Druckeinstellung bei der VSI: Wie?

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von raibol1, 22.01.2007.

  1. #1 raibol1, 22.01.2007
    raibol1

    raibol1 Guest

    Hallo VIPP-GASER,

    wie wird denn bei einem Turbo-Motor
    der Druck eingestellt? (zus. 2 Arbeitsschritte)

    Habe n?mlich folgendes Problem:

    Audi A6 1.8T MKB AWT (110 KW gechippt auf ca. 185 PS) umgebaut mit Prins VSI, gelbe D?sen, gro?er Turbo-Verdampfer und 8mm Gasleitung. Lambda Sonde nicht angeschlossen.

    Meine Werte in VSI-Diagnostic sind:
    Software S210

    RC-inj. 115
    Off_inj 15
    Ti-max_fac 300
    Ti_max_rpm 0
    Idle-level 1,6 Bar (entspricht auch dem tats?chlichen Druck)
    low_level 1,2 Bar
    Temp_min 35 C
    TSO_warm 0,5 s
    TSO_cold 0,5 s ????
    Double Mix 8%
    Drucksensor 3,5 Bar (entspricht auch Filtereinheit)
    AFCO 0% ?????
    Fault340 275 C ?????

    Bekomme nun beim Fahren ab und zu Fehler 310 und 321 und vermute es liegt am zu niedrigen Druck des Verdampfers.

    Bei mir wird auch im Leerlauf LPG_cor = ca. 25% angezeigt, was mit
    RC_inj summiert ca. 40% ergibt und nicht 15%, wie bei Prins angegeben.

    Mein Umr?ster hat wohl nur im Leerlauf nach Gef?hl eingestellt, der Wagen l?uft soweit auch ganz gut, m?chte nur sichergehen, da? er nicht zu mager l?uft. (Long-Term Fuel Trim steigt bei mir auf ca. 119% an.
    MKL war auch noch nie an.
    Die Werte, die ich mit Fragezeichen versehen habe kommen mir auch merkw?rdig vor.

    Vielleicht gibt es ja Erfahrungswerte f?r den Audi-VW-Motor 1.8T und du kannst einmal meine Werte vergleichen.

    W?re dir sehr dankbar.

    MfG

    raibol1
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VIPP-GASer, 23.01.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Hallo raibol,
    ich habe mir mal erlaubt deinen Beitrag ins Gascafe zu verschieben, weil es keine allgemeine, sondern eine spezielle Frage ist. Und daf?r gibt es das Gascaf? ;) .

    Zu Deiner Frage:
    1. Bis auf die Programmierung ist eigentlich alles in Ordnung. Druckanzeige und LPG_cor usw. sind plausibel (aber welche Umschalttemperatur?).
    Allerdings w?rde ich den Psys noch etwas tiefer stellen (1,4-1,5bara) und den LowLevel dann auf 1,15bara.
    2. Deine Anlage ist nicht richtig programmiert. Selbst bei gelben D?sen liegt der RC normalerweise h?her, wesentlich h?her.
    Eine VSI wird nicht im Leerlauf programmiert. Und wenn Dein Auto eine Breitbandsonde hat (mind. 5 Dr?hte), dann mu? man die Programmierung sogar bei Endgeschwindigkeit ?berpr?fen.
    3. Der Fehler 321 hat nichts mit den Werten zu tun, die Du gepostet hast. Daf?r kommen andere M?glichkeiten in betracht.

    Ich/Wir bieten Dir an, da? Problem MIT Deinem Umr?ster gemeinsam zu l?sen, wenn Du das m?chtest. Dazu m??test Du mir diesen aber nennen (gern auch per PN oder Email).


    Gru?
    VIPP-GASer
     
  4. #3 raibol1, 23.01.2007
    raibol1

    raibol1 Guest

    Hallo,

    erst einmal vielen Dank f?r die schnelle Reaktion. Umschalttemperatur ist wie oben geschrieben 35 Grad Celsius.
    Ich werde mit meinem Umr?ster einmal sprechen, ob ihm ein Kontakt lieb w?re und mich dann melden.

    MfG

    raibol1
     
  5. #4 VIPP-GASer, 23.01.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Uuuuuups ?berlesen! Sorry!

    Umschalttemperatur ist zur gering!!! Kann bereits die Ursache sein f?r Deinen Fehler. Und zwar sogar die alleinige Ursache.
    Auf mindestens 45? C stellen!!


