BRC Sequent plug & drive FLY SF im ST220 Wiedereinbau

Diskutiere BRC Sequent plug & drive FLY SF im ST220 Wiedereinbau im BRC Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo ihr Lieben! Bin mal wieder an der BRC Anlage dran, da mir zuvor die Zeit fehlte wegen anderer Projekte. Frage: Wie kann ich eine evtl...

  1. #21 revox, 03.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2021
    revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Hallo ihr Lieben! Bin mal wieder an der BRC Anlage dran, da mir zuvor die Zeit fehlte wegen anderer Projekte.

    Frage: Wie kann ich eine evtl Softwarekalibrierung (aus der Autokali des Injektorenabgleichs) zurücksetzen, dass alle die gleiche Gasmenge durchlassen? Denn eigentlich will ich einen Abgleich gar nicht, da die Eingasung auf allen 6 Enden baulich 100% gleich ist.

    Nach wie vor läuft er bis auf Injektor 1 und 4 sehr gut auf Gas, während bei Einzelumschaltung der übrigen Injektoren die Trimmwerte umgehend hochlaufen und der Motor rumpelt, so dass ich vom defekt der Injektoren 2,3,5 und 6 ausgehe. Der Wechsel auf Gas bei 1 und 4 ist seidenweich.

    Kann es also sein, dass die vermeintlich defekten Injektoren mglw. nur softwaretechnisch abgewürgt werden, aus der zuvor durchlaufenen Softwarekali?
    Rein akustisch/mechanisch takten alle Injektoren einwandfrei.

    Hilft da nur ein Steuergerätreset um das herauszufinden?

    Injektoren haben ca 100.000 an Laufleistung runter und sind aus 2011. (schon neue Version).

    Habe erstmal 6 neue bestellt, würde aber vor dem Austausch noch einen Versuch wagen mit einem Steuergerät-Reset falls eine schlechte Autokali wirklich solche Auswirkungen wie bei mir haben könnte.
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.287
    Zustimmungen:
    820
    Um sicher zu gehen, die Programmierung von Anfang an durchführen. Ansonsten endets wie man schon sieht beim blinden Teiletauschen was oft mehr Geld verschlingt als ein Besuch beim Fachmann.
     
  4. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    89
    Hallo...
    Das hört sich so an als ob dann die Sequenzen bei 2,3.5 und 6 vertauscht sind.
    MfG Rohwi
     
    revox gefällt das.
  5. revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Steuergerätreset durchgeführt hat leider nichts gebracht.

    Das Idle-Refinement gleicht m.E. nach auch nur die Gesamtbilanz gemäß ESZ Benzin/Gas an und kann nicht die einzelnen Injetktoren untereinander abgleichen, was ich auch nicht möchte und wohl auch nicht sinnvoll wäre wenn der Einbau gleich ist auf allen Zylindern.

    Ich befürchte daher langsam auch, dass ich was beim Verlöten vertauscht habe oder das Steuergerät einen Defekt hat (gibt es da Steuergerät-Ausfälle bei BRC oder genauso wenig wie defekte Injektoren wie ich jetzt auch weiß ... ;-))?

    Bevor ich die Neuen eingebaut hätte (was ich mir jetzt natürlich sparen kann ...) habe ich daher heute noch einen Kreuztausch (sowohl Schlauch als auch Stecker!) von Injektor 1 und 2 vorgenommen, mit dem Ergebnis, dass der Fehler nicht weiterwandert. Es liegt also leider (wie man es nimmt) nicht an den Injektoren, da nun Zylinder 1 weiterhin (mit Injektor2 der ursprünglich Mager lief) nun einwandfrei läuft. Und bei Einzelumschaltung des Zylinder 2 fängt dieser mit dem urspünglich auf Zylinder 1 einwandfrei laufenden Injektor 1 nun das stottern an (Magerlauf).

    Kann also nur ein Fehler von mir im Anlöten im Kabelbaum sein (wie blind muss man sein um gleich 4 Kabel zu vertauschen??? Die sind doch mit kleinen Zahlen senkrechten Zahlen wenn auch teilweise schwer lesbar beschriftet!!!) oder das Steuergerät hat einen defekt.
     
  6. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    89
    Hallo...
    Steuergerätefehler der Art sind extrem selten , geh mal von Fehler 40 aus. (der Fehler sitzt ca 40 cm von der Anlage entfernt ==) Verdrahtungsfehler)

    MfG Rohwi
     
  7. #26 revox, 06.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2021
    revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank erstmal allerseits für die Gedankenanstöße! 4 Fehler nun gefunden! Wie Rohwi schon sagte Kreuztausch 2,3,5,6

    Habe nach und nach nun den richtigen Stecker zum Zylinder gefunden. Der Fehler liegt entweder beim Falschen Verlöten meinerseits (was ich eigentlich ausschließen würde ... ;-) ) oder an der nachträglichen falschen Beschriftung vom vorherigen Umrüster/Besitzer:

    IMG_20210706_143637894.jpg

    Die einzigen die passten/passen sind die Anzahl der Striche auf Stecker 1 und 4. Die übrigen nicht.

    Werde die umbeschriften.

    Vermutlich waren original da mal Plastikringe mit Zahlen dran.

    Allerdings ist mir außerdem nun noch ein Problem benzinseitig auf Bank1 aufgefallen. Teilweise läuft der SHT auf Bank 1 wie von Geisterhand bis auf +33% hoch, dann mal runter und wieder rauf. Dann wieder auf Normalkurs. Ich vermute dass da ein Benzininjektor auf Bank 1 nicht mehr richtig arbeitet.
     
  8. Macke

    Macke AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    3
    Dann sind die Stecker vielleicht nach zündreihenfolge nummeriert
     
    revox gefällt das.
  9. #28 revox, 06.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2021
    revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Das mitm ZF gleich ich nochmal ab bevor ich neu beschrifte.

    Ansonsten bin ich von der BRC P&D begeistert. Nur etwas den Leerlauf angepasst und bei Gear brauchte ich gar nichts verstellen. Passt auch im OL perfekt.

    Einbauen und fertig.

    Aber dieses hin und wieder vorkommende Abdriften der Trimmwerte auf Bank1 manchmal bis plus 33 oder bis minus 20 gibt mir noch Rätsel auf.

    Übrigens auf Benzin und auf Gas ...
     
  10. revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe das Valve Protector System im Verdacht. Das noch nicht entlüftet war aber schon in Betrieb. Könnte eine Erklärung sein wenn der Luft injeziert. Das G2000 kommt heute zum Auffüllen.
    Habe das V-Lube Kabel und die Valve Protector Software, kann aber trotz Aktualisierung der Gerätetreiber laut Homepage nicht auf das Gerät zugreifen.
     
  11. revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Versaut einem eigentlich eine hängende Benzineinspritzdüse auch die Einspritzzeiten aus Gas?

    Auf Bank 1 scheint 1 oder mehrere defekt zu sein. Kann die nur nicht eingrenzen weil der Shorttrimm nach Motorstart sofort bis auf 33,5% flott hochläuft.

    Auch wenn ich dann nur die betroffene Bank 1 auf Gas laufen lasse erholt sich der Trimmwert nicht. Kann dass am Masseschluss der defekten Benzindüse liegen dass dann auch sequentiell nichtehr genauer die Düse eingegrenzt werden kann?

    Hilft wahrscheinlich nur Brücke ab, Düsen raus und mit 12 V antakten um das Spritzbild zu beurteilen, oder?
     
  12. Macke

    Macke AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    3
    Denke mal schon sehr warscheinlich. Die MSG versuchen ja alles mögliche anzupassen,nachzuregeln,das wird dann mit Sicherheit auch auf's Gas-System übertragen.
     
    revox gefällt das.
  13. revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Dann werde ich alle 6 Benzindüsen ausbauen und Überholen lassen. Man merkt auch hin und wieder im Leerlauf die Zündaussetzer.

    So hat das ja keinen Sinn. Jemand ne Empfehlung welcher Anbieter für die Benzindüsen Instandsetzung? Die lobpreisen sich alle gleichermaßen.
     
  14. revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Habe alle Benzindüsen bei Elferwelten überholen lassen. Das Sprühbild war zwar nicht ganz optimal und 2 nicht ganz dicht laut Protokoll aber etwas Gravierendes war laut Protokoll nicht festzustellen.

    Das Problem dass auf Bank 1 der Short-Trimm ab und zu im Leerlauf auf bis zu 33,5% (Regelanschlag) hochläuft besteht weiterhin. Manchmal auch Bank 1 und Bank2. Schalte ich dann auf Gas um säuft er ab, obwohl sonst die Umschaltung problemlos klappt. Daher gehe ich davon aus, dass das MSG in diesen Situationen auch tatsächlich stark anfettet.

    Habe auch zwei verschiedene OBD Scanner probiert. Bei beiden das gleiche.

    Ich habe peinlich genau darauf geachtet, beim Wiedereinbau der Benzindüsen dass auch alles dicht ist zwischen Zylinderkopf, Ansaugkrümmer und Ansaugbrücke. Auch gibt es keine anderen Nebenluftquellen, da alle Schläuche neu sind.

    Wenn ich dann in dem Zustand der oben beschriebenen starken Anfettung losfahre pendeln sich die Werte wieder ein. Auch wenn ich dann zwischendurch an der Ampel im Leerlauf stehe, fängt das MSG an, den zwischenzeitlich auch hochgelaufenen LFT wieder runter zu bekommen.

    Ich kann mir einfach nicht erklären wie es zu diesem atypischen Verhalten des MSG kommt.

    Dass müsste ja eine gewaltige Nebenluftquelle sein, die zwischenzeitlich aktiv wird. Zumal im Teillast- und Volllastbereich alles normal ist auf Benzin/Gas.

    Ich hätte noch die Möglichkeit des MSG zu tauschen, aber ob das das Problem lößt glaube ich fast nicht.

    Die Benzinpumpe ist auch noch recht neu. Benzinfilter ebenso. Jemand noch eine Idee?
     

    Anhänge:

  15. #34 revox, 23.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2021
    revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Hallo! Ich habs vor einigen Tagen gefunden: Es gab ein Kontaktproblem an einer Lötstelle an einer der Benzindüsen. Jetzt läuft alles so wie soll.

    Ich habe jedoch das Softwareproblem, dass Korrekturen im Refinement nicht gespeichert werden. Ich brauche z.b. -8% im gear refinement. Wenn ich mit dem Laptop fahre passt es. Die Punkte liegen übereinander, die Trimmwerte passen dann auch. Speichere ich die Änderungen und trenne das Laptop vom Gassteuergerät ist wieder alles auf 0%, sprich zu fett in meinem Fall.

    Ein Versuch mit der älteren 3.06. brachte das gleiche Ergebnis.

    Wenn ich im Handbuch lese, bin ich mir nicht sicher ob es so gemeint ist, dass erst das Self-Mapping durchlaufen werden MUSS, damit später im Map Refinement Änderungen/Feintuning vorgenommen und gespeichert werden können.

    Ist dem so, oder kann man eigentlich direkt im Map-Refinement Änderungen vornehmen und abspeichern? (Was bei mir leider nicht klappt ...)

    Zur Not müsste ich sonst den Verdampferdruck etwas reduzieren...
     
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.287
    Zustimmungen:
    820
    Bei der BRC Software wird nach dem Abspeichern die Anzeige auf Null gesetzt. Die Korrektur sollte aber erfolgt sein.
    Das ist bei BRC schon immer so .
     
    revox gefällt das.
  17. revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Okay dass ist aber ungewöhnlich.

    Ich versuche es dann nochmal.

    Wenn es nicht klappt gehe ich den laut Handbuch vorgegeben Weg mit dem vorherigen Acid/Selfmapping Prozess. Ggf sperrt ja die Software das Map-Feintuning wenn die Grundeinstellung mit dem Selfmapping übersprungen wurde?
     
  18. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.287
    Zustimmungen:
    820
    Nein, sonst hätte ich das ja geschrieben.
     
    revox gefällt das.
  19. #38 V8gaser, 23.10.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    799
    Ich mein aber, es muss zumindest am Anfang einmal die Grundeinstellung erfolgt sein. Also gleich per Selbsteinstellung hinbiegen mag die Anlage nicht. Sie erfasst durch das Selfmapping ja die MAP min/max Werte die so fehlen würden.
    Das die Korrekur nach dem Speichern auf 0 zurück geht ist richtig- verwirrend aber isso.
     
    revox gefällt das.
  20. Anzeige

  21. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.287
    Zustimmungen:
    820
    Am besten schreibt man sich die Korrektur in dem Dateinamen rein, den man abspeichert.
     
  22. revox

    revox AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Gute Idee. Nebenbei bemerkt dass der Verdampferdruck mittlerweile zu hoch ist auf 2bar. Liegt wahrscheinlich an der neuen Membran. Eingestellt war 1.5.

    Zu den Korrekturen nochmal. Angenommen ich habe zuletzt -5% gespeichert. Nun möchte ich z.b. aber nur -3% Korrektur erreichen weil es geringfügig zu mager ist mit -5%.

    Muss ich dann beim nächsten speichern +2% eingeben (also inkremental) oder -3% (absolut) eingeben und abspeichern?
     
Thema:

BRC Sequent plug & drive FLY SF im ST220 Wiedereinbau

Die Seite wird geladen...

BRC Sequent plug & drive FLY SF im ST220 Wiedereinbau - Ähnliche Themen

  1. Kann mit Sequent Plug & Drive nicht Auslesen

    Kann mit Sequent Plug & Drive nicht Auslesen: Hallo, bis jetzt war ich immer nur stiller Mitleser, jetzt habe ich auch mal eine Frage. Ich selber fahre einen Dodge Ram 1500 5.7 Hemi von...
  2. Empfehlung gesucht: MTM BRC Sequent Plug & Drive, Filter

    Empfehlung gesucht: MTM BRC Sequent Plug & Drive, Filter: Tach auch, da ich jetzt 20000 km mit meiner Anlage gefahren bin wollte ich bei der Anlage die Filter wechsel, jetzt meine frage, verbaut ist ein...
  3. Selbst Einbau von einer BRC Sequent Plug and Drive

    Selbst Einbau von einer BRC Sequent Plug and Drive: Hallo Leute, Ich habe mir ein rießen Projekt vorgenommen - die Anlage selbst einzubauen - Ja natürlich werde ich die Anlage nach installation von...
  4. E70 4,8: Prins VSI 2.0 oder BRC Sequent Plug&Drive

    E70 4,8: Prins VSI 2.0 oder BRC Sequent Plug&Drive: Hallo zusammen, ich möchte meinen X5 4,8 demnächst auf LPG umrüsten lassen. Hierzu habe ich von einer Fachwerkstatt 2 Angebote, einmal für...
  5. BRC Sequent Plug & Drive Fly SF Software

    BRC Sequent Plug & Drive Fly SF Software: Suche die Software für die BRC Sequent Plug & Drive Fly SF Habe es bereits mit der BRC Plug & Drive Software versucht aber das Steuergerät wird...