BMW 528 ( E39 ) mit Vialle LPI7

Diskutiere BMW 528 ( E39 ) mit Vialle LPI7 im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Nach 2000 Kilometern meine ersten Erfahrungen mit meinem in der zweiten April-Woche in Mainz umgerüsteten BMW 528 touring - vielleicht sind sie ja...

  1. #1 teairdrei, 21.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2010
    teairdrei

    teairdrei AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nach 2000 Kilometern meine ersten Erfahrungen mit meinem in der zweiten April-Woche in Mainz umgerüsteten BMW 528 touring - vielleicht sind sie ja für andere Interessenten aus dem BMW-Lager hilfreich.

    Das Auto:
    BMW 528 touring (Automatik), EZ 9/97, KM-Stand bei Umrüstung 155.400.

    Die Gasanlage:
    Vialle LPI7 mit 67-Liter-Radmuldentank (54 Liter effektiv).

    Besonderheit des Umbaus:
    Verlegung der Kompressoreinheit der Niveauregulierung/Luftfederung von der Radmulde ins rechte Seitenteil. Die kompl. Kompressoreineit ist jetzt am Stück wegzuschrauben (2 Schrauben) um einfachen Zugang zu Batterie/Rückleuchte etc. zu haben. Alle Leitungen und Kabel sind lang genug, um die gelöste Einheit einfach zur Seite zu legen.

    Umbaupreis insgesamt:

    3300 Euro

    Meine ersten Eindrücke:

    Die Anlage ist nach meiner Meinung/meinem Wissensstand handwerklich absolut sauber und, soweit möglich, unsichtbar eingebaut.

    Nach ca. 200 Metern Fahrt schaltet die Anlage auf Gas um, was wirklich nur an der Anzeige der kleinen Kontrolleinheit zu erkennen ist. Im Fahrbetrieb ist keinerlei Unterschied zu spüren, weder was Gasannahme oder Leerlaufverhalten, noch was die Leistung betrifft. Ich glaube beinahe feststellen zu können, dass der Motor marginal ruhiger/weicher läuft, kann aber nicht ausschließen, dass hier der Wunsch Vater des Gedanken ist. Einmal habe ich den Tank bewusst leergefahren - auch das Umschalten auf Benzinbetrieb (und der anschließende Benzinbetrieb selbst) funktionierte anstandslos. Apropos Thema Tank leerfahren: Zum Ende hin wird die Vialle-Tankanzeige offenbar arg "progessiv", sprich ungenau. Das fünfte blaue-LED-Lämpchen war nach nur 25-30 Kilometern aus, und das rote Sprit-Lämpchen an.

    Der Verbrauch/die Kalkulation:
    Die ersten 2000 Kilometer waren reine Langstrecke mit teils forcierter Autobahnfahrt, teils sehr entspannter Landstraßenbummelei und nur ca. 200 Kilometern Stadtanteil. Der jeweilige Verbrauch lag zwischen 11,8 und 13,6 Liter Gas. Vor dem Umbau habe ich das gezielt für den Gasumbau gekaufte Auto etwa 2500 Kilometer mit Benzin bewegt und habe je nach Fahrweise/Strecke zwischen 10,3 und 12,5 Liter verbraucht - letzteres bei höherem Stadtanteil, zu dem noch kein "Gas-Vergleichswert" vorliegt. Nach diesen ersten Werten müsste sich die Investition angesichts meiner Jahresfahrleistung (35.000 bis 40.000 Kilometer) binnen 18 bis 20 Monaten amortisieren.

    Das einzige Manko...
    ...ist für mich die Reichweite, die zwischen 420 und etwa 450 Kilometern liegt. Von meinem vorherigen Peugeot-2,2-Liter-Turbodiesel war ich bis zu 1100 Kilometer Reichweite gewohnt - eine Tatsache die ich auf Langstrecke lieben gelernt habe. Aber man kann ja nun mal nicht alles haben.

    Ein möglicher (eigener) Fehler:
    Der Preis der Umrüstung beträgt deutlich mehr als die Hälfte dessen, was ich für den 528 bezahlt habe - was "betriebswirtschaftlich" sicherlich eher gewagt ist. Da ich mich bewusst für die relativ teure Vialle (und einen relativ teuren Umrüster) entschieden habe, hätte ich wohl gut dran getan, ein (auch kilometermäßig) jüngeres Auto als Ausgangsbasis zu wählen. Es sollte freilich ein BMW mit Sechszylinder sein, da dieser (ja scheinbar zu Recht) als idealer Umrüstkandidat gilt. Und irgendwann ist das Budget nun mal erschöpft...

    Wie gesagt:
    Bis jetzt waren's nur 2000 Kilometer. Wenn mehr Kilometer zusammen gekommen sind und es mehr zu erzählen gibt - gleich ob positiv oder negativ - werde ich dies an dieser Stelle tun. Es würde mich freuen, Entscheidungshilfe leisten zu können.
     
  2. Anzeige

  3. slund

    slund AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ...und diese Motoren bei artgerechter Behandlung/Pflege annähernd unverwüstlich sind. Meinen E34 habe ich letztes Jahr mit knapp 400.000 km verkauft, der Motor hat bis dahin keine Schwächen gezeigt.
    Darum hab ich wieder einen BMW-6-Zylinder (dürfte genau der gleiche sein, wie deiner) mit 160000 km gekauft. Der läuft seit 20000km störungsfrei, seit 10000km auf Gas, auch störungsfrei.

    Das wird schon kein Fehler gewesen sein.

    Gruß Sven
     
  4. #3 teairdrei, 01.07.2010
    teairdrei

    teairdrei AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    BMW 528/Vialle LPI7 - die ersten 12.000-Kilometer

    Ein kurzes Update - vielleicht sind meine Erfahrungen ja von Interesse für Umrüst-Interessenten mit BMW-Sechszylinder-Motor.

    Auto: 1997er BMW 528 touring/Automatik mit Vialle LPI7 und 67/54-Liter-Radmuldentank

    Km-Stand bei Umrüstung im April: 155.400. Km-Stand heute: 166.500

    Probleme:
    Absolut null

    Verbrauch:
    Zwischen 13,5 und 14,1 Liter LPG/100km/h, was mir angesicht eines vorigen Benzinverbrauchs bzw. angesichts Bordcomputermeldungen von 10,1 bis 10,5 l (viel Langstrecke, selten Vollgas) geringfügig zu viel erscheint (etwa 35 % Mehrverbrauch). Über andere Erfahrungswerte zu diesem Punkt wäre ich dankbar.

    Besondere Vorkommnisse: Um zumindest echte 400 Kilometer Reichweite (für den Fall der Fälle) zu erzielen, wurde die Restmenge im Tank, bei der die automatische Umschaltung auf Benzin einsetzt, auf Null gesetzt. In der Praxis ist das bei mir bisher in zweierlei Hinsicht problemlos gewesen: Ich habe mit zwei Ausnahmen nach etwa 350 Km getankt, hatte also noch Gas an Bord. Und die beiden Male, die ich den Gastank komplett leergefahren habe, verriet leichtes Ruckeln rechtzeitig die Ebbe im Tank - auf Benzin umschalten, fertig. Fehlermeldungen gab's keine.
     
Thema: BMW 528 ( E39 ) mit Vialle LPI7
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e39 vialle

    ,
  2. bmw 528i lpg verbrauch

    ,
  3. f

    ,
  4. lpi vialle zuviel benzin verbrauch,
  5. vialle lpi 7 mehrverbrauch ,
  6. vialle gasanlage e39,
  7. http:www.lpgforum.deerste-erfahrungen-mit-autogas8825-bmw-528-e39-mit-vialle-lpi7.html,
  8. VIALLE bmw e39 forum,
  9. e39 vialle gasanlage,
  10. bmw 528i touring e39 verbrauch gas,
  11. bmw e39 528i hoher benzinverbrauch,
  12. vialle lpi e39,
  13. Bmw e528 Automatik Reichweite,
  14. bmw e39 touring kompressor verlegen,
  15. e39 528i erhöhter spritverbrauch,
  16. wiviel liter verbraucht ein bmw 528 i automatik,
  17. zu hoher benzinverbrauch bei bmw e39 528i,
  18. lpg radmuldentank bmw e39 mit luftfederung,
  19. bmw e39 328i viale gasanlage,
  20. bmw e39 vialle,
  21. luftbalg e39 528i touring,
  22. vialle lpi 7 67 liter,
  23. wieviel verbraucht ein bmw 528 i,
  24. bmw e39 zu hoher benzinverbrauch,
  25. vialle lpi7 ruckelt
Die Seite wird geladen...

BMW 528 ( E39 ) mit Vialle LPI7 - Ähnliche Themen

  1. Vialle LPI7 W211 E280

    Vialle LPI7 W211 E280: Hallo heute mal auslesen lassen. Folgende Fehler siehe Bild. Bin ganz schön erschrocken. Fehler P0606 Mikroproessor betrifft das das originale...
  2. Startprobleme Vialle LPI7

    Startprobleme Vialle LPI7: Hallo Gemeinde, ich weiss, dass Thema ist schon oft behandelt worden; leider aber für meinen Fall noch nicht mit einer Lösung. Ich besitze einen...
  3. BIETE vialle lpi7 Teile günstig an.

    BIETE vialle lpi7 Teile günstig an.: Hey leuteIch habe Zuhause noch einige Teile für eine vialle lpi7 gasanlage liegen. Ich kann damit leider gar nichts anfangen und möchte sie hier...
  4. Vialle LPI7 Nachbesserung

    Vialle LPI7 Nachbesserung: Ich habe Bilder von anderen Einbauten im E46 gesehen... Der "Optik" wegen möchte ich nun nachbessern. Hier der momentane Einbauzustand [IMG]...
  5. DB C200K mit Vialle LPI7

    DB C200K mit Vialle LPI7: Vor 2000 km umgerüstet. DB C200k-Limousine (w203 mit M111-Motor) Vialle LPI, 67l Radmuldentank, Befüllung unter ser. Tankdeckel Umschalter ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden