Bitte um Hilfe. Prins VSI spinnt wie verrückt und ich kann auch nicht zum Umrüster fahren...

Diskutiere Bitte um Hilfe. Prins VSI spinnt wie verrückt und ich kann auch nicht zum Umrüster fahren... im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo LPG-Forum, Das ist mein erster Betrag, bitte habt Gnade . Ich habe probiert die Suchfunktion und Google zu verwenden, bin leider nicht...

  1. #1 dkutsarov, 17.06.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo LPG-Forum,


    Das ist mein erster Betrag, bitte habt Gnade . Ich habe probiert die Suchfunktion und Google zu verwenden, bin leider nicht wirklich fündig geworden, da mein Problem ziemlich speziell aussieht.

    Ich bin aus Deutschland nach England ausgezogen und kann keinen guten Umrüster hier finden. Deswegen habe ich angefangen mich selbst mit der Gasanlage zu beschäftigen.

    Zu meinem Auto: BMW e46, Motor M54B22, in Deutschland gekauft und nach England importiert (das war ein Spaß). Die Gasanlage wurde irgendwann in 2007 in Polen installiert (Prins VSI.) Ich habe das Auto in 2017 gekauft mit 190 000 km), mittlerweile bin ich bei 297 000 km. Immer auf Gas gefahren und den Verdampfer schon 3 Mal überholt (das letzte mal gerade vor einer Woche, da der Druck bei zugigem beschleunigen über 3.5 bar ging). Es hatte sich herausgestellt, dass es Paraffin Niederlegungen gab und der Stift in der Mitte vom Verdampfer fast fest war). Auch das Steuergerät hatte ich einmal ausgetauscht und selber programmiert (na ja, die Einstellungen vom alten auf den neuen-alten übertragen).

    Jetzt zum Problem: schon vor dem letzten Überholen vom Verdampfer hatte ich immer wieder die MKL leuchtend, da das Auto lief auf 5 Zylinder. Ziemlich typisch für diesen Motor . Normallerweise hilft hier der Austausch der Zündspüle, jedoch nicht dieses Mal. Es passiert nur bei Zylinder 1 und nur wenn ich auf LPG fahre, also ist nicht die Zündspüle. Dann habe ich die Prins Injektoren 1 und 2 ausgetauscht, jedoch taucht das Problem wieder auf Zylinder 1. Also ist auch nicht der Injektor das Problem. Die Kabel zum Injektor 1 scheinen auch in Ordnung zu sein. Filter habe ich zusammen mit dem Überholen vom Verdampfer ausgetauscht. Komisch, aber ich habe die Fehlermeldung über den zu hohen Druck auch nach dem Verdampferüberholen paar Mal bekommen was strange ist. Das Problem mit dem Ausschalten vom Zylinder 1 tritt sporadisch auf, manchmal kommt es, manchmal nicht. Nach dem Motorauschalten und Neustarten läuft alles wieder gut bis halt das Problem wieder auftritt-normalerweise innerhalb von 10 min.

    Ich behaupte nun, dass der Emulator schlecht ist, jedoch habe ich überall gelesen, dass wenn der Emulator den Geist aufgegeben hat, dann kommen die eher Probleme auf Benzinbetrieb. Beim mir ist es leider umgekehrt- nur im Gasbetrieb.

    Sorry für den langen Post, aber ich denke, dass die Details wichtig sind.

    Ich werde mich sehr freuen, wenn jemand helfen könnte, da ich das Auto täglich fahre und es sehr unzuverlässig geworden ist und fahren auf Benzin mit dem 20 jährigem BMW ziemlich teuer ist…

    Liebe Grüße aus der Insel.
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 17.06.2023
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    567
    Schau mal nach dem Schlauch hinter Injektor 1, dass der nicht geknickt ist oder so.

    Hast Du bei der Überholung des Verdampfers auch das Ventil getauscht/gereinigt? Dazu braucht man ja ein etwas spezielles Wrkzeug, um den Sechskant aufschrauben zu können, entweder eine entsprechend abgedrehte 18er ? Nuss oder Steckschlüssel.
     
  4. #3 V8gaser, 18.06.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.557
    Zustimmungen:
    1.033
    Zündkerzen? Wie alt und welche??
    Emulator sieht man evtl wenn man das am Laptop genau beobachtet.
    Und auf 100000km drei mal den VD überholt? Das hält der normal locker. Da hätt ich gleich beim Ersten Mal einen Neuen verbaut- vor allem wenn der Alte von 2007 ist....
     
    Matthew1986 gefällt das.
  5. #4 dkutsarov, 18.06.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Heir mein Senf dazu:

    @mawi2012: ich habe einen kompletten Überholset für den Verdampfer gekauft, also nicht nur die Membrane, sondern auch die Ventile und Dichtungen neu gemacht. Dass was mit dem Schlauch nicht i.O ist glaube ich nicht (siehe Bild unten).

    Für V8gaser: Die Zündkerzen habe ich kurz nach dem Kauf vom Auto ausgetauscht. Bestimmt 80 000 km schon drauf, und sollten, glaube ich, bei 60 000 laut Hersteller (NGK BKR6EQUP) ausgetauscht werden. Jedoch, es macht keinen Sinn, dass die Aussetzer nur im Gasbetrieb auftreten. Wenn die Zündkerze schlecht ist, dann werden die Probleme auch im Benzinbetrieb auftreten, oder? Den Vergaser hatte ich bei ca. 210 000 zum ersten Mal selbst überholt, da waren die Membrane schon mit Löcher. Gut, das ich es gemacht habe. Dann habe ich es sicherhaltshalber nach ca. 60 0000 wieder gemach-alles war ok, also halbwegs umsonst. Das Dritte mal war es hier in England. Leider ist die Qualität vom LPG ziemlich schlecht und voll mit Parafilm. D.h. die Membranen waren absolut i.O., aber das angebrannte Paraffin hat die Stift in der Mitte ziemlich fest gebacken... Einen neuen Verdampfer zu kaufen hatte ich mir schon überlegt, jedoch es kann gut sein, dass LPG in England bald abgeschafft wird!!!, dann macht es auch wenig Sinn jetzt mehr in das Gassystem zu investieren. Obwohl ich mein Auto liebe, scheint es dass alte Autos in England nicht so angesagt sind...

    Auf weitere Ideen werde ich mich sehr freuen!

    @V8gaser: wie genau kann ich mit dem Laptop sehen, dass der Emulator schlecht ist? Interessanterweise habe ich das Problem nur für Zylinder 1 und nur auf LPG.

    Vielen Dank mehrmals!!!
     

    Anhänge:

  6. #5 mr.yellow, 19.06.2023
    mr.yellow

    mr.yellow AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    15
    Da LPG etwas zündunwilliger als Benzin ist, fallen Fehler in der Zündanlage im Gasbetrieb viel eher auf.
    Ich hatte mal einen Mazda 626, dessen Platin-Zündkerzen im Benzinbetrieb locker 90.000 hielten,
    aber wegen der viel zu schlappen Einzelzündspule im Gasbetrieb schon bei 35.000 ausgetauscht werden mussten.
     
    Matthew1986 gefällt das.
  7. #6 dkutsarov, 19.06.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke ich werde die Zündkerze 1 und 2 austauschen um zu sehen, ob die Fehlermeldung nun auf Z2 auftritt. Wenn Ja, dann war es bestimmt die Zündkerze und ich werde nen kompletten Set kaufen.

    Also, keiner denkt, dass das Problem vom Emulator kommt?

    Danke.
     
  8. #7 V8gaser, 19.06.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.557
    Zustimmungen:
    1.033
    Nö Und das hatten wir hier sicher auch schon 1000x -eines der hauptprobleme im LPG Btrieb.
    Wenn die schon 80oookm drauf haben, würde ich nicht einmal daran denken, zwei probeweise auszutauschen...unnötiger Arbeitsaufwand. Gleich Neue einbauen
     
    Matthew1986 gefällt das.
  9. #8 dkutsarov, 19.06.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    6 neue Kerzen sind bestellt worden. Das Update wird bald folgen...:driver:
     
  10. #9 dkutsarov, 21.06.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Die Zündkerzen sind ausgetauscht worden und die Adaptionswerte resetet. Die alten ZK hatten bestimmt bessere Zeiten gesehen, jedoch ich sehe keinen signifikanten Unterschied zwischen der ZK im Zylinder 1 und der Rest (1 bis 6 von oben nach unten im Bild).

    Schöne Grüße
     

    Anhänge:

  11. #10 V8gaser, 22.06.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.557
    Zustimmungen:
    1.033
    Na und? Mit neuen, passenden Kerzen schließt aber mal eins der größten Probleme im Gasbetrieb aus. Die eine muss nicht schlimmer aussehen, als es die anderen auch schon tun.
     
  12. #11 dkutsarov, 19.08.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,


    es scheint, als ob das Problem mit dem Aussetzer weg ist. Zumindest die letzten 1500 km waren fehlerfrei. Die neuen Kerzen haben anscheinend geholfen. Plus, mein Verbrauch ist etwas gesunken

    Danke für die Hilfestellungen.
     
  13. #12 EselDompteur, 28.08.2023
    EselDompteur

    EselDompteur AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.08.2023
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    für mich war das ZK-Bild auch nicht so toll. Ich mag mich irren, und ich bin alles andere als ein Profi, aber sollten die ZK nicht rehbraun sein an der Spitze? Dieser Weiße Rand deutet doch eher auf ein zu mageres Gemisch hin oder du verbrennst Wasser. Wie sieht es da bei Dir aus. Musst du öfters nachfüllen als üblich?
     
  14. #13 V8gaser, 28.08.2023
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.557
    Zustimmungen:
    1.033
    Tja, das 1001 mal...aber man will es ja nie glauben.

    @ Dompteur
    Vergiss das mit dem Kerzenbild mal - das hat man früher so gelernt, aber es gab auch Zeiten, wo jeder wusste, das die Erde eine Scheibe ist....
    (Wasser beim verbrennen ist meistens grün an den Kerzen)
     
  15. #14 dkutsarov, 06.09.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    und heute ist das Problem wieder aufgetaucht. Ziemlich heftig sogar. Davor kurze Einleitung: ich habe gestern meinen alten Verdampfer D durch einen überholten Verdampfer B (Prins Verdampfer B - schwarze Legierung drinnen löst sich ab?! (lpgforum.de)) ausgetauscht. Natürlich habe ich den Druck wie beim Alten eingestellt auf 2.2 bar und noch im Standbetrieb die Injektionszeiten bischen eingepasst von 2 auf 4. Die Anlage lief gestern dann zuerst gut, dann kamen die Zündaussetzer wieder auf Zylinder 1. Nur dieser Zylinder scheint problematisch zu sein! Ich gab der Anlage etwas Zeit und nach paar mal reseten der MKL, lief auf einmal alles gut.

    Nun bin ich heute frueh zur Arbeit gedüst, schöne lange 160 km strecke in einer Richtung and die Zündaussetzer auf Z1 haben nach ca. 15 angefangen. Egal ob ich langsam oder schnell gefahren bin, ob beim Beschleunigen oder nicht, die MKL kam bestimmt 20 mal an im Gasbetrieb und nicht einmal auf Benzinbetrieb. Die Aussetzer sind sporadisch, entweder gleich nach dem Reset der MKL, oder nach 2, 5, 10 usw Minuten. Irgendwie schieße ich aus, das es ein Kabelproblem ist, da ich die Aussetzer auch im stationärem Betrieb vorkommen. Die Kerzen sind neu, die Filter auch, die Anlage ist dicht - ich habe auch einen Rauchtest neulich gemacht. Ein Video habe ich auch von der Diagnosesoftware, jedoch einmal wenn der Aussetzer auftaucht, stoppt die Software Werte anzuzeigen als ob das Auto nicht lauft. Nach dem Reseten ist die schöne Sinus curve wieder da.

    Habt ihr eine Idee voran es liegen kann? Macht es Sinn einen kleinen Abschnitt vom Video kurz vor dem Aussetzer hier zu posten? Ist das ECU vielleicht wieder defekt (ist eigentlich ein gebrauchtes aus Ebay, da sich mein Originales verabschiedet hatte). Oder Emulator? Es ist ziemlich merkwürdig, dass die Probleme nur auf Zylinder 1 auftreten, oder nicht?

    Auf Antworten werde ich mich sehr freuen, da ich mittlerweile den Sack voll habe das Auto mit dem Recher und OBD Bluetooth standing angeschlossen fahren zu müssen.

    Vielen Dank aus England...
     
  16. #15 V8gaser, 07.09.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.557
    Zustimmungen:
    1.033
    Hast du mal die Gasdüsen getauscht, also Zyl1 mit zb 4? Wandert der Fehler dann evtl mit?
     
  17. #16 dkutsarov, 07.09.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi @V8gaser, die Injektoren hatte ich schon mal ausgetauscht (1 mit 2) als ich ursprünglich die Zündaussetzer hatte (erster Betrag ganz oben) und bevor ich die neuen Zündkerzen, wie von dir vorgeschlagen, installiert habe. Damals ist der Fehler nicht gewandert. Auch Zündspulen habe ich ausgetauscht - wieder das selbe Problem und nur auf Zylinder 1.

    Apropos, ich habe vergessen zu sagen dass ich auf dem Heimweg von der Arbeit gestern (160 km) kein einziges Zündaussetzer hatte!!!
     
  18. #17 dkutsarov, 01.12.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    leider is das problem mit dem Zündaussetzer auf Zylinder 1 immer noch da. Ich habe die Zündkerzen- und Spulen schon neu gemacht, auch Injektoren ausgetauscht, auch die Schlauche und Kabel visuell überprüft, auch das ECU mit einem Anderem aber gleich programmiertem Stück ausgetauscht und trotzdem kommt das blöde Problem immer wieder und nur im Gasbetrieb. Langsam weiß ich nicht mehr was zu tun und einen vernünftigen Umrüster in England könnte ich auch nicht finden! Ich habe mich stundenlang im Forum durchgelesen und nichts passendes gefunden.

    Mit fallen nur folgende zwei Versuche ein:
    • den Schlauch von der Ansaugbrücke bei Zylinder 1 rauszunehmen um den Schlauch zu überprüfen (ich behaupte dass ich Inliner habe). Jedoch, ich habe die Ansaugbrücke nicht abmontiert gehabt und finde keinen Grund für eine Beschädigung vom Schlauch
    • den EMU auszutauschen. Ich habe einen EMU für 4 Zylinder aus dem Jahre 2014 da (10R-020507 / 091/71004). Kann ich diesen mit meinem für einen 6 Zylinder austauschen? Ich weiß, dass die neuen EMUs für 4 und 6 Zylinder passen, jedoch wie sieht es aus mit den alten?
    Ich danke für eure Antworten im Voraus.
     
  19. #18 V8gaser, 02.12.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.557
    Zustimmungen:
    1.033
    Früher gab es 4 und 6Zylinder Emus, heute als E Teil idR nur 6er. Aber einen alten $er kannst für den 6ender nicht verwenden.
    So wie das auf dem Bild aussieht, sind da Inliner drin. Evtl in Zyl 1 zu kurz, abgebrochen oder beim reinschieben in die falsche Richtung abgebogen....
     
  20. Anzeige

  21. #19 dkutsarov, 03.12.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kurzes update von mir. Ich habe den Inliner rausgenommen (im Bild unten) und der Schlauch sieht i.O. aus. Es ist nicht geknickt oder beschädigt. Eigentlich lieft die Anlage bis vor 20 Ktm ohne die Aussetzer. D.h. der Inliner ist immer noch der Originale und wurde nie rausgenommen. Jedoch, die Länge beträgt 37cm und es kommend noch einige cm durch den Schlauch zwischen dem Injektor und der Polyamide Inliner dazu. Die Installateure in 2007 waren bestimmt nicht die besten, da ich gelesen habe, dass die Gesamtlänge maximal 30cm sein sollte. Habt ihr eine Idee was ich korrigieren könnte ohne die Brücke neu Bohren zu müssen?

    @V8gaser hast du einen Vorschlag was ich jetzt noch testen kann? Ich hatte vor ein neuer Inliner reinzubauen, vielleicht war die position vom Alten ungünstig oder hat sich verschoben (ich hatte die Verbindungsschläuche zw. Inliner und Injektors vor einiger Zeit ausgetauscht, vielleicht ist dann eine Verschiebung entstanden)

    Ich dachte mir einen anderen Inleiner rauszunehmen um die Länge zu vergleichen, jedoch will nicht dass ich jetzt einen 2ten Zyl mit Aussetzer bekomme...:confused1:

    20231203_142054.JPG
     
  22. #20 dkutsarov, 19.12.2023
    dkutsarov

    dkutsarov AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.06.2023
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen zusammen,

    da bin ich wieder mit Neuigkeiten. Ich habe den Inliner ausgetauscht, dabei habe ich den Neuen 3-4 cm länger gemacht, da der Originale gerade bis Ende der Ansaugbrücke reichte und laut anderen Beiträgen, der Inliner in den Motorblock reichen soll.

    Ich dachte, dass es endlich Ruhe mit meinen Problemen geben wird, ich bin stolze 1000 km problemlos gefahren und da ist die Sch§$%&// heute wieder passiert - Zündaussetzer Zyl 1. Ich bin wirklich ratlos jetzt. Kann der Emulator das problem sein?

    Ich werde mich auf Vorschläge freuen!
     
Thema:

Bitte um Hilfe. Prins VSI spinnt wie verrückt und ich kann auch nicht zum Umrüster fahren...

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe. Prins VSI spinnt wie verrückt und ich kann auch nicht zum Umrüster fahren... - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um Hilfe Landi Renzo schaltet nicht auf Gas Betrieb

    Ich bitte um Hilfe Landi Renzo schaltet nicht auf Gas Betrieb: Betreibe eine oben genannte Anlage. Eine LCS . Sie weigert sich einfach ihren Dienst aufzunehmen. Wer bitte hat eine Idee wo es hängt. Das...
  2. Ich bitte dringend um Hilfe Fehlercode 150

    Ich bitte dringend um Hilfe Fehlercode 150: Ich habe seid längeren das Problem, dass meine Gas-Anlage bei Stadtfahrten oder parken einfach piept und zurück auf Benzin umspringt sich...
  3. Kme Nevo im T4 2.5 AAF - Bitte dringend um Hilfe!

    Kme Nevo im T4 2.5 AAF - Bitte dringend um Hilfe!: Hallo zusammen! T4 2.5 AAF Bj. 91 Kme Nevo Valtek Ich habe ein Riesen Problem: Ich wollte in den Urlaub fahren mit meinem T4, leider ist...
  4. Radmuldentank 64L passt nur 43L rein. Bitte um Hilfe.

    Radmuldentank 64L passt nur 43L rein. Bitte um Hilfe.: Hallo zusammen, wie in der Überschrift beschrieben passt in meinen GZWM Tank nur maximal 43L hinein. Das Fahrzeug ist ein BMW E61 mit...
  5. Anfänger bittet um Hilfe.... Chevy Venture mit KME

    Anfänger bittet um Hilfe.... Chevy Venture mit KME: Hallo Leute, ich lese ja schon lange mit und bin begeistert von der riesigen Infofülle hier im Board. Heute habe ich mich mal angemeldet zum...