BMW 316ti Welche anlage passt am besten

Diskutiere BMW 316ti Welche anlage passt am besten im LPG BMW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Ich besitze einen 316ti Baujahr 09/2004 und würde gerne diesen auf Gas umbauen lassen, nur leider suche ich einen Umbauer in meiner nähe im Raum...

  1. #1 loddark, 08.02.2009
    loddark

    loddark AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich besitze einen 316ti Baujahr 09/2004
    und würde gerne diesen auf Gas umbauen lassen, nur leider suche ich einen Umbauer in meiner nähe im Raum Köln.
    Welche Anlage passt am besten und wie teuer wäre diese dann
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.980
    Zustimmungen:
    418
    Wenn der Wagen ValveTronic hat, funktioniert auf jeden Fall eine Zavoli-Alisei.
    Bin leider nicht aus dem Raum Köln und weiß auch nicht was die Anlagen dort kosten.
    Für ne Qualitativ hochwertige Umrüstung gehen 2000-2500 Euro weg. Vorsichtig wäre ich bei Billigheimern. Da steckt oft Murks dahinter. Und zu den bekannten Werkstattketten würde ich gleich 2 mal nicht gehen!
     
  4. #3 DIY-Bastler, 10.02.2009
    DIY-Bastler

    DIY-Bastler AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Stünde ich nochmals vor der Entscheidung zur Umrüstung, würde ich gerade zu einer großen Kette wie ATU gehen!

    Naja, nicht ganz, ich würde gleich von Anfang an den Umbau selbst machen...aber wenn ich das nicht könnte, dann würde ich zur Kette gehen. Warum?

    Ganz einfach: meinen ersten "Profi-Umrüster" musste ich erst verklagen und den Gerichtsvollzieher hinschicken, bis er endlich zum Rückbau (Zug um Zug) seiner vollkommen verkorksten Prins-Installation aus meinem Volvo angetreten ist. Inzwischen gehört die Firma seiner Frau; wie ich aus anderen Foren weiß, haben noch andere Probleme mit ihm, und mussten bzw. müssen bis zum bitteren Ende (Urteil) mit ihm kämpfen. Wenn die Pech haben, hat er bis dahin die Finger gehoben.

    Sowas kann mir bei ATU nicht passieren.
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.980
    Zustimmungen:
    418
    Dann viel Spaß. Ich sage nur "Prince"-Insolvenz in Verbindung mit Pit-Stop. Und bei der anderen Werkstattkette kommen auch schon Kunden zu uns angeheult weil sie es satt haben, dauernd mindestens 50km zum nächsten Stützpunkt der Kette zu fahren und der Murks wurde bei einigen schon nach dem 4. Versuch nicht beseitigt.....so viel dazu.
    Und wir fassen die Anlagen nicht an, so lange Garantie drauf ist.
    Pech für die Leute... und selbst schuld.
     
  6. mz4

    mz4 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Lieber loddark

    überlege dir das gut!
    ich würde wenn dann nur prins pder brc nehmen...
    aber nutze erst mal den Autogas / Erdgas Rechner
    Denn gerade bei den "kleinen" (sorry sollte keine anspielung sein!) Motoren dauert die amortisation ewigkeiten.
    wenn du auf deinem 316ti nicht gerade 30TKM im Jahr runter reißt lohnt es sich nicht...

    Ich selbst brauch mit 2800EUR umrüstkosten und meinem 330Ci 60TKM bis ich es wieder drin habe! und dabei hatte ich mit 20% mehrverbrauch gerechnet und nicht wie den istzustand von 30%....
    dazu kommt das keine der komponenten einer gasanlage wirklich länger als 100TKM halten müssen..
    je näher du bei der amortisation an 100TKM gerätst lass es bleiben und investier das geld wo anders rein ;) (z.B. exxon aktien *g*)

    wie gesagt vielleicht lohnt es sich für dich ja auch aber du solltest uns erst mal mit infos füttern zu dir deinem auto ist KM stand km pro jahr benzinverbrauch usw.. usw.. (hast du den M43tu motor?)

    Grüße
     
  7. #6 Autogarage-B8, 09.09.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    thema atu:

    hab mal inkognito reingeschnuppert - da bekam eine Kundin neben ihrer Zahnriemen-Rechnung auch ganz schöne große Augen. Der Berater erklärte die Höhe dieser mit dem Aus- und Einbau des Motors, um an den Zahnriemen ran zu kommen. Dachte ich mir selbst, wie blöd ich eigentlich bin, ich quetsche mich in die engsten Zwischenräume, wenn ich den Motor dann ein- und ausbaue und dann noch dem Kunden verrechne, komm ich auch schön ran. Soviel dazu!

    @mz4

    rechnen tut es sich in jedem Fall. Wer auf Gas umrüstet hat zu dem Zeitpunkt die Wahlmöglichkeit für 2 Kraftstoff-Sorten. Wenn Benzin-Preise wieder nach oben schnellen, braucht er keinen Termin mehr in der Umrüstwerkstatt, er fährt einfach an ne Gaszapfanlage & pfeift auf Benzin. Das nenn ich Freude am Fahren.

    @loddark

    die frage ist nicht die, welche anlage am besten zu dem Auto paßt, die Frage müßte lauten, welcher Umrüster paßt am besten zu Dir?

    Schau mal auf Autogasstammtischen in Deiner Nähe, geh mal hin und frag die anderen nach Ihren Erfahrungen.

    Natürlich kann ich Dir Öcotec empfehlen, die aber gerade preislich nicht gerade günstig sind, BRC tuts auch - wie schon erwähnt, daß diese richtig eingebaut sind!
     
  8. mz4

    mz4 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Sorry aber damit rechnet sich noch lange keine Gas Anlage!
    Ich kenne Umrüster im Frankfurter Raum die 10Jahre alte Opel Corsas 1,0 oder 1,2L Maschinen umgerüstet haben das die "Mama" mit Ihren 7-10TKM im Jahr nun "kräftig" sparen kann.. wo ist da der Sinn?
    Man verkauft doch nicht immer nur Gasanlagen um Geld zu verdienen sondern der Kunde soll ein Mehrwert haben und zwar ein sicherer Mehrwert..
    Man kann doch nicht einen 4Zyl Spielzeugmotor mit >100TKM und älter als 10J (der so oder so "nur" 5-6L Sprit benötigt) noch auf Gas umrüsten vor allem wenn der Rost usw.. jetzt schon beginnt zu blühen.. ich verstehe es manchmal echt nicht..

    Nur weil man dann 20EUR pro Tanken weniger bezahlt und das 2x im Monat kann diese sich auch NIE rechnen...
    wer weiß vielleicht will er sein Auto "nur" noch 1-2J fahren und dann verkaufen?
    Dann kauft er sich ein Turbosauger oder ein DI und was ist dann?
    das mit der "Anlage kann ins neue Auto übernommen werden" ist schwachsinn.
    die Anlage muss sich auf dem Auto wo sie eingebaut wurde auch rechnen wenn Sie das nicht macht kann er sein Geld auch nach Afrika spenden.

    In bezug auf Ökogas stellen sich mir die Nackenhaare auf...
    Aber gut dies würde das Forum sprengen...

    So wie du schreibst ist Ökogas "super" und BRC "billig"..
    Ich würde mal eher sagen Ökogas ist mit KME und Konsorten gleich zu setzen und ich würde es nie wagen diese Anlage gegen eine BRC, Prins oder Vialle zu stellen!
     
  9. #8 Rabemitgas, 09.09.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    @mz4

    Hallo

    Hab mitlerweile einige deiner Beträge gelesen und muss sagen das sich eigentlich alles was du schreibst sehr Sinnvoll und mE. absolut richtig.

    Aber das Anlage in ein anderes Fahrzeug mit nehmen, haben wir schon sehr oft gemacht und das macht auch wirtschaftlich absolut sinn.

    Beispiel Kunde fährt sein Auto Kaputt....jetzt kann man für ca 1000,- die Gasanlege in sein neues Fahrzeug bauen.

    Beispiel 2: Ein Kunde hat von seiner Mutter ein Golf Geerbt mit 100tkm Top gepflegt (4 zyl Multipoint.) Umrüstung Prins VSI 2500,- jetzt fährt er das Auto bis 200tkm. Hat seine Gasanlage weit herraus gefahren und schon gewinn gemacht.

    Er kauft sich ein neues Auto und man baut ihm seine Prins Anlage wieder in sein Neues Auto.

    Montage 800,- AGG 100 TÜV 100,- nun hat er sein Neues Auto für 1000,- umgerüstet.

    Oder man kann es noch Positver ausdrücken, er musste bei dem Golf nur 1000,- einfahren und hat seinen Neuen dann umrüsten lassen.

    Wie gesagt, man kann es drehen wie man will, das "Anlage mitnehmen" passt sehr oft.

    Haben es schon einige male in der Praxis gehabt.

    Gruß Armin
     
  10. Anzeige

  11. #9 mz4, 09.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2009
    mz4

    mz4 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    OK in diesem Fall geb ich dir natürlic absolut Recht!
    Nur in der "heutigen" Zeit meine ich ist es ein Wunschdenken das das neue Auto in 1-2Jahren nicht evtl. mit DI oder DI Gen2 ausgerüstet ist und dann kann ich mit einer "alten" Verdampferanlage halt nix mehr anfangen...
    Klar wenn man sich dann wieder nen >4J alten gebrauchten kauft ist das richtig.

