BMW E90/E91, 330 xi, Umrüstung ein paar Fragen

Diskutiere BMW E90/E91, 330 xi, Umrüstung ein paar Fragen im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, Ich möchte für die Zukunft gerne meine Spritkosten erheblich senken die durch den täglichen Arbeitsweg (rund 160km täglich)...

  1. #1 CodeZilla, 02.01.2012
    CodeZilla

    CodeZilla AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich möchte für die Zukunft gerne meine Spritkosten erheblich senken die durch den täglichen Arbeitsweg (rund 160km täglich) anfallen.
    Das sind dann aktuell rund 500€ im Monat und fast 6000€ im Jahr.

    Da sowieso ein Fahrzeug Wechsel ansteht, überlege ich nun in Richtung Diesel, oder aber eben Autogas. Da ich kein Freund von Diesel & aufgeladenen Motoren bin, wäre das natürlich toll das angenehme, sprich 3 Liter Benzin Motor mit dem nützlichen Autogas zu verbinden.

    Mit LPG könnte ich ca 166€ im Monat sparen, was pro Jahr dann schon ganze 2000€ sind.

    Was ich schon gelesen habe, das Fzg. darf nicht neuer als BJ 09/2007 sein wegen Umstellung auf DI Motor. Dazu gibt es wohl noch keine Lösung für DI Motoren? Da es eigentlich ein Facelift Modell werden sollte.

    Wie sieht es mit Tank-Größen aus und Unterflur Montage aus? Ich habe da was von einem anderen Auspuff Endtopf gehört? Da ist mir der Sinn allerdings nicht klar. Ich möchte bei Serien Auspuff bleiben aufgrund von dröhnen von der Sport/Nicht Serie ESD.
    Zudem will ich bei 800km/Woche nicht allzu häufig an der Tanke zusätzliche Zeit vergeuden.

    Es soll zudem einer mit X-Drive und Automatik werden, stellt das ein Problem dar?

    Wichtig ist das das System absolut zuverlässig funktioniert, ich werde das Auto 5+ Jahre fahren. Und es sind pro Jahr rund 40.000km (evtl. auch mehr). Gibt es Umrüster mit Versicherung bzgl. evtl. Motorschaden? Sind nach 5 Jahren grob 200.000 km (+ die schon drauf sind auf dem Wagen)

    Gibt es noch Dinge die in die Kalkulation mit einfließen sollten? Wartung? etc. pp?

    Ist ein Verbrauch von 12L LPG realistisch im Alltag (kein Stadt Betrieb, nur AB und Land/Bundesstraße). Den Benzin Betrieb würde ich bei 9,5L/100m ansiedeln. Mehr als 20% (was 1,9L wären) sollte LPG nicht brauchen?! Also ich meine ruhiges fahren, das er bei flottem Betrieb mehr braucht sollte klar sein.

    Macht das ganze Sinn, kann man den E90 3.0i problemlos umrüsten ohne Bedenken? Oder doch lieber zum Diesel greifen?

    Gibt es irgendwelche Vorhersagen wie sich die LPG Preise in den kommenden Jahren entwickeln? Diesel wird ja auch zusehends immer teurer. Nur die Umrüstungskosten müssen auch erst mal wieder eingeholt werden.

    Sorry für die vielen Fragen, bin noch neu auf dem Gebiet und lese mich gerade ein. Über Ideen und Anregungen von Euch würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

  3. #2 Gegenwind, 02.01.2012
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Beim 3er hast du da genau wie beim 5er keine Wahl: 6Zyl. nur die vom Vorfacelift. Leider. Deshalb musste ich zum 8Zyl. ausweichen, weil ich auf jeden Fall einen FL wollte.

    Naja, wenn mein 5er mit 8zyl. ( ebenso unter deinen genannten Kriterien bei ruhiger Fahrweise ohne Stadt) mit 12l zu fahren ist, wird`s der 3Liter selbst mit X wohl auch.
    Beide Maschinen saufen halt erst im Stadt- und Kurzstreckenbetrieb...

    Du musst dir aber erst klar sein ob ein VFL-330er dann überhaupt infrage kommt.
     
  4. #3 V8gaser, 03.01.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.295
    Zustimmungen:
    529
    Wie geschrieben - beim vFl 330xi mit 190kw ist Feierabend. Facelift geht nicht mehr.
    Der Auspuffumbau muss sein, weil die Form des Originaluspufftopfes sonst keinen Unterflurtank zulässt (Der O-Topf liegt quer unter dem Kofferraum). Tankgröße max 56l brutto.


