Dachbox zulegen - ja oder nein?

Diskutiere Dachbox zulegen - ja oder nein? im Stammtisch Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Frohes Neues! Ich möchte bald etwas durch Deutschland touren, und hab mir überlegen dafür eine Dachbox zu besorgen. Welche könnte ihr mir da...

  1. LeonG

    LeonG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Frohes Neues!
    Ich möchte bald etwas durch Deutschland touren, und hab mir überlegen dafür eine Dachbox zu besorgen. Welche könnte ihr mir da empfehlen? Würdest ihr mir überhaupt eine Dachbox empfehlen? Ich möchte schon, einige Sache mitnehmen, und meinen Kofferraum im Kombi, würde ich ungern zu stopfen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 can2abi, 02.01.2018
    can2abi

    can2abi AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mir eins gemietet , war schon super, was da rein geht,,, und aufm Auto merkt man es kaum,,,
    Und schön alles abgeschlossen, lockt die Gelegenheitsdiebe nicht so an , wie ein voller Innenraum!!!
    Aber kaufen? wüsste nicht wo ich es lagern soll, da es recht groß ist und im Alltag braucht man es garnicht..

    Ein Freund hat sich nen großes zugelegt , braucht es nur von sommer zu sommer, der verleiht es auch gegen geringe Gebühr(so als Idee,falls du dir einss zulegen solltest)
     
  4. LeonG

    LeonG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort! Ich denke auch, dass eine Dachbox sicherer ist, als ein voll beladenes Auto. Ich denke, ich kaufe mir lieber eine. Ich habe noch genug Platz in der Garage für die Lagerung. Hab mir schon einige auf diesem Shop angeschaut. Oder doch nach gebrauchten Dachbox auf Ebay schauen?
     
  5. #4 can2abi, 05.01.2018
    can2abi

    can2abi AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte den Thule Motion Sport, für den gibt es auch genau passende Taschen,
    Zu Hause werden sie gepackt und passen dann genau in die Box.
    Ich habe die Taschen nicht verwendet, da ich das Fahrrad von meiner Tochter drin hatte(26" Zerlegt) 4wochen und 8500km

    Die Box ist Genial Befestigt, da kommt man nur von Innen ran und ohne Werkzeug..

    Wenn Du platz in der Garage hast : mit kleinem Flaschenzug direkt an der Decke ;-) Bei Gebrauch , einfach drunter fahren und runter auf die Träger ;-)
     
  6. #5 Black_A4, 05.01.2018
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    61
    Aus welcher Gegend bist du? Ich hätte noch eine fast neue die ich nicht mehr brauche
     
  7. #6 Mariusz, 12.04.2018
    Mariusz

    Mariusz AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Es wäre hilfreich, wenn Du uns das Fahrzeug sagst, für welches Du die Dachbox kaufen willst. Nicht jede Dachbox passt auf jedes Fahrzeug, einige Kleinwagen haben auch nur eine sehr geringe zulässige Dachlast. Schaue doch einfach mal in die Unternehmensauskunft, dort findest Du auch Fachhändler für Dachboxen welche Dich ganz bestimmt beraten können.
     
  8. Nokit

    Nokit AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss sagen, wenn man in den Urlaub fährt dann kommt so eine Dachbox auf jeden Fall gut :D
     
  9. Daenni

    Daenni AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Woher kommst Du denn? :D

    Übrigens: ich habe schon viele Touren mit Dachbox durch. Sie ist einfach sau praktisch.
    Zumeist kam dort ein Klapptisch, zwei Klappstühle, und zwei Rucksäcke, Kletterzeug und Isomatten rein. Also alles nicht wirklich schwer, aber durchaus platzraubend.
    Allerdings nervten mich die Windgeräusche durchaus und auch die Seitenwindanfälligkeit war höher.
    Hatte eine Dachbox von ATU. Steckte wohl Thule hinter. Hat mich gebraucht 100€ gekostet.
     
  10. #9 Lyotard13, 16.12.2020
    Lyotard13

    Lyotard13 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auja, Reisen mit Dachbox find ich auch super und es spart mega viel Platz. Alternativ gibt es auch Zeltgaragen, die sehen auch ziemlich praktisch und vorallem flexibel aus.
    Hat jemand bereits Erfahrungen damit gemacht?
    Viele Grüße!
     
  11. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    79
    Hallo...
    Die sind sauteuer und haben den Nachteil dass sie neben dem Auto auch noch Platz brauchen. Das geht in der Wildnis , aber bei einem Festival oder ähnlichem geht das meißtens nicht weil nur noch einzelne Parklücken übrig sind und man zudem die Plane mit Häringen feststecken muss , was auf einer versiegelten Fläche nicht geht.
    Fürs Outback vielleicht gut , aber hierzulande sehr eingeschränkt.

    Ich habe mir daraufhin ein Dachzelt gebaut dass die Autoumrisse einhält und aufgebaut etwas 1,3 m höher ist als das alleinige Auto.
    Masse zugeklappt L= 2,30 m , B= 1,25 m H= Dachgepäckträger plus 6 cm. H aufgeklappt Dachgepäckträger plus 1,30 m . Kosten ca 300 Euro .

    MfG Rohwi
     
  12. #11 Lombrecht, 10.02.2021
    Lombrecht

    Lombrecht AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @Lyotard13 Was hat denn das mit einer Zeltgarage zu tun?
     
  13. #12 driftlegend400, 06.05.2021
    driftlegend400

    driftlegend400 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ein klares JA zu einer Dachbox an sich. Ein voll beladener Kofferraum (am besten bis oben hin) kann sich ja auch negativ auf dein Fahrverhalten auswirken und je nachdem wie gut oder schlecht du die Gegenstände im Kofferraum verstaut hast, auch zu Schäden führen.

    Ich denke wie viele weitere hier, dass die Dachbox nicht unbedingt neu sein muss. Wenn du generell sehr selten in dem Ausmaß verreist, bietet es sich ja auch an sie zu mieten, oder sich mal von Freunden auszuleihen.

    Wenn du dir doch eine eigene kaufen solltest, gibt es auf Ebay sicherlich gute Angebote. Wenn das Geld reicht kann natürlich auch eine ganz neue gekauft werden. Dabei immer die richtigen Maße beachten!

    Beste Grüße!
     
  14. Anzeige

  15. #13 liventoo, 18.05.2021
    liventoo

    liventoo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Definitiv ja!!!
     
  16. #14 Veveritse, 20.05.2021
    Veveritse

    Veveritse AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    7
    Moin
    Ja ich weis, das Thema ist durch, . . . aber es brennt unter den Nägeln :whistling:
    Wenn du die Begriffe Dachbox & Kofferraum in deinem Beitrag tauschst wäre das OK, alles andere bzw. so wie dargestellt, ist völlig sinnfrei :pinch:
    Es gibt nichts (aber auch garnichts) was sich derart negativ auf das Fahrverhalten auswirkt, wie Alles was außerhalb eines Fahrzeuges angebracht wird/ wurde :attention: Außnahmen bilden hier höchstens Feinstaubplaketten oder die blöden Fischaufkleber an der Heckklappe, ... die man immer auf Seite hupen muss :rolleyes1:
    Nur der leere Gallerie- bzw. Basisträger "arbeitet" bei gewissem Tempo schon spürbar am Fzg. . Mal ganz zu schweigen von möglicher Weise überladenen Dachboxen, weil der Befüller zu faul ist zu lesen, oder nicht rechnen kann (Träger + leere Box sind bereits Dachlast :wink:).
    Ich mag die Dinger nicht und bekomme jedes mal Schweißausbrüche wenn vor mir so ein Teil auf dem Dach rumwabbelt :unsure:

    Klar gibt es da vertrauenswürdige Konstruktionen, da ist aber zu min. 75% der Halter zu geizig für, . . . wegen 1x im Jahr Urlaub machen :thumbdown:
     
Thema:

Dachbox zulegen - ja oder nein?