    Ich meine nur der Umrüster kann dem Kunden nicht sagen "du kannst die Anlage mitnehmen"...
    Also spricht er indirekt eine Garantie aus.. der Kunde freut sich und kauft in 2Jahren ein neues Auto wenn er pech hat noch vor der Amortisation und dann ist die Anlage nicht mehr kompatibel zum Einspritzmodell...
    Sorry aber bei solchen Aussagen wie auf diversen Umrüster Homepages bekomm ich ne dicken Hals ;)
    gerade was das "Anlagenmitnehmen" angeht..
    Welcher Kunde und ich gehe da von dem DAU aus weiß denn schon welche Einspritztechnologie sein wagen hat.. der Motor läuft und das interessiert den Kunden nicht ob er DI, DIgen2, evtl irgendwann Gen3 oder disotto hat..
    Oder die Aussage man hat die Anlage bei einem Verkauf wieder drin..
    eine 3TEUR Umrüstung bringt niccht 3TEUR mehrwert.. 1000EUR vielleicht beim Totalschaden weniger ;)
    Man kann eine Anlage nicht mit ins nächste Fahrzeug einplanen da die Zukunft "ungewiss" ist..
    Wenn ich wüsste was morgen passiert währ das schön ;)
     
  12. #10 Autogarage-B8, 09.09.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Öcotec ist keineswegs mit KME & Clo gleich zu setzen. Der gravierenste Unterschied: Öcotec funktioniert wenigstens!

    Und wer in einem Opel Corsa eine Gasanlage reinbauen läßt, wird sich wahrscheinlich im Anschluß keinen Audi TSFI erwerben. Für den Fall wars dann nix mit ins neue Fahrzeug mitnehmen.

    Wichtig ist nur, daß es sich um die gleiche Einspritztechnik handelt. Da soll sich halt der Fahrer mit dem Umrüster vorher in Verbindung setzen.

    Ein Upgrade von 4 auf 6 oder mehr Zylinder hingegen oder umgekehrt ist kein Problem, zumindestens bei Öcotec nicht. Steuergerät, Verdampfer, Sensoren - alles gleich.

    Und es soll Autofahrer geben, die nicht wegen dem Billiger Tanken umrüsten. Diese sind halt auf ihr Fahrzeug angewiesen, der Bus fährt alle Schaltjahre mal vorbei. Nur diese möchten eben umweltfreundlicher mobil sein. Und fahren deshalb Autogas.
     
Thema: BMW 316ti Welche anlage passt am besten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 316ti lpg

    ,
  2. BMW 316ti LPG

    ,
  3. 316ti zahnriemen

    ,
  4. w208 auf lpg umbauen ,
  5. bmw ti 316 lpg fähig,
  6. zündkerzen für 316ti,
  7. bmw 316ti bj 2004 zu alt,
  8. zündkerzenwechsel bmw 316ti lpg,
  9. BMW 316ti gasfest,
  10. welche zündkerze für 316ti,
  11. öcotec lpg gasanlage in bmw 316,
  12. bmw 316 umrüsten auf erdgas,
  13. 316ti autogas,
  14. autogas 316ti,
  15. bmw 316ti baujahr 2000,
  16. bmw 316 ti lpg,
  17. verbrauch 316ti erdgas,
  18. wie viel kostet lpg installation für bmw 316,
  19. gasumbau 316ti,
  20. lpg für bmw 316ti,
  21. 316ti autogas umrüstung,
  22. bmw 316ti welche lpg anlage,
  23. 316ti turbo umrüsten,
  24. gasanlage 316ti,
  25. 316 ti lpg tank montage
Die Seite wird geladen...

BMW 316ti Welche anlage passt am besten - Ähnliche Themen

  1. Zylinderschaden bei 316ti mit Prins VSI?

    Zylinderschaden bei 316ti mit Prins VSI?: Hallo, ich habe im April 2012 meinen BMW 316ti Bj 2001 (e46) mit einer Prins VSI Gasanlage umgerüstet. Der Umrüster sagte mir das BMW-Motoren...
  2. E46 compact 316ti umrüsten

    E46 compact 316ti umrüsten: Hallo! Ich möchte evtl. meinen 316ti umrüsten lassen. Gibt es hier jemanden der auch einen 316ti umgerüstet hat und hier mal posten könnte welche...
  3. BMW 316ti e46 allgemeine Fragen zu meiner LPG Anlage

    BMW 316ti e46 allgemeine Fragen zu meiner LPG Anlage: Hallo erst einmal! Bin der Chris, bin neu hier und komme aus Bochum und besitze seid einer Woche einen BMW 316ti e46 mit einer Gasanlage. Hätte da...
  4. BMW 316ti Gasfest?

    BMW 316ti Gasfest?: Hallo, ich habe es in der Suche speziel zu diesem Motor nicht gefunden. Habe nur gelesen, dass BMW Motoren wohl grundsätzlich als gasfest gelten....
  5. BMW 316ti Umbau

    BMW 316ti Umbau: Hallo zusammen, ich habe mir einen 316ti mit 1.8L, 116ps, Bj2004 gekauft und möchte den umbauen. Dazu habe ich mir schon mal paar Angebote...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden