Dr?hnen - Vibrieren -> Leistungsverlust

Diskutiere Dr?hnen - Vibrieren -> Leistungsverlust im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, mein Auto macht momentan wieder mal komische Sachen :( Vor einigen Woche ist es das letzte Mal aufgetreten. Auf der BAB mit 140 -...

  1. #1 InformatikPower, 04.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Auto macht momentan wieder mal komische Sachen :(
    Vor einigen Woche ist es das letzte Mal aufgetreten. Auf der BAB mit 140 - 150 km/h, pl?tzlich ging nichts mehr. Der Motor dr?hnte und vibrierte wie bl?de und Vmax. 120 km/h.

    Eben auf einen Rastplatz, Wagen ausgeschaltet, ein paar Minuten gewartet, eingeschaltet - lief wieder ruhig & sauber wie eh und je.

    Heute dann das gleiche nochmal.
    Baustelle auf der BAB (A2) 90 km/h (vorher halt wieder 100 - 150 km/h - bl?der Verkehr ne Menge bremsen / anfahren / bremsen) wieder dieses dr?hnen und vibrieren. Ich musste dann im Endeffekt in den 3ten Gang schalten, damit ichj vorw?rts kam.
    Hab schon die ganze Zeit auf die MKL gewartet, aber da kam nix *wunder*

    Jedenfalls wurde es dann noch ein wenig langsamer 70 / 80 km/h und pl?tzlich war es wieder weg!

    Der Wagen lief wie eh und je. Und das "dr?hnen" was mir danach noch aufgefallen ist wird wohl eher der Wind gewesen sein - also Einbildung.

    Aber mich macht das verdammt nerv?s!

    Also wer hat eine hilfreiche Idee, was das sein kann? Ich steh auf dem Schlauch!

    Danke
    Daniela
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quasselstrippe, 04.12.2006
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Auf Benzin und Gas ?
     
  4. #3 InformatikPower, 04.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Exakt - auch ein Umschalten brachte keinerlei Unterschied. Ich habe f?r eine relativ lange Zeit, ca. 2 Minuten, jeweils umgeschaltet ohne Ergebnis.
     
  5. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Wie alt sind die Kerzen und Z?ndkabel?

    Scheppert der Kat wenn man dagegenklopft?

    Das sind so meine ersten Ideen...


    OT: Hast Dir meinen Link zum LaserWash im MX-Forum mal angetan?
     
  6. #5 Quasselstrippe, 04.12.2006
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Bei 150 und 1,6l scheint das so am Leistungslimit - also h?chster thermischer Belastung eiunzutreten.

    Kann man ja fast hoffen, da? was mit der Z?ndanlagte nicht stimmt - mal in das Z?ndkerzengesicht schauen, welche Grimmasse es schneidet :)
     
  7. #6 InformatikPower, 04.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Also - das mit dem KAT ist schwierig, ehrlich gesagt wei? ich nicht, wo der sitzt ;)

    Tja und eine Z?ndspule ist schon neu, vielleicht ist eine zweite mitgerissen worden?!

    Z?ndkerzen sind knapp 15.000 km alt -> werden mit der kommenden Wartung wohl wieder gewechselt (wei? ich aber nicht sooo genau....) .

    Z?ndkabel - keine Ahnung, sind wahrscheinlich noch nie getauscht.

    Das letzte Mal, als ich mir die Kerzen angesehen habe (mit einem Mechaniker zusammen) waren die rostbraun. Das schien, wenn ich hier an den einen oder anderen Thread denke, OK zu sein?!

    Und das Leistungslimit ist eher 170 -180 km/h - da ist also noch ein kleine Reserve da. (nicht l?stern ;) )
     
  8. #7 Quasselstrippe, 04.12.2006
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    L?stern - ich fahre selten ?ber 120 - sonst gibt?s Backfire....

    Nee - W?rme.....
    Bei einem Motor hatte ich (nicht mein Wagen) ein geschmolzenes A-Ventil erlebt. Der fuhr so, wie Du es beschrieben hast:

    Keine MIL, kein Power und starke Vibrationen. Es mu? sich nicht um ein geschmolzenes Ventil handeln, aber der Motor ist nahe am Leistungsmaximum - ein klemmendes A-Ventil verursacht schon ?hnliches Verhalten.
     
  9. #8 InformatikPower, 04.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    *brr*
    Das h?rt sich ja nun nicht so sch?n an :(
    Mal schauen, was die Zukunft so bringt....
    Ich werde mal die Z?ndung pr?fen lassen, in der Hoffnung, dass es was einfaches ist....
     
  10. #9 safegas, 04.12.2006
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniela,

    oje, nicht schon wieder... :(

    Bei meinem vorherigen Auto hatte ich manchmal (3-4 Mal in 6 Jahren) auch ein komisches Verhalten: extrem geringe Leerlaufdrehzahl, unruhig laufender Motor, offensichtlicher Leistungsverlust. Die MKL hat dazu geschwiegen.

    Dieses Verhalten war nach ein paar Motor-Neustarts wieder spurlos verschwunden. Ich vermute, da? ein Fehler im Motor-Steuerger?t die Ursache war und der Motor mit einer Art "Notprogramm" betrieben wurde.

    Vieleicht ist es bei Dir ja auch so? Haben wir vielleicht einen Spezi, der sich damit auskennt?

    cu safegas
     
  11. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem Ventilschaden w?rde ich aber nicht erwarten, dass das nach kurzer Standpause wieder OK ist!?

    Oder kennt wer eine Logik dazu?

    btw: Wenn der Kat zerbr?selt (innerlich) kann es sein, das sich Teile quer legen und das Abgas behindern. Durch Ersch?tterungen k?nnte dann dieser "on-off-Effekt" kommen.
     