    Gru?
    VIPP-GASer
     
  6. #5 InformatikPower, 23.01.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Also soweit ich mich erinnere ist meine Umschalttemperatur auch bei 35 ?C.
    Allerdings anderer Wagen (Nissan Almera) und andere Anlage (Autronic Mistral II) - ich habe allerdings keine Probleme mit dieser Umschalttemperatur - warum?
     
  7. #6 Thor_67, 23.01.2007
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniela,
    ich habe gestern etwas gelauscht und wenn ich mich nicht vverh?rt habe ist die Umschalttemperatur bei Prins min. 45?C. Unetr der Temp. kann es wohl zu Problemen kommen.

    Meine liegt auch bei 29?C, aber ich habe auch keine Prins.

    Gr??e
    Thorsten
     
  8. #7 VIPP-GASer, 23.01.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr 2,
    also das hat nichts mit der Prins zu tun, sondern nur damit, da? das ein Turbo ist. Und nur da ist die Umschalttemp. auf mindestens 45? zu stellen. Hat mit dem Verdampfungsverhalten von Gas in Abh?ngigkeit zum erreichbaren Druck zu tun.


    Gru?
    VIPP-GASer
     
  9. #8 Thor_67, 23.01.2007
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hi Vipp,
    kann es dann sein, das die Landi eine so "hohe" Temperatur braucht? Ich meine mal geh?rt zu haben, das eine Anlage eine h?here min. Temp braucht, ansonsten ruckelts ggf.

    Danke f?r Deinen tollen Support, die n?chste Anlage k?nnte bei mir aus diesem Grund eine Prins werden! Aber ich hoffe erst mal das meine bigas lange durchh?lt und mein C180 ebenfalls.

    Viele Gr??e
    Thorsten
     
  10. #9 VIPP-GASer, 23.01.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Thorsten,
    wie das bei der Landi diesbez?glich aussieht kann ich Dir leider nicht sagen.

    Die Problematik ist eigentlich ganz einfach:
    bei Umschalttemperatur von 25? einer Verdampfungstemperatur bei Propan von -42?C und Butan -0,5?C kann es in Abh?ngigkeit des Mischungsverh?ltnisses der Gase zu einer unvollst?ndigen Verdampfung des Butananteils kommen. Vor allem dann, wenn kurz nach dem umschalten richtig durchgetreten wird. Der dann noch fl?ssige Butananteil wird fl?ssig eingeblasen und verdampft dann. Das f?hrt zu einer v?lligen ?berfettung des Gemischs -> Verbrennungsaussetzer -> ruckeln.

    Das nicht vollst?ndig verdampfte Butan verdampft in der Schubphase aber weiter ->Druckanstieg ->Fehler 321 oder Abschaltung wegen ?berdruck.


    Gru?
    Georg
     
  11. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Bei Landi Renzo ist die Umschalttemperatur auf min. 40?C eingestellt.
    Sie kann ohne entsprechende Hardware nicht unter 40?C eingestellt werden.

    Landi Renzo begr?ndet dies damit das bei kleineren Umschalttemperaturen die Verdampfermembrane besch?digt werden k?nnte.

    Es gibt aber auch gen?gen Landi Fahrer die Temperaturen von 25-30?C eingestellt haben und keinerlei Probleme haben.

    Aber der Teufel ist ein Eichh?rnchen, ohne Grund gibt Landi Renzo diese Empfehlung bestimmt nicht raus.
     
  12. #11 raibol1, 25.01.2007
    raibol1

    raibol1 Guest

    Hallo,

    ich habe inzwischen mit meinem Umr?ster die Werte RC-inj und Off-Inj auf der Autobahn herausgefahren und angepasst. Erwartungsgem?? liegen sie jetzt weit h?her: RC bei 132 und Off bei -5, die Umstellung der Umschalttemperatur auf jetzt 45 Grad Celsius hat mir heute morgen auch keinen Fehler (321) mehr beschert, psys haben wir bei 1,6Bar belassen, nur idle-level auf 1,5 bar und low-level auf 1,1 Bar gesetzt. Der Fehler 310 wird aber wohl langfristig wieder kommen, ist aber wie hier auch zu lesen ist, nicht schlimm und bei vielen so.

    Lediglich nach Schiebebetrieb ruckelt der Wagen kurz beim Herausbeschleunigen bei ca. 2000 U/min (z.B. beim Auffahren auf die Autobahn).

    Eine Frage habe ich noch:

    Gibt es ein Standardprozedere um Double Mix und AFCO einzustellen und wenn ja welches (dann w?re mein Wagen wohl perfekt eingestellt).
    Vielleicht bekommt man mit AFCO das o.a. Ruckeln weg.

    Bereits jetzt vielen Dank, ist wirklich ein super Service hier und heutzutage nicht selbstverst?ndlich!!!!

    raibol1
     
  13. #12 VIPP-GASer, 25.01.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Dein Umr?ster sollte vielleicht doch einmal ein Schulung bei Gunnar Adam Services besuchen =) !

    Ein gut gemeinter Rat!


    Gru?
    VIPP-GASer
    (Eure IdleLevel-Programmierung ist nicht nachvollziehbar und zeugt von Unkenntnis: Schade!)
     
  14. AdMan

  15. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0

    Hey VIPP,

    f?r diese Art Werbung sind doch andere zust?ndig ;)


    @raibol1

    aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur raten, die G.A.S -St?tzpunkte in Wesel oder Naunhof PERS?NLICH ( und nat?rlich mit dem Wagen ) zu besuchen !!!!! Auch wenn es vielleicht ein paar Kilometer Fahrt sind, Du wirst es nicht bereuen !!!!

    Mein "Umr?ster" meinte auch alles richtig gemacht zu haben, hatte offensichtlich aber noch NIE eine Turbo in den Fingern ! F?r einen Sauger mochte das was er gemacht hat ok gewesen sein, aber nicht f?r meinen 1.8T . DEFINITIV NICHT !!!!
     
  16. #14 VIPP-GASer, 04.02.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    :D Werbung? ?(

    *gr?bel-gr?bel-und-studiert-warum-seid-ihr-noch-nicht-hier* :D :D

    Tja, manchmal mu? ich das halt direkt schreiben =) !


    Gru?
    VIPP-GASer
     
Thema: Druckeinstellung bei der VSI: Wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vsi prins 1.8t Leerlauf verdampferdruck

    ,
  2. prins lpg_cor

    ,
  3. prins idle level

    ,
  4. prins idle level 1.8t,
  5. prins vsi kompressor idle level,
  6. PRINS VSI fault340,
  7. psys idle prins,
  8. lpg idle level,
  9. rc_inj lpg_cor,
  10. low level prins lpg turbo,
  11. low evel prins lpg turbo,
  12. prins lpg druck level turbo,
  13. idle level prins turbo,
  14. prins lpg idle level ,
  15. idle_level prins turbo ,
  16. vw agu long time fuel trim,
  17. prins idle-level,
  18. rc_inj vw turbo,
  19. k-werte landi lpg awt,
  20. k-werte lpg awt,
  21. prins Ti max_fac,
  22. LOW LEVEL prins,
  23. idle_level prins,
  24. VSI Diagnostic,
  25. prins vsi Idle_Level
Die Seite wird geladen...

Druckeinstellung bei der VSI: Wie? - Ähnliche Themen

  1. VSI 1 Geht auf Störung bei Kaltstart

    VSI 1 Geht auf Störung bei Kaltstart: Hallo Zusammen, Fahre einen Crossfire mit dem Mercedes Motor M112 3,2 V6. Die anlage Springt bei Kaltstarts manchmal nach paar Minuten wo er...
  2. Gasanlage Prins VSI und mehr aus Benz ML320 2001 4Sale

    Gasanlage Prins VSI und mehr aus Benz ML320 2001 4Sale: Moin nachdem mein BEnz nach Einbruch nur noch als Spender taugt habe ich die Gasanlage ausgebaut. Nach kleinen Reparaturen lief die Anlage...
  3. VSI(1) ECU Plug´n´Play austauschbar? (Dringend :) )

    VSI(1) ECU Plug´n´Play austauschbar? (Dringend :) ): Hallo liebe Gaser, nachdem ich nun die Diagnose bekommen habe, das die ECU defekt ist und ein probehalber eingebautes Testexemplar in der...
  4. Einstellung Prins VSI Omega 2.5 V6

    Einstellung Prins VSI Omega 2.5 V6: Hallo erstmal zusammen, bin neu hier :) und komme aus Oberhausen. Fahre einen Omega 2.5 V6 Prins V1 Lpg und unser Familien Wagen Astra Coupe 1.8...
  5. Prins VSI Anlage einstellen in einen Toyota Avensis Verso

    Prins VSI Anlage einstellen in einen Toyota Avensis Verso: Hallo Leute, Ich habe einen prins vsi gasanlage verbaut in einen Toyota Avensis Verso. Der hat einen 110kW 4 zylinder motor, daher habe ich gelbe...