Bigas SGIS startet nur sporadisch

Diskutiere Bigas SGIS startet nur sporadisch im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo allerseits, ich habe folgendes Problem bei unserem 98er Chrysler Voyager 3,8LX: Die o.g. Anlage ist seit Jahren anstandslos gelaufen, nun...

  1. #1 struppi, 08.07.2013
    struppi

    struppi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich habe folgendes Problem bei unserem 98er Chrysler Voyager 3,8LX:

    Die o.g. Anlage ist seit Jahren anstandslos gelaufen, nun will sie nur noch selten anspringen. Die beiden Filter zu den Rails habe ich gewechselt, da das Problem aber weiterhin besteht hatte ich das Auto in einer Autogaswerkstatt (freundlicherweise haben die direkt zugegeben, dass sie sich mit Bigas nicht wirklich auskennen), dort wurde die Anlage geprüft, als einziger Fehler wurde angegeben, dass die Anlage die Einspritzzeiten nicht auslesen kann (auch in den seltenen Fällen wo die Anlage anspringt). Dies würde auf einen Fehler im Steuergerät hindeuten, so dass dieses getaucht wurde. Da der Fehler aber nicht behoben ist (auch das neue Steuergerät zeigte die Einspritzzeiten nicht an), wurde das "alte" Steuergerät wieder eingebaut. Lt. Aussage des Mechanikers wurde das Magnetventil überbrückt um einen defekt auszuschließen, hat aber nichts geholfen. Der nächste Schritt wäre eine Fehlersuche im Kabelbaum, die aber zeitaufwändig und damit "teuer" werden könnte, so dass ich hier erst mal abgebrochen habe.

    Ich würde mich nun gerne selber auf die Suche nach einem evtl. Fehler im Kabelbaum machen, leider habe aber im Netz keinen Kabelplan gefunden. Wenn überhaupt habe ich nur Unterlagen für die SGIS-N gefunden, worin unterschieden sich N und nicht-N?

    Habt Ihr evtl. weitere Dinge, die ich prüfen sollte, um den Fehler weiter einzugrenzen?

    Da ich in grauer Vorzeit mal KFZ-Mechaniker gelernt habe und mittlerweile in der Elektronik-Branche mein Geld verdiene, traue ich mir die nötigen Basteleien durch aus zu. Da ich mich mit Gasanlagen aber leider so gar nicht auskenne, hoffe ich hier auf Hilfestellung bei der Fehlersuche.

    Achja: Wenn die Gasanlage anspringt läuft diese völlig störungsfrei durch, solange man sie nicht ausschaltet...

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

    Grüße,

    Boris.
     
  2. Anzeige

  3. #2 struppi, 08.07.2013
    struppi

    struppi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt bin ich mir gerade gar nicht mehr sicher, ob ich den eine SGIS oder eine SGIS-N habe, die Bilder auf bigas.it zeigen rein optisch mein Steuergerät, also Aufschrift SGIS ohne N, soll aber eine SGIS-N sein... Wie kriege ich denn das jetzt raus? Auf dem Steuergerät sind weiter keine Angaben zu sehen...
     
  4. #3 rotscha, 09.07.2013
    rotscha

    rotscha AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 struppi, 09.07.2013
    struppi

    struppi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Gestern habe ich die Magnetventile noch mal geprüft: Beide klacken laut und vernehmlich, das würde ich als Fehlerquelle ausschließen wollen. Gasdrucksensor ist ein AEB025, gibt es eine Möglichkeit diesen mit "einfachen" Mitteln zu prüfen?
     
  6. #5 struppi, 09.07.2013
    struppi

    struppi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir! Ich bin immer noch ein wenig verwirrt, wegen SGIS und SGIS-N, aber ich gehe dann jetzt einfach mal von SGIS-N aus und schaue wie weit ich komme!
     
  7. #6 rotscha, 10.07.2013
    rotscha

    rotscha AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Drucksensor glaube ich weniger.
    Hatte schon 2 defekte Drucksensoren und die haben immer während der Fahrt ausgesetzt.
    Auto ist also gelaufen und die Gasanlage hat dann plötzlich abgeschalten und gepiepst.
    Nach einem Neustart gings wieder. Manchmal nur für ein paar Minuten. Manchmal auch für mehrere hundert Kilometer.

    Ein defekter Drucksensor steht auch im Fehlerspeicher der Anlage. Zumindestens bei meiner Bigas Anlage.
    Wenn meine Anlage einen defekten Drucksensor erkennt, dann ist das Piepsen und Blinken am Umschalter ähnlich wie wenn kein Gas mehr im Tank ist... aber schneller.

