der ach so umweltfreundliche (weil sparsame) Direkteinspritzer = Dreckschleuder

Diskutiere der ach so umweltfreundliche (weil sparsame) Direkteinspritzer = Dreckschleuder im Stammtisch Forum im Bereich Off Topic - Bereich; http://www.daserste.de/ratgeber/auto_beitrag_dyn~uid,zpkbonw39djxuupy~cm.asp

  1. #1 vonderAlb, 17.08.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
  2. Anzeige

  3. #2 Pleistaler, 17.08.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Ein Hoch auf die Super Ingenieure der Motorenentwickelung...
     
  4. #3 Rabemitgas, 17.08.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Uuuups ;)

    Aaaaber zurückgerudert zu normalen Saugrohreinspritzern mit Breitbandlambdas wird natürlich nicht.

    Das Potenzial in den Saugrohreinspritzern ist noch lange nicht ausgereizt. Ich bin der Meinung, das man die mit besseren know how auf DI Niveau bekommt, ohne die hohe Feinstaub Belastung.

    Aber will man das? Zumal DI eh im homogenbetrieb eh quatsch sind.

    Da baut man lieber luftschlösser mit E-Fahrzeugen, bei gleichzeitiger Kernkraftwerk Abschaltung.

    Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln.

    Klar Kernkraftwerke gehören weg, aber auf Fossile Kollenwasserstoffe können wir aus vernunftsgründen nicht verzichten.

    Man wird bald wieder zu der Erkenntnis kommen, das es nichts besseres und umweltfreundlicheres gibt. Nur muss es vernünftig und effizent eingesetzt werden. Ohne Lobbyismus!

    ....aber das nicht mehr in dieser Welt. Solange sich jeder Verbraucher durch alle (nennen wir es mal) Propaganda beeinflussen lässt, sowieso nicht!!

    Gruß Armin
     
  5. #4 Gegenwind, 18.08.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Die neuen V8 bei BMW mit Homogen-DI+Turbos saufen wie ein Loch. Ich hatte mit einem neuen F10-550iA deutlich höhere Werte als bei meinem e60-550iA, vor allem in Stadt und regional.
    Da die neuen Kisten noch dazu fast 200kg schwerer sind als z.b. meiner, haben die noch nicht einmal bessere Beschleunigungswerte trotz 40ps und Riesen-Turbodrehmoment.

    Aber auch die Schichtlader-DI sind nur in Weniglast sparsamer als die Saugrohreinspritzer-Reihensechser, aber dann tut`s auch ein 520dA.
    Der ist widerum herausragend effizient in Verbindung mit der 8-Gangautomatik trotz bleischwerer Kiste...
     
  6. #5 Hamsterbacke, 18.08.2011
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    mir ist aufgefallen, sobald ich bei meinem TSI in den Ladebereich kommt, ist es vorbei mit dem Normverbrauch. Die 6,x erreiche ich nur mit offenem Fenster, um zu hören ob der Turbo/Kompressor läuft. DSG schaltet dann bei 2000 rpm.
    Wenn man mit Lader fährt, sind es eher Verbräuche von 9,x.
     
  7. #6 Maddin82, 18.08.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Das is doch genau das was der kunde möchte, niedrige normverbauchswerte bei viel PS.
    In der praxis säuft so ein aufgeladener vierzylinder dann zwar mehr als ein v6 sauger aber das merkt man ja erst nach dem kauf.

    Die direkeinspritzer der ersten generation waren richtig sparsam, mein vatter hatte so einen in form vom mitsubishi 2.4 GDI, könnte sogar der erst direkteinspritzer überhaupt gewesen sein. Den konnte man bequemt mit 6l fahren bei 150PS ohne auf leistung zu verzichten. Allerding hatten die dinger furchbare abgaswerte, wenn man den lange im schichtladebetrieb gefahren ist und dann voll deuchbeschleunigte schmiss der eine rußfahne wie ein alter bulldog raus.

    Wenn ich so wie beschrieben fahre brauch selbst mein rennwagen mit dem scharf gemachten 2l saugmotor unter 7l aber ehrlich wenn ich so fahren wollte häte ich mir einen 50ps panda gekauft.
     
  8. Anzeige

  9. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    Komisch daß man darauf erst jetzt aufmerksam wird. Das Problem ist seit Jahren bekannt.

    Vielleicht sollte man als Direkteinspritzer ein monovalentes LPG-Fahrzeug entwickeln. LPG-Aerosol verdampft bis zur Zündung praktisch vollständig und bietet keine Keime zur Rußentstehung., zumindest im Homogenbetrieb.

    Als Argument für DI im Homogenbetrieb wird ja immer ein minimal besserer Liefergrad und eine bessere Zylinder-Innenkühlung genommen.
     
  10. #8 Gegenwind, 28.08.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    ne,ne...besser keine LPG-Autos ab Werk. Bleiben wir lieber unter uns und lassen den anderen ihre Angst und Hemmschwellen vorm LPG und Umrüsten...
    Die Preise sind schon unbegründet hoch genug wegen der gestiegenen Nachfrage !
     
Thema: der ach so umweltfreundliche (weil sparsame) Direkteinspritzer = Dreckschleuder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist direkteinspritzer besser als saugrohreinspritzer bmw

    ,
  2. autos ohne direkteinspritzung

    ,
  3. tsi motoren dreckschleuder

    ,
  4. direkteinspritzer oder Sauger,
  5. tsi dreckschleuder,
  6. sauger oder direkteinspritzer,
  7. Autogas direkteinspritzer BMW,
  8. m3 v8 saugrohreinspritzer oder direkteinspritzer,
  9. volvo v60 direkteinspritzer,
  10. feinstaub bei v8 tsi motoren,
  11. sauger direkteinspritzer,
  12. soll man ein auto mit direkteinspritzer ottomotor überhaupt kaufen,
  13. Homogenbetrieb tsi,
  14. direkteinspritz,
  15. bmw direkteinspritzer homogenbetrieb,
  16. tsi feinstaub,
  17. bmw direkteinspritzer autogas,
  18. feinstaub tsi,
  19. feinstaub tsi-motoren,
  20. tsi feinstaub autogas,
  21. autogas direkteinspritzung,
  22. tsi lpg direkteinspritzung feinstaub,
  23. bmw direkteinspritzung,
  24. autogas feinstaub,
  25. warum erst jetzt direkteinspritzer
Die Seite wird geladen...

der ach so umweltfreundliche (weil sparsame) Direkteinspritzer = Dreckschleuder - Ähnliche Themen

  1. LPG umweltfreundlicher als Benzin?

    LPG umweltfreundlicher als Benzin?: Liebe Forumsgemeinde, mich beschäftigt seit einiger Zeit eine Frage, und vielleicht kann mir ja hier jemand auf die Sprünge helfen. Als ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden