Dacia Autogasanlage? Wie gut sind die wirklich?

Diskutiere Dacia Autogasanlage? Wie gut sind die wirklich? im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe LPG-Freunde, ich fahre mit meinem Polo seit fast zehn Jahren auf Autogas. Und bin damit sehr zufrieden. Am Anfang lief sie nicht...

  1. PoloV

    PoloV AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebe LPG-Freunde,
    ich fahre mit meinem Polo seit fast zehn Jahren auf Autogas. Und bin damit sehr zufrieden. Am Anfang lief sie nicht richtig. Dann hat sie Bernhard, ein sehr guter Umrüster der auch hier im Forum ist nachgebessert, und seitdem läuft sie ohne murren.
    Soviel als Einleitung zu mir.
    Alles weitere ist eine etwas längere Geschichte. Das Auto meines Bruders kam sehr in die Jahre, iat ein alter 3er BMW. Fast 18 Jahre alt. Und das mit dem Geld ist ja auch so eine Sache. Man hat ja nie genug.:-)
    Also stand ein neues Auto an. Ich habe ihm zu einem Auto mit LPG Anlage geraten.
    Und da viel mir Dacia auf, sehr preiswerte Autos mit einer bereits ab Werk umgerüsteten Anlage von Landi Renzo.
    Den hat er sich dann auch bestellt. Einen Dacia Sandero 3 mit Comfort Ausstattung, und einem drei Zylinder 100 PS turboaufgeladenen Motor. Für 16500 Euro.
    Den bekam er vor zwei Monaten. Am Anfang war er voll zufrieden...Aber dann kam eineStörmeldung. Gaszufuhr unterbrochen.
    Also ab zum Händler. Der hat den Fehler ausgelesen. Es ist der Gasdrucksensor.
    Aber.....derHändler sagte auch gleich das es bei dem Bauteil zur Zeit eine Lieferfrist von 3-6 Wochen gibt.
    Geht denn das Teil bei dieser Anlage so oft kaputt dass sie nicht genug auf Lager haben?
    Ich weiss das einer der Umrüster hier auch mal einen Dacia mit dieser Anlage gefahren hat. Und der war ja auch sehr zufrieden.
    Würde mich sehr über Antworten freuen.
    Grüße Tom
    Und euch allen frohe Ostern:-)
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Ich hatte erst einen Logan MCV2 als Kundenersatzauto mit Gas ab Werk. Läuft bis heute tadellos seit über 80.000km.
    Seit 1,5 Jahren als Nachfolger einen Duster, Sondermodell "Deal", 1,0 TCE Eco-G. Auch hier Gasdrucksensor defekt, Lieferzeit bei Renault 6 Wochen. Hab mir den Sensor dann selbst besorgt. War billiger als auf Benzin zu fahren. Ansonsten sehr zufrieden.
    Mittlerweile ist auch der Sensor bei Renault angekommen, hab jetzt einen auf Reserve.
    Da ja einem in unserem Land das Autofahren immer mieser gemacht wird, tuts sowas um von A nach B zu kommen.
     
    Matthew1986 gefällt das.
  4. PoloV

    PoloV AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Danke für Deine Antwort. Sehe ich genauso wie du:-) Zur Zeit läuft es in unserem Land wirklich sehr bescheiden. Hat dieser Gasdrucksensor eine Schwachstelle? Denn die Schäden häufen sich ja nun .......
    Und weisst Du vielleicht wieso Renault so lange braucht um das Teil zu besorgen?
    Grüße Tom.
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Es wird immer das Thema Chipmangel vorgeschoben, wir warten auch noch auf einen Ersatzschlüssel für nen Clio seit 8 Wochen. Das Auto steht.
    Die Schwachstelle des Gasdrucksensors ist wohl, daß er kaputt geht.
     
  6. #5 FunDusty, 17.04.2022
    FunDusty

    FunDusty AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.03.2022
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Wir fahren seit Jahren Dacia Duster, seit knapp drei Jahren den zweiten. Bei beiden Dacia gab es keinerlei Ausfälle von Bauteilen der Gasanlage. Während die erste Generation im Gasbetrieb noch eher holprig arbeitete, merken wir bei der zweiten überhaupt nicht mehr, dass wir auf Gas fahren. (außer beim Tanken)
    Wenn es was zu meckern gibt, dann ist es der zu kleine Gastank, der "nur" eine Reichweite von ca. 350 km zur Verfügung stellt.
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Mein Sohn hat seit dem 1.4. nen ganz neuen Duster ECO-G. Der hat jetzt ne Radmulde mit nem 62 Liter Tank (ca. 50 Liter brutto) ab Werk.
    Mein Duster von 2020 hat noch nen Unterflurtank, wo knapp 38 Liter rein passen.
     
  8. #7 Ponyhof, 22.04.2022
    Ponyhof

    Ponyhof AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Hallo. Das ist mein erster Beitrag hier. Morgen habe ich meinen Sandero TCe100 einen Monat. 2.200km hat er schon auf der Uhr.
    Bist jetzt kann nichts nachteiliges über LPG sagen. Selbst neulich als es morgens nur 3 Grad war, schaltete der Wagen nach
    200 mtr nach dem Kaltstart auf Gas um. Ehrlicher Durchschnittsverbrauch 7,8 Liter. Runden wir auf 8 auf. Bei 1,05 pro Liter
    kosten mich 100km gar nicht so viel mehr als ein vergleichbarer e-Wagen, eCorsa als Beispiel. Dafür sind 500km Reichweite
    drin, bei Tacho 150 km/h dann 450 km. Falls das auf unseren Autobahnen so möglich wäre. Im Gegensatz zu Erdgaswagen
    aus dem Volkswagenkonzern, haben die LPG Fahrzeuge von Renault, also Capture , Dacia Duster, Sandero, Logan und Jogger
    zum 40 L Gastank zusätzlich einen 50 L Benzintank. Ohne Tanken käme ich vom Saarland nach Barcelona oder in die
    andere Richtung bis nach Kaliningrad. Da kann ich mir Seitenhiebe an eAutos nicht verkneifen.

    Bin richtig zum Gasfreund geworden und stellte fest, dass LPG und CNG die vergessenen Betriebsstoffe bei PKW sind.
    Daher werde ich einen YT Film machen. 331.000 zugelassene LPG PKW und 83.000 CNG PKW in Deutschland sind
    Zahlen, die uns Gasfahrer in die Ecke der Minderheiten stellen, zumal derzeit geradezu ein eAuto Hype herrscht.
    Fast hat man (bei YT) den Eindruck, alle Leute verdienen unbegrenzt Geld, schaut man sich die Preise bei Audi, Benz,
    Tesla und Co an.

    Meine Beiträge bei YT kann man unter Ponyhof finden.


    Wie verabschiedet man sich unter Gasern eigentlich? Gut Gas oder Halte dicht ? ))
     
    Matthew1986, PoloV, Harlebobby und einer weiteren Person gefällt das.
  9. PoloV

    PoloV AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Danke für Deine Antwort. Unser Sandero LPG wird im August gebaut. Bin gespannt wann er dann ausgeliefert wird.Deine Erfahrungen sind ja schon mal gut... LG Tom.
     
  10. Pinsch

    Pinsch AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    17.08.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    7
    Und? Hast das Auto garantiert längs ausgeliefert bekommen.
    Kann ich den Sandero TCe 100 ECO-G Facelift - also MJ 2023 - für meine Verwandte, die noch eine siebenjährige Tochter hat, empfehlen. Ich muss dazu sagen, sie hatte zuvor einen Renault Clio IV TCe 90 EZ 6/2018 auf PRINS VSI2 beim Nagel umrüsten lassen. Sie war insofern unzufrieden als die Benzintankuhr selbst wenn auf LPG gefahren, runtergegangen ist, so dass sie erst wieder die korrekte Benzinmenge im Kraftstofftank angezeigt hat, wenn man beispielsweise aufm Bordstein geparkt hat, so dass eine Schieflage des Fahrzeugs gegeben war oder wenn man etwas Benzin getankt hatte...
    Und der LPG-Tank musste im Kofferraum verbaut werden, da keine Reserveradmulde vorhanden war und sie auf keinen Fall Unterflurtank wollte - Rostanfällig und das Rieseloch im Fahrzeugheck hätte ohne anständige professionelle Konservierung an der Stelle, wo die Karosserie für den Unterflurtank geschnitten worden ist, Rost geben wird. Nun, die neue Landrenzo Anlage hat den Prins VSI2 im Test geschlagen - hier war Landi nicht nur effizienter, sondern auch leiser, was in Vergangenheit genau umgekehrt war. Die alte Landirenzo war dem PRINS VSI2 unterlegen. Zu allem Übel hatte der Renault Clio IV TCe 90 Facelift deutliche Anfahrschwäche und dieses Problem verschlimmerte sich dazu im LPG Betrieb. Ich habe gehört, dass die zusätzlichen 100 ccm dem Dreizylinder gut getan haben und die Anfahrschwäche ist weniger zu spüren im neuen Clio V bzw. im neuen Sandero TCe100 Eco-G...
    Sorry dass ich so langatmig schreibe, aber ich wollte sicher sein bevor ich den neuen Sandero TCe100 ECO-G Facelift MJ 2023 der Verwandtschaft weiterempfehlen werde.

    LG aus Frankfurt am Main
    Pinschi
     
    Matthew1986 gefällt das.
  11. PoloV

    PoloV AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, ich konnte mein Fahrzeug gestern abholen. Der Sandero 3 ist wirklich gut. Läuft bei dieser Witterung zur Zeit nach 2-300 Metern auf Gas.Der Wagen zieht für einen 3-Zylinder Motor erstaunlich gut ab. Kann ihn bis jetzt nur empfehlen.
    Grüße Tom
     
    Matthew1986 und Pinsch gefällt das.
  12. Pinsch

    Pinsch AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    17.08.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    7
    Herzlichen Dank PoloV!
    Bitte schreib mir, wenn dir was auffällt - der erwähnte Punkt, dass der Sandero III Facelift für einen Dreizylinder gut motorisiert ist, ist auch natürlich dem geringen Gewicht geschuldet. Hier würde ich auch den normalen Sandero der Stepway-Version vorziehen, schon allein wegen dem geringeren Gewicht und den damit verbundenen besseren Fahrleistungen. Doch soweit ich weiß, sind die meisten LPG Forum Mitglieder Westport bzw. PRINS Fans, so daß sie die Überlegenheit der neuen Landi Omegas LPG Anlage, die vom Werk aus in den Dacia's und Renault's verbaut sind, gegenüber dem PRINS VSI2 nicht anerkennen werden...
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Ich fahre schon selbst als Umrüster meinen 2 Dacia 3 Zyl mit LPG.
    2017 habe ich einen neuen Logan MCV TCE 90 LPG gekauft. Der lief soweit störungsfrei. Nur bei kalten Temperaturen brauchte er teilweise bis zu 7km zum Umschalten. Konnte dann beim 60.000er durch Softwareupdate verbessert werden. Ansonsten bis heute und über 100.000km ohne Probleme. Hab den nach 4 Jahren verkauft.
    Dann einen Duster 1,0 Eco-G. Da fiel nach 6 monaten der Druck-Temperaturfühler aus. Renault hat gut 8 Wochen gebraucht um einen neuen zu beschaffen.
    Hatte den mir dann nach 4 Wochen selbst besorgt. Soviel mal zur Überlegenheit mit Teileverfügbarkeit. Von Prins oder Zavoli hätte ich das Ding spätestens nach 2 Tagen bekommen.
    Der Duster läuft auf Benzin im Vergleich zum Gas recht bescheiden. Sollte eigentlich nicht sein. Der Tank ist leider auch sehr klein.
    Erst letztes Jahr beim Facelift hat der Duster eine Radmulde mit 60 Liter brutto Tank bekommen.
    So lange die Anlage läuft ist alles ok, kann man nicht meckern. Aber besser als Prins oder Zavoli ist sie keineswegs.
    Das kann man eher beurteilen wenn man mal einige Hundert Autos umgebaut hat.
    Überlegen ist die Omegas schon allein wegen dem blöden Kennfeld nicht. Da sind andere Hersteller meilenweit voraus.
     
  14. Anzeige

  15. #13 Matthew1986, 17.01.2023
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    6
    Das würde ich so nicht stehen lassen!
     
  16. #14 Autogas-Rankers, 18.01.2023
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    329
    Mein Bruder hatte bis vor kurzem einen Logan 1,4 mit der Landi Anlage.
    Bei ca. 420 Tkm ist der Zahnriemen gerissen.
    Anlage lief immer gut, bis auf alle 80-100 Tkm neue Injektoren, dass war es.
    Trotzdem finde ich Landi zum brechen ;-)
     
Thema:

Dacia Autogasanlage? Wie gut sind die wirklich?

Die Seite wird geladen...

Dacia Autogasanlage? Wie gut sind die wirklich? - Ähnliche Themen

  1. Dacia Dokker Gasfilter wechseln

    Dacia Dokker Gasfilter wechseln: Hallo zusammen, Ich fahre seit einem Jahr einen Dacia Dokker Express mit lpg von 2019. Ich würde gerne selbst den Gasfilter wechseln, da ich...
  2. Dacia Logan mit LPG ab Werk richt nach Gas

    Dacia Logan mit LPG ab Werk richt nach Gas: Hallo, wir fahren einen Dacia Logan mit LPG ab Werk (2010). Wir haben ihn am Wochenende vollgetankt, sind 40 km mit Gas gefahren und dann hat es...
  3. Dacia Sandero Stepway mit Fragatec / KME Anlage

    Dacia Sandero Stepway mit Fragatec / KME Anlage: Hallöchen zusammen, ich finde meinen Dacia 1,6 und 88PS BJ Dez 2010 ja super... läuft, läuft und läuft, aber er genehmigt sich meines Erachtens...
  4. Dacia Logan mit Diego G3 startet nicht

    Dacia Logan mit Diego G3 startet nicht: Fahrzeug Dacia Logan 1,4 55 KW BJ 2009 Ich hatte das Fahrzeug mit durchgebrannten Ventil gekauft aber er lief noch. Nachdem ich den Kopf runter...
  5. Fehlzündung bei 4 Zylindern, heißem Motor, Prins DLM 2.0, Dacia Duster 1.2 Tce 125

    Fehlzündung bei 4 Zylindern, heißem Motor, Prins DLM 2.0, Dacia Duster 1.2 Tce 125: Guten Morgen alle, Zunächst einmal, entschuldige die Sprachfehler, ich verwende Google Translatiuon. Ich habe ein Problem mit Fehlzündungen an...