BMW 316i e46, Zylinderkopfdichtung mit LPG?

Diskutiere BMW 316i e46, Zylinderkopfdichtung mit LPG? im LPG BMW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Ein herzliches Hallo in diese Forumsrunde! Es geht um einen BMW 316i, e46, BJ 9/2001, gebr. gekauft im Oktober 2000, mit 200000 km. In 2017 ist...

  1. #1 Tangolpg, 28.01.2022
    Tangolpg

    Tangolpg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ein herzliches Hallo in diese Forumsrunde!

    Es geht um einen BMW 316i, e46, BJ 9/2001, gebr. gekauft im Oktober 2000, mit 200000 km.
    In 2017 ist eine Femitec Gasanlage verbaut worden, bei ca. 160000 km.
    Jetzt hat er etwas über 230000 km runter.
    Ich war der Meinung, dass BMW, bei den älteren Modellen, bis 2007, relativ gasfest sein soll?
    Jetzt muss bei mir höchstwahrscheinlich die Zylinderkopfdichtung gemacht werden.
    Kann es sein, dass die älteren BMW Motoren da doch empfindlicher sind?
    Ich hatte gelesen, dass BMW vor längerer Zeit ab Werk Gasautos verkauft haben soll.
    Die Femitec Anlage ist so eingestellt, dass sie ab 4000 Umdrehungen automatisch auf
    Benzin umstellt. Was wisst ihr darüber?
    Braucht es dazu eine extra Kopfdichtung, wenn es sowas überhaupt gibt?
    Vielen Dank für alle Antworten und viele Grüße Markus
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.660
    Zustimmungen:
    917
    Was hat die Zylinderkopfdichtung mit Gasbetrieb zu tun?
     
  4. #3 V8gaser, 29.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.075
    Zustimmungen:
    878
    Eine Zylinderkopfdichtung ist ein Verschleißteil, ob man es wahrhaben möchte oder nicht. 230000km ist eh OK, da hat die Anlage nix zut tun mit, wie auch.
    BMW hat vor laaanger Zeit mal mit CNG rumgemacht. Im e34 518g zB. aber Klassiker- schweres Auto, kleiner Motor und Erdgas - kein Wunder, das das Niemand wollte :-)
    Ansonsten sind ALLE umrüstbaren BMWs absolut gasfest, egal welchen Alters.
    Warum die Anlage da umschaltet? Evtl bring sie die Leistung nicht, oder ein Ahnungslose hat sie aus Furcht so eingestellt. Wenn sich jemand mit Femi befasst, kann er das sicher ruckzuck ändern.
     
  5. #4 Tangolpg, 29.01.2022
    Tangolpg

    Tangolpg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Der Verdichtungsvorgang soll bei LPG heisser sein - da kann es sein, dass der Zylinderkopf und die Ventile mehr belastet werden können.
    Deshalb sollen Autos die nicht richtig gasfest sein sollen Flashlupe
     
  6. #5 V8gaser, 29.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.075
    Zustimmungen:
    878
    Nicht schon wieder diese Mär....hatten wir doch gestern erst mal wieder :-(
    Da ist nix heißer, im Gegenteil- der Motor wird im Gasbetrieb thermisch sogar entlastet.
     
  7. #6 Tangolpg, 29.01.2022
    Tangolpg

    Tangolpg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Okay, ich bin auch gerne bereit dazu zulernen. Trotzdem würde ich gerne wissen, warum die Kopfdichtung durch ist? Hatte keinen überhitzten Motor?
    Aber gut, es kann auch normaler Verschleiß sein?
     
  8. #7 V8gaser, 30.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.075
    Zustimmungen:
    878
    Ja
     
  9. #8 Tangolpg, 12.02.2022
    Tangolpg

    Tangolpg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Leider muss ich das Thema fortsetzen, da nicht nur die Dichtung kaputt ist, sondern der ganze Zylinderkopf!
    Da es schwierig ist einen guten Zylinderkopf günstig zu bekommen, kommt jetzt ein AT-Motor rein mit weniger KM.
    Folgende Vorgeschichte dazu: über die Unterlagen die ich beim Kauf mitbekommen habe, konnte ich nachvollziehen,
    dass die Anlage 2017, bei ca. 160000 km reingebaut wurde. Die Femitec-Anlage wurde bei Femitec in Mannheim direkt gekauft.
    Aber leider wurde die Anlage bei irgendeiner Wald und Wiesenwerktstatt in Frankreich reingebaut. Die Folgen davon waren dann
    nachfolgende TÜV Beanstandungen und Resvisionsarbeiten. Wenn eine Gasanlage nicht professionell eingebaut und eingestellt
    wurde, dann gehe ich davon aus, dass deswegen auch der Zylinderkopf kaputt geht? Nachdem ich den BMW hatte, ist als Erstes
    ein unterer Kühlschlauch gerissen, dann sind noch andere wasserführende Teile kaputt gewesen.
    Die normalen KFZ Werkstätten raten mir alle davon ab den BMW weiter mit LPG zu fahren.
    Wenn alles durchrepariert ist, soll ich einige Tage mit Benzin fahren, so eine Werkstatt in Celle, die auch Femitec Anlagen verbaut
    und einstellen kann. Die wichtigste Frage ist: wenn ich die Anlage von einer professionellen Werkstatt wieder zusammenbauen und
    einstellen lasse (wobei ich gehört habe, dass die Einstellung fetter sein sollte, für mehr Kühlung?) kann ich den BMW wieder weiter fahren
    auf LPG, oder eher nicht?? Wobei, ich von vielen Seiten gehört habe, dass die älteren BMW gasfest sein sollen?
    Es hatte auch mal einen 316g gegeben, der mit CNG fuhr, ab Werk. Was ist jetzt richtig?
    Ich würde mich sehr freuen über Erfahrungswerte und fachlich fundierte Aussagen.
     
  10. #9 Tscharlie, 12.02.2022
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    84
    Hast du die Antworten oben gelesen? Wenn ja, dann verstehe ich die meisten deiner Fragen nicht, denn die sind weitgehend bereits beantwortet.
     
  11. #10 Tangolpg, 12.02.2022
    Tangolpg

    Tangolpg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich habe das natürlich gelesen!! Aber ich werde von KFZ Mechanikern und -Meistern verunsichert,
    die mir vehement abraten vom Gasbetrieb! Ich würde gerne Erfahrungswerte haben wollen, vielleicht
    von BMW Fahrer*innen, welche Erfahrungen sie mit längeren LPG Betrieb haben, bei diesem Typ.
    Auch Werkstatt - Erfahrungen wäre da hilfreich.
     
  12. #11 Tscharlie, 12.02.2022
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    84
    Am besten du hörst auf die "Fachleute" die keine Ahnung von LPG haben, aber davon abraten.

    Oder du stellst dich mal an eine LPG Gastanke und befragst die Fahrer die dort tanken. Ich habe bisher dort nur Menschen getroffen die begeistert sind, weil sie LPG fahren. Da ich oft in München tanke sind das zu etwa 1/4 BMWs, noch nie jemand getroffen der nicht mit seinem BMW zufrieden war.
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.660
    Zustimmungen:
    917
    @Tangolpg: Diese sogenannten KFZ-Meister und Mechaniker haben die Berufsbezeichnung nicht verdient. Noch nie ne Gasanlage eingebaut aber sinnlose Ratschläge geben.
    Meine Erfahrungen mit BMW als Umrüster: noch nie Probleme mit Zylinderköpfen, Ventilen, Dichtungen gehabt. Eine Gasanlage muss nicht fetter, sondern richtig eingestellt werden. Die Autos kann man bedenkenlos umrüsten. Gerissene Kühlerschläuche und Kunststoffstutzen im Kühlsystem sind typische Alterserscheinungen und haben mit der Umrüstung nichts am Hut.
    Gendern brauchst Du hier nicht. Hier im Forum sind noch alle normal.
     
    Lothar und Harlebobby gefällt das.
  14. #13 V8gaser, 13.02.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.075
    Zustimmungen:
    878
    Da wirst auch gleich den Grund haben, warum die Kopfdichtung (und evtl noch mehr) hinnüber sind....überhitzt ist sowas gleich, da kann die anlage aber nix für.
    Die "Fachleute"....was soll man dagegen sagen, wenn sie doch Experten sind??
    Bmw´s sind generell ALLE gasfest, uneingeschränkt -glaub mir, du wirst kaum jemanden finden der mehr davon umgerüstet hat :-)
    Aber das eine BMW Werkstatt von LPG abrät ist normal -Voodozauber von dem sie keine Ahnung haben :-)
     
  15. #14 Harlebobby, 13.02.2022
    Harlebobby

    Harlebobby AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    23
    Mein Kollege aus dem Nachbardorf hat einen 7er BMW mit reichlich PS, mittlerweile fast 4 Jahre alt und fährt den von Anfang an mit einer Prins Anlage. Der hat nicht mal die Garantie Zeit abgewartet, sondern drin Auto 2 Wochen nach der Zulassung für eine Woche beim Umrüster hingestellt.
    Der BMW hat jetzt schon über 200tsd Kilometer runter und läuft wie am ersten Tag.
    Wenn der zu BMW in die Werkstatt geht um Service machen zu lassen, raten die ihm die Gasanlage sofort wieder ausbauen zu lassen, der Motor nimmt sonst Schaden..
    Er sagt dann jedesmal dass die Gasanlage verantwortlich ist für erhöhten Reifenverschleiß. Den Zweitwagen für seine Frau hat er durch die Ersparnis beim tanken für lau bekommen.
    Ab und zu sind wir mal ein Stück weit zusammen über die Autobahn hintereinander und da ist- wann immer möglich rund 200 km/h angesagt.
    Ironie an:::
    Also ist Autogas sehr schädlich für den Motor…
    Ironie aus:::
     
  16. Anzeige

  17. #15 Tscharlie, 13.02.2022
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    84
    Also ich glaube, aus eigenener Erfahrung über BWM sehr wohl urteilen zu können!

    Zündanlage, das Letzte, 2 mal gewechselt immer noch Probleme gehabt. Ölverbrauch um die 2 Liter/1000 km. Springt schlecht an. Sehr schlechte Fahreigenschaften bei Eis und Schnee. Synchronisation des 2. Gangs ohne Funktion. Rostet nicht ganz so schnell wie der fuhr, aber doch zügig.

    DER BMW Spezialist Tscharlie.


    PS: Mein einziger BMW war ein 2002 Bj 1968, den ich ich 1977-1979 fuhr.

    Man sieht: nicht mal eigene Erfahrung hilft weiter. Es hilft nur sich soweit selber zu informieren, dass man Fachleute von Nichtfachleuten unterscheiden kann.
     
  18. #16 Tangolpg, 13.02.2022
    Tangolpg

    Tangolpg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Infos und Erfahrungen! Kann jetzt die Sache etwas ruhiger angehen.
     
Thema:

BMW 316i e46, Zylinderkopfdichtung mit LPG?

Die Seite wird geladen...

BMW 316i e46, Zylinderkopfdichtung mit LPG? - Ähnliche Themen

  1. (e36 316i) Prins VSI ruckelt stark

    (e36 316i) Prins VSI ruckelt stark: Moin zusammen! Ich bin fast absolut ahnungslos von LPG, das vorab. Ich habe mir vor ein paar Monaten einen 316i Compact (1995) mit einer Prins...
  2. BMW 316i mit LPG Kaufen?

    BMW 316i mit LPG Kaufen?: Ein herzliches Willkommenshallo an alle Anwesenden hier, habe mich gerade neu angemeldet. Meine erste Erfahrung mit einem LPG Auto war ein...
  3. BMW 316i auf LPG macht jetzt Probleme

    BMW 316i auf LPG macht jetzt Probleme: Moin Leute, brauche mal euren Rat. Habe einen 316i und fahre den selber seit 50'000 - 60'000 km. Lief immer sehr gut und ich bin auch immer sehr...
  4. BMW 316i E46 M43TU 200000km gelaufen,welche Anlage?

    BMW 316i E46 M43TU 200000km gelaufen,welche Anlage?: Habe die Qual der Wahl: KME mit Hanainjektoren: 1600 BRC: 1750 Prins VSI:2150 Vialle Lpi: 2490 Vialle Lsi: 2090 Umrüster sind alle top. Wenn...
  5. Motorfehler BMW 316i mit BRC SQ 24 Anlage

    Motorfehler BMW 316i mit BRC SQ 24 Anlage: Hallo liebe Forengemeinde! Ich fahre einen BMW 316i Bj 2000 mit 116PS und mein Wagen wurde letztes Jahr bei 60tkm auf die BRC Sequent 24 P+D...