    Tank leer: "peeeeep........peeeeep........."
    Sensor fehler: "peep....peep....peep....peep"
    ;)
     
  8. #7 struppi, 10.07.2013
    struppi

    struppi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hmm, O.K., dann scheints wohl nicht am Drucksensor zu liegen, die Anzeige verhält sich wie bei leerem Gastank.

    Danke für die Info!
     
  9. #8 rotscha, 10.07.2013
    rotscha

    rotscha AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Das würde ja auf zu geringen Druck und damit auf die Magnetventile hinweisen, die du schon alle überprüft hast.
    Wäre wichtig zu wissen ob die beiden Magnetventile auch klacken wenn der Fehler am Fahrzeug auftritt! Nicht das eins sporadisch klemmt.

    Wenn die Spule eines Magnetventils durchgebrannt ist oder einen Kurzschluss hat, wird das glaube ich auch im Fehlerspeicher abgelegt und es müsste folge dessen auch schnell piepsen. Nur ne Vermutung! Kannst ja mal nen Stecker von nem Magnetventil abziehen und hören ob es dann schnell piepst (Fehler-Piepsen) ;)
    Stecker vom Drucksensor abgezogen sollte auch zum Fehler-Piepsen führen.

    Der Verdampfer ist natürlich auch noch für den Druck zuständig. Da kann ich aber nicht sagen wie sich ein defekter Verdampfer verhält. :(
     
  10. #9 struppi, 10.07.2013
    struppi

    struppi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die Magnetventile haben bisher immer geklackt, also auch wenn die Gasanlage nicht anspringt, so wie es zur Zeit ja meistens ist. Ich werde aber nachher mal die diversen Stecker abklemmen und Testen, ob dann ein "anderes" Piepen und Blinken auftritt.

    Für den Verdampfer gibt es wohl einen Rep.-Satz, aber da gehe ich dann erst dran, wenn ich die möglichen Fehlerteufel in der Verkabelung geprüft habe, ich hoffe, am WE dafür Zeit zu haben.

    Wenn die Kabel dann doch alle in Ordnung sein sollten, werde ich hier weiter nerven ;-)

    Danke für Eute Hilfe!
     
  11. #10 struppi, 13.07.2013
    struppi

    struppi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hab´ jetzt mal probeweise den Stecker vom Gasdrucksensor abgezogen, das Piepen/Blinken ist weiterhin identisch zum Piepen bei leerem Tank, also entweder kommt die Anlage gar nicht so weit um zu merken, dass der Sensor nicht angeschlossen ist, oder das Piepen ist bei Fehler und/oder leerem Tank identisch. Verhält sich bei abgeklemmten Gasventil am Verdampfer genau so.
    Ich versuche mich gerade durch den Kabelpan zu wühlen und die Leitungen vom Steuergerät zu den einzelnen Komponenten zu prüfen, beim Gassensor fangen die "Probleme" für mich schon an:

    bei eingeschalteter aber nicht umschaltender Gasanlage - da der Sensor zum Kabeldurchmessen abgeklemmt ist:
    Pin1 soll 12V haben, ist aber nur für max. 0,5Sek 12V da, genau in dem Moment, in dem die Anlage versucht einzuschalten
    Pin 2 soll 2,4V haben ist aber 0V
    Pin 3 soll 0,45 V haben ist aber 0V
    Pin 4 soll 5V haben ist 5V

    Das Pin 2 und 3 nichts anzeigen kann ich mir ja noch erklären, da der Sensor nicht aktiv ist und keine Werte liefert (ist ja nicht angeklemmt), die 12V an Pin 1 sollten aber doch länger anliegen, oder? Zumindest während des Umschaltversuchs auf Gasbetrieb, oder?
    Pin 2, 3 und 4 kann ich am Steuergerät auch sinnvoll finden (Pin 39, 38, 46). Pin 1 (also die nur kurz vorhandenen 12V) kann ich aber sowohl gegen Pin 18 [12V (ELECTROVALVES GAS)], als auch Pin 22 [0V] piepen.
    Ich habe das mit der +-Leitung am Magnetschalter vorne gegengeprüft, hier kommen also auch nur im Moment des Umschaltversuchs für 0,5Sek. 12V an. Das sollte dann ja vermutlich Pin 18 am Steuergerät sein, scheinen also die gleiche Leitung zu nutzen.

    Ist das so korrekt? Ich hätte eigentlich erwartet, dass die Magnetventile zumindest ein paar Sekunden öffnen um für ausreichend Druck auf den Rails zu sorgen?!

    Ich hasse es, wenn ich nicht weiß, was die Anlage eigentlich machen sollte... ;-)
     
  12. #11 rotscha, 16.07.2013
    rotscha

    rotscha AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde die Messungen machen wenn alle Sensoren/Stecker gesteckt sind. Dann hast du bestimmt auch an Pin 2 und 3 die richtige Spannung. Wenn kein Drucksensor angeschlossen ist, dann bemerkt das Steuergerät das bestimmt recht schnell (z.B. 0,5s).
    Ich empfehle eine Stecknadel (4cm sollte reichen), die man mit einer Klemme mit dem + pol vom Messgerät verbindet.
    Mit der Nadel kommt man dann einfach zwischen Leitung und Leitungsdichtung in den Stecker hinein. Wenn die Nadel nicht mehr weiter rein geht sollte man Kontakt haben. Hat bei mir und der Bigas Anlage gut funktioniert. ;)
    Man kann die Nadel auch einfach durch die Isolierung der gewünschten Leitungen stecken. Ist halt nicht die feine englische Art :p
     
  13. Anzeige

  14. #12 struppi, 16.07.2013
    struppi

    struppi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Jo, nicht genau genug ausgedrückt, die 0,5Sek. 12V liegen bei komplett angeschlossener Anlage an, durch die Isolierung gemessen ;-), aber das mit der Stecknadel durch die Dichtung ist ein guter Tipp, das werde ich auch noch prüfen, um sicher zu sein, dass Pin2/3 auch das liefern, was sie sollten...
     
  15. #13 rotscha, 16.07.2013
    rotscha

    rotscha AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok.
    Langsam gehen mir die Ideen aus. :confused: Kein Bigas Experte hier?

    Vielleicht mal die Spannungsversorgung prüfen. Liegt am Steuergerät genau beim Einschaltvorgang auch die 12V bzw. 14 Volt an? Am besten Masse und Versorgungsspannung direkt am Steuergerät messen. Gebrochene Sicherungen oder ein vergammelter Kontakt könnte dafür sorgen, dass der hohe Strom im Einschaltvorgang die Versorgungsspannung am Steuergerät kurz absacken lässt. Dann würde sich das Steuergerät ja sofort abschalten und die Magnetschalter würden auch nur ganz kurz anziehen.
    Hatte ähnliches Problem mal an nem ABS Steuergerät bei nem Polo.

    Ansonsten wirklich alle Stecker der Gasanlage abziehen und jede Leitung nach Schaltplan 1:1 mit nem Wiederstandsmessgerät checken. :(
     
Thema: Bigas SGIS startet nur sporadisch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bigas anlage schaltet nur sporadisch auf gas um

Die Seite wird geladen...

Bigas SGIS startet nur sporadisch - Ähnliche Themen

  1. Bigas SGIS Temperatur Kennfeld

    Bigas SGIS Temperatur Kennfeld: Hallo, es scheint als fahre ich seit über 10 Jahren mit einem kleinen Problem in meiner Bigas Anlage. Bis jetzt ging ich davon aus, dass das...
  2. Bitte um Hilfe Bigas SGIS-N im Mercedes B200 aus 2005

    Bitte um Hilfe Bigas SGIS-N im Mercedes B200 aus 2005: Hallo. Ich lese hier schon ü. 1 Jahr still mit und habe mir schon gute Tips geholt. Nun habe ich mal angemeldet wegen eines Problems. Ich würde...
  3. Bigas SGisN Fehlersuche / Funktion

    Bigas SGisN Fehlersuche / Funktion: Hallo Liebe Leute brauche eure Hilfe / Meinung Zu mir ich bin Kfz Mechstroniker gelernter habe mir ein Fahrzeug zugelegt BMW 320 Bj 1995 mit...
  4. Unterschied Bigas SGIS / SGIS N

    Unterschied Bigas SGIS / SGIS N: Hallo, ich habe einen VW T4 mit Autogasanlage von Bigas (Rail mit blauen Spulen). Die Anlage läuft leider nicht mehr so gut. Deswegen möchte ich...
  5. BIGAS-SGIS-N schaltet mit Fehlermeldung zurück auf Benzinbetrieb

    BIGAS-SGIS-N schaltet mit Fehlermeldung zurück auf Benzinbetrieb: hallo zusammen, ich habe ein problem mit meiner gasanlage, welches seit monaten in immer kürzeren intervallen auftritt. von "einmal pro woche"...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden