bmw 750i will nicht mehr.

Diskutiere bmw 750i will nicht mehr. im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Leute, wollte mich kurz vorstellen. Heiße Josef und fahre einen BMW 750i.V12. E38. Vor 2 Jahre habe ich eine Icom-Jtg Anlage selbst...

  1. #1 len.chen, 10.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, wollte mich kurz vorstellen. Heiße Josef und fahre einen BMW 750i.V12. E38.
    Vor 2 Jahre habe ich eine Icom-Jtg Anlage selbst installiert. Jetzt wollte ich mein Problem schildern weil ich in der Suche nichts passendes gefunden habe. Nach jedem Start läuft der BMW ganz normal bis ca. 90kmh.Dann meistens beim hochschalten passiert irgendwas was man nicht merken kann. Und schon fährt der total schlecht. Wenn man etwas Gas gibt dann ruckelt er wie verrückt. Gibt man wesentlich mehr Gas dann schaltet er wieder runter das ruckeln geht weg. Und der nimmt dann sehr langsam Anlauf. Als ob mindestens ein Zylinder nicht mit läuft. Anderes Motorgeräusch. Leerlauf dann ziemlich unruhig. Schaltet man die Gasanlage aus, passiert gar nichts. Auf Benzin läuft es dann genau so schlecht weiter. Startet man den Motor wieder neu und die Gasanlage macht man aus bevor die anspringt, so läuft das Auto ganz normal mit voller Power auf Benzin. Macht man die Anlage wieder an. Geschieht wieder das gleiche. Wenn man das Auto mehrmals am Tag benutzt dann kommt es ganz oft vor, dass es mit der Gasanlage ganz gut läuft, als ob gar nichts gewesen wäre. Auf der Autobahn läuft der auch dann seine 260.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: bmw 750i will nicht mehr.. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 horst017, 10.01.2015
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    seit zwei jahren fährst du mit diesen problemen herum??

    von den technischen details habe ich keine ahnung, aber ich vermute, dass ein zwölfzylinder nicht so leicht umzurüsten und einzustellen ist...
    sag mal, in welcher region/stadt du wohnst, dann können wir dir bestimmt einen umrüster empfehlen, der die anlage überprüft und einstellt!
    und wenn du fotos vom motorraum posten könntest, wäre das auch interessant!
     
  4. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    33
    Hallo Josef

    Was bedeutet dieser Satz ??


    Als erstes hörte es sich für mich an als wenn die Kalibration nicht stimmt. Ruckeln ab einer bestimmten Geschwindigkeit (Drehzahl)
    könnte an mangelnder Versorgung der Gasdüsen liegen.

    Aber da du schreibst das wohl einzelne Zylinder ausfallen. Solltest du in dem Fall auch feststellen können welche ausfallen.
    Auch mal die Steckverbindungen zu den Düsen (Benzin und GAS) prüfen

    Da du die Anlage selbst eingebaut hast , sollte dir Bekannt sein
    Die erste Diagnoseprüfung bei ICOM sollte immer eine Druckprüfung sein. Hast du die gemacht ?

    Gruß Eddy
     
  5. #4 len.chen, 10.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nein das Problem ist seit kurzem. Die Anlage War auf meinem anderen bmw 750i was kaputt gefahren worden ist. Ich habe die Anlage auf dem jetzigen umgebaut. Auf dem anderen lief die ca 5 jahre. Der BMW hatte weit über 400 tkm auf dem Buckel. Und auf diesem auch schon 40tkm. Die ist zu 100% richtig eingestellt. Big-Food pumpe und Steuergeräte sind 40tkm alt. Die Anlage lief tadellos.
     
  6. #5 len.chen, 10.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der läuft ja ganz oft normal. Und wenn der schlecht wider läuft schalte ich die Anlage aus, dann läuft der immer noch genau so schlecht wieder weiter auf Benzin. Also am Druck liegt es nicht. Alle Magnetventile klackern. Beim Stecker ziehen passiert nur bei einem Zylinder nichts wobei das Magnetventil funktioniert trotzdem.
     
  7. #6 len.chen, 10.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also der schaltet hoch und plötzlich ist ein etwas anderes Motorgeräusch ohne irgendwelche ruckeln und schon will er nicht so richtig. IMG-20130831-WA0012.jpg
     
  8. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    33
    Schwer zu sagen ich würde den mal auslesen lassen da ja auf Benzin auch ein schlechter Motorlauf vorhanden ist.
    Und die Steuerung ja nichts vom Gasbetrieb mitbekommt.


    Könnte noch sein das einige Relais in den Umschaltboxen nicht mehr sauber schalten.
    Aber dazu muss festgestellt werden um welche Zylinder es sich handelt wenn der Motor nicht sauber läuft

    Kann auch die Zündung eventuell sein , das die Zündspulen einen Weck haben
    Nur müsste der Fehler dann auch nur im Benzinbetrieb reproduzierbar sein.


    Passiert dies wenn die Automatik hoch schaltet ?? Das du schreibst er schaltet und dann ist der Fehler vorhanden.

    Gruß Eddy
     
  9. #8 len.chen, 10.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Zündaussetzer ist auf jedem Zylinder. War aber immer schon so gewesen. Auch bei den alten bmw. Wenn ich im gasbetrieb durchtrete gleich nach dem Start dann zieht er durch. Sobald er hochschaltet ist es vorbei mit Power. Hilft nur Motor neu starten. Ich habe von kaputten schaltrelais gelesen die man wechseln kann. Kann mir jemand mal das genauer beschreiben, evl. Mit einem Bild wie die aussehen. Ich vermute der schaltet nicht mehr zurück und darum läuft er auch nachdem ausschalten der Anlage auf Benzin nicht richtig. Statt Benzin in eine Düse zu spritzen ist es auf gas geschaltet. Oder auch anders rum.
     
  10. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    33
    Moin

    In diesem Thread steht einiges dazu

    Steuergerät defekt

    Hast du den BMW mal ausgelesen ?
    Ein Fehlersuchen ohne Diagnose ist halt schwierig

    Gruß Eddy
     
  11. #10 len.chen, 12.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön. Ausgelesen habe ich. Alle Zylinder haben Aussetzer. Ist aber schon immer da gewesen. Ist es eigentlich normal wegen der Gasanlage?
     
  12. #11 schnurke, 12.01.2015
    schnurke

    schnurke AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst mal überprüfen ob er im benzinbetrieb i.o. ist.
    also fehlerspeicher löschen und dann mal 50km mit benzin fahren.
    fehlerspeicher auslesen.
    ist alles ok, liegt es an der Gasanlage.
    welche kalibratoren wurden verbaut und welche injektoren?
    wie hast du überhaupt ausgelietert?
    hast du eine "Banco"???
    auch wenn die gleichen kalis eingebaut sind, ist der durchgang sehr unterschiedlich-15% unterschied.
    bekommt er genug gas??
    bei motoren mit großem hubraum, oft ein problem.
    Pumpendruck mit manometer geprüft??

    grüße

    P:S und bitte schreibe mal vernünftige sätze, kann man schlecht lesen!
     
  13. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    33
    Hi

    Wie Schnurke schon richtig schreibt, hört sich so an als wäre die nicht richtig kalibriert.
    Warum sollte die Zündung bei Gas Fehler speichern und bei Benzin nicht.
    Da liegt etwas vor
    Nach dem Umbau hättest du zumindest mal die Fuel Trim Werte prüfen sollen.
    Dies wurde in den verschiedenen Beiträgen schon mehrmals beschrieben.

    Der Zündung sollte es eigentlich egal sein ob Sie Benzin oder LPG zum entzünden bringt.
    Vom höheren Oktan Wert mal abgesehen.


    Gruß Eddy
     
  14. #13 len.chen, 14.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber wenn der nicht richtig kalibriert ist, müsste der immer so laufen. Der läuft aber ganz oft richtig und sauber.
     
  15. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    33
    Ja OK aber was sollen wir dir Raten ???
    Hast du denn mal die Fuel Trim Werte verglichen ??
    Oder nur zumindest mal den Pumpendruck gemessen ob der sich verändert hat ??

    Du erwartest Lösungen , aber beantwortest keine Fragen von uns.


    Natürlich könnte ich dir auch einfach sagen wechsele dies und das aus
    Um auf gut Glück einen möglichen Fehler zu finden und beheben ??

    Aber dies kann nicht der Sinn eines Forums sein

    Gruß Eddy
     
  16. #15 len.chen, 14.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sorry. Ich wollte nur erfahren ob das Steuergerät einen weghaben könnte. Weil es mal funktioniert mal nicht. Ich meinte die relais für die Düsen. Ob die nicht richtig funktionieren. Dass der eine irgendwie zu bleibt oder offen.
     
  17. #16 len.chen, 14.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also einen pumpentod habe ich schon hinter mir. Es läuft etwas anders ab als jetzt. Und wenn die Anlage ein mal richtig kalibriert worden ist dann verstellt die sich nicht mehr von alleine. (Meine ich). Was ist Fuel Trim Werte verglichen? Wie macht man das?
     
  18. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Hy len.chen,

    Fuel Trim bedeutet, wie stark die vom Motorsteuergerät vorgesehenen Werte für die Einspritzzeit (Öffnungszeit der Einspritzdüse) verlängert oder verkürzt werden müssen, um, den vorgesehenen Lambda-Wert zu erreichen. Sind die Long Term Fuel Trim Werte (ich glaube man spricht auf Deutsch von Gemischadaption oder Gemischlernwert) negativ, heißt das, dass die Einspritzzeiten um diesen Wert verringert werden, ohne diese Anpassugn würde dein Motor dann zu fett laufen. Andersherum verhält es sich entsprechend. Aus diesem Grund kann man so auch einer schlechten Kalibrierung auf die Schliche kommen. Wenn die Fueltrimwerte im Benzinbetrieb z.B. ca -0,2% liegen (das ist ein üblicher Wert meiner bescheidenen Erfahrung nach), im Gasbetrieb aber bei -10%, dann bedeutet das, dass das Motorsteuergerät im Gasbetrieb deutlich stärker abmagern muss (also die Einspritzzeiten verkürzen) als im Benzinbetrieb, sprich: deine Düsen scheinen zu "groß" (oder dein Pumpendruck zu hoch).
    Die Werte auslesen geht über die OBD2 Schnittstelle deines Autos. Hat der E38 so eine Schnittstelle? Du benötigst natürlich ein Lesegerät, gut und günstig ist heir die Kombination aus einem Drahtlosadapter (z.B. ELM327 - einfach mal bei Amazon oder in der Bucht suchen) und der Smartphoneapp "Torque". Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, hier findest du bestimmt einiges im Internet zu, ich kenne mich bei BMW diesbezüglich nicht aus.

    Viel Erfolg! flixe
     
  19. #18 Eddy, 14.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2015
    Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    33
    Hallo

    Es gibt verschieden Zenarien für ein Pumpenversagen
    das läuft nicht immer gleich ab
    Daher kann man nicht einfach vermuten das läuft anders als beim letzten mal
    Ergo kann es nicht die Pumpe sein.


    Und selbst wenn am Anfang beim vor Fahrzeug die Kalibrierung gestimmt hat.
    Muss die nicht unbedingt nach der verpflanzung der Gasanlage auch gestimmt haben.
    Desweiteren wenn die jetztige Pumpe nur etwas vom Anfangsdruck verloren hat.
    Stimmt dem zu folge die Kalibrierung nun auch nicht mehr .

    Daher meine wiederkehrende Frage nach dem Pumpendruck , der natürlich auch nur etwas bringt
    wenn man den Pumpendruck bei Erstkalibrierung kennt.

    Daher meine wiederkehrende Frage nach den Fuel Trim Werten.

    Felix hat dir ja nun erklärt worum es dabei geht.
    Da ich vermutete das du dieses Prozedere kennst da bisher keine Frage hierzu kam

    Ich habe die ganze Zeit auch nicht verstanden wie du auf den Gedanken kommst
    das die Zündaussetzer im Gasbetrieb , normal seinen nur da diese die ganze Zeit schon
    vorhanden waren ??



    Gruß Eddy
     
  20. Anzeige

  21. #19 len.chen, 15.01.2015
    len.chen

    len.chen AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön. Ich werde das ganze mal überprüfen und dann mich wieder melden.
     
  22. csisec

    csisec AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,schon lange nicht mehr im Forum gewesen.Ich selber fahre auch einen 750i mit der gleichen Anlage ,wo bist du her um vielleicht mal die Steuergeräte auszutauschen damit du sehen kannst ob es einen weg hat.ich bin aus ULM.Mfg
     
Thema: bmw 750i will nicht mehr.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. BMW e38 750i Zündaussetzer 1 zylinder

    ,
  2. 750i 5. Zylinder zündaussetzer

    ,
  3. bmw e32 750i zündaussetzer

    ,
  4. gemischlernwert,
  5. bmw 750i e65 gemisch zu mager,
  6. e 38 750i steuergerät auslesen
Die Seite wird geladen...

bmw 750i will nicht mehr. - Ähnliche Themen

  1. E38 750i umrüsten

    E38 750i umrüsten: Hallo Forum, ich habe mich heute hier angemeldet, da ich ein wenig Unterstützung brauche. Wie oben schon steht möchte ich mein E38 auf Gas...
  2. BMW e38 750i

    BMW e38 750i: Hallo Leute, ich habe hier ein Sorgenkind undzwar fang ich mal an zu erklären, ich habe hier einen BMW 750i Bj 1994 mit einer/zwei KME Diego....
  3. BMW E32 750i umrüsten

    BMW E32 750i umrüsten: Hallo, ich suche für meinen E32 750i Empfehlungen zur Umrüstung. Der Motor ist ein 5 Liter 12 Zylinder, ca. 150 PS pro Bank. Das Fahrzeug hat...
  4. Erfahrungen mit Adaptern für Einspritzdüsen / BMW E65 750i Facelift

    Erfahrungen mit Adaptern für Einspritzdüsen / BMW E65 750i Facelift: Hallo Leute, hat jemand Erfahrungen mit den Einspritzdüsenadaptern beim 4,8 Liter n62n Motor? Ich habe Bedenken, weil die Benzineinspritzdüsen...
  5. BMW E38 750iA BJ1995 umgerüstet mit STAG300

    BMW E38 750iA BJ1995 umgerüstet mit STAG300: So, wollte euch jetzt auch endlich mal meinen 12 Zylinder vorstellen. Umgerüstet wurde der Wagen vom AUTOGAS-CENTER GERRUS-KOOP in Barleben bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden