Naja, wie auch immer. Ne kleine Anleitung wie man sich selbst hilft wäre super. Evtl. hat ja jemand Lust das in ein paar Stichpunkten zusammen zu schrieben.

    Da es sich ja häuft, könnte man es evtl. oben anpinnen, damit alle was davon hätten.
     
  5. #4 Der Scheerer, 01.04.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    die besten Reinigungsergebnisse erziehlt man, wenn die Injektoren mit Bremsenreiniger duchspült und dabei gleichzeitig angetaktet werden, allerdings setzt das etwas mehr Equipment voraus (Railgehäuse, Pumpe etc.)

    Gruß

    Klaus

    P.S., habe das Thema auch Wunsch oben angepinnt.
     
  6. NiTrO

    NiTrO AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also Magnet und durchspülen ist also nicht der richtige Weg?
     
  7. #6 Entenpolo33, 03.04.2010
    Entenpolo33

    Entenpolo33 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    servus nitro,
    so ähnlicher prob. hatte ich auch bei meiner stargasanlage. Hab dann mal den kfz-meister meines vertauens gefragt und er erzählte mir auch von dem parafin.
    Beim meiner anlage is das rail welches das gas verteilt wagerecht eingebaut> gas kommt parafin lagert sich ab.
    1. lösung versuch es senkrecht einzubauen das das zeug immer mit "rausgespült" wird. aber mach die schläuche zum motor nicht zu lang da das rail mit nem gewissen druck das gas verteilt.
    2. schell geholfen war mir als ich das ding aufgeschauft hab und gründlich mit WD40 gereinigt hab. Die plättchen in dem rail waren alle total schwarz verklebt, fix gesäubert und er läuft wie am ersten tag!
    Wie gesagt hab ne stargasanlage und er läuft wieder rund, wie das bei deiner anlage is kann ich dir ne sagen.
    schisss
     
  8. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich taue mich fast nicht es zu fragen, aber was ist davon zu halten Benzin in den Gasschlauch zwischen Filter und Rails zu geben und dann dann den Motor zu starten.
    Und was ist von besagtem DW40 zu halten? oder von Schmiermitteln im allgemeinen?
     
  9. #8 1978ser, 04.04.2010
    1978ser

    1978ser AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiß ist Benzin nicht Paraffinlöslich.
     
  10. zauder

    zauder AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Bremsenreiniger ist zwar ein schöner Reiniger, aber auch sehr trocken. Mach doch mal folgendes:

    Gasschläuche vom Rail abziehen und mit einer Schraube verschließen (dann zieht der Motor keine Falschluft :-)). Geeignetes Kunststoffgefäß holen, und erst mit Bremsenreiniger und im zweiten Durchgang mit Diesel füllen. Das schmiert noch ein wenig und reinigt auch.

    Nachdem du die Gasschläuche verschlossen hast, löst du die vier oberen Schrauben am Rail und nimmst die Metallplatte ab. Anschließend kannst du mit ganz vorsichtigem Druck die einzelnen Injektoren aus dem Railgehäuse drücken/ziehen. Aber vorsichtig, sonst bricht der Steckeranschluss ab und die Düse ist hin.

    Wenn alle Düsen raus sind, steckst du die Stecker wieder auf die Injektoren, stellst den Behälter mit dem Reiniger auf deinen Motor und hängst die Injektoren rein. Jetzt den Wagen Starten und auf Benzin laufen lassen. Da Landi Renzo ja die Injektoren bereits im Bereitschaftsmodus antaktet, werden die jetzt wunderbar im Reiniger durchgetaktet. Also Fahrzeug nur im Stand laufen lassen, dann schaltet die Anlage ja noch nicht um. Idealerweise den Motor vorher warm fahren. Nach etwa 2 Stunden, sollten alle Rückstände, die dort nicht hingehören weggespült sein. Die leichten Vibrationen und die Wärme des Motors unterstützen den Reinigungsprozess.

    Injektoren aus dem Reiniger holen und mit einem Fusselfreien Tuch abwischen. Jetzt noch mit Silikonspray die Dichtung und den Injektor leicht netzen und wieder ins Railgehäuse einbauen.

    Könnte wunder wirken. :-)

    Und nicht vergessen: regelmäßig Filter wechseln. Auch wenn auf den ersten Blick das Filterpapier noch gut aussieht, könnten sich die Poren trotzdem zugesetzt haben.

    Gruß
    Michael
     
  11. zauder

    zauder AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Achso, verwendest du TunAP? Dann lass das in Zukunft weg und steige auf ein anderes Additiv um. :-)
     
  12. #11 Der Scheerer, 04.04.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    nur mal zur Info, es liegt mit SICHERHEIT nicht am Tunap, das die Injektoren verkleben !!!

    Die Reinigungsidee ist gut, nicht jeder kann sich eine Injektoren-Waschmaschiene bauen.

    Gruß

    Klaus
     
  13. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Also laut Wikipedia ist Paraffin gut löslich in Benzin.
    Deshalb nochmal die Frage, ob man Benzin in den Gasschlauch einfüllen und mit verbrennen kann, oder macht das der Kat nicht mit?
    Aber wenn man an die Injektoren gut rankommt, ist der Tip von Zauder echt gut. Aber bei der Methode mit dem Benzin im Gasschlauch würde natürlich durch den Druck das Paraffin auch noch "rausgedrückt"
     
  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.145
    Zustimmungen:
    443
    Schon mal drann gedacht, dass das Benzin, dass du hier mitverbrennen möchtest, deinen Kat beschädigen kann und der Schaden nachher höher ist, als zu einen Umrüster zu gehen, der deine Rails fachmännisch reinigen kann?
     
  15. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    habe doch direkt nach evtl. Problemen mit dem Kat gefragt...
    Aber falls Wikipedia recht hat, erstarren Hartparaffine bei 50-62°C. Somit müsste es ja fast reichen die Inektoren auf diese Temperatur zu bringen und das "Problem löst sich von selbst" ?
     
  16. frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Super und danke für den Tip.
    Meine Frage zu deinem Tip. Kann man statt dem Bremsenreiniger auch Verdünnung nehmen. Die ist erstens billiger und da der Bremsenreiniger ja nur alsd Spray zu erwerben ist machst das auch nicht so einen Sauerei .
     
  17. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Bremsenreiniger gibt es auch als normale Lösung...

    Ich mache es so...ich habe so ein Ultraschallbad...von Aldi...da die Düsen rein...heißes Wasser...und 30min zappeln lassen...geht auch super ;)
    Bremsenreiniger nehm ich auch...

    Für den Professionellen Einsatz gibt es etwas von Tuneup...dosiert Bremsenreiniger mit ins Gas und nach 2x 10min 2000u/min ist auch alles okay...
     
  18. NiTrO

    NiTrO AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die zahlreichen Tipps.

    Tuneup habe ich nicht. Fahre das Gas so.

    Werde das die Tage mal der Anleitung nach reinigen. :1101:
     
  19. #18 Maddin82, 08.04.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Muß ich mir das mit einem T-Stück im schlauch zum verdampfer vorstellen mit einer druckflasche für den bremsenreiniger ? Bekommt man die pumpflaschen auf >1,2bar um den gasdruck zu überwinden ? Wenn das so geht währe das reinigen ja in schnell und ohne demontage erledigt.
     
  20. Anzeige

  21. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    ja gibt so ne Vorrichtung...wird per T-Stück eingeschliffen...Flasche eingespannt und per Druckluft dosiert...
     
  22. #20 hannes09, 22.04.2010
    hannes09

    hannes09 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen....

    sollte man das Reinigen der Düsen eigentlich auch profilaktisch machen oder immer nur dann wenn es anfängt zu ruckeln? Oder gibt es evtl. auch bestimmte km Laufleistungen nach denen man sich richten sollte?

    Danke
    Gruß Hannes
     
Thema: Düsen reinigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasdüsen reinigen

    ,
  2. lpg düsen reinigen

    ,
  3. autogas düsen reinigen

    ,
  4. lpg gasdüsen reinigen,
  5. gasanlage düsen reinigen,
  6. leerlaufdüse reinigen,
  7. autogas düsen verstopft,
  8. lpg injektor reinigen anleitung,
  9. autogasanlage düsen reinigen,
  10. gasbrennerdüse reinigen,
  11. lpg reiniger,
  12. gas düsen reinigen,
  13. lpg düsenreiniger,
  14. hauptdüse reinigen,
  15. lpg gasanlage reinigen,
  16. diesel düsen reinigen,
  17. landi renzo düsen reinigen,
  18. keihin injektoren reinigen,
  19. gasdüse landi renzo,
  20. Düsenreiniger diesel,
  21. magic jet injektor reinigen,
  22. magic injektor reinigen,
  23. gasdüsen reiniger,
  24. brennerdüse reinigen,
  25. f
Die Seite wird geladen...

Düsen reinigen - Ähnliche Themen

  1. Zavoli Gasanlage + Audi A4 3.0 Quattro ASN Zündaussetzer Düsen reinigen

    Zavoli Gasanlage + Audi A4 3.0 Quattro ASN Zündaussetzer Düsen reinigen: Hey Leute, Habe mir einen Audi A4 B6 3.0 Quattro ASN mit einer Zavoli Gasanlage und einem ca. 100 Liter Tank im Kofferraum, gekauft. Leider...
  2. Suche Jemand zum Reinigen von Eispritzdüsen, Main-Taunus-Kreis

    Suche Jemand zum Reinigen von Eispritzdüsen, Main-Taunus-Kreis: Hallo, bei mir müssten die Einspritzen meiner Tartarini Gasanlage mal gereinigt werden. Da ich mich hiermit nicht auskenne wollte ich mich hier im...
  3. Injetoren / Düsen reinigen

    Injetoren / Düsen reinigen: Hallo! Nachdem ich hier und an anderen Stellen im Netz schon länger gesucht habe, aber nicht die antworten gefunden habe die ich suchte,frage ich...
  4. Valetk Düsen reinigen/überholen in der Nähe von 98527 Suhl

    Valetk Düsen reinigen/überholen in der Nähe von 98527 Suhl: Hallo Leute, dies ist mein erstes Posting in diesem Forum und leider ist der Anlass kein guter... Also, zur Frage: meine Eltern haben sich vor...
  5. Düsengrösse bei schweren Fahrzeugen

    Düsengrösse bei schweren Fahrzeugen: Hallo, Ich möchte mich kurz vorstellen, da ich hier neu bin.Überzeugter LPG Fahrer, VW T4 2.0 BRC Sequent MY07 jetzt etwa 580000km gelaufen,ohne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden