BMW E63 oder E60 LPG mit R6 - Motor

Diskutiere BMW E63 oder E60 LPG mit R6 - Motor im LPG BMW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo, da ich nun endlich mein E93 mit dem N53-Motor verkaufen konnte, suche ich nun einen BMW mit dem Vorgänger-R6-Motor. Also den N52B30 der...

  1. #1 Silverboom, 20.02.2016
    Silverboom

    Silverboom AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich nun endlich mein E93 mit dem N53-Motor verkaufen konnte, suche ich nun einen BMW mit dem Vorgänger-R6-Motor. Also den N52B30 der sowohl im 5er als auch im 6er verbaut wurde.

    Mir gefällt natürlich der 6er besser, als der 5er, der ja Vertreter-Status hat. Nur würde mich halt interessieren, ob man in den 6er einen vernünftig großen Tank installieren kann? Mit Radmulde würde ich mich gar nicht erst zufrieden geben wollen. Kofferraum ist, so denke ich, bei beiden Modellen (5er/6er) für einen 2Personen-Haushalt groß genug, selbst wenn man ein Fass da rein packt. Da ich einen große Fahrstrecke pro Tag habe, sind mir Reichweiten von um die 600 km pro Tankfüllung sehr viel wichtiger, als ein aufgeräumter Kofferraum. Gibt ja noch die Rücksitzbank :)

    Der V8 in den Modellen 5er, 6er und auch 7er möchte ich nicht in Erwägung ziehen. Das Problem mit dem Wasserrohr ist einfach undurchdringbar für mich. Ich glaube da ist der R6 "pflegeleichter"

    Ich hatte mir alternativ die CLS-Klassen mit V6-Motor von MB angesehen. Selbst da wäre das Fass im Kofferraum "verschwunden"

    Wie sind denn so die Erfahrungen mit diesen BMWs? Würde schon gerne bei der Marke bleiben wollen. Mein Cabrio hat mir gut gefallen. Die "neueren" E6x-er sind teilweise auch besser ausgestattet und trotzdem umrüstfähig.

    Mir ist bewusst, dass der R6 eventuell zu wenig PS hat. Aber mein Cabrio hat deutlich mehr gewogen, für mich mit 217 PS ausreichend schnell und nur wegen des N53-Motor nicht umrüstfähig und dennoch habe ich die Karre problemlos auf 9,5 L/100km Durchschnitt gebracht. Da kann ein 5er oder 6er ruhig Technikbedingt ebenfalls 9,5 L/100km brauchen. Wären unter Gas nach meiner Rechnung max. 14 Liter. Das ist ein Witz gegenüber den V8ern, bei denen ich in der Hinterhand 1000 EUR behalten muss. Steuer, Versicherung mal außen vor, die bei den V8ern nochmals on Top kämen.

    Prins ist bei den BMWlern klar gesetzt. Geht mir nur um die "Arbeit" für das Motor-Modell und Tankgröße. Wie gesagt: Wenn ich einen CLS mit V6-Sauger nehme, verschwindet das Fass ganz hinten im Kofferraum vor der Rücksitzbank und ich habe immer noch mehr Volumen als beim Cabrio :)

    Vielen Dank für die Rückmeldungen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gegenwind, 21.02.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    7
    Das Wasserrohr ist heutzutage mit 500-700EUR gemacht, falls notwendig. Gibt einige Anbieter im 7erForum die das mitm Teleskoprohr machen.
    Ist also kein Argument mehr...Außerdem sind Facelifts kaum davon betroffen. Meiner mit fast 300tkm auch nicht...
    Und ein Vorfacelift wurde ich weder als 6er noch als 5er nicht mal mit der Kneifzange anfassen. Die FL sind schon alt genug, dann noch
    die alte träge Automatik und das DVD Navi mit Uralt-Display...never ever.
    Der R6 braucht in den schweren Kisten auch kaum weniger LPG...ich würde keinen Sauger-R6 mehr wollen und in einem 6er schon gar nicht.
     
  4. #3 Silverboom, 22.02.2016
    Silverboom

    Silverboom AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    also ich finde einen R6 mit 258 PS für ein Fahrzeug von 2 Tonnen nicht untermotorisiert. Mein Cabrio mit dem Nachfolgemotor N53 hat ebenso viel gewogen und hatte nur 217 PS. Und die 217 PS haben mir im Gebrauch mehr als genug Spaß gemacht. Ich kann auf meinen Fahrten eh nimmer "rasen" eher ist cruisen angesagt.

    Die Technik des 6ers lässt sich in Teilen günstig aufrüsten. Da muss ich nicht teilweise 5-6K mehr auf den Tisch legen um ein 2007er Modell zu bekommen. Der R6 ist bis auf Hydrostößelklicken und Vanos recht unauffällig. Da hätte mir der N53er schon mehr Sorgen bereiten können und hat es glücklicherweise nicht. Der V8 kostet im Versicherungsbereich auch gleich deutlich mehr. Ob sich das dann rechnet? Ich weiß ja nicht.

    Mir ging es ja nur darum, ob man im E63 im Kofferraum einen vernünftig großen Tank installiert bekommt? Mir schwebten da 100L und mehr vor.
     
  5. #4 Gegenwind, 23.02.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    7
    Zum Tank gibbet genug hier zu lesen zum e63 ---> Suche
    Ich kann mich noch erinnern, wie die gesponserte Autopresse damals den N52 bejubelt haben per copy&paste aus den BMW-Presseberichten.
    Gut, ich bin den 258ps N52 auch schon im 2007er 3er Cabrio Aut. gefahren...war ok, Sound war auch ok.
    Nur bei einigen N52-Chargen ist der Ölverbrauch unterirdisch, da falsche Kolbenring/Kolben-Kombination etc.
    Google mal danach, auch im e60 Forum...
     
  6. #5 ADLER36, 23.02.2016
    ADLER36

    ADLER36 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe 4 in der Kundschaft die einen N52 mit Gas fahren.... davon hatte einer bis jetzt einen Motorschaden ...Ein Ventil ist durchgebrannt...
     
  7. #6 Hamsterbacke, 23.02.2016
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    1
    Anlage richtig dimensioniert und eingestellt?
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.187
    Zustimmungen:
    137
    Zum Tank sei gesagt: 70 Liter Zylindertank geht etwa rein. Alles andere sind Luftschlösser. Außer man opfert den kompletten Kofferraum.
     
  9. #8 Gegenwind, 24.02.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    7
    Was kann da "Gas" dafür ?
    Wenn in einem BMW-Motor eine ordentliche Anlage ohne Valteks, Magics oder sonstwelche Schrottinjektoren verbaut ist, kann nie und nimmer irgendwas passieren...
     
  10. #9 Silverboom, 24.02.2016
    Silverboom

    Silverboom AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielen Dank erst Mal für die Einblicke. Wie mit allem was an BMW oder Mercedes Saug-Motoren zusammen hängt: Man muss ja erst Mal ein Auto finden. Und entweder sind es Ü-Eier, manipulierte, gedrehte oder sonst wie Kisten oder am Ende der Welt, wo ich nicht hinkomme. Ich glaub ich geb das Thema auf. Ich hab mein kleinen Gas-Punto. Und wenn ich es richtig anstelle, hält er durch, bis Elektroautos finanzierbar sind für Otto-Normalos. Das mit dem Umrüsten wird bei mir wohl nie klappen, weil ich schon das passende Fahrzeug nicht finde :)

    Und zu Adler36 sei gesagt: Wenn ich einen R6-Sauger von BMW oder MB finde, mache ich mir nach der Umrüstung ganz sicher keine Sorgen, dass die LPG-Anlage dem Motor schadet. Dann war schon vor der Umrüstung ne Delle drin. Und da kann mein Umrüster dann nichts für. Und wozu gibbet die Versicherung. Ein Restrisiko bleibt immer. That´s Life.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.187
    Zustimmungen:
    137
    @ADLER36. wie wäre es erst mal mit ner ordentlichen Vorstellung?
    Das ist etwa so, als wenn einer in meinen Laden kommt, ohne Grüß Gott zu sagen....
     
  12. #11 Gegenwind, 25.02.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    7
    Vorfacelifts sind mittlerweile 10J. alt...was erwartest du da.
    Und FL kannst du inzwischen nicht mal mehr als Leasingrückläufer kaufen.
    Es gibt aber auch noch gute Exemplare wie meiner :-)
    Technisch/optisch top, aber ungedrehte 300tkm...macht dem Fahrzeug aber nichts aus :p
    ...Nur mir, weil es keinen Nachfolgemotor für Gas gibt und ich die Karre spätestens wenn in 1J.
    der Nach-Nachfolger da ist, nicht mehr sehen und fahren will.. X(
     
  13. Anzeige

  14. #12 Black_A4, 25.02.2016
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    16
    Die Einstellung verstehe ich irgendwie nicht. Du hast doch ein klasse Auto und bist zufrieden damit. Was ruckt dich da wie viele Nachfolger es gibt?
     
  15. #13 Silverboom, 25.02.2016
    Silverboom

    Silverboom AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0

    Sagen wir es mal so.

    Eine 50jährige Frau kann und darf wie 50 aussehen. Sieht sie aber aus wie 20 und man hat das Gefühl Barbie anzufassen mit dem Plastiktouch, dann möchte man so ein Wesen nun mal nicht mit nach Hause nehmen. So in etwa meine Erfahrungen bislang mit 7ern, 6ern oder auch CLS 350er. Man kommt hin und hat das Gefühl das Auto wurde was auch immer um gut aus zu sehen. Ü-Eier eben. Oder der Verkäufer ist schon so komisch, dass man kein gutes Bauchgefühl entwickelt. Und lieber ein Mal zuviel Nein gesagt, als voreilig Ja zu nem Zombi :) Ich weiß aber jetzt worauf es ankommt und eventuell begegnet mir ja noch die ehrliche 50jährige in die ich mich verlieben kann. Dann kann ich sie auch aufrüsten :)
     
Thema:

BMW E63 oder E60 LPG mit R6 - Motor

Die Seite wird geladen...

BMW E63 oder E60 LPG mit R6 - Motor - Ähnliche Themen

  1. Gasfeste Motoren? Der gute alte Sauger oder doch FSI, TFSI, ...

    Gasfeste Motoren? Der gute alte Sauger oder doch FSI, TFSI, ...: Hallo Forengemeinde, ich liebe LPG und kann von mir und meinem Bekanntenkreis NUR positives berichten. Ich selbst fahre einen Audi A6, 2.6l 6...
  2. Suche Schrittmotor(en) für Landi Renzo IGS oder Experten im Raum Aachen

    Suche Schrittmotor(en) für Landi Renzo IGS oder Experten im Raum Aachen: Hallo, ich habe einen KIA Shuma 1,8l mit einer IGSystem-Anlage von Landi Renzo. Nach wenig Suchen hat mein Schrauber (ich selbst habe leider...
  3. Ist dieser Motor Gasfest oder gibts da Probleme ?

    Ist dieser Motor Gasfest oder gibts da Probleme ?: [ATTACH] ein freund von mir überlegt sich dieses auto zu kaufen. sind da irgendwelche unüblichen probleme bekannt bzgl der gasanlage ? laut...
  4. Ruckeln oder Absterben des Motors direkt beim Umschalten von Benzin auf Gas

    Ruckeln oder Absterben des Motors direkt beim Umschalten von Benzin auf Gas: Hallo Experten ! Ich hoffe ihr könnt mir helfen...denn ich habe seit Monaten ein heftiges Problem, bei dem mir mein Gas - Einbauer bis heute noch...
  5. Sind alle 1,2 oder 1,4 Polo Motoren Gasfest???

    Sind alle 1,2 oder 1,4 Polo Motoren Gasfest???: Hallo! Ich möchte/muss mir ein neues Auto zu legen... Es sollte ein Polo sein, muss ich beim Motor was beachten???Sind die kleineren Motoren auch...