  12. #11 Thor_67, 04.12.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniela,
    kann es sein das du nur auf 3 P?tten gefahren bist?

    Wenn Dein Steuerger?t einen Zylinder abschaltet, wird dieser erst nach einem Neustart wieder versorgt. Der Effekt w?re wie bei Dir beschrieben = Leistungsverlust.

    Lass von Deiner Werkstatt doch mal den Fehlerspeicher (Motorsteuerger?t) auslesen. Dort wird meistens gespeichert welcher Zylinder abgeschaltet worden ist (wenn es aus der Richtung kam).

    Viele Gr??e
    Thorsten
     
  13. #12 InformatikPower, 04.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich das so lese ist das wohl wieder "fischen im Tr?ben"...
    Es wird also wohl nichts um eine Fehlersuche in der Werkstatt herumf?hren.

    Ich muss Anfang n?chsten Jahres da sowieso hin, dann sollen die das mal mitchecken.
     
  14. #13 Thor_67, 04.12.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Danny,
    ich w?rde das nicht unbedingt auf die lange Bank schieben. Es gibt sowas wie "Folgefehler", die dann ziemlich teuer werden k?nnen!
    Sprich heute zur Werkstatt, eine kleine Rechnung f?r nen Peanut, ?bermorgen nen neuen Motor.

    Soll dich nicht Bange machen, aber so ist es partiell mit dem "Vehicle"!

    Gr??e
    Thorsten
     
  15. #14 InformatikPower, 04.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Na ja das letzte Mal ist ja nun schon wieder eine ganze Zeit her, sollte es nun innerhalb kurzer Zeit erneut auftreten werde ich direkt handeln...
     
  16. #15 Darniel, 04.12.2006
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du einen komischen Opel fahren w?rdest, und nicht so einen zuverl?ssigen Japaner *stichel*, w?rde ich sofort auf den LMM tippen. Damit hat mich mein Omega vor drei Jahren mal ge?rgert, das Ding ist st?ndig vereist (daf?r mu? es nicht mal ansatzweise frieren drau?en). Folge war wie beschrieben Leistungsverlust und Rumgeruckel. Und dann ist es irgendwann wieder weg wenn du die Geschwindigkeit ge?ndert hast.

    Ich wei? nicht wie teuer so ein Ding bei ib?h f?r dein N16-Dingens ist, vielleicht einfach mal profilaktisch tauschen...
     
  17. #16 Thor_67, 04.12.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ein LMM (Luftmassen-/ Luftmengenmesser) ist nicht das g?nstigste Teil. H?ngt immer etwas von der Marke ab. Es hat auch schon Leute gegeben, die Ihn nur gereiningt haben.

    Allerdings w?re es dann normalerweise ein konstanterer Fehler. (Denke ich)

    Cu
    Thorsten
     
  18. #17 Quasselstrippe, 04.12.2006
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    W?re es ein Ford - dann kannst Du den LM einfach abklemmen. Der f?hrt auch ohne ganz gut :)

    Somit kann man beim Windstar einen defekten LM schnell ausmachen - eventuell geht das ja auch bei Nissan ?
     
  19. #18 Gelöschtes Mitglied, 04.12.2006
    Gelöschtes Mitglied

    Gelöschtes Mitglied Guest

    Hallo ,

    also einfach auf blauen Dunst irgendwas tauschen oder abklemmen finde ich als nicht hilfreich .
    Solche Tips bringen Daniela sicher nicht weiter .


    Meiner Meinung nach ist hier systematische Ursachensuche gefragt .
    Leider hilft hier nur der Fachmann ... ( Wer kann schon verschiedenste Tests in der Garage machen .... )

    sporadische Fehler sind immer schwer zu finden , aber die Grundregeln sollte man schon beachten ( Fehlerspeicher auslesen ) , sollte da nich drinstehen hilft nur noch Sherlock Holmes .

    Ventile w?rde ich einfach mal ausschlie?en , da der Fehler nur gelegentlich vorkommt ( notfalls Kompression messen lassen )

    gru? Alfons
     
  20. Anzeige

  21. #19 InformatikPower, 04.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin selber sehr gespannt, aber auch sehr dankbar f?r all die netten Vermutungen. Ich halte euch auf dem laufenden und werde die Sache schnellstm?glich angehen.
     
  22. #20 jvbremen, 04.12.2006
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniela

    Ich k?nnte mir gut vorstellen ,das es eine Z?ndspule ist. Du weisst ,das seit 2000 Renaut mit bei Nissan drin ist. Seit dieser Zeit hat es ganz sch?n bei Nissan mit der Qualit?t nachgelassen.Das Problem ist ein Typische bei Renaut.Fehlt eine Z?ndspule aus ,dauert es meistens nicht lange ,bis die anderen folgen. Wer sagt mir ,das das keine Teile sind ,die von Renaut geliefer/ produziert worden sind. :(
     
Thema: Dr?hnen - Vibrieren -> Leistungsverlust
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schleichender leistungsverlust opel direct benziner

    ,
  2. wo sizt z

    ,
  3. omega scheppert leistungsverlust

Die Seite wird geladen...

Dr?hnen - Vibrieren -> Leistungsverlust - Ähnliche Themen

  1. Vibrieren, klappern, zirpen vor Tankende

    Vibrieren, klappern, zirpen vor Tankende: Vibrieren, klappern, zirpen vor Tank leer Hallo, habe vor Kurzem in meinen Grand Voyager eine Prins VSI einbauen lassen. Fährt gut, wie mit...