Diego 3, Injektoren ohne Steuersignale

Diskutiere Diego 3, Injektoren ohne Steuersignale im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Community, fahre einen Renault Espace II (J638) V6, Bj. 1994, 403.000km, mit dem PRV Motor (Z7W). Seit 2002 ist eine KME Diego 3 Gasanlage...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hinkey

    Hinkey Guest

    Hallo Community,

    fahre einen Renault Espace II (J638) V6, Bj. 1994, 403.000km, mit dem PRV Motor (Z7W). Seit 2002 ist eine KME Diego 3 Gasanlage eingebaut. In der Anlage waren 3 Relais irgendwie dazwischen gebaut, leider ohne Dokumentation und mit den unterschiedlichsten Kabelfarben. Nach Kupplungsschaden und Motorausbau, lief die Anlage nicht mehr. Hatte mich dann entschlossen einen neuen KME Kabelbaum zu verlegen. Leider läuft die Gasanlage nun nicht, gleichwohl bis zum Kupplungsschaden einwandfrei.

    War am 06.07.2020 in einer Werkstatt in Düsseldorf die auf KME spezialisiert. Habe 4 Stunden warten und 345 € für die Reparatur zahlen dürfen, mit der Aussage das die Anlage einwandfrei lief. Nach 150 km festgestellt das gut 15l Benzin verbraucht wurden. Gasanlage zeigte auch keine Fehler, also konstantes Leuchten der blauen LED im Umschalter. Heute das Fahrzeug an die Diagnose-Software (letzte Version 3.02) angeschlossen. Soweit so gut, nun läuft die Anlage zwar kann in der Software einwandfrei zwischen Gas/Benzin wechseln, Multiventil schaltet mit deutlichem Klacken, es kommen aber immer Fehlermeldungen das die Injektoren 1, 2, 3, 5 und 6 keine Steuersignale erhalten sowie das alle Gasinjektoren voll geöffnet sind.

    Der Werkstatt telefonisch die Tatsache geschildert, aber sie meinten die Anlage hätte einwandfrei gelaufen als ich die Werkstatt verlassen habe. Ich solle mal die Sicherung und evtl. Kabelbrüche kontrollieren?

    Habe vor Terminabsprache deutlich darauf hingewiesen das es sich bei dem Motor um eine Renix-Einspritzung handelt und die Probleme gerade bei dem 6-Zylinder und 3 Ohm Valtek Düsen bekannt seien.

    Hat vielleicht jemand eine Idee oder Erfahrungswerte bezüglich dieses Problems? Muss eventuell ein RENIX Emulator CODE AEB454 eingebaut werden? Die Werkstatt hat dieses verneint, wäre nur bei moderneren Fahrzeugen notwendig.

    Gruß Hajo
     
  2. Anzeige

  3. #2 V8gaser, 09.07.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    663
    Die Anlage ist vorher jahrelang einwandfrei gelaufen- nun entdeckst du diesen Emulator und auf einmal...wieso? Ging vorher ja auch ohne.
    Wenn du eh die Soft hast kannst das doch schön testen -sind Einspritzsignale da oder nicht? Was ist auf Zyl 4 anders? Hat da jemand beim Kabelbaum erneuern evtl nen Fehler gemacht?
    Das ist so schwer zu beurteilen, ein paar scrennshots würden uU etwas helfen.
     
  4. Hinkey

    Hinkey Guest

    Hallo,

    habe doch alles beschrieben. Wegen Kupplungsschaden Motorausbau und daher Kabelbaum getrennt.
    - 3 Relais waren in den KME Kabelbaum (auf gut deutsch gesagt) eingefrickelt.
    - Neuen KME Kabelbaum eingezogen (OHNE Fehler) da ja Anlage auch in der Werkstatt am 06.07 angeblich ohne Fehler gelaufen ist.
    - Es sind KEINE Signale an den Gasinjektoren verfügbar. i.e. die Signale werden von den eigentlichen Injektoren nicht auf die Gasinjektoren umgeleitet

    Problem beim Espace V6 sind allgemein in der Szene bekannt das dort Änderungen vorgenommen werden müssen. Leider bekommt man keine Info WAS dort geändert werden muss. Das mit dem Emulator habe ich im Espace-Freunde Forum erfahren und nach Recherchen auch das „A.E.B. Technical Manual for Emulators and various Devices“ gefunden. Hierin die Beschreibung zu Emulator AEB454 für Renault und Volvo Motoren gefunden. Siehe Anhang.