    Diesel wir wohl das Preisniveau nahe am Benzinpreis halten, evtl sogar übertreffen. Warum? Ganz logisch - man kann aus einem Barrel Rohöl nur eine bestimmte Menge Benzin/Diesel gewinnen. Der beknackte Dieselwahn der Deutschen sorgt dafür das das Zeug einfach knapp und damit teurer wird. Somit verteuern die Dieselfahrer auch den Güterverkehr - danke nochmal dafür :-) Durch das Ausnutzen der steuerlichen Subvension die eigentlich für den Gewerbeverkehr gedacht ist, verteuern sich somit die Waren für uns alle - das was die also evtl "sparen" , kostet halt die Butter im Laden mehr, der Bus wird teurer, Heizöl ebenso, usw. (aber eben für alle) Das habt ihr toll gemacht :-)
    Rechnet man nun beim Diesel die höheren Versicherungskosten, Steuer etc zusammen, frag ich mich schon länger wieso die Dinger eigentlich günstiger sein sollen....nur weil sie etwas weniger brauchen, dafür aber gerne hohe Reperaturkosten verursachen????

    LPG ist ein Abfallprodukt bei der Benzin/Dieselherstellung und fällt in größeren Mengen als als es gebraucht wird.
     
  5. Nardo

    Nardo AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Diesel kostet ca. 10c/L mehr in der Produktion als Benzin. Hinzu kommt, dass vorallem in China die Nachfrage nach Diesel steigt und die Kapazität in den Raffinerien nicht vorhanden ist. Deswegen werden dich schnell den Weltmarkt leerkaufen, was nochmals Druck auf den Preis machen wird.

    Ob nun LPG langfristig die bessere Alternative ist, weiß hier keiner. Ich glaube schon, dass die Politik uns wieder durch höhere Steuern auch auf LPG beklauen wird. Die Frage ist nur, wie hoch die Preisdifferenz zwischen LPG, Diesel und Super sein wird.

    Also Preise werden steigen, egal was kommt. Nur wird sich LPG wohl relativ "lohnen"
     
  6. #5 V8gaser, 03.01.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.295
    Zustimmungen:
    529
    Hmm, es gibt Leute die sagen: Ich kauf nen Diesel, weil ca 10ct günstiger pro Liter. LPG kostet die Hälfte (!!!) und wird immer hinterfragt....irgendwie schon seltsam, oder? Was die Umrüstung kostet, ist der Diesel in der Anschaffung teurer - aber da spielt es komischerweise keine Rolle bei der Berechnung....
    Wenn LPG 1€ kostet wäre es ja sowieso uninteressant und alle Gasfahrer würde heulen....das dann Diesel wohl 2€ kostet....merkt scheinbar niemand :-))
     
  7. Nardo

    Nardo AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich müsste man alles zusammenrechnen und schauen.
    Ist halt alles nicht einfach zu sagen. Der eine kauft sich den Diesel, weil er die Motorencharacteristik mag, der andere, weil er denkt, dass er spart.
    Der dritte hat Angst, dass er keine LPG Tankstelle findet und der letzte hat keine Lust an einen falschen Umrüster zu gelangen.

    ...

    Wir können uns sicher sein, dass Autofahren teurer wird...
     
  8. #7 CodeZilla, 04.01.2012
    CodeZilla

    CodeZilla AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok, gut, danke schon mal soweit für die Infos.

    Ein Vor-Facelift ginge natürlich auch, evtl. schaue ich noch mal ins E60 Lager, dagegen bin ich auch nicht abgeneigt. Den 550/540er gibt es aber meine ich nicht mit X-Drive?
    Auch begrenzt ist natürlich mein Budget für den neuen gebrauchten.

    Das die Diesel & Benzin Kosten alle weiter steigen werden, sowie LPG auch ist klar. Frage ist nur ob auch immer noch in Zukunft der Unterschied LPG zu Diesel/Benzin so hoch bleiben wird das sich das ganze lohnt.

    Wie geschrieben, ich bin kein Diesel Fan um nicht sogar zu sagen ich habe eine große Abneigung. So wäre LPG die beste Lösung für mich um kostengünstiger einen Benziner weiterhin zu fahren.
    Aber weshalb viele Diesel vorziehen, ich denke einfach mal da es die Diesel Fzg. so ab Werk zu kaufen gibt mit Garantie und LPG in vielen Fällen eine Nachrüst Lösung ist.
    Da stellt sich dann die Frage Wie standfest ist das? Wie hoch ist das Risiko eines Motorschaden? Zu welchen Umrüster gehen? Gibt es da Versicherungen seitens des Umrüsters?
    Ich meine man hört immer sehr viel von beiden Seiten, also positives und negatives.
    Auch werden ~3t€ Umrüstungskosten viele erst mal abschrecken.

    Wie sieht das mit dem Unterflur Tank aus, 56L sind ja nicht die Welt. Könnte man zusätzlich einen 2. im Kofferraum verbauen? Oder halt nur im Kofferraum? In welche Größe?

    Ist denn bei der Benutzung von 40tkm/Jahr mit weiteren LPG spezifischen (Wartungs)-Kosten zu rechnen? Wieviel (Start)-Benzin pro 100km sollte man bei einem 330er in der Kalkulation einplanen?

    Viele Grüße
     
  9. Nardo

    Nardo AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    BMWs sind mehr als gasfest und wenn Du dir hier im Forum einen erfahrenen Umrüster suchst, dann bist du auf der sicheren Seite. Wartungskosten gibt es praktisch keine, wenn die Anlage vernünftig drin ist. Prins empfiehlt einen FIlterwechesel bei 75Tkm, wobei es Meinungen gibt, dass es nicht nötig ist.
    Ich denke, dass Du einen vernüftigen Umrüster hier findest, der dir die Anlage für 2500€ einbauen würde. Natürlich kannst Du dir einen Zylindertank in den Kofferraum hauen, die Frage ist, ob Du darauf verzichten kannst und dir die Reichweite wichtig ist.
    Startbenzin hängt von deinem Fahrprofil ab. Wenn Du den Wagen nur ein- oder zweimal am Tag auf Benzin startest und dann 200km fährst, ist der Benzinverbrauch marginal. Wenn Du aber viel Kurzstracke fährst und immer wieder den Motor auskühlen lässt, ist es ein Faktor, den man berücksichten sollte.
     
  10. #9 CodeZilla, 04.01.2012
    CodeZilla

    CodeZilla AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Einzel Strecke ist immer rund 80km, also 2x80=160km am Tag.
     
  11. #10 V8gaser, 04.01.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.295
    Zustimmungen:
    529
    Da muss ich nochmal nachhaken - die Differenz Benzin/Diesel ist zZ teilweise nahe 0 - dafür kostet der Diesel in der Anschaffung/Unterhalt mehr, bei geringem Verbrauchssvorteil. Hier fragt niemand ob es sich irgendwann "lohnt".....
    Aber beim Gas muss es sich immer in kürzester Zeit rechnen.....versteh ich nicht.
    Manchen Leuten kann man vorrechnen das sie mit ihrer Neuanschaffung auf Dampfmaschinenbasis bis zur Amortisation ihr eigenes Lebensalter überschreiten -das wird mit fragendem Blick hingenommen. Aber ein Gasumbau, der muss doch innerhalb von 12 Monaten Geld abwerfen....

    Ich muss mir wohl beim nächsten tanken mal was von der Schmiere über die Finger kleckern, vielleicht geht das so ins Blut das ich da durchblicke.
     
  12. #11 Gegenwind, 05.01.2012
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Als ich meine Karre vor 1,5Jahren angeschafft habe, hätte ich für den Preis keinen 530d/535d mit gleicher Ausstattung bekommen. Insofern war die Umrüstung fast preisneutral und ich fahre fast vom 1. km an sogar deutlich günstiger als ein 6zyl.-Diesel, bei meinem Fahrprofil mit höchstens 10% innerorts bin ich kostenmäßig durchaus auf 4zyl.-Dieselniveau.

    Wenn ich dann noch an die potentiellen Schadens- und Wartungsquellen und Versicherungsklassen sowie an das Kaltstartgetöse des Diesels denke...
    Und ich bin mir fast sicher, dass ich meinen V8 wie schon zuvor meinen M52-Reihensechser (auf Gas) ohne maschinenseitige Reparaturkosten über die 400tkm-Marke bringe.

    Für mich Diesel nur, wenn es überhaupt kein Autogas gäbe.:rolleyes:
     
  13. #12 Hamsterbacke, 05.01.2012
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    Wenn es Allrad sein soll, was ist mit einem X5?
     
  14. #13 CodeZilla, 05.01.2012
    CodeZilla

    CodeZilla AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich auch schon überlegt.

    Aber zusagen tut mir erst der E70, der ist wirklich schickt aber noch zu teuer. Zudem ist das schon ein riesiger schwerer "Brocken" der nochmals mehr Sprit vernichtet.
    Das neue X3 Modell ist auch ganz nett, mir aber leider auch noch zu teuer, bzw. soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben.

    Und eigentlich wollte ich mal wieder was kleineres, leichteres, wendigeres für den Alltag, deshalb der 3er.
     
