Cadillac CTS 3,6 V6 / Jaguar XF 4,2 V8 auf Gas umrüsten?

Diskutiere Cadillac CTS 3,6 V6 / Jaguar XF 4,2 V8 auf Gas umrüsten? im Autogas Umrüstung Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, vor einger Zeit habe ich meinen Volvo C70 auf Gas umgerüsstet. (KME Nevo) Nun spiele ich mit dem Gedanken mir ein neues Auto zu...

  1. #1 MagicProzac, 23.05.2015
    MagicProzac

    MagicProzac AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vor einger Zeit habe ich meinen Volvo C70 auf Gas umgerüsstet. (KME Nevo)

    Nun spiele ich mit dem Gedanken mir ein neues Auto zu zu legen.
    Und zwar soll es entweder ein Cadillac CTS 3,6 V6 oder Jaguar XF 4,2 V8 bzw 4,2 SV8 werden.
    Und dieses (welches es dann auch immer wird) würde ich natürlich auch gern wieder auf Gas umrüsten.

    Leider sind diese Autos ja schon ein wenig Exoten, dashalb habe ich so gut wie keine Infos zu umrüstungen gefunden.

    Evtl hat ja einer von euch Erfahrung mit einem dieser Fahrzeuge und weiß ob und was möglich ist.

    In der Blacklist von Prins die ich im Netz gefunden habe sind fast nur "ältere" Autos vertreten. Allerdings kein Jaguar und auch nur ein älterer Cadillac.
    Wie finde ich am besten heraus ob die Autos Gasfest sind?

    Auch stellt sich mit die Frage nach dem Abgasgutachten..
    Ist das auch so einfach zu bestellen wie bei dem Volvo?
    Gibt es da überhaupt welche?

    Grüße
    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jve.dragon, 24.05.2015
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Seven

    willst du selber umrüsten? oder lassen.

    der Cadillac CTS 3,6 mit 311 PS ist ab 2007 ist ein Direkteinspritzer also vergessen oder früher und der Jaguar ist schon für einige Autogas Umrüster eine Herausforderung Thema Benzindruck. Cadillac und Jaguar immmer mit Additiv.

    Abgasgutachten sollte kein Problem sein läuft über Opel/GM und Ford.
     
  4. #3 MagicProzac, 24.05.2015
    MagicProzac

    MagicProzac AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde schon gern wieder selber umrüsten falls möglich..

    Der Cadillac soll auf jeden fall das Modell nach 2007 werden. Vermutlich 2010-2012...
    Wegen dem Jaguar nur mal so doof gefragt, was hat der Benzindruck mit der Gasanlage zutun?

    Wenn Du sagst Cadillac und Jaguar immer mit Additiv, bedeutet das also das sie eigentlich nicht Gasfest sind?

    Das mit den Agbasgutachten hört sich zumindest schon mal ganz gut an...

    Grüße
    Sven
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.801
    Zustimmungen:
    85
    Der Benzindruck wird bei manchen Fahrzeugen von der OBD überwacht und steigt ja an im Gasbetrieb. Da wird dann die MKL angeworfen.
    Also Abhilfe: Emulator oder Rücklaufkit.
    Zur Gasfestigkeit: Wenn die absolut gastauglich wären, würden wir ja kein Additiv empfehlen. Kannst auch ohne fahren...aber keiner weiß wie lange.
    Als Selbstumrüster würde ich mir lieber ein gängigeres Fahrzeug kaufen.
     
  6. #5 Jve.dragon, 24.05.2015
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    9
    dem ist nicht zuzufügen:)
     
  7. #6 MagicProzac, 24.05.2015
    MagicProzac

    MagicProzac AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antwort..

    Nun gut, so wie sich das anhört werde ich bei meinem neuen dann wohl auf einen Gasumbau verzichten müssen...
    Eigentlich schade, war schon recht schön für 50€ einen vollen Tank zu haben.. :-)
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.801
    Zustimmungen:
    85
    Wieso denn das? Du musst nur mal lesen was wir schreiben....
    Ventilschutz und evtl. Benzinemu rein...
    Ober den Cadilllac kaufen und ne Prins DLM eben einbauen lassen...
     