    Habe schon 2x eine Diego 3 Gasanlage in Espace II (J637) 4-Zylindermotoren ohne Probleme eingebaut und auch TÜV abnehmen lassen. In den 4-Zylindermotoren (J7T) laufen diese auch einwandfrei ohne weitere Modifizierungen, nicht aber in den 6-Zylinder Motoren. Hier ist eine Modifizierung nötig. Problem ist wohl die Ansteuerung der roten 3 OHM Valtek Düsen.

    Gruß Hajo
     

    Anhänge:

  5. #4 V8gaser, 09.07.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    663
    Da liegt schon das (eines der) Problem(e) -die Beschreibung. Ich würde das jetzt so interpretieren, das die Gasdüsen nicht vom Gassteuergerät massegataktet werden - ist das so gemeint? Das kann uU daran liegen, das das Gasteuergerät schon gar keine Benzineinspritzsignale bekommt.
    Oder das es auf ein anderes Signal- Drezahl, Temp, wartet.
    Weiter: Die Signale werden nicht von den Benzininjektoren einfach umgeleitet - da hängt das Gas SG dazwischen. Bekommt das überhaupt Benzinsignale?
    Woher weiß man das die Gasdüsen nicht angesteuert werden? Wie wurde das festgestellt? Bekommen die kl15?

    Dieser Emulator hat absolut NICHTS mit den Valtek Düsen zu tun, nichts! Der sorgt nur dafür, das es keine Probleme wg der Benzindüsenheizung Benzin DME deitig gibt. Die Valteks werden im Gas Sg angemeldet.
     
  6. Hinkey

    Hinkey Guest

    Hallo,

    erst einmal herzlichen Dank für die Info bezgl. Emulator. Kurze Info: habe den Espace 08/2018 von einem Renault –Meister gekauft, der sogar mal Mitinhaber einer Renault Werkstatt war. Das Fahrzeug war in einem erbärmlichen Zustand. Man schaue nur auf Bild 1 wie diese Werkstatt die KME Gasanlage verkabelt hat, insbesondere die Einbindung der 3 Relais in den KME Kabelbaum, mal abgesehen von der Verkabelung des Licht Bypasses(rote Leitungen). Bild 2 zeigt die Relais näher, wie auch deren Bestückung /Kabel etc.

    Vom Espace II V6 gibt es derweil wohl nur noch knapp 30 zugelassenen Fahrzeuge in DE. Die ehemaligen V6 Fahrer mit Gasanlage sind inzwischen in unserem Espace-Freunde Forum nicht mehr vertreten, somit ich wenig Info hier erhalte.

    Ich habe die Verkabelung gemäß KME Einbauplan vorgenommen. Die Gasanlage läuft ja auch laut Diagnose, sie schaltet zwar einwandfrei um, aber wenn ich z.B. die Stromkappe im Gasbetrieb an einem Benzininjektor abziehe, läuft er nur auf 5 Zylinder, ergo auf Benzin und nicht auf Gas. Man bemerkt auch keinerlei Betätigung der Stempel in den Gasinjektoren wenn man diese anfasst. Nach Durchmessen mit Ohmmeter, keinerlei Anzeige das Ströme anliegen. Ich bin kein Elektrikspezi, also bitte meinen laienhaften Ausdrücken nicht so viel Bedeutung beimessen. An den Benzininjektoren liegt jedoch Strom an. Müsste das Gas Sg hier nicht die Signale zu den Benzininjektoren unterbrechen?

    Gruß Hajo
     

    Anhänge:

  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.025
    Zustimmungen:
    557
    Das musst Du mir mal erklären wie man mit einem Ohmmeter, anliegenden Strom misst. Strom liegt niemals an, sondern fließt. Mit einem Ohmmessgerät kann man nur Widerstand messen. Und zwar nur im stromlosen Zustand.
    Auch im Gasbetrieb liegt an den Benzininjektoren Spannung an (niemals Strom!!). Die werden masseseitig getaktet. Will Dir nicht zu nahe treten, aber Dir fehlen echt jegliche Grundkenntnisse zur Fahrzeugelektrik und Elektronik.
     
  8. #7 mawi2012, 10.07.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    326
    Du musst erst einmal die Funktion der Gasanlage verstehen. Ich versuche es mal, vielleicht bekommst Du es dann hin?

    Die Benzinsignale werden durch das Gassteuergerät (GSG) geführt, im Benzinbetrieb dort lediglich mit Relais gebrückt, so dass die Signale ungehindert die Düsen bestromen können. Im Gasbetrieb werden mit diesen Wechselrelais im GSG die Signale über zusätzliche Widerstände geleitet, weshalb die Signale weiterhin vorhanden sind, aber die Spannung so stark einbricht, dass es nicht reicht, die Benzindüsen zu betätigen. Gleichzeitig werden im GSG die Benzinsignale nach den programmierten Einstellungen in Gassignale für die Gasinjektoren umgerechnet, so dass diese nun idealerweise die richtige Menge an Gas abgeben.

    Ziehst Du einen Stecker von einer Benzindüse unterbrichst Du diesen Stromkreis, weshalb erstens das Motorsteuergerät (MSG) den Zylinder abschaltet und natürlich die Gasanlage wegen des fehlenden Benzinsignals ebenfalls diesen Gasinjektor nicht bedient oder aber direkt auf Störung geht und auf Benzin zurückschaltet, je nachdem, was im GSG vorgesehen ist.

    Wenn Du also wissen möchtest, ob der Zylinder auf Gas läuft, drücke den Schlauch zwischen Gasinjektor und Ansaugbrücke mit einer stumpfen Klemme oder Zange zusammen, wenn der dann schlechter läuft, weißt Du, dass der wohl auf Gas läuft.
     
  9. #8 V8gaser, 10.07.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    663
    ....pfft, da brauchen wir nicht weiter zu reden. Logisch das das Gassteuergerät dann sofort nix mehr macht, weil vom Benzinsteuergerät auf dem Zylinder nix mehr kommt. Und das Signal braucht die Gasanlage. -mawi hat´s ja auch erklärt.
    Klaus hats auch angedeutet - do faits vom Boa weg wie der Bayer sagt. Man kanns auch nicht erklären, weil das Grundwissen abgeht....
    Nach der Gaswerkstatt lief der - mich würde es ja nicht wundern, wenn am Ende nur der Tank leer ist -egal was die anzeige anzeigt. Wäre nicht das erste Mal.
    Und die fehlenden 15l Benzin fehlen auch nicht, sondern zeigt er nur weniger an weil die Tankanzeige bei den Kisten manchmal nach dem theoretischem Verbrauch berechnet wird. (Dafür gäbe es einen Emulator, sogen. Tankfopper)
     
  10. Hinkey

    Hinkey Guest

    Hallo zusammen,

    @540V8 - Stimmt ich habe kaum Ahnung von Elektrik/Elektronic, daher ja geschrieben „Ich bin kein Elektrikspezi, also bitte meinen laienhaften Ausdrücken nicht so viel Bedeutung beimessen.“ Natürlich handelte es sich bei dem Messgerät um ein digitales Multimeter. Und ob Strom fließt, anliegt oder sonstiges ist mir eigentlich Schnuppe. Bin eben eher der „Schrauber“.

    @mawi2012 – Danke für deine „konstruktive“ Erklärung. Habe oich mir gemerkt und wird mir sicher demnächst weiter helfen.

    @V8gaser - Als ich die Werkstatt verließ, lief die Espe nur auf 5 Zylindern!! Im Umschalter blickten Rot und Blau um die Wette. Natürlich hatte ich auch an einen leeren Tank gedacht, leider an der nächsten Tanke nur für 1,08 € zutanken können, Umschalter blinkte trotzdem lustig weiter. Erst am nächsten Tag bin ich die 120km gefahren (sorry das ich das unerwähnt ließ) und nun standen auch wieder alle 6 Zylinder zur Verfügung, der Umschalter zeigte dauerhaft Blau und trotzdem wurde Benzin verbraucht. Zu Deiner Info: Bei meiner Espe handelt sich um ein Bj. 94 das weder einen ODB hat, dessen MSg Speicher flüchtig ist und der den (Benzin)Verbrauch aktuell angezeigt bekommt, erst der Nachfolger der Espace III (JEx) benötigt einen solchen Fopper. Das warauch mir bekannt. Hat der Blick durch die "Glaskugel" dann doch nichts gebracht.

    Vielen Dank für eure Anteilnahme, aber ich werde jetzt jemanden kontaktieren der schon mehrfach Espace II V6 (J638) umgebaut hat und der um diese Problematik bestens Bescheid weiß, sitzt leider rund 300 KM weg von mir, werde aber wohl hinfahren.

    Der Fred kann also hiermit geschlossen werden. Danke noch einmal für eure Inputs.

    Gruß Hajo
     
  11. #10 V8gaser, 10.07.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    663
    Wieso nimmt man das Fz dann überhaupt mit geschweige denn bezahlt die Rechnung wenn es heißt: allesi IO????
    Wenn mir ein Kunde ein FZ bringt, mach ich danach mit ihm eine Probefahrt um zu zeigen: es läuft, oder (in seltesten Fällen, wenn es nicht an der Anlage liegt) sag ich und zeig ich im das und warum es nicht geht.
    Aber ein Auto mitnehmen, das nur auf 5 Zyl läuft.....und am nächste Tag läuft es plötzlich wieder normal?
    Das wird mir zu wirr, sorry.
     
  12. Hinkey

    Hinkey Guest

    Hallo,

    habe zwar den Fred geschlossen, kann und will aber den letzten Kommentar von @V8gaser nicht so stehen lassen.

    Wenn mir die Werkstatt sagt es ist alles I.O. warum soll ich nicht bezahlen? Probefahrt? Nada. Warum und wieso ich die Werkstatt trotz schlecht laufendem Motor verlassen habe und nicht zurück gefahren bin oder konnte, kann aus der Ferne wohl niemand beurteilen. Der Wagen stand 3 Stunden in der Werkstatt mit LAUFENDEM MOTOR, da wird wohl dann eine Kerze nicht mehr mitgespielt haben. Leider stellte sich das Problem am nächsten Tag nochmals kurzfristig ein. Habe dann die Kerze von 5. Zylinder (der Übeltäter) getauscht. Seit dem ist Ruhe.

    Ich habe explizit im Eingangs-Post auf das wohl bekannte Problem der PRV V6 Motoren mit der Ansteuerung der Valtek 3 Ohm Düsen hingewiesen. Hierzu hatte keiner direkte Stellung bezogen. Daher war ich der Meinung das man mir hier nicht weiterhelfen kann und habe den Fred geschlossen.

    Falls man nun meint ich wäre irre, hätte keine Ahnung oder wäre ein "Schwätzer", ich war von 1969 bis 1970 Flugzeugmechaniker bei der BW an den Typen Piaggio 149d, DO 27, Piper L18, ab 1970 2 Jahre bei der damaligen LTU an den Typen Caravelle SE 210, Fokker F27, F28 und Lockhead L-1011 (falls das hier überhaupt Jemandem was sagt) danach 2 Jahre Schrauber in einer Alfa Romeo Werkstatt und repariere seitdem alle meine PKW´s selber.

    Seit 2009 Member im Espace-Freunde Forum mit fast 1.200 Beiträgen zu Problemen, speziell für den Espace Phase II und habe selber derzeit 3 eigene Espen, komplett von mir aufgebaut und 2 davon mit KME Anlagen versehen und eingetragen. Diese laufen einwandfrei. Da mein V6 ja nicht auf Gas lief, bin ich mit meinem 2,2 l Espace aus 93 und 430.000km auf der Uhr, am Sonntag 05.07. 1.500km nach Passau hin- und zurück gefahren, ohne Mucken und einem Verbrauch von knapp 180l Gas. Das nur am Rande.

    Gruß Hajo
     
  13. Anzeige

  14. #12 V8gaser, 11.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    663
    Doch, aber das hat der Herr Luftfahrtingenieur scheinbar nicht gelesen/verstanden.
    Wenn man Hilfe möchte, geht man das anders an.
    Daher ist es sinnlos weiterzumachen. Passt zum Rest der Geschichte . 5 Jahre "Erfahrung" als Schrauber in den 70ern, dazu 4 davon an Luftfahrzeugen....da hab ich länger Panzer repariert, die sind näher am KFZ.
    Sers
     
  15. Hinkey

    Hinkey Guest

    Hallo werte Community,

    @540V8 Danke für Ihre Email und der Einladung. Nun wenn jeder hier schreiben darf was er will, gerne.

    Einen Thread/Fred abzuschließen heißt für mich nicht diesen zu LÖSCHEN, sondern einfach wie es die deutsche Sprache deutet: „bei einer Sache bewirken, dass sie nach außen abgeschlossen ist“.

    Schon bedenklich wie ein „kommerzieller“ User mit so vielen Beiträgen hier so hämisch noch verbal „nachtritt.“

    Im Übrigen wurde das Problem zwischenzeitlich von „kompetenter“ Seite gelöst und damit ist für mich die Sache hier „abgeschlossen“.

    Wunsche allen anderen hier noch ein schönen Tag.

    Gruß Hajo
     
Thema:

Diego 3, Injektoren ohne Steuersignale

Die Seite wird geladen...

Diego 3, Injektoren ohne Steuersignale - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Diego 3 Injektorentest und Ruckeln

    Hilfe bei Diego 3 Injektorentest und Ruckeln: Hallo, fahre einen Audi A6 2.4 V6 mit einer Diego 3 Anlage und Valtek Rail Injektor Typ 30 seit Wochen ruckelt er im Lastbetrieb. Heute hab ich...
  2. KME Diego mit Magic Jet injektoren

    KME Diego mit Magic Jet injektoren: Hi Leute bin neu hier und hab ein kleines Problem. Also erstmal zu meinem Auto es ist ein Skoda oktavia 1z 1.6 mit einer Kme Diego mit Magic Jet...
  3. KME Diego Schaltet die Benzininjektoren nicht ab

    KME Diego Schaltet die Benzininjektoren nicht ab: Moinsen, wie die Überschrift schon sagt, gibt es bei einer KME Diege das Problem, das die Anlage viele Km total gut lief, alles so wie es sein...
  4. Volvo 850 2.5 10V mit KME Diego G3 und Hana-Injektoren in Selbstumrüstung

    Volvo 850 2.5 10V mit KME Diego G3 und Hana-Injektoren in Selbstumrüstung: Hallo, bin seit dem Sommer dabei meinen Volvo umzurüsten und hab die Hardware jetzt bis auf Feinarbeiten drin, in Kürze gets dann los mit dem...
  5. KME: Tausch Nevo gegen Diego und Injektoren

    KME: Tausch Nevo gegen Diego und Injektoren: Halle, ich erreiche meinen Umruester noch nicht habe aber auch gleich Arbeitsbeginn. Er sagte mir, dass er die KME Diego raushauen will, da sie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden