Defekt an Z?ndspule durch Gasbetrieb?

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von jowe12, 05.05.2006.

  1. jowe12

    jowe12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nach 1.500 KM mit Autogas hat mein neuer Audi A4 (EZ 7.4.2006) einen Defekt an der Z?ndspule. Der Gasverbrrauch stieg auf geile 15 ltr/100 Km. Hat jemand gleiche Probleme? Die Reparatur wird selbstverst?ndlich von der Audi-Werkstatt (auch Umr?stbetrieb) ?bernommen, aber den Freitagnachmittag hab ich in der Werkstatt verbracht.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gasjeeper, 06.05.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du wohl eine Montagsz?ndspule erwischt. Das kann schon mal vorkommen, hat aber meiner Meinung nach nichts mit Gas zu tun. Man bemerkt nur Fehler an der Z?ndanlage beim Gasbetrieb schneller, da Gas h?herre Anspr?che an die Z?ndung stellt als der Benzinbetrieb. Es kann also gut m?glich sein, dass Du noch l?nger h?ttest auf benzin fahren k?nnen ohne die fehlerhafte Z?ndspule zu bemerken. Die Z?ndung sollte beim Gasbetrieb immer tip top i.O. sein.
     
  4. #3 Thor_67, 06.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Z?ndspule ist ein elektrisches Bauteil, was durch seine Eigenschaften eine "Induktionsspannung" erzeugt, was dann den Z?ndfunken produziert.

    Der Spule ist es ganz egal, wo Sie Ihre Energie los wird. Sprich sie merkt nicht ob das Gas oder Benzin zum z?nden gebracht wird.

    Das ganze wird ein "normaler" defekt gewesen zu sein.

    Wie Gasjeeper schon geschrieben hat, f?llt durch die Unterschiedlichen Z?ndeigenschaften des Gases es eher auf, wenn die "Z?ndspannung" etwas zu gering geworden ist, durch u.U. einen Windungsschlu? in der Spule.

    Gr??e
    Thorsten
     
  5. #4 InformatikPower, 06.05.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte bei meinem Umr?ster einen Nissan Gel?ndewagen stehen, der hat sogar 45 Liter / 100 km verbraucht. Da war auch was defekt.

    Die waren gerade bei der Fehlersuche.

    DAS nenne ich mal Verbrauch ;)
     
  6. jowe12

    jowe12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke f?r die fachliche Aufkl?rung,
    mein Umr?ster und Audi-Service Station hat mir mitgeteilt, dass der Defekt nicht durch den Gaseinbau verursacht wurde und Audi den Garantieauftrag ?bernimmt. Der Schaden ist behoben, ich kan weitergasen f?r 0,46 ltr/100 km..
     
  7. #6 gsx-men, 06.05.2006
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Sch?n das dir so schnell und unb?rokratisch geholfen werden konnte.
    W?nsche dir weiterhin viel Spa? beim Gasen.

    Wie haben sich denn die defekten Z?ndspulen bemerkbar gemacht?
    K?nnte ja mal bei einer Fehlersuche weiter helfen.

    Gru?
    gsx-men , Thomas
     
  8. jowe12

    jowe12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hoher Gasverbrauch (15 ltr./ 100 km) und beim Schalten in den n?chst h?heren Gang eine kleine Verz?gerung beim Beschleunugen, wie Fahren mit angezogener Handbremse.
     
  9. #8 gsx-men, 06.05.2006
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke f?r die Info.
    Wer weis wo f?r es gut ist.

    Gru?
    gsx-men , Thomas
     
  10. #9 Thor_67, 07.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jowe,
    was hast Du den jetzt f?r eine Z?ndspule? Die m?chte ich auch haben!

    Bei nur noch 0,46l / 100km :D

    @InformatikPower
    Was ?r ein Tank hatte der Gute den? Da werden ja nur Reichweiten wie bei CNG erreicht.

    Gr??e
    Thorsten
     
  11. #10 InformatikPower, 07.05.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Der hatte einen 90 Liter (Netto) Tank.
    Kam damit dann halt nur 200 Kilometer.

    Er sagte, dass sein Wagen sonst ca. 17-20 Liter / 100 km Gas haben wollte.
    Er f?hrt dann aber auch nicht gerade langsam ;)
     
  12. jowe12

    jowe12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nee, der Verbrauch liegt jetzt bei ca. 8 ltr/ 100 km allerding f?r 0,46 Ct. pro Liter.
    Nicht schlecht, ne?
     
  13. AdMan

  14. #12 Thor_67, 07.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    :1142:, noch jemand der zu so unversch?ntem Konditionen tanken darf.

    Es sei allen geg?nnt die zu diesen Dumpingpreisen tanken d?rfen, die Masse wird wie beim "Benzin" um jeden Cent k?mpfen m?ssen.

    Gr??e und noch ein sch?nes Restwochenende
    Thorsten
     
  15. #13 VIPP-GASer, 04.06.2006
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Hall?le,
    zwar etwas sp?t aber nicht umsonst - hoffe ich - m?chte ich auch mal kurz etwas dazu schreiben:

    1. Eine Defekte Z?ndsp?le macht sich unter anderem auch durch ruckeln AB einer bestimmten Drehzahl bemerkbar. Und das dann nur im Gasbetrieb. Der Motor nimmt einfach kein Gas mehr an.
    Ursache ist ein "Durchlag" im Innerem der Z?ndsp?le. Verursacht zum einem durch eine zu hohe Temperatur (z.B. bei Stabz?ndspulen, Renault-Fahrer wissen das leider) und zum anderem durch

    2. Entgegen der hier vertretenden Meinung werden Z?ndspulen im Gasbetrieb tats?chlich st?rker belastet, als im Benzinbetrieb.
    Der Grund liegt in der Zahl der ionisierbaren Kohlenstoffatome, von denen Benzin halt mehr enth?lt als Gas. Da weniger K-Atome ionisierbar sind schl?gt auch der Funke sp?ter ?ber, weil eine h?here Spannung daf?r n?tig ist.

    Eine gewisse Abhilfe schafft hier das veringern des Elektrodenabstandes. Wird er jedoch zu sehr verringert gibt es im Benzinbetrieb Probleme.


    Gru?
    VIPP-GASer
     
Thema: Defekt an Z?ndspule durch Gasbetrieb?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hoher gasverbrauch durch defektes steuergerät

Die Seite wird geladen...

Defekt an Z?ndspule durch Gasbetrieb? - Ähnliche Themen

  1. Landi Renzo Omegas - Steuergerät defekt?

    Landi Renzo Omegas - Steuergerät defekt?: Hallo, nachdem meine Omegas nicht mehr auf Gas fahren wollte (schaltet sofort wieder auf Benzin zurück), habe ich den Wagen in die Werkstatt...
  2. Schon wieder Benzinpumpe defekt - wer kann helfen?

    Schon wieder Benzinpumpe defekt - wer kann helfen?: Hallo Leute, habe eine Vialle LPI 7 Anlage im Vectra C 2.0 verbaut. Nach 2 Jahren Betrieb gab es Startprobleme beim Anlassen auf Benzin. Fehler...
  3. Defekte Drosselklappe durch Gasanlage?

    Defekte Drosselklappe durch Gasanlage?: Hallo ans Forum, ich bin neu hier in Forum und wende mich mit meinem Problem - das mich seit knapp 19 Monaten verfolgt - an Euch. Ich fahre seit...
  4. Permanenter Gasbetrieb geht bei eingeschalteter Zündung automatisch zurück auf Benzin

    Permanenter Gasbetrieb geht bei eingeschalteter Zündung automatisch zurück auf Benzin: Hallo, seit 5 Jahren fahre ich in meinem T4 (AAF-Motor) mit einer BRC-Venturi Anlage, sehr problemlos. Da ich aktuell Schwierigkeiten habe das...
  5. Einspritzdüsen defekt bei TSI-Motor

    Einspritzdüsen defekt bei TSI-Motor: Hallo, ich habe meinen 8 Jahre alten Skoda Octavia Combi 1.8 TSI vor kurzem auf Autogas umrüsten lassen ( Zavoli Alisei Direct inkl. gehärteter...