  9. #8 MagicProzac, 25.05.2015
    MagicProzac

    MagicProzac AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon gelesen was ihr geschrieben habt.

    Der Cadillac wäre meine erste Wahl was das Fahrzeug betrifft..
    Selbsteinbau fällt aus weil Direkteinspritzer...
    Einbauen lassen kommt auch nicht in frage.. für den Einbau von z.B. der Prins DLM hab ich Preise von 3500-4500€ gefunden..
    Da müsste ich ja gute 3-4 Jahre fahren um überhaupt auf 0 zu kommen bei so einer Anlage...

    Und beim Jaguar.. wenn ich schon lese das selbst professionelle Umrüster bei dem Auto teilweise Schwierigkeiten haben, fällt wohl auch hier das selbst umrüsten flach.. dazu kommt noch das wohl beide nicht wirklich Gasfest sind und ich bei diesem Additiv Zeug eher gemischte Gefühle habe...

    Unterm Strich lohnt sich für mich der Gaseinbau bei beiden nicht.. zumindest wenn ich es nicht selbst machen kann...
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.801
    Zustimmungen:
    85
    Grundsätzlich ist eigenlich kein Auto gasfest. Nur ist bei einem der Ventilsitzverschleiß früher spürbar und bei anderen hälts eben bist zum Ableben des Autos.
     
  11. #10 Ossimaster, 29.06.2016
    Ossimaster

    Ossimaster AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.06.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Sorry schon einmal das ich den Beitrag wieder aus krame.

    Gibt's mittlerweile Erfahrungen zu dem cadillac oder allgemein zur Dlm?
    Welche Umrüster kennen sich denn mit direkt Einspritzern aus?
    Danke
     
  12. sepu

    sepu AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Fahre seit knapp 4 Jahren den Cadillac CTS mit 311 PS und DLM. Ich sage dir, lass die Finger von der Gasanlage. Ich bin jetzt dabei mir einen zu suchen, der die Anlage wieder ausbaut. Umrüster/Direktimporteur gibt bis jetzt keine Antwort auf Kostenvoranschlag.

    Ich habe mittlerweile über 5000 € für diese Gasanlage ausgegeben, Einbau + zusätzliche Fahrt- und Abschleppkosten + diverse Reparaturen (eine davon 1300€). 1x Auschtausch Boost pumpe, 2x Tausch Hochdruckpumpe und das bei einer Fahrleistung von nicht mal 75000 km nur mit Gas. Bei mir ist quasi jedes Jahr die Anlage ausgefallen. Jetzt spinnt die schon wieder.

    Gruß Sepu
     
  13. #12 vonderAlb, 16.01.2017
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    23
    Mein Ex-Schwager fuhr 3 Jahre lang einen CTS 3.6 (ohne Gas).
    Von der Zuverlässigkeit her keine Probleme. Wartung und Pflege und das war's.
    Die Probleme fingen an als er ihn für ein anderes Fahrzeug in Zahlung geben wollte. Es gab keinen Händler der einen Cadillac in Zahlung nehmen wollte. Keinen einzigen ! Nicht mal zu einem niedrigen Preis. Begründung: "den werden wir nie wieder los".

    Zu guterletzt konnte er ihn nur bei dem Händler in Zahlung geben, bei dem er den Cadillac gekauft hatte (500 km weit entfernt) und auch nur weil er bei ihm einen nagelneuen teuren RangeRover bestellte und den Cadi weit unter Wert in Zahlung gegeben hat.

    Fazit: Cadi, tolle Autos, aber wer sich sowas zulegt sollte sich gut überlegen ob er den Wertverlust tragen kann/will oder den Wagen behalten will bis er auf den Schrott kommt.
     
  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.801
    Zustimmungen:
    85
    Sowas nennt man Auto fürs Leben :)
     
  15. sepu

    sepu AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Cadi an sich ist ein super Wagen. Ich bereue den Kauf nicht. Und will den auch gar nicht verkaufen.

    Die Hochdruckpumpe verträgt das Gas nicht. Deswegen kommt die Gasanlage wieder raus.
     
  16. #15 nightforce, 17.01.2017
    nightforce

    nightforce AutoGasKenner

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    23
    Es gibt auch gasfeste Förderpumpen.
     
  17. #16 vonderAlb, 18.01.2017
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    23
    Eine "normale", deutlich günstigere Gasanlage für Direkteinspritzer (Statt einer DLM eine VSI-DI) die das Gas in den Ansaugtrakt über eigene Gasdüsen einbläst wäre die vernüftigere und zuverlässigere Wahl gewesen. Dann gäbe es keine Probleme durch gasuntaugliche Hochdruckpumpe und Benzineinspritzdüsen und die Einlaßventile würden so nebenbei mit Hilfe von Gasadditiven vor Ablagerungen geschützt werden.
     
  18. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.801
    Zustimmungen:
    85
    Für den CTS gibts nur die DLM und nu?
     
  19. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    12
    Hallo...

    Das ist genau das Problem wenn nur noch 115er Anlagenkits zugelassen werden.
    Wenn nach Erstellung des Kits sich irgendwas bezüglich Installation oder Anlagenwahl als Fehler herausstellt kann in dem Bereich nur noch zugelassener Müll verkauft werden. Zertifizierter Kernschrott also.
    mfG Rohwi
     
  20. Anzeige

  21. #19 vonderAlb, 19.01.2017
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    23
    Das kann doch nicht sein das es keine Euro-5-Anlage (BRC, Prins, Zavoli) gibt die man in einen gewöhnlichen Direkteinspritzer einbauen kann.
    Woran fehlt's? Am Abgasgutachten?
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.801
    Zustimmungen:
    85
    Das ist ganz einfach. Es gibt für Direkteinspritzer keine Universalkits, nur vorkonfigurierte Gasanlagen (sollte aber schon längst bekannt sein). Und wenn die nicht gelistet sind, gibts dafür nix. Oder soll ich in nem Cadillac ne Prins VSI-DI für nen VW einbauen?
    Die Frage musst ´Du an die Gasanlagenhersteller und Importeure richten, nicht an uns.
     
Thema: Cadillac CTS 3,6 V6 / Jaguar XF 4,2 V8 auf Gas umrüsten?
Die Seite wird geladen...

Cadillac CTS 3,6 V6 / Jaguar XF 4,2 V8 auf Gas umrüsten? - Ähnliche Themen

  1. Cadillac SRX Prins 2.0

    Cadillac SRX Prins 2.0: hier ein Cadillac SRX mit Prins 2.0 und Sequentiellem V-Lube
  2. Cadillac SRX 4.6 (BJ 2005) auf LPG umrüsten

    Cadillac SRX 4.6 (BJ 2005) auf LPG umrüsten: Hallo zusammen, habe mich schon durch die anderen Threads bzgl. des SRX hier im Forum gelesen, aber seit dem ist wieder Zeit vergangen und somit...
  3. Cadillac Escalade 2003 6.0 V8 vortec

    Cadillac Escalade 2003 6.0 V8 vortec: Wie sieht die gastauglich bei dem Modell aus ? Ist ja ein high power output motor.
  4. Infos Hersteller/Typ gesucht Cadillac

    Infos Hersteller/Typ gesucht Cadillac: Hab hier einen Escalade 2003 mit eingebauter Vialle Anlage. Wer kann mir zu den Teilen was sagen ? Welche Anlage ist das etc ? Wagen steht bei...
  5. Cadillac SRX V8 - K1NG LPG - Umstellung MATRIX nach HANA?

    Cadillac SRX V8 - K1NG LPG - Umstellung MATRIX nach HANA?: Moin, da zuerst ein Kaltlauf ruckeln hatte (bis ca. 70 Grad Wasser Temperatur) hatte ich mir für meine Matrix Rail die Reparatursätze geholt. Je...