  15. #14 Hamsterbacke, 05.01.2012
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    Audi A4/S4?
     
  16. #15 CodeZilla, 05.01.2012
    CodeZilla

    CodeZilla AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    "Oha", ne, es muss schon ein BMW sein :)
     
  17. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    50
    Hallo...
    Zu der Frage ob Gas , Benzin oder Diesel: Ich habe das gesamte Jahr 2011 Autogas für 75,9 ct/L getankt. Ich werde mir schon deshalb keinen reinen Benziner oder Diesel kaufen weil ich keine Lust auf Tankstellenmonopoly habe. Es ist unglaublich entspannend wenn mann die Preissprünge mit einem frechen Grinsen beobachten kann. Mein 204PS Volvo von 1991 fährt für 9,88 Euro/100km. Diesel steht heute morgen bei 144,9/L. Das macht einen Verbrauchsäquivalent von 6,81L Diesel auf 100km.
    Ich will nicht tauschen. Schließlich ist die Jahressteuer bei Benzinern auch geringer als beim Diesel. mfG Rohwi
     
  18. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Wozu Allrad????

    Könnte es ja verstehen wenn Du irgendwo auf ner Alm im Dauerverschneiten Grönland wohnst :D
     
  19. Anzeige

  20. #18 Hamsterbacke, 05.01.2012
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    ja, macht die Sache in Kombi mit BMW nicht leicht.
    Aber so ein X5 mit V8 und Prins VSI...
     
  21. #19 V8gaser, 05.01.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.295
    Zustimmungen:
    529
    Naja, vom 3er zum X5....ists schon ein Sprung. Ich kann mit diesen Klötzen nichts anfangen.
    Nimm doch einen X3 E83. Den hats bis 2010 als Xdrive30i gegeben. Der n52b30 ist umrüstbar und die Kiste ist nicht so unhandlich.
     
Thema: BMW E90/E91, 330 xi, Umrüstung ein paar Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e90 autogas

    ,
  2. autogas BMW E90

    ,
  3. bmw e90 lpg

    ,
  4. bmw e91 330i autogas,
  5. bmw e90 facelift umbau,
  6. e90 gasumbau,
  7. bmw e90 gasumbau,
  8. gasanlage bmw e90,
  9. bmw e90 lpg unterflurtank,
  10. bmw e90 lpg umbau,
  11. E91 330xi,
  12. bmw e91 330xi,
  13. e90 facelift umbau,
  14. bmw e90 mit autogasanlage,
  15. e91 330i,
  16. bmw x1 umrüsten auf gas,
  17. e91 lpg,
  18. autogas umbau bmw e91,
  19. bmw gasumbau e90,
  20. e90 autogas,
  21. e90 330i ab 2007 viele probleme,
  22. BMW DI MOTOR GASUMBAU,
  23. bmw e90 neue version gaspedal,
  24. bmw e90 gas,
  25. bmw e91 320i lpg
Die Seite wird geladen...

BMW E90/E91, 330 xi, Umrüstung ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Peugeot 807 2.2 16V, Bj. 2004

    Umrüstung Peugeot 807 2.2 16V, Bj. 2004: Gibt es nach Einführung von R115 Richtlinie eintragungsfähige LPG-Anlagen für die Umrüstung des folgendes Fahrzeugs: Peugeot 807 (Baugleich:...
  2. Umrüstung LPG bei Neufahrzeugen aus 2019 möglich?

    Umrüstung LPG bei Neufahrzeugen aus 2019 möglich?: Wegen der neuen abgasregelungen bin ich etwas irritiert. Sind lpg-nachruestungen auch bei aktuellen Neufahrzeugen mit euro-6 d Temp möglich?
  3. Umrüstung Ford Galaxy (WA6) 2.0 Prins VSI 2

    Umrüstung Ford Galaxy (WA6) 2.0 Prins VSI 2: Hallo LPG-Freunde, ich habe, wir ihr oben erkennt, den Wunsch unseren Galaxy mit LPG auszustatten. Das erste Auto, was ich umbauen wollte, war ein...
  4. Umrüstung W203 C230 MOPF M272

    Umrüstung W203 C230 MOPF M272: Hallo zusammen, vielen Dank für die Aufnahme hier im Forum :) Vielleicht könnt Ihr mir ja einen Tip geben: Wir sind vor zwei Jahren umgezogen...
  5. Günstige Umrüstung in Deutschland oder Ausland

    Günstige Umrüstung in Deutschland oder Ausland: Hallo, Ich bin Student und suche einen günstigen Umrüster für meinen CLK 230 Kompressor (c208, Bj 2000, 140kw) den ich vor kurzen von meinem Opa...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden