BRC Just zeigt immer zu mager an

Diskutiere BRC Just zeigt immer zu mager an im BRC Anlage Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, habe ein Problem mit meiner BRC Just und hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen. Fahre einen 95er VW T4. Im Gasbetrieb läuft der...

  1. #1 Fliesentisch, 02.06.2018
    Fliesentisch

    Fliesentisch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe ein Problem mit meiner BRC Just und hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen. Fahre einen 95er VW T4. Im Gasbetrieb läuft der Bus grade sehr schlecht, er geht im Leerlauf nach ein paar Sekunden aus. Auf Benzin läuft er normal.

    Diagnose zeigt, dass der Lambdawert im Benzinbetrieb normal zwischen 0 und 0,8V pendelt, sobald er auf Gas schaltet, sinkt Lambdawert auf konstant ca 0V. Jetzt ist entweder Lamdawert falsch oder Gemisch tatsächlich zu mager.

    Da das Lambdasignal im Motorsteuergerät ankommt muss es ja gemäß der Just Verdrahtung vorher das Gas-Steuergerät passiert haben. Also bekommt offenbar auch das Gas-SG den Lambdawert. Widerstandmessung zwischen Lambdasteckerkabel unterm Auto und Lamdaeingang am Gas-SG zeigt 0 Ohm, also Durchgang. Wenn man Gasstöße gibt im Gasbetrieb sieht man für eine winzig kleine Sekunde einen Ausschlag des Lambdasignals. Ein Signal kommt also an.
    Masseverbindung: Spannung zwischen Masseeingang am Gas-SG und Minuspol der Batterie sind 0,03 Volt. Gas-SG hat also Masseverbindung.

    Fazit: Der Lambdawert scheint anzukommen, Gemisch aber zu mager. Wie kann ich herausfinden wieso das Gemisch zu mager ist. Kommt vorne vielleicht zu wenig Gas an? Wie kann ich da weiter vorgehen?

    Vielen Dank schonmal für Mitdenken!
     
  2. Anzeige

  3. #2 BMWX5fahrer, 02.06.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasMeister

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    25
    wenn du eine BRC Software hast würde ich mir mal den Gasdruck ansehen.
    Vermute mal das ein Magnetventil nicht öffnet.

    Gruß
    Bernhard
     
  4. #3 mawi2012, 02.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    BRC Just = Venturi, nix mit Druck.

    Es gilt zu klären, ob das Lambdasignal korrekt ist, also Gemisch zu mager oder das Signal im Gasbetrieb verfälscht wird, weil z.B. die Masse des Just Steuergeräts miserabel ist und durch möglicherweise mit drauf geklemmt Magnetventile Potential bekommt. Potential messen, in dem Du die Spannung zwischen Masse Just und Minus Batterie/Karosserie misst, sollten nur wenige mV sein. Wenn Du da mehrere hundert mV misst, dann vergleicht die Just diese mit dem Sondensignal.

    Andere Möglichkeit, in der Software der Just den Wert "steps to check" bei idle_mode und normal_mode auf 50 bzw. 100 erhöhen, damit das Regelfenster des Stepper größer wird. Wenn das hilft, muss sich was an der Hardware geändert haben, Verdampfer defekt, Falschluft hinter dem Mischer oder...
     
  5. #4 Fliesentisch, 04.06.2018
    Fliesentisch

    Fliesentisch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal.

    Spannung zw. Masse Just und Minuspol Batterie sind im Betrieb 0,03 Volt. Das sollte normal sein, denke ich.

    Seit gestern spinnt er allerdings auch wieder auf Benzin, springt nur ganz schwer an. Klingt wie auf 3 Zylindern für 10 Minuten, wenn er warm ist alles ok. Ist ein sporadisches Problem seit 2 Wochen. Werde mich erstmal um dieses Problem kümmern, habe die Zündkerzen bzw. -kabel etc. im Verdacht (haben 30.000 km runter), Melde mich nochmal wenn ich das im Griff habe...
     
  6. #5 Fliesentisch, 05.06.2018
    Fliesentisch

    Fliesentisch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem er nun auf Benzin anspringt habe ich im Gasbetrieb mal die "steps to check" geändert. 50 in idle und 100 im normal_mode (von 8 bzw. 18) .Aber keine Änderung. Das einzige was heute morgen (vor der Änderung) neu war, ist dass er im Leerlauf im Gasbetrieb weiter Lambda = 0V zeigt aber sobald man einen Gasstoss gegeben hat der Lambdawert auf 0,8V hochgeschnellt ist um danach sofort wieder auf 0V abzufallen. Lambdasignal scheint also durchzukommen und das Gemisch ist tatsächlich zu mager wäre meine Interpretation.

    Wie kann ich denn dem Fehler in diesem Fall dann auf die Spur kommen?
     
  7. #6 mawi2012, 05.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Da es ja bisher vermutlich richtig eingestellt war, würde ich da ein Hardwareproblem vermuten. Zunächst einmal genau schauen, ob da nicht nach dem Mischer Falschluft gezogen wird.

    Dann kann man mal probieren, ob man am Verdampfer die Einstellschraube etwas aufdrehen kann, beim AT90E wäre das die 4er Inbusschraube gerade unter der Rändelschraube, beim Tecno ist die wohl neben der Rändelschraube. Wenn es dann wieder passt, bleibt die Frage, wieso sich da was verstellt haben sollte, vielleicht braucht der Verdampfer mal eine neue Membran, die kann nach 7 Jahren oder mehr und vielen Kilometern auch mal spröde werden. Oder eben Falschluft.

    Zum Verständnis, die Venturi funktioniert wie folgt, der Mischer verengt den Luftkanal, dadurch entseht eine schnelle Luftströmung, was einen Unterdruck von wenigen mbar am Gasschlauch zur Folge hat. Dieser saugt im Verdampfer an einer Membran. die über einen Hebel das Gasventil mehr oder weniger öffnet. Die Einstellschraube spannt eine Feder am Hebel, so dass die Membran unterschiedlich auf den Sog reagiert. Die Lambdaregelung erfolgt über den Schrittmotor im Gasschlauch, der damit den Querschnitt ändern kann, damit ändert sich auch der U-Druck, der an der Membran ankommt.

    Wenn bei Dir da jetzt also zu wenig Gas kommt stimmt entweder der U-Druck nicht mehr oder die Reaktion der Membran hat sich verändert.
     
  8. #7 Fliesentisch, 06.06.2018
    Fliesentisch

    Fliesentisch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ah ja verstehe. Das klingt nach einem recht überschaubaren Aufbau. Danke für die Erläuterungen, für solche technischen Details bin ich ja immer zu haben. Werde später am Mischer erstmal nach Falschluft schauen.

    Das Problem mit der Anlage ist auf einer längeren Autobahnfahrt plötzlich aufgetreten. Denke mal, da wird sich (falls nicht Falschluft) ein Bauteil verabschiedet haben, womöglich die Membran. Gehe ich da recht in der Annahme, dass man für diesen Wechsel doch eher Profi sein sollte? Es gibt ja Rep.-Sätze für die einzelnen BRC Verdampfer im Netz. Wenn man den Verdampfer auseinandernimmt, muss man danach auch eine Dichtheitsprüfung machen oder reicht ein ordentlicher Zusammenbau mit ggf. neuen Dichtungen so wie bei Arbeiten an der Benzinversorgung? Kriegt ein erfahrerner Schrauber, das hin?
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.674
    Zustimmungen:
    266
    Normal muss eine GAP gemacht werden. Ob ein Schrauber das hinbekommt, kann ich nicht beurteilen. Das kann gut gehen oder auch mit schweren Verbrennungen in einer Spezialklinik enden. Das muss jeder selbst wissen was er macht.
     
  10. #9 mawi2012, 07.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Genau, für einen erfahrenene Schrauber ist das machbar, ich selbst habe auch einen Gaslecksucher für solche Arbeiten. Das ist sicher keine GAP, aber zumindestens merke ich, wenn es undicht ist.

    Und solltest Du eine Kupferleitung demontieren müssen, besorge Dir vorher einen passenden Schneidring oder zwei, eventuell bekommst Du das sonst nicht mehr dicht angeschraubt. Dann müsstest Du das Kupferrohr auch kürzen. Bei Fittingen, die eine Kupferleitung simulieren, wird das meist wieder dicht.
     
  11. #10 Fliesentisch, 12.06.2018
    Fliesentisch

    Fliesentisch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also super Hilfe bisher hier, danke erstmal dafür.

    Habe ihn jetzt in die Werkstatt gebracht, da ich nicht weiter kam. Diagnose: Step Motor kaputt.
    Kann ich da einfach so einen neuen verbauen oder muss der anschließend angelernt werden? Oder macht der das ganz elegant selber anhand des Lambdasignals?
     
  12. #11 V8gaser, 12.06.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.336
    Zustimmungen:
    353
    Ich wollte es gestern schon schreiben (weil zZ scheinbar modern ist) Stepper kaputt :-)
    Nicht immer gleich hektisch am Verdampfer rumschrauben wenn ne geregelte Venturi von jetzt auf gleich nicht mehr läuft, sondern mal den Schlauch ab und schauen ob sich das Ding noch bewegt.
    Normal reichts wenn du den einfach einbaust.
    Hab dieses Jahr schon drei Stück getauscht - mehr als die letzten 5 Jahre :-)
     
  13. #12 mawi2012, 12.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Auja, den hatte ich leider nicht auf der Pfanne, aber klar, wenn der sich nicht mehr bewegt und nur einen Spalt offen steht, dann klappt die Regelung nicht.

    Der wird nur eingebaut, beim Einschalten der Zündung bzw Gasanlage fährt die Just den Stepper einmal ganz zu und wieder auf Resetwert auf, die checkt also jedes Mal den Nullpunkt, indem sie ganz zu macht und zählt von da an die Steps beim Öffnen. Müsste der auch sichtbar machen, wenn man den ausbaut und anschließt und dann die Zündung ein und auschaltet. Es passen nicht alle Stepmotoren, aber der für die KME müsste elektrisch kompatibel sein.
     
  14. Anzeige

  15. #13 Fliesentisch, 13.06.2018
    Fliesentisch

    Fliesentisch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt kam ein neuer Step Motor von der Werkstatt rein. Lambdawert ist immer noch bei konstant 0V im Gasbetrieb und ab 2.500 U/min hat der Motor auch keine Leistung mehr. Werkstatt vemutet, dass der Verdampfer auch neu müsste. Wäre für mich aber ein komischer Zufall ehrlich gesagt.

    Da der Umrüster mir erst gesagt hat, dass mein Gassteuergerät kaputt ist weil sie es nicht auslesen konnten (mit meinem Privatlaptop, den ich von zuhause geholt habe gings dann aber problemlos), habe ich nun meine Zweifel was ich glauben soll. Werkstatt hat mir auch gesagt, dass der Motor mit neuem Stepmotor nicht mehr zu mager läuft obwohl ich jetzt zu Hause gesehen habe, dass der Lambdawert immer noch bei konstnat 0V im Gasbetrieb ist. Der muss doch auch im Gas pendeln, oder bin ich jetzt total bescheuert?

    Habe jetzt meine Zweifel, ob die das so genau wissen was sie tun... Filter wurde übrigens getauscht, Motor läuft immer noch schlecht bei höheren Drehzahlen.

    Frage am Rande: Wie kann ich denn den Stepmotor testen? Wenn man den ausbaut um die Bewegung zu sehen, kommt doch Gas aus dem Schlauch. Verschliesst man dann davor ein Ventil, damit kein Gas mehr kommt und man in Ruhe kucken kann? Welches Ventil nimmt man denn da am besten?
     
  16. #14 mawi2012, 13.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Wie ich bereits schrieb, Stepper vom Schlauch nehmen, anschließen und nur die Zündung ein- und ausschalten, dann sollte der sich bereits bewegen. Alternativ Stepper durch ein Stück Rohr oder so ersetzen, dann müsste im Betrieb der Stepper ja gegen das falsche Gemisch arbeiten, was ja nicht klappt.

    Ist natürlich nicht fein, dass die Werkstatt Fehlersuche mit Teileweitwurf betreibt. Das würde mir auch sagen, die braucht man also nicht. Lass Dir den alten Stepper geben (zurückgeben), und teste selbst, was da passiert.

    Wenn der Stepper arbeitet, kann man in der Software auch den Resetwert mal stark ändern, dann sollte bei Zündung an auch der Spalt sichtbar kleiner oder größer werden.

    Dann könnte man noch ein kurzes passendes Schlauchstück oder Rohr statt dem Stepper in den Schlauch montieren, die entstehende Verengung müsste ca. 40% des Rohrdurchmessers des Steppers entsprechen. Alternativ den Stepper öffnen lassen, Stecker ziehen und wieder einbauen. Damit müsste der Wagen "ungeregelt" halbwegs vernünftig laufen, läuft der dann nur im Leerlauf aber nicht mit erhöhter Drehzahl, reagiert wohl der Verdampfer nicht auf den erhöhten U-Druck.

    Und ja, klar muss das Lambdasignal auf Gas genauso wie auf Benzin pendeln, etwas langsamer ist in Ordnung, da die Regelung der Just nicht so flink ist wie die Benzinregelung.
     
Thema:

BRC Just zeigt immer zu mager an

Die Seite wird geladen...

BRC Just zeigt immer zu mager an - Ähnliche Themen

  1. Drehzahlschwankungen und Tankanzeige zeigt immer Leer an

    Drehzahlschwankungen und Tankanzeige zeigt immer Leer an: Guten Tag, ich habe mir letztes Jahr ein KFZ mit einer Princegas Gasanlage zugelegt. Leider habe ich seit ca. 2 Monaten nur ärger damit,...
  2. Nach Tanken zeigt die Anzeige noch immer leer an

    Nach Tanken zeigt die Anzeige noch immer leer an: Hallo! Schon wieder Ärger mit der ICOM. Nach dem vor einem Monat eine neue Pumpe verbaut wurde und alles wieder lief wie es soll heute nach dem...
  3. Tank umgebaut und jetzt zeigt die anzeige immer voll an

    Tank umgebaut und jetzt zeigt die anzeige immer voll an: So jetzt zu meinem Problem das ich in der Vorstellung erwähnt hstte.Kurz zur Geschichte. Ich hatte einen Passat mit landi renzo gasanlage. Dem...
  4. Tankanzeige zeigt nach ausgeschalteter Zündung immer wieder "voll" an

    Tankanzeige zeigt nach ausgeschalteter Zündung immer wieder "voll" an: Moin @ all! Da es im anderen Forum mit dem Antworten nicht so geklappt hat, versuch ich's hier mal. ;) Vielleicht könnt ihr mit ja helfen....
  5. KME Nevo pro 8 ZYL zeigt keine Benzinzeiten auf Benzin an

    KME Nevo pro 8 ZYL zeigt keine Benzinzeiten auf Benzin an: Hallo zusammen, habe bei meinem Audi A8 4.2L eine KME Nevo Pro verbaut. Jedoch bekomme ich im Benzinbetrieb keine Benzinzeiten angezeigt. Fahrzeug...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden