BRC SUNNY Bedienungs- Einbauanleitung

Diskutiere BRC SUNNY Bedienungs- Einbauanleitung im E-Autos allgemein Forum im Bereich E-Autos; Hallo Forumsmitglieder nachdem ich nun Dank Euerer Hilfe weiß welche BRC Anlage verbaut ist, BRC SUNNY mit SAMBA Schalter, suche ich jegliche...

  1. Fox99

    Fox99 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumsmitglieder

    nachdem ich nun Dank Euerer Hilfe weiß welche BRC Anlage verbaut ist, BRC SUNNY mit SAMBA Schalter, suche ich jegliche Information über selbige.
    Selbstverständlich komme ich für dir anfallenden Unkosten gerne auf.
    Mit freundlichen Grüßen

    BRC Deutschland kann mir nur ein Serviceheft des Nachfolgers SEQUENT anbieten.
     
  2. #2 mawi2012, 30.09.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    128
    Da gibt es nicht viel an Dokumentation. Wenn du nach Bildern von BRC Samba suchst, findest Du den Kabelbelegungsplan.

    Was benötigst Du noch an Infos?
     
  3. Fox99

    Fox99 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mich interessiert der Aufbau und die Funktionsweise dieser , wie ich vermute, eher simplen Anlage und ich hätte gerne gewußt ob da etwas in regelmäßigen Abständen gewechselt ( Filter) oder gewartet werden muß.
     
  4. #4 mawi2012, 01.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    128
    Das ganze ist ja reine Mechanik, bestehend aus dem Verdampfer (eigentlich ein Druckregulierer), dem Powervalve und dem Mischer.

    Der Mischer sorgt durch eine Verengung im Lufteinlass für eine Luftstrom, der zu Unterdruck im Gasschlauch zum Verdampfer führt. Der unterdruck zieht an der Membran im Verdampfer, an dieser ist ein Hebel befestigt, der das Gasventil im Verdampfer öffnet, mehr U-Druck = mehr Gas. Das Powervalve sitzt im Gasschlauch und erlaubt es, den Querschnitt zu verändern, um den U-Druck zu verändern. Im Verdampfer hat es 1 bis 2 Einstellschrauben, einmal die Empfindlichkeit der Membran auf den U-Druck, wird mit einer Federspannung am Hebel voreingestellt, dann noch einen Bypass als Nadelventil, womit eine gewisse Mange Gas immer additiv dazu käme. Den Bypass hat nicht jeder Verdampfer.

    Das Einstellen der Venturi erfolgt dann über die richtige Kombination von Verengung am Mischer, Powervalve und Empfindlichkeit am Verdampfer, Bypass benötigt man bei den MB Motoren eher nicht, muss man also zudrehen, wenn vorhanden. Der wäre für einen mageren Leerlauf, auf Grund unserer Leerlaufkonstrunktiion mit geschlossener Drosselklappe ist der U-Druck aber eher zu hoch als zu niedrig, der Leerlauf also meist etwas fett.

    Venturianlagen haben normalerweise 3 Magnetventile, eines am Tank im Multiventil, eines vor dem Verdampfer in der Flüssigphase oft mit einem Filtertopf kombiniert und eine am Verdampfer selbst.

    Der Umschalter versorgt nun diese Magnetventile mit 12V für den Gasbetrieb, über diese Schaltleitung wird mittels Relais etc auch die Benzinabschaltung gemacht. Bei einer KE-Jetronic sollte damit ein KE-Stop abgesteurt werden, der für die KE das Signal Schubabschaltung generiert.

    Der Umschalter hat ja wohl auch noch einen Trimpoti, mit dem man die Umschaltdrehzahl verändern kann.

    Wartung braucht es eher keine, man kann den Flüssigphasefilter gern mal nach 100 tkm wechseln, die Membran im Verdampfer härtet mit der Zeit auch aus, da kann man davon ausgehen, nach 7 und mehr Jahren Betrieb lohnt es sich, einen Repsatz zu verbauen. Die Gasschläuche können auch porös werden.

    Die wichtigste Wartung für besonders die ungeregelte Venturi wie Deine mit KE dürfte darin bestehen, Falschluft nach dem Mischer zu vermeiden und vielleicht etwas 2-Taktöl mit ins Benzin (1:100 sollte reichen) zu kippen, wenn man nur wenig Benzin verbraucht, um Mengenteiler und Düsen vorm verharzen zu schützen, 2-Taktöl hat etwas reinigende Wirkung. Der Tankgeber freut sich vielleicht auch darüber? Oder eben doch etwas mehr Benzin zu verbrauchen, damit immer wieder frisches in den Tank kommt.
     
Thema:

BRC SUNNY Bedienungs- Einbauanleitung

Die Seite wird geladen...

BRC SUNNY Bedienungs- Einbauanleitung - Ähnliche Themen

  1. meine BRC Sunny muckt und hat scheinbar zu wenig Spannung

    meine BRC Sunny muckt und hat scheinbar zu wenig Spannung: In meinem Dodge W200 ist eine Venturi Anlage von BRC mit Sunny Steuergerät verbaut. Leider funktioniert sie nicht. So wie ich das sehe gibts ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden